40

Wie schätzt ihr die Chance des 2 Versuches ein

Grace_99


Eine Therapie dauert teilweise Jahre, da wird nicht 'Eiei' gemacht und Probleme sind weg. Verhaltensmuster aufzuarbeiten dauern Monate (Jahre) und das funktioniert auch nur, wenn man es für sich tut und sich auf die Arbeit einlässt.

Sechs vor der Nase ist immer einfacher als jemand Neues diesbezüglich anzugraben. Das tut mir leid dir das so direkt zu sagen, es ist aber so.

Konzentrier dich auf dich und nichts anderes.

Alles Gute.

16.07.2018 12:14 • x 1 #16


trauer37


2062
2
2108
Zuerst einmal möchte ich dir raten, auf DEIN Bauchgefühl zu hören, und dich nicht von anderen beeinflussen zu lassen.
Hier kann dir NIEMAND sagen, ob der zweite Versuch gut geht oder nicht. Auch kann dir hier niemand sagen, ob dein Freund es ehrlich meint oder nicht.. ob er verliebt ist oder nicht. Das kannst nur du selber wissen oder herausfinden.
Auch sieht man, dass es nicht unbedingt falsch war, KEINE Kontaktsperre zu halten. Immerhin habt ihr euch noch die Chance erhalten auf einen Neubeginn. Kontaktsperren werden hier immer als Wundermittel deklariert, aber ich kenne keinen einzigen Fall, wo eine Kontaktsperre eine Beziehung gekittet hat. Bestenfalls macht sie eine Trennung einfacher. Das ist aber auch alles.

Wichtig wäre für dich, an deinen Baustellen (Eifersucht, Kontrollwahn und an eurer Kommunikation) zu arbeiten.
Sollte dein Freund ebenfalls Interesse daran haben, diese Probleme zu bewältigen - immerhin betrifft die mangelnde Kommunikation auch ihn - kann es durchaus möglich sein, dass es funktioniert, warum nicht, es gibt einige Paare, die nach einer Trennung doch nochmals zusammenfinden. Nur sollte man die Probleme, die vorher da waren, nicht verharmlosen bzw. außer Acht lassen und daran arbeiten.

16.07.2018 12:20 • x 2 #17


Hanni27


47
7
5
@trauer37 ich kann mich aktuell nicht auf mein Bauchgefühl verlassen. Als er mir Bach der Trennung sagte er könne es sich noch mal vorstellen, habe ich an allem gezweifelt, weil mein Gefühl komisch war. Nun sagt er quasi gar nichts und mein Gefühl ist besser. Kann natürlich auch Hoffnung sein, ich weiß gar nichts mehr.

Ich bin nur fest davon überzeugt, dass er sich mir wieder nähern wird, wenn ich ihm die Luft zum Atmen gebe und ihm in nächster Zeit zeige, dass ich auch langsam kann, ohne Druck.

PS: die Therapie ist stationär, da ich einen kleinen zusammenbruch hatte (Stress Arbeit, mit ihm, Kindheitserinnerungen etc). Davon weiß er aber nichts!

16.07.2018 12:46 • #18


Tin


1172
1
1641
Zitat von trauer37:
Kontaktsperren werden hier immer als Wundermittel deklariert, aber ich kenne keinen einzigen Fall, wo eine Kontaktsperre eine Beziehung gekittet hat.

Für mich kein Ex-Back Mittel. Halte ich in meinen Augen für falsch.

Zitat von trauer37:
Bestenfalls macht sie eine Trennung einfacher.

So ist es. Vor allem, um sich auch mit sich selbst auseinanderzusetzen.

16.07.2018 12:56 • x 2 #19


Hanni27


47
7
5
Aber findet ihr die aufgeführten Zeichen des gestrigen Treffens nicht positiv? Sind es nicht gerade am Anfang die kleinen dinge, die man schätzen sollte?

16.07.2018 15:20 • #20


Tin


1172
1
1641
Zitat von Hanni27:
Aber findet ihr die aufgeführten Zeichen des gestrigen Treffens nicht positiv

So bin ich auch zu einer normalen Freundin (ohne S. Anspielungen). Und was meinst du mit Anfang? Sagtest du nicht, dass das mit euch 7 Monate andauerte?

16.07.2018 15:27 • #21


Hanni27


47
7
5
Zitat von Tin:
So bin ich auch zu einer normalen Freundin (ohne S. Anspielungen). Und was meinst du mit Anfang? Sagtest du nicht, dass das mit euch 7 Monate andauerte?


Aber auch zu einer Ex Freundin mit der es viel Streit gab? Ja ich meinte mit Anfang den Anfang von einem neuen beziehungsversuch nach Trennung.

16.07.2018 15:43 • #22


Catwoman2017


Ein Tipp: Versuch nicht alles zu zerdenken.

Lass es auf Dich zukommen aber stell Dich prinzipiell trotzdem darauf ein, dass es vielleicht kein Comeback mehr gibt.

16.07.2018 15:47 • x 1 #23


Tin


1172
1
1641
Zitat von Hanni27:

Aber auch zu einer Ex Freundin mit der es viel Streit gab? Ja ich meinte mit Anfang den Anfang von einem neuen beziehungsversuch nach Trennung.


Warum nicht? Du hast ja S. in Aussicht gestellt bzw. bekam er den von dir. Ich meine, nur weil er einmal nicht mit dir geschlafen hat (vielleicht hatte er einfach keinen Bock), dichtest du da so viel rein.
Ich verstehe das, jeder versteht deine Verzweiflung hier, aber du drehst dich im Kreis. Sicher, du bist noch in einer sehr frühen Phase.

ABER: Wer sich nicht klar zu dir bekennt, der bekennt sich gegen dich. So einfach ist es, immer und immer wieder. Ich habe das so oft hier schon gelesen, was du sagst und es läuft immer wieder aufs Selbe hinaus.
Ein Mann der wirklich will, der zeigt es einer Frau auch - und das nicht nur durch einen Ständer, weil du auf dem Kissen auf seinem Bauch liegst. Das kann so ziemlich jeder.

16.07.2018 15:50 • x 1 #24


Hanni27


47
7
5
Zitat von Tin:

Warum nicht? Du hast ja S. in Aussicht gestellt bzw. bekam er den von dir. Ich meine, nur weil er einmal nicht mit dir geschlafen hat (vielleicht hatte er einfach keinen Bock), dichtest du da so viel rein.
Ich verstehe das, jeder versteht deine Verzweiflung hier, aber du drehst dich im Kreis. Sicher, du bist noch in einer sehr frühen Phase.

ABER: Wer sich nicht klar zu dir bekennt, der bekennt sich gegen dich. So einfach ist es, immer und immer wieder. Ich habe das so oft hier schon gelesen, was du sagst und es läuft immer wieder aufs Selbe hinaus.
Ein Mann der wirklich will, der zeigt es einer Frau auch - und das nicht nur durch einen Ständer, weil du auf dem Kissen auf seinem Bauch liegst. Das kann so ziemlich jeder.


Ach ich denke nachdem was ich mir so geleistet habe...warum sollte er mir da den Hof machen? Bin ich nicht an der Reihe? Natürlich ist nach allem was war nicht alles gleich wieder rosarot. so denke ich zumindest...

16.07.2018 15:53 • #25


Tin


1172
1
1641
Du klammerst und machst Druck - selbst jetzt noch! Das versuche ich dir zu sagen. Damit machst du dich so attraktiv wie ein Zeckenbiss.

16.07.2018 15:56 • #26


trauer37


2062
2
2108
Die viele Grübelei, (könnte es sein oder nicht) bringt dich im Endeffekt nicht weiter. Möglich ist natürlich alles.
Sprich mit ihm, versuche, eure Kommunikation zu verbessern, arbeite an deinen Schwächen, zeig ihm, dass du deine Eifersucht und deinen Kontrollwahn in den Griff bekommst, und wichtig: bedränge ihn aber nicht. Mehr kannst du eh nicht tun.

16.07.2018 15:57 • x 1 #27


Hanni27


47
7
5
@Tin du bist herrlich ehrlich von meinen Gedanken bekommt er ja zum Glück nichts mit, die letzten Tage fand ich mich drucktechnisch ganz ok, er kam ja gestern 2mal auf mich zu. Oder wieso mache ich Druck? Hab ihm heute noch nicht geschrieben...

16.07.2018 16:21 • #28


Tin


1172
1
1641
Zitat von Hanni27:
Hab ihm heute noch nicht geschrieben.

Einen Tag.
Ich könnte dir jetzt sagen, was die meisten Männer attraktiv finden und wie du ihn manipulieren kannst. Möchte ich aber ungerne, denn dann müsstest du eine Rolle spielen, Eine Rolle, die vor allem eines nicht ist: DU.

Versuch an deinen Mustern zu arbeiten, an deiner Verlustangst - Und das, bevor du einen Mann als Partner aussuchst. Bist du mit dir selbst im Reinen, strahlst du das aus - und das ist ungemein attraktiv. Eine Therapie ist kein Hexenwerk - du gehst nicht hin und wirst auf wundersame Weise geheilt. Du musst mitarbeiten, viiiiiiiiel mitarbeiten und auch wirklich den tiefen Willen haben, etwas zu ändern.
An deiner Stelle würde ich einen Haken hinter den jetzigen Mann setzen - er wird sich wieder melden, glaub mir. Aber ist es wirklich das was du willst? Dein Bauch sagt ja. Ich glaube, wenn du tief in dich gehst, dann wirst du feststellen, dass du eine andere Art Partner brauchst - jemanden, der dir auch die Rahmenbedingungen bietet, die du brauchst. Das sehe ich hier nicht.

Er ist eher ein unkommunikativer Typ und er wird sich für dich nicht ändern - was schwer genug ist, wenn ein Mann wirklich will. Grade mit deinen Ängsten und Bedürfnissen brauchst du einen kommunikativeren Partner, der dich teilhaben lässt an seinem Seelenleben, damit du Sicherheit gewinnst. Er kann und wird das nicht leisten, denn er ist selbst unsicher (Kinderthema).

Vor allem solltest du eines nicht tun - Druck machen. Damit meine ich gar nicht, den Druck den du auf ihn ausübst, sondern auf dich!

16.07.2018 16:35 • #29


Hanni27


47
7
5
Zitat von Tin:
Einen Tag.
Ich könnte dir jetzt sagen, was die meisten Männer attraktiv finden und wie du ihn manipulieren kannst. Möchte ich aber ungerne, denn dann müsstest du eine Rolle spielen, Eine Rolle, die vor allem eines nicht ist: DU.


Wie viele Tage sind denn ok nichts voneinander zu hören? Ich vergleiche unsere jetzige Situation irgendwie immer mit der Anfangszeit und da hat er mir ständig geschrieben. Sogar wenn ich nicht geschrieben habe. Aber wahrscheinlich sind es zwei völlig andere Ausgangspunkte...

Und ich könnte mich nicht lange verstellen und halte auch nicht viel von irgendwelchen Plänen, daher sich keine Kontaktsperre. Aber mich würden deine Tipps dennoch interessieren, vielleicht kann ich mein Handeln ja wenigstens etwas daran anlehnen. Du kannst mir auch privat schreiben, falls du es nicht öffentlich möchtest?! Nehme nur jeden Strohhalm, der mir helfen könnte...

16.07.2018 17:08 • #30




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag