1676

Wie kämpfen um die Ehe mit Kind

DerImmerLacht

DerImmerLacht

626
2
471
Zitat von bifi07:
Und wenn du das tust, kann sie sich weiterhin sicher sein, dass noch nicht alles verloren ist. Denn du erwartest immer noch eine positive Reaktion von ihr...und ich denke, sie weiß, welche Macht sie (noch) über dich hat.
Das muss nicht bedeuten, dass sie die im schlechten Sinne ausnutzt, aber diese spielt ihr in ihre Hände und so lange ihr beide nicht konsequent seid, wird es immer so weiter gehen. Stellt sich nur die Frage, ob es das wert ist!


Weis was du meinst.
Heut hörte ich noch nix und las noch nix, schrieb mit ihr noch nix.
Werde versuchen nicht wieder über ihre Probleme mit sich selbst zu schreiben.
Später sende ich ne Nachricht, die geht aber an den Sohn der hat noch kein Handy, dem schicke ich immer gute Nacht....

02.02.2019 18:10 • x 1 #1171


DerImmerLacht

DerImmerLacht


626
2
471
Zitat von Otten82:
Aber DU wirst IHRE psychischen Probleme nicht in einem Forum lösen können.

SIE kann IHRE Probleme lösen (lassen ) im Real Life. Sofern sie das möchte.


Genau, sofern sie diese erkennt und sie lösen will.
Problem is halt wenn man sich selbst nix wert ist und denkt dem Kind kann man eh was vorspielen (Was eben nicht der fall ist leider) das Therapie, Tabletten und Co nur "Aufwand" wären, und sie selbst ist sich das eh nicht wert.

Geschrieben, Gesagt habe ich es ihr oft genug.
Liegt nun an ihr.
Alles weitere ist nur unnötige Müh befürchte ich.

02.02.2019 18:12 • x 1 #1172


DerImmerLacht

DerImmerLacht


626
2
471
Zitat von Schrupphuhn:
Könnte auch ein Placebo-Effekt gewesen sein .... aber egal


Schreib sowas nicht einfach jemanden wo du die ganze Geschichte nicht kennst. Sowas kann sehr sauer machen, oder manche Menschen die nicht ganz stabil sind echt Probleme bereiten.....

"Ich war krank, bekam Tabletten, alles wieder gut", du sagst war nur Placebo, und jemand denkt "was? Vielleicht wirklich"....
Und selbst wenn es dann echt so wäre, geht es dann wegen dir wieder los. Gratuliere ;)

Bist du so guter Arzt das du aus der Ferne über bloßes schreiben erkennen kannst was gewesen war?
Nein kann es nicht, ich und meine Frau wissen es. Wir kennen die ganze Geschichte.
"aber egal" ;)

02.02.2019 18:19 • x 1 #1173


Brightness

Zitat:
Bist du so guter Arzt das du aus der Ferne über bloßes schreiben erkennen kannst was gewesen war?


Hat wahrscheinlich Dr. Google befragt. Reicht doch für fundierte Diagnosen. Besser als Ärzte, hast du selbst geschrieben.

02.02.2019 18:25 • #1174


DerImmerLacht

DerImmerLacht


626
2
471
Zitat von Amyontour:
Ist die Disco heute wirklich für dich oder möchtest du eine Reaktion?

Da war doch mal was ... :kratzen:



Nein die is nur für mich.
Hab das die letzten Jahre in der Ehe vernachlässigt, wollte ein "Braver Mann" sein der brav bei der Familie ist....
Mir tut das Tanzen zu Musik, welcher Art auch immer sehr gut.

Gestern tanzte ich wie ein Gott, Leute die zugesehen haben denkten sich vermutlich "der Alte tanzt nen sch. zusammen" aber weist das is egal, mir ging es da sehr gut dabei.
Gab mir sehr viel positive Energie ;) zumal fast unsere ganze lustige Disko-Gruppe dabei war... :grinsen:

Ne, Eifersucht und so absichtlich mach ich sicher nicht.
Ja ich lernte mal eine kennen, kurz nach dem Auszug meiner Frau aber da wollte ich auch keine Eifersucht "erzeugen" ich überlegte damals wirklich einen Neuen weg zu gehen, damals war meine Frau frisch ausgezogen, und schrieb mir sogar "Lg." in Mails wenn sie denn mal schrieb.
Das sie dann so Eifersüchtig wurde und emotional durchdrehte gab mir zu denken, da merkte ich sie hat wohl mehr Gefühle für mich als sie selbst weis. Und sie hat es wohl auch wachgerüttelt.
Aber Absicht war da gar keine dahinter, auch damals nicht.
War sogar verwundert das sie so reagierte. Zuerst zieht sie aus "Zu wenig Gefühle/Gefühle unsicher" und dann dreht sie voll durch, dabei hat sie mich ja verlassen ?
Andererseits aus zu ziehen wo man der GEfühle unsicher ist, ist ja in ner Ehe mit gemeinsamen Kind auch schon ungut genug oder? Wenn dann sollte man sich sicher sein das man keine Gefühle mehr hat (oder maximal Freundschaftliche) bevor man diesen Schritt geht. Daher haben wir ja den Käse. Sie ging viel zu früh und will/kann nicht loslassen will aber wegen der Wohnung auch nicht zurück. Danke Frau.

02.02.2019 18:28 • #1175


DerImmerLacht

DerImmerLacht


626
2
471
Zitat von Brightness:

Hat wahrscheinlich Dr. Google befragt. Reicht doch für fundierte Diagnosen. Besser als Ärzte, hast du selbst geschrieben.


Wenn dir die Ärzte, sehr viele übrigens, inkl. MRT und CT und weis Gott was alles keine Lösung bringen, du Jahrelang Kopfweh hast, schon fast sterben willst weil du keinen Sinn mehr siehst vor lauter Schmerz, was würdest du tun?
Klar geht man dem Problem selbst nach.


Sorry das ich um mein Leben kämpfte, und sei es mittels Internet.
Ja viele googeln sich krank, mag sein.
Aber mir hat es das Leben gerettet.
Und da kannst sagen was du willst, du warst ja nicht dabei.

Ich weis jetzt sehr viele Probleme, und lasse ich manche Dinge weg, welch Wunder ich habe fast nie Kopfweh gehen früher.
Aber das weist du ja bereits, da du meine ganze Leidens/Lebensgeschichte kennst nicht wahr?

Und ja leider haben wirklich Ärzte bei mir viele Fehler gemacht durch die ich lange gelitten habe.
Aber egal..... du hast recht, du hast immer recht. Passt das so für dich? :wand:

02.02.2019 18:32 • x 1 #1176


unregistriert

unregistriert

3998
1
5268
Zitat von DerImmerLacht:
Mir tut das Tanzen zu Musik, welcher Art auch immer sehr gut.


Ist doch super. Dann mach das ab jetzt mal regelmäßig! Alle 14 Tage müsste es ja drinn sein, oder?

02.02.2019 18:32 • x 2 #1177


DerImmerLacht

DerImmerLacht


626
2
471
Zitat von Brightness:

Das sind nur Zitate aus deinen letzten Posts. Wenigstens sind ein paar Schuldige an deinem Burn-out gefunden. Deine Ex weil sie sich lieber um euer Baby/Kleinkind gekümmert hat, statt um dich. Die Ärzte, weil sie deine schlimmen Krankheiten nicht diagnostiziert haben. Die Schwägerin sowieso. Und die Therme.

Wie gehst du deine Baustellen an? Oder kann dir hier auch niemand helfen? Außer Dr. Google, der solange befragt wird, bis er Wunschantworten ausspuckt.



Ja stell dir vor..... was denkst du denn was sonst die Ursachen sind, wenn ich weis wie es war?
Ursachen erkennen ist mal das wichtigste um nicht wieder Unten zu landen, klar gab es mehr Umstände noch dazu, nicht nur diese "Kleinigkeiten".

Ach, du kennst das ja auch besser als ich....
Was bist du, Gott?
Soll ich dir ein Opfer bereiten?

Die Therme hat nix mit Burnout zu tun, die enttäuscht nur enorm.
Und das meine Frau mit ihrer Schwester ein sehr eigenartiges Verhältnis hat bestätigt sie sogar selbst.... und du warst auch hier nicht dabei, warum bekommt sie sonst Panik wenn sie ihr sagen muss das wir es wieder versuchen wollen? Ist das ein Gesundes Verhältnis?

Hat aber auch nix mit Burnout zu tun, der is lange vorbei.
Und durch dazu lernen achte ich das ich eben nicht wieder da lande.
Wo jeder landen kann. Du auch.
Nein tust du nicht. Sagte ich früher auch, mann war ich voller Energie und Lebensfreude bevor ich am Boden gelandet bin.

Weisst wennst jemanden was einreden willst musst dir jemand mental schwächeren aussuchen.
Bei mir hast da keine Chance, ich war dabei und weis wie es war, jeden einzelnen Tag, jedes neue Wissen, jede falsche Diagnose.
Also geh in deine Arztpraxis, aber bitte mache deinen Job gut, sonst zerstörst du Leben damit.

02.02.2019 18:38 • x 3 #1178


DerImmerLacht

DerImmerLacht


626
2
471
Zitat von unregistriert:

Ist doch super. Dann mach das ab jetzt mal regelmäßig! Alle 14 Tage müsste es ja drinn sein, oder?


Ja normal eben jedes Weekend zumindest einmal wenn ich nicht das Kind habe.
Vor 2 Wochen war ich leider selbst krank, hat mir gefehlt und ist dann ärgerlich wenn man dann 2 Wochen warten muss.
Beide Tage is dann fast bissl viel wenn man bis Sperrstunde macht, aber mal sehen wegen Heute überlege ich noch.
Der meiste Frust ist ja schon abgetanzt *g*

02.02.2019 18:42 • x 2 #1179


unregistriert

unregistriert

3998
1
5268
Zitat von DerImmerLacht:
Aber egal..... du hast recht, du hast immer recht. Passt das so für dich?


Glaub nicht das das reicht, zuviel Hass im Blut. Brightness sag doch mal was Nettes!

02.02.2019 18:47 • x 2 #1180


DerImmerLacht

DerImmerLacht


626
2
471
Ergänzend will ich noch sagen klar gibt es gute Ärzte.
In Summe mit Arzt und Google fand ich aber meine Probleme die mir das Leben seit Jahren nahezu zerstört haben.
Schon damals immer die "Das is die Psyche, der Stress der die Migräne auslöst". Ja ich glaubte das sogar, daher litt ich seit Jahren leider... bis ich dann mal nicht mehr konnte.
Ich habe den Ärzten eben vertraut. Und daher hab ich Jahre gelitten.
Dann dachte ich selbst extrem nach, und als unser KInd gerade im Schlafzimmer begann wie krank zu sein, kaum luft bekam.... googelte ich nochmals, und fand die Lösung.
Eine Lösung die mir kein einziger Arzt gesagt hatte. Das es daran liegen kann das man Inhaltsstoffe in Möbeln nicht verträgt.
Klar, ist selten, aber es kommt eben vor.
Und dann wurde es klar, je länger ich schlief, umso mehr Kopfweh wegen der "Vergiftung" bekam ich.
Also am Weekend..... wo viele sagen "das ist der Stress der Woche, das löst dann die Migräne aus".
Ja. Ich vertraue Ärzten. Aber nie wieder blind!
Und das rate ich jedem!

Man kann sich klar "krank googeln" und hat auf einmal Krebs wo man nur was schlechtes gegesen hat.
Aber so viel Hausverstand sollte man schon heben das man nicht gleich jede Möglichkeit als "ja das ist es sicher!" annimmt.
Sonst sollte man eben die Finger von Dr.Goole lassen, das ist klar.

02.02.2019 18:48 • x 1 #1181


Katasmile

2737
3961
Zitat von DerImmerLacht:

Schreib sowas nicht einfach jemanden wo du die ganze Geschichte nicht kennst. Sowas kann sehr sauer machen, oder manche Menschen die nicht ganz stabil sind echt Probleme bereiten.....

"Ich war krank, bekam Tabletten, alles wieder gut", du sagst war nur Placebo, und jemand denkt "was? Vielleicht wirklich"....
Und selbst wenn es dann echt so wäre, geht es dann wegen dir wieder los. Gratuliere ;)

Bist du so guter Arzt das du aus der Ferne über bloßes schreiben erkennen kannst was gewesen war?
Nein kann es nicht, ich und meine Frau wissen es. Wir kennen die ganze Geschichte.
"aber egal" ;)


Placeboeffekt bezieht sich auf die Heilung, nicht die Ursache der Krankheit, ist sehr häufig, normaler Effekt des Gehirns, braucht dich nicht sauer machen, es ist weder abwertend noch sonst etwas. Und nur eine Möglichkeit.

02.02.2019 18:54 • x 1 #1182


unregistriert

unregistriert

3998
1
5268
Zitat von Katasmile:

Placeboeffekt bezieht sich auf die Heilung, nicht die Ursache der Krankheit, ist sehr häufig, normaler Effekt des Gehirns, braucht dich nicht sauer machen, es ist weder abwertend noch sonst etwas. Und nur eine Möglichkeit.


Witzige Geschichte am Rande: Dereinst kaufe ich mir im Urlaub eine Kiste norddeutsches B. beim Urlaub an der Nordsee. Ich trank sie aus, und war jeden Abend sehr angenehm beschickert.

Als ich das Leergut zurückbrachte sah ich den Etikettenaufdruck ALK - FREI.

Und dabei war ich ungelogen jeden Abend so angenehm angetrunken.

Das ist Placeboeffekt! :mrgreen:

Einen schönen Abend Euch zusammen.

02.02.2019 18:58 • x 6 #1183


Katasmile

2737
3961
Du reagierst ja komplett über bei dem Thema....
Btw gibt es tatsächlich psychosomatische Ursachen für Beschwerden, wo Ärzte nichts finden können, weil die Psyche "schuld" ist und es keine andere körperliche Ursache gibt.
Keiner behauptet, dass das bei dir so war.

02.02.2019 19:00 • x 2 #1184


Katasmile

2737
3961
Zitat von unregistriert:

Witzige Geschichte am Rande: Dereinst kaufe ich mir im Urlaub eine Kiste norddeutsches B. beim Urlaub an der Nordsee. Ich trank sie aus, und war jeden Abend sehr angenehm beschickert.

Als ich das Leergut zurückbrachte sah ich den Etikettenaufdruck ALK - FREI.

Und dabei war ich ungelogen jeden Abend so angenehm angetrunken.

Das ist Placeboeffekt! :mrgreen:

Einen schönen Abend Euch zusammen.

Ach ich liebe die Macht unseres Gehirns;)

02.02.2019 19:02 • x 2 #1185




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag