38

Zu viel gegeben?

DropDynamic


20
1
8
Zitat von Gwenwhyfar:

Sie darf selbst entscheiden wie sie ihr Leben führen will. Wenn sie dazu aufgrund Alter und Erfahrungen irgendwann in der Lage ist.
6 Monate Abstand zu einer toxischen Beziehung ist herzlich wenig.

Pass bitte auf, dass Du hier nicht die Paparolle übernimmst, der allein weiß, was gut für sie ist.

Warum suchst Du Dir eigentlich keine freie Frau, die Dir Paroli bieten kann? Was ist da bei Dir, das sie retten will?


Vielen Dank für deine Antwort!

Ja, ich drücke ihr keine Entscheidungen auf, was sie wie zu machen hat, dass liegt auch absolut nicht in meiner Macht. Ich will nur dass sie die Angst ablegt, dass sie sich frei äußern kann und keine Hintergedanken mehr haben muss. Weist wie ich mein?

Das ist eine gute Frage.
Auf der Suche nach einer Frau bin ich aktiv nicht, sie ist mir quasi in die Arme gesprungen, die Sympathie war gegeben.
Was genau da bei mir ist dass sie retten will?!? Vermutlich der Gedanke für andere Menschen da zu sein. Es fühlt sich ja schließlich gut an, wenn man einem wichtig ist.

14.09.2020 10:04 • x 1 #16


DropDynamic


20
1
8
Zitat von Gwenwhyfar:
Die gute alte Augenhöhe klingt ja nun langsam auch etwas abgedroschen, findest Du nicht?

Es ist ja wohl nicht daran zu rütteln, dass 2 etwa gleich starke Partner eine bessere Chance auf eine glückliche Beziehung haben.

Wenn sich nach Blick in das Elternhaus der Dame offenbaren sollte, dass da ähnliche Strukturen herrschen wie die von ihr in der letzten Beziehung gelebten, würde ich schnell weiter wandern.
Dennoch würde ich mich fragen, warum ich jemanden näher kennen lerne, den ich therapieren möchte.


Hmm... deine Aussagen bringen mich wirklich zum nachdenken, vielen Dank!
Bisher habe ich das gar nicht so gesehen dass ich sie therapieren möchte.
Vielmehr ist der Gedanke vorhanden dass ich hier jemand habe der es schätzt, wenn man mit jemand gut umgeht, ihn aufbaut und für ihn da ist. Aber das mit dem therapieren habe ich bisher so nicht gesehen.

14.09.2020 10:09 • #17



Zu viel gegeben?

x 3


DropDynamic


20
1
8
Zitat von T4U:
Dein Mädel ist verdammt jung, trifft auf einen Menschen, der ihr absolut nichts gutes will. Der soviele Dämonen hat, als ob in der Hölle gerade Kurwochen wären.

Schon mal näher mit befasst?
Das sind solche, die dir alles verbieten, dir alles schlecht reden, die dich zermürben und irgendwann wegwerfen, wenn von dem Opfer nichts mehr über ist. Die dich von Familie und Freunden wegreden, bis du völlig alleine bist, Angstvoll und der einzige der "zu ihr hält" - ist der Transusentyp!

Wenn du ihr besserer Freund sein willst, befasse dich mit dem Thema!


Vielen Dank für deine Antwort!

Ich hatte früher in dem Alter auch so eine Beziehung. Daher kann ich mir gut vorstellen wie es ist. Ich rede ihr stets gut zu wenn sie irgendwelche Selbstzweifel hat und baue sie auf. Ich versuche ihr praktisch all das zu geben, was mir damals in dieser Situation gefehlt hat. Aber ob das der richtige weg ist?

14.09.2020 10:14 • #18


T4U

T4U


10051
12908
Zitat von DropDynamic:
Aber ob das der richtige weg ist?

Besser als das was der Typ geleistet hat.

14.09.2020 10:17 • x 1 #19


jaqen_h_ghar

jaqen_h_ghar


401
603
Zitat von DropDynamic:
Was genau da bei mir ist dass sie retten will?!? Vermutlich der Gedanke für andere Menschen da zu sein. Es fühlt sich ja schließlich gut an, wenn man einem wichtig ist.


Hier muss dann mal in dieselbe Kerbe wie @Gwenwhyfar hauen:
Ich sehe hier auch insbesondere die Frage, was Dich bewegt, Dich so für die Beziehung zu engagieren. Mit anderen Worten: Was hat die Beziehung für eine Funktion für Dich? So angehimmelt und auf einen Sockel gestellt zu werden von einer noch recht jungen Frau ist definitiv angenehm und vermittelt ein Gefühl von Wichtigkeit. Allerdings ist der Punkt in der Tat, in wieweit es hier tatsächlich auf Augenhöhe zugeht.

Zitat von DropDynamic:
Ich versuche ihr praktisch all das zu geben, was mir damals in dieser Situation gefehlt hat. Aber ob das der richtige weg ist?

Da ist etwas Vorsicht angebracht: Partnerwahl ist kein Zufall. Wir suchen uns in aller Regel das, was wir schon kennen - leider auch im negativen Sinn. Mit Dir hat sie nun anscheinend jemand, der es gut mit ihr meint. Die Gefahr ist jedoch, dass ihr in so eine Opfer-Retter-Geschichte reinschlittert. Du merkst ja bereits, dass es ihr noch sehr schwer fällt, Abstand zu alten Mustern zu finden und wie Dein Bemühen um sie auf der anderen Seite bedrängend werden kann.

14.09.2020 10:31 • #20


T4U

T4U


10051
12908
Zitat von jaqen_h_ghar:
Da ist etwas Vorsicht angebracht

Kurze Zwischenfrage - warum?

Man trifft doch fast überall auf Opfer von toxischen Beziehungen - dürfen die kein Glück und Zuwendung mehr erfahren, oder wie?

14.09.2020 11:04 • x 1 #21


jaqen_h_ghar

jaqen_h_ghar


401
603
Zitat von T4U:
dürfen die kein Glück und Zuwendung mehr erfahren, oder wie?

Natürlich dürfen sie das.
Ich warne nur ein bisschen davor, dass der/diejenige in der "überlegenen" Position dies - wenn auch nur unbewusst - eher selbstwertdientlich utilisiert. Dann wiederholt sich mit etwas Verzögerung ggf. das gleiche Drama wieder.

14.09.2020 11:10 • x 1 #22


DropDynamic


20
1
8
Zitat von jaqen_h_ghar:
Natürlich dürfen sie das.
Ich warne nur ein bisschen davor, dass der/diejenige in der "überlegenen" Position dies - wenn auch nur unbewusst - eher selbstwertdientlich utilisiert. Dann wiederholt sich mit etwas Verzögerung ggf. das gleiche Drama wieder.


Was mich dazu genau bringt mich so engagieren oder welche Funktion ich darin sehe, kann ich dir gar nicht so genau sagen. Vielleicht ist es bei mir einfach das Gefühl gebraucht zu werden, ich weis es nicht.

Kannst mir das mit der Opfer - Retter Geschichte genauer erklären was du damit meinst?

Selbstwertdienlich utilisiert
Meinst du damit dass ich die Situation der Person ausnutze, um mich selbst besser zu fühlen und ihr damit letztendlich schaden werde?

14.09.2020 11:16 • #23


jaqen_h_ghar

jaqen_h_ghar


401
603
Zitat von DropDynamic:
Was mich dazu genau bringt mich so engagieren oder welche Funktion ich darin sehe, kann ich dir gar nicht so genau sagen.

Genau darum bist ja nun hier, um auch mal darüber nachzudenken.

Zitat von DropDynamic:
Vielleicht ist es bei mir einfach das Gefühl gebraucht zu werden, ich weis es nicht.

Kennst Du dieses Gefühl auch aus anderen Kontexten? Fühlst Du Dich besser, wenn Du irgendwo "gebraucht wirst"?

Zitat von DropDynamic:
Meinst du damit dass ich die Situation der Person ausnutze, um mich selbst besser zu fühlen und ihr damit letztendlich schaden werde?

Es geht vielleicht auch um den Unterschied zwischen helfen und retten. Wobei retten natürlich besser ist. Es hat was Heroisches. Der Helfer kriegt nicht so viel Aufmerksamkeit wie der Retter. Aber er macht es evtl. nicht aus Nächstenliebe, sondern um ggf. seinen eigenen Selbstwert damit aufzupumpen. - Verstehste?

14.09.2020 11:21 • #24


DropDynamic


20
1
8
Zitat von jaqen_h_ghar:
Genau darum bist ja nun hier, um auch mal darüber nachzudenken.


Das stimmt! Leider bin ich aber bisher noch nicht darauf gekommen.

Zitat von jaqen_h_ghar:
Kennst Du dieses Gefühl auch aus anderen Kontexten? Fühlst Du Dich besser, wenn Du irgendwo "gebraucht wirst"?


Ja, dass Gefühl kenne ich auch wenn ich z.B. Freunden allein schon beim Umziehen helfe oder bei anderen Dingen.

Zitat von jaqen_h_ghar:
Es geht vielleicht auch um den Unterschied zwischen helfen und retten. Wobei retten natürlich besser ist. Es hat was Heroisches. Der Helfer kriegt nicht so viel Aufmerksamkeit wie der Retter. Aber er macht es evtl. nicht aus Nächstenliebe, sondern um ggf. seinen eigenen Selbstwert damit aufzupumpen. - Verstehste?


Ah, ja ich verstehe also um meinen Selbstwert aufzupumpen mach ich das nicht.

14.09.2020 11:32 • #25


T4U

T4U


10051
12908
Zitat von DropDynamic:
Ja, dass Gefühl kenne ich auch

Im Tierheim suchen sie immer Gassigeher. Da kannst du dem fröhnen

14.09.2020 11:40 • #26


jaqen_h_ghar

jaqen_h_ghar


401
603
Zitat von DropDynamic:
Ah, ja ich verstehe also um meinen Selbstwert aufzupumpen mach ich das nicht.

Und trotzdem kommst Du irgendwie ziemlich bedürftig rüber ...

14.09.2020 11:50 • #27


DropDynamic


20
1
8
Zitat von T4U:
Im Tierheim suchen sie immer Gassigeher. Da kannst du dem fröhnen


Was für ein Vergleich

14.09.2020 11:51 • #28


T4U

T4U


10051
12908
Zitat von DropDynamic:

Was für ein Vergleich

Wo du hilfst oder deine Hilfe auslebst ist doch ..

14.09.2020 11:54 • #29


DropDynamic


20
1
8
Zitat von T4U:
Wo du hilfst oder deine Hilfe auslebst ist doch ..


Das stimmt. Aber es ist ja nicht so dass ich danach suche. Sie ist zu mir gekommen, wieso sollte ich sie abweisen?

14.09.2020 11:58 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag