221

Wie ist euer Leben?

Wasabix
Zitat von Itsmehere:
Mein erster Gedanke war nie, nie wieder soweit mit dem Auto zu fahren. Absurd eigentlich, denn jetzt weiß ich ja, was ich tun muss, wenn was ist. Somit hast auch du recht, !



Ja nicht nur die Leber wächst mit ihren Aufgaben..

Ich freue mich ehrlich für dich. Und ich finde es mutig so weit allein, mit Kind, in den Urlaub zu fahren

01.04.2024 19:33 • x 2 #61


Hola15
Hallo @Itsmehere

Ist da vielleicht eine zu dominante innere Kritiker-Stimme am Werk?
Was sagt sie? Woher kommt sie?

Halte doch mal dagegen was positiv an dem Urlaub ist. Erzähl doch mal von den guten Momenten/ Seiten daran.

01.04.2024 19:53 • x 2 #62


A


Wie ist euer Leben?

x 3


I
@Hola15 sehr gute Feststellung!

Ich war noch nicht bereit fürs Sommerkleid oder Bikini am Strand. Daher recht spontan dieser Roadtrip.
Hatte die Gedanken, bei Sonnenschein durch Weinberge zu fahren, Städte zu erkunden und dabei die Seele baumeln zu lassen. Sah alles vor meinem inneren Auge, hach war das schön.

Aus den Weinbergen wurden Autobahnen und aus Sonnenschein Regen.

Dennoch hatten/ haben wir eine gute Zeit. Viel gelaufen, viel gesehen. Mein Olivenölvorrat reicht für die nächsten zwei Jahre. Ziemlich viel und ziemlich gut gegessen. Natürlich der ein oder andere Wein für mich. Lecker!

Aber: ich sehe überall nur Familien. Eine Singlemama mit Kind ist mir noch nicht begegnet. Das fühlt sich komisch an.

In den Hotels in denen wir waren, hatten wir oft Kontakt zu anderen Reisenden. Die Frauen haben nicht mit mir geredet, nur die begleitenden Herren. Beim ersten Mal dachte ich einfach, was für ne b.löde K.uh. Aber schon beim zweiten Mal zweifelte ich daran, ob was mit mir nicht stimmen würde. Ich bin der Typ Jeans und Turnschuhe. Lächle meist und bin (so denke ich) echt freundlich. Wie unherzlich Frauen sein können, ist mir erst jetzt aufgefallen.

01.04.2024 20:56 • #63


Hola15
Zitat von Itsmehere:
Dennoch hatten/ haben wir eine gute Zeit.

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Du hattest es dir bestimmt ausgemalt und nun ist es anders. Anders heißt ja nicht unbedingt schlecht. Find ich ganz klasse, dass du die schönen Seiten auch sehen und annehmen kannst!
Zitat von Itsmehere:
Mein Olivenölvorrat reicht für die nächsten zwei Jahre.

Ich bin neidisch
Zitat von Itsmehere:
Ziemlich viel und ziemlich gut gegessen. Natürlich der ein oder andere Wein für mich. Lecker!

Italien hat ja auch ne tolle Küche. Klasse, dass ihr gute Restaurants gefunden habt!
Zitat von Itsmehere:
Eine Singlemama mit Kind ist mir noch nicht begegnet. Das fühlt sich komisch an.

Ich war trotz Ehe sehr viel allein mit meinen Kids unterwegs. Oft in meinem früheren T4.
Aber ich glaube das ist selektive Wahrnehmung. Wenn ich allein mit meinem Ex unterwegs war, sah ich immer die ganzen Kinder und hatte Sehnsucht nach meinen.
Zitat von Itsmehere:
Die Frauen haben nicht mit mir geredet, nur die begleitenden Herren.

Apropos Neid. Ich schätze du hast wohl den eifersüchtigen Argwohn der Frauen auf dich gezogen.
Locker, lässig und taff mit deinem Kind unterwegs
Zitat von Itsmehere:
Aber schon beim zweiten Mal zweifelte ich daran, ob was mit mir nicht stimmen würde

Tztztz, lass das mal. Die Männer finden dich cool, vorher ist es dir nie aufgefallen. Bin mir ziemlich sicher sie nahmen dich als Bedrohung wahr.

01.04.2024 21:28 • x 4 #64


M
Zitat von Itsmehere:
Als hätte ich das Pech gepachtet, musste mein Auto in eine Werkstatt abgeschleppt werden.



Manchmal hat man, wenn etwas schiefläuft, auch in anderer Hinsicht Glück,
weil man z.B. einen netten Automechaniker kennenlernt.
Am schönsten finde ich es, wenn man sich einfach mal treiben lassen kann und sieht,
was geschieht. Mir ist es z.B. schon passiert, dass wenn ich mich verfahren habe,
ich besonders schöne Ecken, Gebäude oder Ähnliches zu Gesicht bekam,
was mir sonst, wenn alles nach Plan funktioniert hätte,
entgangen wäre.
Improvisation/Free Jazz!
Man könnte auch sagen, wie in dem wundervollen französischen Film
Das Leben ist ein Fest.: Wir passen uns (den Gegebenheiten) an!

02.04.2024 00:19 • x 2 #65


I
Zitat von Multiversum:
Manchmal hat man, wenn etwas schiefläuft, auch in anderer Hinsicht Glück,
weil man z.B. einen netten Automechaniker kennenlernt.

Haha, ne der war ein echter Klassiker. Korpulent und verschwitzt - (oder nass vom Dauerregen) - und wortkarg. Also nicht der muskulöse Oberkörperfreitragende Blaumannboy.

Ich bin ja schon so‘ne alles-hat-einen-Grund/Sinn- Gläubige. Aber diese Panne hat sich mit noch nicht erschlossen. Es sei denn, die Vorfreude auf meine eigenen vier Wände sollen es sein. Erst Fernweh, jetzt Heimweh. Freue mich sehr auf mein Zuhause!

02.04.2024 20:51 • x 1 #66


M
Zitat von Itsmehere:
Also nicht der muskulöse Oberkörperfreitragende Blaumannboy.



Schade!

03.04.2024 03:30 • #67


BrokenHeart
Zitat von Itsmehere:
Für was lebe ich eigentlich?

für mich und mein Leben. Und Du hast sogar noch ein Kind ....

Ich wäre fast mal an einer schweren Krankheit gestorben ....

Manchmal ist ein klein wenig Dankbarkeit gar nicht sooo schlecht .....

Ich vermisse mein verlorenes Kind ... Du kannst Deines lieben

03.04.2024 05:15 • x 6 #68


Birkai
Zitat von Itsmehere:
Aber: ich sehe überall nur Familien. Eine Singlemama mit Kind ist mir noch nicht begegnet. Das fühlt sich komisch an.

Das kann ich so gut nachvollziehen. Ging mir letzte Woche ähnlich. Der erste Urlaub ohne Partner ist schon verdammt herausfordernd.

Ich musste mich auch noch bei einer Freizeitaktivität behaupten, weil die Familienkarte nur für 2 Erwachsene plus Kinder gelten sollte. War schon ein Highlight.

Zitat von Itsmehere:
Aber schon beim zweiten Mal zweifelte ich daran, ob was mit mir nicht stimmen würde

Mit dir ist alles ok. Aber du bist jetzt Single und damit auch eine Bedrohung für manche Beziehung. Sieh es als Kompliment.

03.04.2024 10:14 • x 2 #69


I
Zitat von BrokenHeart:
Manchmal ist ein klein wenig Dankbarkeit gar nicht sooo schlecht ...

Danke, liebe @BrokenHeart.

Von dem her, habe ich nichts zu beklagen. Deshalb schäme ich mich auch oft genug, wie offenbar undankbar ich bin, weil es mir doch eigentlich gut gehen müsste.

Als ich vor Jahren bei meiner zu diesem Zeitpunkt dritten Therapie vorgesprochen habe, habe ich mich als erstes dafür entschuldigt, dass ich keine Dramen erlebt habe und im Vergleich zu anderen Menschen sicher eher keine Therapie beanspruchen dürfte.

Sie hatte mich damals aufgefangen und offenbar recht schnell verstanden, wie wertlos ich mich fühlte. Genau das tue ich ja heute noch oft - meist freitags - sofern keine Ferien sind.

@Birkai - Schön, dass Du deinen ersten Singlemamaurlaub erlebt hast.
Das jetzt ist nun meiner fünfter in Folge - abgesehen von meinem Beziehungsanflug letzten Sommer. Da war ich wahrscheinlich kein Single, aber er kannte mein Kind noch gar nicht. Hat er übrigens auch nie kennengelernt.

Die ersten drei Male habe ich übrigens ganz bewusst volles Entertainment gebucht. Ich war überhaupt nicht soweit mir alleine was auszudenken - das hatte mich vollkommen überfordert. Beim vierten Mal habe ich mich dann getraut und angefangen Mietwagen und solche Sachen zu beanspruchen. Das jetzt geht easy von der Hand - abgesehen von der Panne. Oder vielleicht auch erst recht durch die Panne.

03.04.2024 23:27 • x 1 #70


A
Zitat von Itsmehere:
Erst einmal lieben Dank für eure Reaktionen. Ich musste ein wenig Nachdenken. @Gefühl und @Gorch_Fock meine Arbeitssituation sehe ich nicht als Grund. Ich hänge ja nicht nur im Homeoffice. Bin oft genug auch unterwegs und sehe meine Kollegen. Ich finde die Situation eher luxuriös, als dass sie für meine Starre ...


Vielleicht denkst du unbewust über den Sinn des Lebens nach ,
nichts befriedigt , obwohl man alles hat ?

Nachdem ich mir über meine Zukunft keine Sorgen mehr machen muss und bis zur Rente ein karges Leben führte .
Es
gab damals nichts genussvolleres als ein Brötchen mit Leberwurst und einer Gurke , sowie einer Tasse Kaffee , was ich mir am Monatsende noch leisten konnte .
Was war ich glücklich und heute verschmähe ich das Steak , nicht befriedigt mich mehr so wie damals .

03.04.2024 23:43 • x 2 #71


Kampfschnake
I welcome whatever happens next. John Cage

04.04.2024 00:06 • x 1 #72


I
@Abendrot ein Leberwurst hat mich schon oft glücklich gemacht. Aber schön mit fett Butter darunter.

Natürlich denke ich über den Sinn des Lebens nach und frage ganz oft danach, was ich hier soll.

Recht schnell kommt mir dann aber der Gedanke, dass es keinen Sinn gibt. Ich bin gezeugt worden. Mein Sohn ebenso. Er geplant, ich wie ich später erfahren durfte als Kittmittel meiner Eltern. Sie trennten sich, als ich vier Jahre alt war. Übrigens im gleichen Alter, in dem sein Vater und ich uns trennten. Wir sind aber gut miteinander. Unser Kind hat - so behaupte ich - trotzdem das Gefühl, was mir vielleicht fehlt. Zugehörigkeit.

04.04.2024 00:13 • x 1 #73


KeinRoboter
Zitat von Itsmehere:
Unser Kind hat - so behaupte ich - trotzdem das Gefühl, was mir vielleicht fehlt. Zugehörigkeit.

Darüber bin ich gerade gestolpert.

Zugehörig im Sinne von „ich gehöre dazu“?
Du bist Teil einer Familie (im Kern mit deinem Sohn (du gehörst genauso zu ihm wie er zu dir), im weiteren Sinne mit anderen Verwandten/ Menschen), du bist Teil eines Freundeskreises, du bist Teil einer Freizeitgruppe, du bist Teil eines Unternehmens. Du bist Teil von so vielem und gehörst dazu

Oder eher, ich gehöre zu einer Person oder eine Person gehört zu mir im Sinne einer Partnerschaft?

04.04.2024 08:51 • x 3 #74


I
@KeinRoboter
Weder noch.

Ich fühle mich leider nirgends wirklich zugehörig, außer meinem Sohn gegenüber. Wobei hier „zugehörig“ für sich stehend als Gefühlsbeschreibung nicht ausreicht. Für ihn bin ich vollends verantwortlich. Für sein Lachen, aber auch für seine Tränen. Ich höre ihm zu und gebe ihm Raum. Lenke natürlich und bin zuweilen auch streng.

Meine Kindheit war völlig anders. Ich kenne es nicht, dass man mit mir gekuschelt oder mich beim Zurechtmachen für die Schule mit lieben Worten verabschiedet hat.

Ich vermisse selbst, was ich heute gebe.

Wie kann ich mir das selbst geben, was mir damals verwehrt blieb?

05.04.2024 22:08 • x 5 #75


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag