38

Zu viel gegeben?

T4U

T4U


10120
13101
Zitat von DropDynamic:
Sie ist zu mir gekommen, wieso sollte ich sie abweisen?

Steht das wo?

14.09.2020 12:01 • x 1 #31


DropDynamic


20
1
8
Zitat von T4U:
Steht das wo?


Nein, da hast du recht. Das hab ich noch nirgendwo klar geschrieben.

14.09.2020 12:03 • x 1 #32



Zu viel gegeben?

x 3


DropDynamic


20
1
8
Zitat von jaqen_h_ghar:
Und trotzdem kommst Du irgendwie ziemlich bedürftig rüber ...


Das ist absolut nicht meine Absicht.
Ich bin nicht darauf angewiesen ihr Retter oder Helfer zu sein. Ich bin lediglich hier um mir die Meinungen einzuholen ob mein Umgang mit ihr richtig ist
Immerhin ist es echt nicht einfach nach dem was sie durchmachen musste...
versteh nicht so ganz wieso ich bedürftig rüber komme

14.09.2020 12:07 • #33


T4U

T4U


10120
13101
Zitat von DropDynamic:
Immerhin ist es echt nicht einfach nach dem was sie durchmachen musste

Lies dich ein

14.09.2020 12:08 • x 1 #34


jaqen_h_ghar

jaqen_h_ghar


401
603
Zitat von DropDynamic:
Immerhin ist es echt nicht einfach nach dem was sie durchmachen musste...
versteh nicht so ganz wieso ich bedürftig rüber komme

Lies Dich ein!

14.09.2020 12:15 • x 2 #35


DropDynamic


20
1
8
Hab ihr mir einen Anhaltspunkt wo ich mich darüber einlesen kann? Ich finde immer nur etwas darüber über den Umgang in einer toxischen Beziehung, nicht über den Umgang mit der Geschädigten Person?

14.09.2020 12:32 • #36


T4U

T4U


10120
13101
Erst die zusammenhänge bezüglich der Toxic verstehen, danach kannst du besser handeln

14.09.2020 12:38 • #37


jaqen_h_ghar

jaqen_h_ghar


401
603
Zitat von DropDynamic:
Ich finde immer nur etwas darüber über den Umgang in einer toxischen Beziehung, nicht über den Umgang mit der Geschädigten Person?

Du bist doch schon groß und kannst selber hier oder auf Google suchen - oder?
@T4U hat Recht - mach Dich erstmal über toxische Beziehungen schlau. Stichworte dazu: Physische und seelische Gewalt, emotionaler Missbrauch, emotionale Abhängigkeit, evtl. auch Narzissmus

14.09.2020 12:44 • x 2 #38


Tatiana

Tatiana


192
2
202
Also. Ich habe beruflich mit solchen oder ähnlichen Situationen zu tun und wollte dir sagen, dass ich es gut finde, wie du das Ganze angehst. Dass du ihr Freiraum gibst, ihr signalisierst, dass du da bist und sie willst, und dass du nicht nachbohrst, aber eben auch mal direkt nachfragst, was bei ihr Sache ist. Mehr kannst du im Augenblick nicht wirklich machen. Das Wichtigste ist, dass du da bist, wenn sie zu dir kommt und auch sehr wichtig ist, dass du 'gleichbleibend' reagierst; also nicht einmal total ungeduldig und wütend bist und dann sagst, dass es total okay ist, wenn sie mit jemandem weg ist oder so. Solche Sachen. Ruhe ausstrahlen. Solche Sachen wie 'jedes Mal lächeln, wenn du sie siehst'.
---Keiner will, dass du das tust, wenn du dich nicht danach fühlst. Anlügen braucht auch keiner irgendwen. Aber wenn du es nicht willst, dann erklär ihr vielleicht, wie du dich fühlst. Und eventuell würde ich vorher Grenzen abstecken, sodass du innerhalb derer eben auch konsequent sein kannst ohne zum Spielball zu werden und es für sie keine Überraschungen gibt. Grenzen nie als "Strafe" abstecken, sondern damit erklären, wie du dich fühlst.

Ich weiß, solche Sachen wie "lächeln" klingen total irrelevant und vielleicht komisch, aber im Grunde kommt sie aus einer Beziehung, wo sie ständig über ihre Schulter gucken musste: Schlägt er mich heute? Ist er wütend? Wie wütend? Man ist also ständig on edge, hat ständig irgendwie Angst. Jetzt zu einer neuen Person Vertrauen zu fassen, braucht eventuell viel Zeit und kommt durch dieses konsequente, sachte, ruhige Verhalten. Nicht (nur) dadurch, was du ihr sagst.
Pass aber dabei auf dich auf- es kann zehren und dich buchstäblich auf die Probe stellen.

14.09.2020 13:18 • x 1 #39


DropDynamic


20
1
8
Hallo Tatiana,

Vielen Dank für deine Antwort und deine Worte!

Ich möchte ein kurzes Update zu der Situation geben:

Gestern Abend sind wir gemeinsam an einen Aussichtspunkt gefahren bei der wir einen schönen Ausblick über die Stadt genießen konnten.
Es war spät abends und wir waren so 3-4 Stunden dort.
Wir haben uns immer wieder mal geküsst, gekuschelt und ab und an über verschiedene Dinge gesprochen.
An sich ein recht schöner Abend also nichts negatives.

Für heute hat sie sich gestern spontan Urlaub genommen. Sie hat eine Arena Tour bei ihrem Lieblingsverein gebucht und dorthin sind wir zusammen.
Nach der Tour sind wir noch etwas essen gegangen, dort stellte ich ihr wieder vorsichtig fragen, wie es denn bei Ihr und ihm zum Streit kam. Darüber erzählte sie mir offen alles, dass er sie nie weg lies, sogar dass er eifersüchtig war wenn sie in die Berufsschule musste. Sie hat auch erwähnt dass er sich immer betrunken hat und dabei sehr aggressiv wurde.

Nach dem Essen haben wir darüber nicht weiter gesprochen. Bei einer kurzen Pause auf einer Treppe nach dem Essen, zog ich sie zu mir her und küsste sie. Dahingegen meinte sie nur wir haben uns heute ja noch gar nicht geküsst
Und hier möchte ich kurz einhacken.
Bisher war es immer fast von meiner Seite aus dass hier ein Kuss fällt. Sie erwidert diesen absolut, jedoch kommt sehr sehr selten etwas von ihrer Seite.

Nach dem Essen sind wir dann zu mir Nachhause, wo wir dann (mag etwas kindisch klingen) eine Wasserschlacht ausgetragen haben. Wir hatten beide Spaß, vor allem ihr hat man es angesehen, sie kam aus dem lächeln nicht mehr raus.
Anschließend gab ich ihr Klamotten von mir für die Heimfahrt, bei der sie meinte, dass sie diese heute Abend zum schlafen trägt. Hierbei kam dann auch der Kuss von ihr, sogar der Zungenkuss wurde von ihr erwidert. Dann hab ich ihr die Autotür zu gemacht und das letzte was ich sah war wie sie gelächelt hat.

Ich denke im allgemeinen bin ich auf der richtigen Richtung. Jedoch frage ich mich, wieso sie mich manchmal von selbst küsst, jedoch ich meistens hier die Initiative zeigen muss?! Bin ich hier vielleicht etwas zu gierig?

15.09.2020 19:04 • #40


Mienchen

Mienchen


1440
5
2005
Zitat von DropDynamic:
Hallo Tatiana, Vielen Dank für deine Antwort und deine Worte! Ich möchte ein kurzes Update zu der Situation geben: Gestern Abend sind wir gemeinsam an einen Aussichtspunkt gefahren bei der wir einen schönen Ausblick über die Stadt genießen konnten. Es war spät abends und wir waren so 3-4 Stunden dort. Wir haben uns immer wieder mal geküsst, gekuschelt und ab und an über verschiedene Dinge gesprochen. An sich ein recht schöner Abend also nichts negatives. Für heute hat sie sich gestern spontan Urlaub genommen. Sie hat eine Arena Tour bei ihrem ...


Ich glaube, du bist auf dem richtigen Weg. Aber hör doch bitte auf, jeden Blick und jede Geste zu analysieren, wie ein Lehrer. Genieß doch einfach, daß ihr miteinander lacht und das ihr euch gut findet und gut tut.

Ich denke, das ist das Geheimnis dabei. Ja, sie hat eine besch.... Erfahrung gemacht, die hatten die meisten hier. Aber man darf nicht davon ausgehen, daß sie nun absolut unterbemittelt ist und den großen Streichelzoo brauch um zu überleben.

Nein, genießt doch einfach das, was ihr habt. Ohne Texte von Google über toxische Beziehungen. Was für ein Unwort übrigens.

Ja, es gibt Menschen, die anderen nicht gut tun. Aber nicht jeder ist für immer damit gezeichnet.

15.09.2020 19:34 • x 1 #41


Tatiana

Tatiana


192
2
202
Das klingt super gut!

15.09.2020 22:30 • #42


jaqen_h_ghar

jaqen_h_ghar


401
603
Zitat von Mienchen:
Nein, genießt doch einfach das, was ihr habt. Ohne Texte von Google über toxische Beziehungen. Was für ein Unwort übrigens.

Ich bleibe dabei - ein bisschen Hintergrundinfos haben noch nie geschadet.

16.09.2020 10:02 • #43


DropDynamic


20
1
8
Hallo zusammen,

Kurzes Status Update:

Es scheint so als hätte ich als Trostpflaster ausgedient.

Vor 2 Tagen schrieb sie mir dass sie mich vermisst und sie mir dankbar ist dass ich mich so um sie bemühe.
Seit dem kommt kein Wort mehr von ihr, kein Nachricht kein Lebenszeichen.

So, und nun bring ich die Bombe zum platzen:

Ich 27 bin Leiter einer Abteilung und sie ist meine Auszubildende.
Ich bin mir sicher dass ich mit einer einfachen Aussprache besser damit klar kommen würde, aber die wird bestimmt nicht stattfinden da sie Angst davor hat.
Nun bin ich persönlich natürlich nicht erfreut darüber wie sie mit mir umgeht, auch wenn ich ihr das sagen würde, kann ich davon ausgehen dass hier kein Verständnis rüber kommt.
Ich weiß jetzt nicht wie ich mit der Situation umgehen soll?

Ich bin mir meiner selbst bewusst dass ich alles richtig gemacht habe was ich konnte, dass es nicht an mir liegt, jedoch ist natürlich eine gewisse Wut da, wenn man derartig einfach abgestoßen wird.
Man kann es logisch einfach nicht nachvollziehen.

18.09.2020 06:28 • #44


T4U

T4U


10120
13101
Zitat von DropDynamic:
sie ist meine Auszubildende.

Neue abteilung? Gibt es da ein rollierendes System?

18.09.2020 06:33 • #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag