365

Wie schaffe ich den Turnaround?

Knutuschi

524
735
So wahr:

Der Einsame

Wer einsam ist, der hat es gut,
Weil keiner da, der ihm was tut.
Ihn stört in seinem Lustrevier
Kein Tier, kein Mensch und kein Klavier,
Und niemand gibt ihm weise Lehren,
Die gut gemeint und bös zu hören.
Der Welt entronnen, geht er still
In Filzpantoffeln, wann er will.
Sogar im Schlafrock wandelt er
Bequem den ganzen Tag umher.
Er kennt kein weibliches Verbot,
Drum raucht und dampft er wie ein Schlot.
Geschützt vor fremden Späherblicken,
Kann er sich selbst die Hose flicken.
Liebt er Musik, so darf er flöten,
Um angenehm die Zeit zu töten,
Und laut und kräftig darf er prusten,
Und ohne Rücksicht darf er husten,
Und allgemach vergißt man seiner.
Nur allerhöchstens fragt mal einer:
Was, lebt er noch? Ei, Schwerenot,
Ich dachte längst, er wäre tot.
Kurz, abgesehn vom Steuerzahlen,
Läßt sich das Glück nicht schöner malen.
Worauf denn auch der Satz beruht:
Wer einsam ist, der hat es gut.

- wilhelm busch

28.01.2019 12:28 • x 5 #121


Schlaubi009


556
2
583
Amen!

28.01.2019 12:36 • #122


Sommertag

Sommertag

602
231
Zitat von Schlaubi009:
So isses!



Oh, wo geht´s denn hin?[/quote


Nach Wolfsburg
,die Stadt ist zwar nicht so sehenswert aber auf den Besuch freue ich mich.Ewig nicht mehr gesehen.Muss meine Hochdeutsch Kenntnisse wieder in Schwung bringen

28.01.2019 13:44 • x 1 #123


unregistriert

unregistriert

4145
1
5512
Zitat von Schlaubi009:
Ich habe mich nach langem Hin und Her dazu entschieden, nicht mehr auf eine Partnerin zu hoffen bzw. mich dahingehend zu bemühen.


Ist mit Sicherheit auch sehr befreiend, wünsche dabei alles Gute.

Darf ich bitten zum Tanze des Lebens?
Tanzt du als Single, tanzt du als Paar
nie ist es vergebens,
nimmst du den Rhythmus des Lebens
mit all deinen Sinnen wahr.

H. Schäferling

28.01.2019 22:19 • x 2 #124


Schlaubi009


556
2
583
Noch 4 Stunden, dann ist Kickoff.
Noch zwei Stunden, dann gibt´s lecker "Futter"


Was für ein gut Tag!

Euch allen einen schönen Sonntagabend!

03.02.2019 18:39 • #125


Schlaubi009


556
2
583
Hallo liebe Foris!

So, die Nacht haben wir erst einmal überstanden. Der Super Bowl ging bis ca. 4.00 Uhr, ich war um halb fünf daheim und fiel mit Katerchen so ins Bett und habe erst mal bis 11.00 Uhr heute morgen durchgeschlafen.

Das war mal echt ne gut Sache. Das Essen vor dem Spiel war super (Burger mit Cheddarkäse, Spiegelei und Bacon, dazu Süßkartoffelpommes und Barbeque-Dip und ein Original Amibier. LECKER!

Ich muss gestehen, bei den einem B. ist es nicht geblieben, bis zum Super Bowl-Ende waren es 4 halbe Liter. Mein Kumpel, mit dem ich das Spiel sah, war auch gut dabei .

Und - man glaube es kaum - da waren sogar einige Mädels und Frauen dabei. Die haben beim Spiel genauso mitgefiebert und gejubelt und gefeiert - SPITZE. Da muss ich mal Connections knüpfen .

Natürlich wurde auch gut geflirtet und gefachsimpelt. Das hättet ihr mal sehen sollen. Die meisten Zuschauer waren für den Underdog (Rams), und wehe, wenn die Patriots (der Favorit) mal wieder einen guten Spielzug hatten - da wurde geflucht und gebrüllt. Leute, ich habe mich köstlich amüsiert.

Was steht auf meinem T-Shirt: Any givenm sunday - schade, dass es jetzt erst einmal bis zum Spätsommer dauert, bis die nächste Saison beginnt. Aber dann ich wieder dabei.

Singlemann, was willst Du mehr? Jetzt erst mal - zum Wachwerden. Und mein Katerchen, der kriegt ne extralange Streichelrunde heute.

Allen einen schönen Start in die Woche!

04.02.2019 15:11 • #126


Schlaubi009


556
2
583
Die Nachwirkungen der Super Bowl Nacht - ja ja .

Vier Bierchen verdrückt - habe ich ja ne halbe Ewigkeit nicht mehr gemacht. Und dann von 22.00 bis 4.30 Uhr durchgemacht.

Puh, gut das nur einmal im Jahr Super Bowl ist (und ich noch bis Donnerstag Urlaub habe)

Ich werde einfach nur noch älter und schwächer - dem Alter sei Dank.

Gut, dass ich hier Ruhe habe. Katerchen auf´m Bauch, Streicheleinheiten und dann wird gemeinsam gedöst.

Gute Nacht allerseits!

06.02.2019 01:03 • #127


Schlaubi009


556
2
583
Oh Mann, heute habe ich ne komische Situation erlebt bei der Arbeit:

Ich saß im Büro, da kam eine Kollegin aus einer anderen Abteilung herein und meinte zu mir nur, ob man ihr ansehen könne, dass sie Kummer habe (!?). Jaaa, sie sah, sagen wir mal, "gestresst" aus ("fertig" wäre fies, würde es aber auch treffen).

Nun ja, ich meinte nur, sie sähe schon etwas blass um die Nase aus, sie habe wohl schlecht geschlafen. Dann begann sie, mir ihr ganzes derzeitiges Leid zu erzählen: Sie sei mit einem gemeinsamen Kollegen zusammen (wusste ich aber schon seit der letzten Weihnachtsfeier), mit diesem habe sie momentan viel Stress und Streit, weil er so verschlossen sei, er hätte ihr wohl schon Vorwürfe gemacht usw. Die ganze Palette an Dingen, die man hier im Forum bei allen möglichen Geschichten üblicherweise findet. Das "erspare" ich Euch.

Nun, was komisch ist: Diese Kollegin hat sich sehr viel Mühe gegeben, diese Beziehung zum Kollegen geheimzuhalten, nun plauderte sie sprichwörtlich aus dem Nähkästchen.Ganz von alleine. Ich hatte den Eindruck, sie wollte sich jemandem offenbaren.

Komisch, dass sie zu mir kam. Ich bin ja auch noch nicht solange im Betrieb (ca. 3/4 Jahr) und kenne sie ja nur von der Arbeit her. Ich hatte die ganze Zeit ein komisches Gefühl im Bauch

Wie auch immer - sie bedankte sich im Anschluss, dass ich ihr zugehört hatte (gesagt habe ich kaum etwas) und bis zum Feierabend kam sie auffällig oft (?) bei mir im Büro vorbei, ohne aber weiter jetzt von vorherigem Topic zu reden. War aber auch nicht alleine im Büro, wird wohl damit zu tun gehabt haben - oder irre ich mich? Sonst machte sie das bisher nicht !?

Und: Als ich Feierabend hatte, verabschiedete sie mich , offenkundig sehr freudig (sonst war sie eher normal freundlich, aber nicht so "überschwenglich").

Nun mal meine Frage (gerne auch an die Damen hier): DAS hat doch nichts groß zu bedeuten oder?

17.02.2019 18:06 • #128


Ex-Mitglied

Schlaubi Hellsehen können wir nicht . Einfach mal abwarten. Sonst alles gut?lG

17.02.2019 22:26 • x 1 #129


E-Claire

E-Claire

1528
3752
Jein!

Also klare Sprache hat es nicht.

Aber sie hat dich per Zufallsgenerator und aufgrund Deines schönen Lächeln, Deiner Wertschätzung, Deiner nee geht mich nix an Einstellung oder was auch immer, ausgesucht.

Freu Dich drüber, daß Dein Wesen wieder durchscheint, nach all dem Stress der letzten Jahre.

Mach aber bitte auch kein Problem draus.

Ach und kleiner Ausguck in die Zukunft, kannst Du jetzt bestreiten wie sehr du auch immer magst, ich frag Dich in 6 Monaten noch mal. Nein, bitte, bitte laß die Finger von der Dame.
Ja sie braucht Hilfe, nicht dein Ding.
Auch nicht, bei gefühlten 48 Einträgen hier, Du hätte mit den (!) Damen im allgemeinen abgeschlossen.

Wie gesagt, ich frag in 6 Monaten noch mal

17.02.2019 22:39 • x 2 #130


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre

4426
3
7099
Meine Liebes- und Leidensgeschichte würde ich - erst recht nicht, wenn ich grad kagge aussehe - einem Kollegen erzählen, der mich als Mann interessiert.

Vermutlich findet sie Dich nett und vertrauenswürdig genug.

17.02.2019 22:49 • x 1 #131


Schlaubi009


556
2
583
Zitat von VictoriaSiempre:
Meine Liebes- und Leidensgeschichte würde ich - erst recht nicht, wenn ich grad kagge aussehe - einem Kollegen erzählen, der mich als Mann interessiert.

Vermutlich findet sie Dich nett und vertrauenswürdig genug.


Ja, das denke ich auch.

Zitat von Stehaufgirl:
Schlaubi Hellsehen können wir nicht . Einfach mal abwarten. Sonst alles gut?lG


Hallölö ! Ja, sonst ist alles gut, alles unverändert!

Zitat von E-Claire:
Ach und kleiner Ausguck in die Zukunft, kannst Du jetzt bestreiten wie sehr du auch immer magst, ich frag Dich in 6 Monaten noch mal. Nein, bitte, bitte laß die Finger von der Dame.
Ja sie braucht Hilfe, nicht dein Ding.
Auch nicht, bei gefühlten 48 Einträgen hier, Du hätte mit den (!) Damen im allgemeinen abgeschlossen.


Auch Die gebe ich recht, liebe E-Claire! Etwas mit einer Kollegin anfangen ist auch nicht meine Sache und habe ich auch nicht vor. Es kam mir nur so komisch vor. Vom Bauchgefühl her. Egal, Bauch aus-, Kopf einschalten.

Auch richtig, mit den Damen habe ich eigentlich abgeschlossen.

Euch allen einen schönen Wochenstart!

Liebe Grüße

18.02.2019 08:59 • #132


Karenberg

198
334
Zitat von Schlaubi009:
Es kam mir nur so komisch vor. Vom Bauchgefühl her. Egal, Bauch aus-, Kopf einschalten.



Dann höre darauf. Wenn sie gerade Stress mit ihrem Typen hat, sich bei dir ausgesprochen hat, könnte es gut sein, dass sie dich bald anbaggert. Um den Kollegen eifersüchtig zu machen, nächsten Kandidaten klar machen, falls sie bald alleine da stehen sollte.
Hat dann aber nichts mit dir zu tun. Bist halt irgendwer, relativ neu dabei, dabei bedürftig (schätze du stahlst nach außen aus, was du hier schreibst und da klingt es ja immer wieder durch.), u.U. perfektes Opfer für Spiele. Pass auf dich auf.

18.02.2019 09:50 • x 1 #133


Schlaubi009


556
2
583
Zitat von Karenberg:


Dann höre darauf. Wenn sie gerade Stress mit ihrem Typen hat, sich bei dir ausgesprochen hat, könnte es gut sein, dass sie dich bald anbaggert. Um den Kollegen eifersüchtig zu machen, nächsten Kandidaten klar machen, falls sie bald alleine da stehen sollte.
Hat dann aber nichts mit dir zu tun. Bist halt irgendwer, relativ neu dabei, dabei bedürftig (schätze du stahlst nach außen aus, was du hier schreibst und da klingt es ja immer wieder durch.), u.U. perfektes Opfer für Spiele. Pass auf dich auf.


Ich schmunzel ein wenig, denn bedürftig (der Ausdruck ist schon "nervig") bin ich definitiv nicht und ausstrahlen tue ich es auch nicht, eher gefrustet und müde. Bei der Arbeit wurde ich schon ein paarmal angesprochen, ob ich eine Freundin hätte bzw. gebunden sei und dann große Verwunderung in den fragenden Gesichtern aufkam, wenn ich sagte, dass da niemand in meinem Herzen ist.

Ich danke Dir auch für Deine Einschätzung, genau das, was Du beschrieben hast (sie könnte ihren Typen versuchen, eifersüchtig zu machen) hatte ich im Hinterkopf. Allerdings:

Das besagte Gespräch war ein "Monolog" der Kollegin, ich habe nur zugehört, nichts mehr. Keine Meinung geäußert, keine Tipps gegeben oder sonstwas. Ich sagte lediglich:" Tut mir leid, ich hoffe, dass gibt sich bei Euch wieder." und das war´s.

Zudem hat ihr Freund derzeit Urlaub, war also auch weder in der Nähe, geschweige anwesend.

Ich schätze die Kollegin jetzt mal nicht so ein, dass die mich "klar machen will als Next", denn mit dem Kollegen ist sie erst seit ca. Weihnachten zusammen. Wenn sie was von mir gewollt hätte, schätze ich mal, dann hätte sie sich ja früher um mich bemühen können. Im Betrieb habe ich zu allen Kollegen und Kolleginnen ein gutes neutrales Verhältnis, mit einem männlichen Arbeitskollegen, der auch Interesse an American Football hat, war ich im Kino und wir sahen gemeinsam den Super Bowl. Sonst nix, bei keinen dort. Der Zusammenhalt im Betrieb ist eigentlich recht gut, einzelne Ausnahmen gibt es sicherlich auch, aber ich habe mit niemanden Probleme, aber auch sonst nix weiter zu tun.

Die Betriebsleitung schätzt innerbetriebliche Beziehungen nicht sehr (die besagte Kollegin bekam das auch schon indirekt zu spüren) und ich bin auch kein Freund davon. Gibt es innerhalb der Beziehung Probleme, macht sich das meistens auch bei der Arbeit, wie hier, irgendwie und irgendwann bemerkbar. Da halte ich lieber Abstand von.

Zudem, es wäre ein Dejavue - es wäre wieder mal so, dass eine gebundene Frau Interesse an mir hätte. Nein danke. Auch wenn sie sehr sympathisch rüberkommt und einen adretten Eindruck macht - da halte ich lieber Abstand.

Jetzt habe ich eh wieder zwei Wochen Spätschicht am Stück - da läuft die mir nicht über den Weg. Wird sich bald austangieren, denke ich mal. Wie immer.

Nochmals danke für Deine Einschätzung. Wäre schön, wenn man dieses "bedürftig sein " - Kundtun nicht mehr so verkünden würde, das bin ich nicht. Denn dann würde ich ihr hinterher laufen.

LG

18.02.2019 10:58 • #134


Karenberg

198
334
Zitat von Schlaubi009:
Das besagte Gespräch war ein "Monolog" der Kollegin, ich habe nur zugehört, nichts mehr. Keine Meinung geäußert, keine Tipps gegeben oder sonstwas. Ich sagte lediglich:" Tut mir leid, ich hoffe, dass gibt sich bei Euch wieder." und das war´s.


Gute Antwort, sehr diplomatisch

Bedürftig klingt blöd, ich weiß, ich stockte auch beim Schreiben. Auf gefrustet und müde kam ich nicht. Glaub, das passt ein wenig auch zu mir gerade.

Es wird Frühling. Wer weiß, was noch alles kommt. Nicht verschließen, nicht verzagen.

18.02.2019 12:40 • x 1 #135




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag