35

Wer hat Ex zurück bekommen mit Baby und wie ?

Alonebaby

10
1
7
Hallo ich brauche Hilfe!

Wie habt ihr es geschafft den Ex zurück zu bekommen auch wenn er sicher mit seiner Entscheidung war ?

Mein X Hat mit mir Schluss gemacht und somit mich mit unseren kleinen Baby verlassen.
Ich will unsere Beziehung zurück aber wie ?
Hab jetzt seit Samstag keinen Kontakt mehr.
Trennungsgründe sind zu viel Streit und er meint er fühlte sich nicht wertgeschätzt bzw meint er ich hätte mich nie genug bedankt für Dinge, die er für mich getan hat, was ich nicht so sehe aber egal.

Wir haben sehr viel gestritten in meiner Schwangerschaft, da er wenig Verständnis für meinen Zustand hatte, mir ging es sehr schlecht war oft tagelang stationär wegen Übelkeit und andere Beschwerden und ich war total schwach, die Schwangerschaft war eine große Belastung für mich psychisch und gesundheitlich.

Nach der Geburt kehrte ich langsam zum normalen ich zurück und da kam es einmal zum Streit und er beendete die Beziehung, da war unsere Baby 3 Wochen alt, ich weiß ziemlich heftig! Haben noch 5 Wochen dort gewohnt und uns so gut verstanden ohne Streit aber für ihn zu spät! Seit 3 Wochen sind wir weg, hatten jeden Tag Kontakt wegen unseren Baby, 2-3 mal haben wir auch so telefoniert über alles mögliche gesprochen.

Samstag suchte ich am Telefon das Gespräch ob er sicher sei mit seiner Entscheidung weil ich ja ausziehen muss und er sagte ja und was in der Zukunft ist weiß er nicht! Er kann nicht ausschließen, dass wir wieder zusammen kommen aber eben, kann auch sein das wir nicht mehr zusammen kommen. Ich soll mein Leben ohne ihn weiter leben und planen, aktuell bleibt seine Entscheidung.

Seit dem hab ich Kontakt komplett abgebrochen und ihm auch das geschrieben, dass ich keinen Kontakt mehr möchte.

Wenn er etwas wegen unserem Kind wissen möchte, ruft er meinen Vater an, sind aktuell bei meinen Eltern.

Ich will ihn und unsere Familie zurück bitte habt ihr Tipps ?

Wer hat sein Ex zurück bekommen, auch wenn es hieß es ist endgültig ?

Wie lange wart ihr getrennt ? Was habt ihr gemacht ?

Danke für euere Erfahrungen und Tipps.

06.05.2020 13:41 • #1


Brightness2


141
430
Wieso schreibst du die gleiche Geschichte nach drei Tagen unter einem anderen Nick?

verlassen-mit-neugeborenes-wie-ex-zurueck-t59198.html
sorgerecht-10-wochen-baby-und-harte-trennung-t59400.html

Welche neuen Erkenntnisse erhoffst du dir und was ist zwischenzeitlich geschehen?

06.05.2020 14:25 • #2



Wer hat Ex zurück bekommen mit Baby und wie ?

x 3


Alonebaby


10
1
7
Zitat von Brightness2:
Wieso schreibst du die gleiche Geschichte nach drei Tagen unter einem anderen Nick?

verlassen-mit-neugeborenes-wie-ex-zurueck-t59198.html
sorgerecht-10-wochen-baby-und-harte-trennung-t59400.html

Welche neuen Erkenntnisse erhoffst du dir und was ist zwischenzeitlich geschehen?

Das ist nicht meine Geschichte sorry

06.05.2020 14:30 • #3


Brightness2


141
430
Erstaunlich.

Vielleicht kannst du etwas aus den Antworten in den verlinkten Threads herausziehen. Die Problematik ist ja 1:1 deine...

06.05.2020 14:45 • #4


regenbogen05


2915
3425
Zitat von Alonebaby:
Was hast du bitte für ein Problem ? Ich sehe da keine 1:1 Problematik! Als sei ich die einzige die verlassen wird mit einem Kind.

Wenn du nichts positives zu sagen hast oder nicht weiterhelfen möchtest, dann erspare dir bitte deine unfreundliche Kommentare! Dankeschön

Mal bitte etwas vom Gas gehen. Das war weder unfreundlich, noch sonstwie diskreditierend. Es war einfach ein Hinweis darauf, dass dort die gleiche Problematik vorherrscht und Du für Dich vielleicht etwas mitnehmen kannst.

06.05.2020 15:06 • x 2 #5


Sternentaler

Sternentaler


80
175
Ich fand das auch bisschen sehr spitz, aber das ordnet jeder für sich selbst ein.

Zurück zum Thema- eine Schwangerschaft und ein Baby können sogar die stabilste Beziehung in Schieflage bringen, du sagtest, es gab viel Streit, warum und worüber?

Erstmal muss man die Ursachen ein bisschen beleuchten, bevor man an das Retten geht.

06.05.2020 15:15 • x 1 #6


Butterblume63


639
1
1165
Also Te,du bittest um Hilfe und legst ein solch pampigen Ton an den Tag!
@brigthness2 war dir gegenüber höflich.
Mag sein,dass deine Nerven blank liegen aber der Ton macht die Musik.

06.05.2020 15:15 • x 2 #7


Brightness2


141
430
Das hast du hier geschrieben:
Zitat von Alonebaby:
er beendete die Beziehung, da war unsere Baby 3 Wochen alt, ich weiß ziemlich heftig! Haben noch 5 Wochen dort gewohnt und uns so gut verstanden ohne Streit aber für ihn zu spät! Seit 3 Wochen sind wir weg,

Zitat von Alonebaby:
da er wenig Verständnis für meinen Zustand hatte, mir ging es sehr schlecht war oft tagelang stationär wegen Übelkeit und andere Beschwerden und ich war total schwach, die Schwangerschaft war eine große Belastung für mich psychisch und gesundheitlich.

Zitat von Alonebaby:
Er kann nicht ausschließen, dass wir wieder zusammen kommen aber eben, kann auch sein das wir nicht mehr zusammen kommen.

Zitat von Alonebaby:
Wenn er etwas wegen unserem Kind wissen möchte, ruft er meinen Vater an, sind aktuell bei meinen Eltern.



Das ist Thema in den verlinkten Threads:
Zitat von Yahma:
Der kindsvater meines ersten Kindes hat sich vor knapp 6 Wochen von mir getrennt

Zitat von Yahma:
Jedenfalls hat er sich getrennt da war unsere kleine gerade mal 2 1/2 Wochen alt!

Zitat von Yahma:
Wir haben uns die 5 Wochen sehr gut verstanden es war alles fast wie vorher nur eben das wir getrennt sind.

Zitat von Yahma:
Meine Schwangerschaft war eine hohe Belastung da ich körperliche Probleme hatte und nichts mehr machen konnte.

Zitat von Yahma:
Wir sind verblieben das die Dinge offen bleiben ob wir jemals wieder zusammen kommen oder nicht.

Zitat von Yahma:
Ich bin total am Ende und will einfach ihn wieder zurück und nachhause, bei meinen Eltern ist es schön


Quintessenz:

Problematische Schwangerschaft, viel Streit, er kein Verständnis, sie körperliche Probleme. Er hat sich vor 5-6 Wochen getrennt. Danach noch 4-5 Wochen zusammen gewohnt. Rückkehr ins Elternhaus. Sie will ihn zurück, er hält sie hin.

Wenn das keine Gemeinsamkeiten sind, weiß ich auch nicht. Und die Ausdrucksweise ähnelt sich doch auch sehr. Da kannst du sicher sehr viel für dich mitnehmen.

06.05.2020 15:18 • #8


Shakur

Shakur


530
860
Liebe TE

Nehme dir Zeit für dich selbst. Reflektiere dich und deine Beziehung. Komme langsam aber sicher zu dir. Sei für dein Baby da - übrigens Glückwunsch!

Manchmal ist das Beste, was man tun kann, nichts tun. Distanz und Abstand helfen sehr.

06.05.2020 15:23 • x 1 #9


Sternentaler

Sternentaler


80
175
Ja, klingt sehr ähnlich. Die Thematik im anderen Thema war ja noch sein Elternhaus.

06.05.2020 15:23 • x 1 #10


Brightness2


141
430
Zitat von Sternentaler:
Ich fand das auch bisschen sehr spitz, aber das ordnet jeder für sich selbst ein. Und dieses "Erstaunlich" klang dann doch sehr sarkastisch.

Erwischt. Es war auch sarkastisch. Ich hatte gedacht, die TE hat eine echte Erklärung für die Doppelposts parat oder ein Dankeschön für die Verlinkung. Denn da waren schon gute Tipps zu lesen. Selbst wenn sie nicht Yahma ist -was ich inzwischen nicht mehr glauben kann-, ist die gleiche Thematik in Alter, zeitlichen Abläufen und Situationen nicht zu übersehen.

06.05.2020 15:24 • #11


Sternentaler

Sternentaler


80
175
Zitat von Brightness2:
Erwischt. Es war auch sarkastisch. Ich hatte gedacht, die TE hat eine echte Erklärung für die Doppelposts parat oder ein Dankeschön für die Verlinkung. Denn da waren schon gute Tipps zu lesen. Selbst wenn sie nicht Yahma ist -was ich inzwischen nicht mehr glauben kann-, ist die gleiche Thematik in Alter, zeitlichen Abläufen und Situationen nicht zu übersehen.


Ach komm, ich habe tatsächlich erstmal sortieren müssen

Ich kannte den anderen Thread auch nur oberflächlich und war bisschen überrascht, beim neueren Nachlesen war das tatsächlich sehr ähnlich, deswegen der Edit.

06.05.2020 15:30 • #12


Alonebaby


10
1
7
Zitat von Brightness2:
Das hast du hier geschrieben:






Das ist Thema in den verlinkten Threads:







Quintessenz:

Problematische Schwangerschaft, viel Streit, er kein Verständnis, sie körperliche Probleme. Er hat sich vor 5-6 Wochen getrennt. Danach noch 4-5 Wochen zusammen gewohnt. Rückkehr ins Elternhaus. Sie will ihn zurück, er hält sie hin.

Wenn das keine Gemeinsamkeiten sind, weiß ich auch nicht. Und die Ausdrucksweise ähnelt sich doch auch sehr. Da kannst du sicher sehr viel für dich mitnehmen.


Dieses erstaunlich fand ich nicht freundlich, da es so klang als würde ich lügen, da ich bereits gesagt habe, dass ich es nicht bin. Dann entschuldige ich mich. Es tut mir leid.

06.05.2020 18:27 • #13


Alonebaby


10
1
7
Zitat von Butterblume63:
Also Te,du bittest um Hilfe und legst ein solch pampigen Ton an den Tag!
@brigthness2 war dir gegenüber höflich.
Mag sein,dass deine Nerven blank liegen aber der Ton macht die Musik.

Mir ging es darum, dass sie erstaunlich schrieb, dass kam so rüber als würde ich lügen obwohl ich bereits sagte, dass ich nicht dieselbe Person bin! Entschuldigung das mein Ton pampig rüber kam.

06.05.2020 22:05 • x 1 #14


Butterblume63


639
1
1165
Alles gut!

06.05.2020 22:15 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag