3505

Wieder Liebeskummer - erneut verlassen worden

Hansl

Hansl


2425
3
1856
Zitat von Sliderman:
Die große Liebe kann man übrigens nicht verlieren.....
Weil die große Liebe nicht gehen würde...


Exakt.
Das ist reine Logik.
Und steht für mich persönlich ausser Frage.

15.09.2020 22:45 • x 1 #2146


Hansl

Hansl


2425
3
1856
Zitat von Butterblume63:
Eher unser Welpe


Schon besser.

15.09.2020 22:51 • x 2 #2147



Wieder Liebeskummer - erneut verlassen worden

x 3


Hana-Ogi55

Hana-Ogi55


569
1
1205
Zitat von BlueApple:
Was ich mich tatsächlich frage..... Warum wird hier 141 Seiten auf Keules immer wiederkehrendes "Problem" sowie Selbstmitleid eingegangen, obwohl sich hier nur im Kreis gedreht wird. Andere Threads der gleichen Art sterben nach 5 Seiten aus.
@Keule nicht böse gemeint ... Aber irgendwie ist es spannend


Warum der Thread so läuft?
Mein Eindruck ist, dass sich hier viele abarbeiten, nicht nur an Marcos Geschichte, sondern auch an ihrer eigenen. Das ist ja auch irgendwie noch nachvollziehbar. Viele scheinen zu glauben, dass sie mit ihren Beiträgen irgendeine Handlung bei Marco hervorrufen könnten, die ihrer Meinung nach die bestmöglichste und richtige vor allem ist. Mancher versucht diesen oder jenen Schreiber hier zu übertrumpfen mit dem Wissen, was er hat.
Und es wird vergessen, das Leben wird allein durch den Verfasser so gelebt, wie er es mit uns hier teilt. Virtuelle Watschen reichen leider nicht aus, damit sich wirklich was im Kopf ändert.
Mich erinnert das an Gespräche mit Kindern ... man erklärt ihnen irgend etwas, was sie nicht tun sollen oder was nicht richtig oder nicht gut für sie ist, sie stehen vor Dir mit großen Kulleraugen und wenn Du sie fragst, hast Du das jetzt auch so verstanden? Kommt ein Nicken oder ein Ja, und dennoch, sowie sie sich umgedreht haben, ist das wieder vergessen.
Wir alle hier haben unsere Fehler gemacht bzw. machen die Fehler.
Dazu kommt noch, dass jeder von uns ein unterschiedliches Wissen und verschiedene Informationsstände hat, jeder ist seinen Lebensweg gegangen. Niemand braucht wirklich einen Welterklärer, sondern jemand, der den anderen mit seinen Fehlern, Ängsten und Sorgen ernst nimmt, der mich zum umdenken anregt, Vorwürfe reichen da bei weitem nicht aus.
Wir können gut und gerne Marco von unseren Erfahrungen berichten und was wir meinen, was richtig ist. Würden wir immer nur auf andere hören, wüssten wir am Ende überhaupt nicht mehr, was wir selber denken und fühlen sollen.
Die meisten Ratschläge sind ganz sicher auch gut gemeint. Die meisten hier machen dies aus dem Bedürfnis zu helfen und wollen sicherlich dazu beitragen, dass Marco sein Problem löst und alles gut bewältigen kann. Manchmal sind sie hilfreich, manchmal nerven sie, manchmal sind sie sogar verletzend, weil andere meinen, das braucht jemand hier so. Dabei wird einfach übersehen, was für den einen gut ist, muss es nicht zwingend für den anderen sein. Und was noch viel schwerer meiner Meinung nach wiegt ist, dass eigene Erfahrungen sich nicht ohne weiteres auf andere übertragen lassen. Jeder von uns hat seinen eigenen Hintergrund, hat seine eigene Erfahrungen in seinem nur für ihn besonderen Lebensumfeld gemacht. Und letzten Endes hat auch jeder seinen eigenen Charakter, seine eigene Denkweise und Lebensart.
Beiträge sollten immer ein Denkanstoß sein und auch so verfasst sein. Selbst wenn sie noch so gut gemeint sind, findet man in etlichen Beiträgen hier auch oftmals einen lauten oder leisen Vorwurf, der sich wie ein Tadel am eigenen Verhalten liest. Klick machen muss es eh bei einem selber, vorher wird man es nicht verinnerlichen und auch kaum größere oder kleinere Veränderungen für sich herbeiführen.

15.09.2020 22:55 • x 7 #2148


Keule


1115
5
943
Da ist man mal abends nach der Arbeit aus, und hat 35 neue Posts..danke Leute..

Die Thematik mit meiner Tochter polarisiert unheimlich, das kann ich verstehen...es war vorhin tatsächlich so gemeint, dass sie eben zu mir gehört, da wollte ich sie nicht vorschieben. War vielleicht ungünstig formuliert von mir.. so.

Warum andere Threads nach fünf Seiten verlaufen weiß ich nicht, mag an der Geschichte liegen, oder daran das es anderen deutlich leichter fällt los zu lassen oder nach drei Wochen nen neuen am Start haben und das alles hier nicht mehr brauchen.

Aber ich bin noch hier. Was sagt euch das? Das ich mit dem Thema rund um Trulla noch nicht durch bin. Und irgendwo an eine persönliche Leistungsgrenze komme, zwischen Job, Alltag, Kind und persönlicher Aufarbeitung seiner eigenen Unzulänglichkeiten und seines Kummers.

Vielleicht bin ich auch irgendwann mal so weit dieses Forum eher als Rat gebender zu nutzen. Nicht so wie jetzt als Ventil.

Es bleibt manchmal eine Weile so wie es eben ist..der Zustand des vermissens geht nicht von heute auf morgen weg. Die Liebe noch weniger.

Warum ich ein wenig Hoffnung habe? Weil es immer welche gibt. Bedeutet das ich nehme sie einfach so zurück? Nö.

Mal ganz davon abgesehen, dass die Hölle zufrieren müsste, ehe sie auf die Idee Käme sich das einzugestehen und zurück zu wollen.

15.09.2020 23:28 • x 2 #2149


Hansl

Hansl


2425
3
1856
Zitat von BlueApple:
Entschuldige bitte, aber wem genau ist er überlegen?!


Menschen, die sich nicht öffnen können.
Angst haben, gesehen so werden.

16.09.2020 00:13 • x 1 #2150


T4U

T4U


10064
12950
Zitat von Hana-Ogi55:
Manchmal sind sie hilfreich, manchmal nerven sie, manchmal sind sie sogar verletzend, weil andere meinen, das braucht jemand hier so.

Ich hab fast angefangen, dich zu mögen.

Zitat von Keule:
Dafür eben ein Leben mit einer wundervollen Tochter, und die Gewissheit das sie einen Partner an ihrer Seite hätte, der eben nicht geht wenn ein Problem auftritt..der beziehungsarbeit leisten will und kann. Ihr Beständigkeit und Zuverlässigkeit bietet.

Das ist mehr als ein einfaches Leben. Ein erwachsenes leben. Das könnte ich ihr bieten.

Du hast immer noch, einen Fleck auf der Brille - das was du bietest - will Trulla nicht!
Zitat von Lebengehtweiter:
Sie ist nicht die Mutter deiner Tochter.

Deine Tochter hat eine Mutter.

Herzilein, im günstigsten Fall hast du einen anderen Partner, deine Ex auch, dein Kind somit zwei frisch geknüpfte Partnerschaften, wo er Sohn sein darf. Kommt immer auf die jeweiligen Protagonisten an, wie sich das ausgeht. Kenne auch Paare, wo die Kinder, dies als wesentlich besser erachten. Immerhin ist die Anzahl der schenkenden Großeltern sprunghaft angestiegen.
Zitat von Keule:
Aber zu mir gehört eben das Kind! Und das meine ich eben damit, das mein Leben eben nicht so einfach ist, da es damit verbunden ist. Für mich selbstverständlich.

Ja Marco, so soll das auch sein. Denn Du bist Vater und sogar gern. Das Trulla kein Mutterersatz ist, sollte Ihr klar sein, aber sie hat wenig mütterlich Züge - von daher, würde deine Tochter mit wachsenden Alter und Reife, dich wohl nur mehr besuchen wollen, wenn dein Herzblatt nicht da ist.

Zitat von Lebengehtweiter:
Keule will nicht sein Leben wiederhaben. Er träumt sich ein Leben, welches er nicht hatte, aber haben will.
Schön formuliert, Träume können sehr stimulierend sein. Nur wenn Träume sich erfüllen sollen, ist Realität gefragt und da happert es noch
Und in seiner "Fiktion" spielt die Tochter eine Rolle.

So Fiktiv ist es ja nicht. Heißt ja nur, sollte Marco wieder jemanden finden, der mit ihm durchs Leben schaukeln will, wird sich dieser Partner damit abfinden müssen, das Marco vorher schon ein Leben hatte und ein kleiner Teil dessen immer verbunden bleibt.
Es gibt durchaus Frauen, die damit weniger oder kleine Probleme haben - wenn ich auf Trulla schiele - hat diese da ein maximales Problemlevel, weil sie als Egomanin, neben sich keine anderen duldet. Daher auch die Eifersucht und Missgunst.

Für mich ein Ausschlusskriterium.

Fragt sich nur, wann Marco dies auch erkennt - das die zukünftige Partner von ihm, nicht auf Töchterchen eifern muss, sonder sie als tolle Ergänzung zur Partnerschaft sieht

16.09.2020 03:18 • x 2 #2151


Anker1

Anker1


752
1397
Zitat von Lebengehtweiter:
Aber langsam bin ich hier auch raus.

Wieder mal eine Kreisdrehung.


@Lebengehtweiter

Wenn du mal die Themen zuvor und auch dieses hier vergleichst, fällt auf- und das habe ich in diesem Thema hier vor X Seiten mal geschrieben:

Immer neue Mitglieder arbeiten sich an diesem Thema, sprich Marco, ab und gehen dann wieder.
Neue Mitglieder kommen mit neuer Energie.

Wenn du es mal vergleichst, wer hier vor wenigen Wochen mitdiskutiert hat, das ist mittlerweile schon wieder ne ganz andere Stammbesetzung.

Der Boy ist der reinste Energievampir, auch wenns erstmal hart klingt.

Mittlerweile, ich schaue hier kaum mehr rein, wirkt es auf mich als müsste das Thema hier künstlich aufrecht erhalten werden , schon aufgefallen?

Wenn es sich hier mal etwas legt , dann kommt wie aus dem Nichts ein Plot Twist in Form eines Briefes oder ein XXL Beitrag vom TE , um neues Futter für diejenigen zu liefern, die man bei der Stange halten möchte.

Ich bin mir sogar sicher, dass Marco ohne dieses Forum hier sogar ein ruhigeres Leben führen könnte, er wäre sogar dazu gezwungen, weil es sich hier auch bisweilen zwischen den Zeilen bemerkbar macht , dass er im Leben immer den neuen Kick benötigt um sich lebendig zu fühlen.
Immer ein Reiz, sonst gehts eher Richtung Depression.

@Keule :

Bitte überdenk auch deine Aussage , dass du zukünftig das Forum als aktiver Ratgeber nutzen möchtest.
Ich denke, Dir und vielen , die hier Tag für Tag für Dich Energie lassen und sich an Deiner schillernden Person abarbeiten,
ist am meisten geholfen, wenn du an den Punkt kommst, an dem du einfach mit Dir selbst klar kommst und Dir helfen kannst.

Das ist keineswegs böse gemeint und zugleich nimmt dein Thema hier schon fast groteske Formen.
Das merkt man erst, wenn man tatsächlich kaum mehr rein schaut und sich nicht mehr beteiligt; insbesondere wenn man den Ablauf im Kontext zu deinen vorherigen Themen kennt.

Alles Gute Dir!

16.09.2020 03:41 • x 4 #2152


Keule


1115
5
943
@Anker1

Einen Teil deiner Aussagen finde ich dann doch gewagt, die mit dem Kick, sonst Depression z.B.

Von Anfang an, ging es mir mitunter darum dies als Ventil zu nutzen.. somit teile ich hier Gedanken und Ereignisse mit um zu reflektieren und zu verarbeiten. Kritik der Mitglieder gibt mir den nötigen Perspektivenwechsel.

Hier ist niemand gezwungen sich zu beteiligen und ich habe mehrfach erwähnt das ich dankbar für die Beteiligung bin.

Schillernd bin ich mit Sicherheit nicht.

Nur ein Mensch, der irgendwo versucht mit seinem Liebeskummer klar zu kommen und mit der Tatsache, das Hoffnung ein Penner ist, der jeden Tag aufs neue vor die Tür gesetzt werden muss.

16.09.2020 06:09 • x 3 #2153


T4U

T4U


10064
12950
Zitat von Keule:
mit der Tatsache, das Hoffnung ein Penner ist, der jeden Tag aufs neue vor die Tür gesetzt werden muss.

Kommt auf das Gehoffte an

16.09.2020 06:17 • x 3 #2154


Sliderman

Sliderman


1298
1783
Ich denke Keule sollte wirklich mal richtig geschüttelt werden....
Wir haben so ein wunderbares Schüttel Team....danach gehts ihm besser!

16.09.2020 06:45 • x 3 #2155


T4U

T4U


10064
12950
Zitat von Sliderman:
:haha: Ich denke Keule sollte wirklich mal richtig geschüttelt werden....
Wir haben so ein wunderbares Schüttel Team....danach gehts ihm besser!

Ihr wohnt ja alle dort, sogar eingeflogen werden wenige..

16.09.2020 06:49 • x 2 #2156


Keule


1115
5
943
Zitat von T4U:
Kommt auf das Gehoffte an


Du kennst mich mittlerweile..

Und mal im Ernst und ohne Mist, hier wird in den meisten Themen das selbe propagiert Trennung
-> las los -> leb allein und dir geht ruckizucki prima (bewusst überspitzt gesagt).

So funktioniert es aber nicht für alle und schon gar nicht so schnell wie es andere vielleicht erwarten oder sich wünschen.

Wir alle lieben und vermissen und leiden unterschiedlich. Kommt immer auf die Intensivität und die Situation an.. Und in Beziehungen schreiben wir uns alle auf die Fahne so sein zu wollen wie wir wirklich sind. Warum nicht auch wenn wir grad Kummer haben?

Klar, ist es sinnvoll toxische und negativ laufende Muster zu reflektieren und diese abzulegen! Das meine ich damit auch gar nicht.

Aber wenn jemand kontaktfreudig ist, ungern Zeit allein verbringt oder sich eben einfach Zeit nimmt um seinen kack Kummer auszuleben, dann ist das doch völlig in Ordnung.

Ich wäre auch gern nicht hier. Ich wäre gern raus auf dem Karussell und glücklich. Bin ich aber nicht.

So wie eigentlichen alle Themenstarter hier, bin ich hier, weil mir mein ExPartner das herz brach. Wie ist doch erstmal nicht relevant. Aber damit ging nicht nur sie, sondern ein Teil meiner Identität. Mein Plan für die Zukunft, den ich für mich nun neu entwerfen darf. Weg. Zack.

Ich bin jemand, der sich viel mit seiner Beziehung identifizieren kann und das auch will. Der gern mit jemandem liebt und lebt. So bin ich.

Es mag mit Sicherheit viele viele unter euch geben, die in meiner Situation nach zwei Monaten weiter wären. Und das finde ich prima, denn von diesen Ansichten profitiere ich.

Mir fällt es aber auf die Füße, das ich zwar nicht mehr jede Nacht, aber noch oft Träume von ihr habe. Hoffnung sich einschleichen möchte, auf einen Sinneswandel ihrerseits. Mir fallen meine Gefühle für sie auf die Füße.. ich habe noch nie intensiver vermisst und geliebt. Ist halt Mist.

Grade weil es eben nicht erwidert wird. Weil man es mir unter die Nase reibt wie toll Next ist.

Und davon gehen meine Gefühle für sie leider nicht weg.

16.09.2020 06:52 • x 5 #2157


T4U

T4U


10064
12950
Ach du Schnäuzchen

Zitat von Keule:
Du kennst mich mittlerweile

Echt?
Zitat von Keule:
Aber damit ging nicht nur sie, sondern ein Teil meiner Identität.

Liebe Marco,

als FG mich verlies, kam mir Fanta4 in den Sinn: Sie ist weg und hat mich mitgenommen. Auch heute fehlt mir noch einiges, was vorher vorhanden war.
Zitat von Keule:
aber noch oft Träume von ihr habe

Auch hier, Träume hat man meist im Schlaf, dort arbeitet das Unterbewusstsein und zwar schwer. Es hilft dir, deinen Kummer zu verarbeiten. Die unerfüllte Hoffnung, die dich in diese Situation brachte, waren bestimmt einige Tagträume.

Es ist auch noch nicht solange her und dein jetziges Leiden wird dir umso bewusster, weil du, anders als vor 12 Jahren, dich richtig tief auf sie eingelassen hast.

16.09.2020 06:58 • x 4 #2158


Sliderman

Sliderman


1298
1783
Zitat von T4U:
Ihr wohnt ja alle dort, sogar eingeflogen werden wenige..


Du bist als Schüttel Taktgeberin unverzichtbar....Deshalb steigst du auch mit @Butterblume63 in den Lear Jet und bist in einer Stunde hier....
Dann kann Keule sich schon mal einen guten Physio suchen

16.09.2020 07:17 • x 1 #2159


T4U

T4U


10064
12950
Zitat von Sliderman:
bist in einer Stunde hier....



So nah..

16.09.2020 07:19 • x 1 #2160



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag