197

Wie schaffe ich es

Mohnblume84

58
1
40
Wenn ich nuneine haelfte vom halten verkauften Haus nehme was auf meinen Namen lief... Dann wird er zu seinem monatlichen Einkommen den Kredit zurechnen lassen und dann faellt der Unterhalt weg? Das alles so kompliziert

13.05.2019 12:46 • #121


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre

4577
3
7437
Die Unterhaltsberechnung ist noch das am wenigsten komplizierte bei einer Trennung, zumal Dein Mann nicht selbstständig ist und irgendwas vertuschen kann. Hier wird Dir Dein Anwalt helfen können. Ich hab es schon mal geschrieben: Lager diese rechtlichen Dinge an Fachleute aus, dann belasten sie Dich nicht.

Mit dem Erlös aus dem Hausverkauf, Deinem Verdienst, evtl. Trennungsunterhalt und den für die Kinder samt Kindergeld bist Du relativ gut gepolstert. Pläne für später und fürs Rentenalter kann man machen - aber zwischendurch passiert halt auch das Leben, das dann alles durcheinander wirft.

Natürlich ist Trennungsschmerz immer schlimm, aber hier sind Leute in weit höherem Alter getrennt worden: Ohne Haus im Hintergrund, ohne großartige Jobaussichten und/oder finanzielle Polster und vielleicht auch nicht körperlich mehr fit. Verglichen damit hast Du doch echt gute Perspektiven, Du bist noch so jung.

Dieses Sich-verkriechen wollen können hier viele verstehen und haben das auch mitgemacht. Es dauert, so lange es dauert. Aber Du hast auch Verantwortung für Deine Kinder (die Du zum Glück mit Deinen Eltern zur Zeit teilen kannst), deshalb solltest Du einer phasenweise medikamentösen Unterstützung nicht so ablehnend gegenüberstehen. Vernünftig verabreicht können sie Dir helfen - und Du brauchst jede Hilfe, die Du bekommen kannst. Musst sie halt auch annehmen.

Bei Dir schwirrt verständlicherweise derzeit alles durcheinander: Die Sachebene, die Elternebene, die Paarebene. Es wäre gut, wenn Du das sortiert bekommst. Auch da können Medikamente helfen, dass Du ruhiger (nicht im Sinne von ruhiggestellt !) und klarer wirst. Verheerend wäre es, wenn Du in eine schwere Depression abrutscht; momentan sieht es fast danach aus.

Was ist mit einer Mutter-Kind-Kur? Erkundige Dich mal danach. Grade in solchen Fällen wie Deinem wird sie oft gewährt - kümmern musst Du Dich allerdings selber drum, die klingelt nicht an der Tür.
Mal raus aus dem jetzigen Trott würde Euch allen ganz gut tun.

13.05.2019 14:02 • x 2 #122


Mohnblume84


58
1
40
Hallo ich habe heute mit dem ra gesprochen. Wenn das neue Haus verkauft wird und da 100000 ueber sind wird 50 50 gemacht und bei der Scheidung kann er sein Eigenkapital rausziehen und wenn ich das nicht zahlen kann muss ich einen Kredit aufnehmen... Das ist alles so Wahnsinn

16.05.2019 18:26 • x 1 #123


Räubertochter007

Räubertochter00.

6294
10721
beruhige Dich bitte

wie hoch war denn sein Eigenkapital?

16.05.2019 19:04 • x 1 #124


Mohnblume84


58
1
40
Keine Ahnung.. Das 10 Jahre her und ich habe keine Unterlage darueber damals haben wir 120000 fuer das Haus bezahlt ich meine er hat gute 60000 mitgebracht

16.05.2019 19:07 • #125


Räubertochter007

Räubertochter00.

6294
10721
ok... wenn ihr das neue Haus einigermaßen gut abstoßen könnt, musst Du keinen Kredit aufnehmen.... 120.000 hattet ihr gemeinsam als Kapital eingesetzt....zusätzlich bleibt der Rest-Verkaufspreis für die laufenden Raten.... abzüglich Vorfälligkeitszinsen usw. .... im schlechtesten Szenario würde ich auf plusminus Null tippen....

16.05.2019 19:34 • #126


Mohnblume84


58
1
40
Nein. Wie schon erwähnt...

16.05.2019 19:44 • #127


Räubertochter007

Räubertochter00.

6294
10721
Zitat von Mohnblume84:
Wenn das neue Haus verkauft wird und da 100000 ueber sind wird 50 50 gemacht


nach meinem Wissensstand wird erst nach Abzug des eingebrachten Kapitals der Mehrerlös geteilt.... kann mich aber irren

16.05.2019 19:48 • #128


Tiefes Meer

Tiefes Meer

2111
3
2518
Ich glaube auch, dass Du das falsch verstanden hast , @Mohnblume84 .
Es heißt ja Zugewinnausgleich . Falls das Haus 100 000 bringt, dann liegt der gemeinsam erwirtschaftete Zugewinn bei 40 000. Und der ist zu teilen .

16.05.2019 20:09 • #129


Solskinn2015

Solskinn2015

3582
3
4207
Kann er denn noch beweisen, dass er 60 eingebracht hat? gibt es Kontoauszüge?

16.05.2019 21:18 • #130


Mohnblume84


58
1
40
Ich habe so Angst das ich das alles nicht schaffe...

17.05.2019 16:03 • x 1 #131


Mohnblume84


58
1
40
Gibt es hir jemanden der wieder gluecklich geworden ist nachdem der Mann gegangen ist? Der finanziell klar kommt und sich neu verliebt hat.

17.05.2019 18:35 • #132


hahawi

hahawi

7205
1
13527
Zitat von Mohnblume84:
Gibt es hir jemanden der wieder gluecklich geworden ist nachdem der Mann gegangen ist? Der finanziell klar kommt und sich neu verliebt hat.

Die gibt es 100%ig.
Sie schreiben halt nicht mehr hier, weil wieder alles in Ordnung ist.

17.05.2019 18:39 • x 1 #133


Mohnblume84


58
1
40
Hallo jemand da.... Ich moechte so gerne hier raus. Total bescheuert ich weiss. Weg einfach nur weg. Ich hab 2 Kinder ich kann nicht weg ich weiss aber es ist soviel kaputt innen drinn

18.05.2019 12:47 • #134


Regen

Regen

27
64
Hallo mohnblumeblume, ich wieder. Kann deinen Wunsch wegzulaufen verstehen. Aber wie willste von innen drin weglaufen? Wochenenden sind auch für mich schwer. Hab mir heute nichts vorgenommen, um mich abzulenken, sondern der Plan war ausruhen. Naja. Fühl Mich gar nicht ausgeruht. Du bist nicht allein.
LG regen

18.05.2019 13:10 • #135




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag