33

15 Jahre alles vorbei?

Femira

Femira


4476
6
6850
Zitat von Maiblume2008:
Es belastet mich echt dass er kommt und geht wann er will. Es ist auch sein Haus und seine Kinder.

Gibt es Absprachen, wie die Betreuung geregelt ist?
Traust du dich, mit ihm welche zu vereinbaren?

10.09.2022 11:55 • x 1 #16


Gracia


8367
5946
Zitat von Maiblume2008:
Haus verkaufen will er nicht. Anlage für die Kinder. Stehen beide im Grundbuch.


Zitat:
Er ist arbeitssuchend


Zitat:
Unterhalt kann er nicht zahlen mit Hartz 4 oder


Zitat:
ich könnte einen Arbeitsvertrag bekommen traue mich aber nicht hab da keine Wohnung und Kitaplatz.


Ich denke du solltest nochmal zum Anwalt gehen und auch zu anderen Beratungsstellen um da mal Licht ins Dunkel zu bringen.

Von einer Anlage des Hauses für die Kinder kann ja gar nicht die Rede sein. Du schreibst, er kann Haus alleine nicht halten. Wie läuft das denn momentan mit den Raten fürs Haus, wenn ihr beide nicht arbeitet? Das wird die Bank nicht arg lange mitmachen, was habt ihr da vereinbart?

10.09.2022 11:59 • x 2 #17



15 Jahre alles vorbei?

x 3


_Summer_


373
1
594
@Maiblume2008

Nu denk bitte an dich.

Ich lese bei dir,was er alles möchte.

Er will das Haus behalten
Er will keine kontentrennung
Er will kein eigenes Konto
Er will scheinbar eine andere Frau an seiner Seite

Was er nicht alles will!

Du bist nicht mehr glücklich so,Verständlicherweise. Ihr führt also garkeine Beziehung mehr.

Was möchtest du?
Macht es nicht Sinn für dich,eine Entscheidung zu treffen, damit du wieder glücklich wirst?

Lass dich beraten, versuch das anzugehen- getrennte Konten.
Du bist für dein Wohlergehen selbst verantwortlich und du musst diese Situation nicht weiter mit machen, wenn sie dir nicht gut tut.

Selbst wenn er kein Unterhalt zahlen kann wegen Harz 4 ,dann wird er doch dennoch aufgefordert oder der Unterhalsvorschuss kommt zum Tragen, was die sich dann von ihm wiederholen (so habe ich es mal gehört)

Denk bitte an dich! Was möchtest du und was kannst du tun,dass es dir wieder besser geht.

Zitat von Maiblume2008:
Das ist dann ein Zeichen dass es auf ein Ende zu geht.

Das Zeichen hast du doch schon lange! Ist das für dich eine Beziehung was ihr noch führt?

10.09.2022 12:04 • #18


Maiblume2008


22
1
7
Hallo.
Ein Termin muss ich mir Mal machen. Das ist dann ein Zeichen dass es auf ein Ende zu geht. Davor hab ich echt Angst.
Aber es Muss zu Ende gehen.fur mich meine Gesundheit und die Kinder.hatte in den letzten 3 Jahren 20 Kilo abgenommen durch den ganzen Stress.ich komme jetzt erst langsam zu mir.
Klare Regeln gibt es nicht.wie gesagt er kommt und geht wann er will. Letzte Woche Sonntag hatten wir einen schönen da Familien Tag verbracht, dann wollt er zu einem Freund und kommt nicht wieder bis dienstag.da nur kurz und naja bis nun ist er nicht wieder aufgetaucht.nur telefoniert gestern den Kindern Mal gute Nacht gesagt. Sonst gar nichts.jedea Mal wenn wir ein Familien Tag verbringen haut er ab als ob er den Tag bereut.
Er nimmt es auch nicht ernst wenn über Trennung geredet wird. Dann tut er so als ob alles gut ist und er mich doch vermisst. Es ist echt eingefahren.
Durch die Arbeit habe ich Möglichkeiten nun zu gehen.aber find Mal eine Wohnung. Und auch der Verkauf ist schwierig. Wenn er zustimmt müssen wir glaube ich im gleichen Verkaufsjahr drinnen gewohnt haben damit keine Gewinnsteuer anfällt (hab es nur gelesen muss das nochmal erfragen)
.dieses Jahr kriegen wir es bestimmt nicht so schnell verkauft.dann müsste ich bis Januar hier bleiben und der Arbeitsvertrag geht ab Dezember.
Ich bin zur Zeit bei der Eingewöhnung im kiga vom kleinen. Wenn er komplett geht werde ich mir wichtige Termine machen und versuchen das nützliche zu klären.
Für mich ist es echt schwer da ich so lange an der Ehe festgehalten habe.

10.09.2022 12:08 • #19


Maiblume2008


22
1
7
@Gracia
Noch klappt es mit dem Bezahlen. Die Raten sind Recht niedrig.Er hat ein Minijob und ich wollte eigentlich sobald der kleinste eingewöhnt ist bei meiner Arbeit vorzeitig wieder anfangen.so war der Plan vor den ganzen hier.

10.09.2022 12:10 • x 1 #20


alleswirdbesser

alleswirdbesser


7849
16478
Zitat von Maiblume2008:
Am liebsten so weiter Leben

Auf deine Kosten? Und damit meine ich nicht nur die Finanzen. Er lebt wie in einem Hotel, wenn ich es richtig verstanden habe. Ich bin mir sicher, ohne ihn wird es dir irgendwann besser gehen. Unterhaltsvorschuss bekommst du vom Jugendamt, eventuell Wohngeld. Aber da solltest du dich professionell beraten lassen. Das Haus kann eventuell vermietet werden bis es verkauft wird. Blos solltest du als erstes eine geeignete Wohnung finden und ausziehen. Du musst ihm sein unabhängiges Leben nicht ermöglichen. Soll er doch schauen wie er allein klar kommt und die Kids jedes zweite Wochenende zu sich holt. Diese Auszeit wird dir sehr gut tun, ich spreche aus Erfahrung.

10.09.2022 12:35 • x 1 #21


Femira

Femira


4476
6
6850
Zitat von Maiblume2008:
ich wollte eigentlich sobald der kleinste eingewöhnt ist bei meiner Arbeit vorzeitig wieder anfangen

Warum gehst du nicht arbeiten und er macht erstmal die Kinder? Du hast einen Arbeitsvertrag und damit die Möglichkeit, anzufangen.

10.09.2022 12:57 • x 1 #22


Gracia


8367
5946
Warum hat dein Mann einen Minijob?

Zitat:
Er will kein Konto teilen
Von Trennung will er nichts wissen


Du siehst ja, wohin es führt, wenn du nur machst, was er will.
Es ist löblich und gut wenn du die Möglichkeit hast arbeiten zu gehen aber damit unterstützt du ja ihn sich ein Leben auf deine (eure) Kosten zu machen denn im Grunde kümmerst du dich ja eh um alles.
Er will und wird an der Situation nichts ändern, du kannst es nur selbst tun.
Lass dich beraten welche Schritte du wann gehen kannst.

10.09.2022 13:07 • x 2 #23


Maiblume2008


22
1
7
Er wurde in Corona Zeit gekündigt. Wartet jetzt wieder dass er zurück kann.
Ich kann erst arbeiten wenn der kleinste eingewöhnt ist da er das nicht übernehmen würde.er ist ja nicht da
Und ob ich da jetzt anfange(hab bis April noch Elternzeit) weiß ich nicht da ich schnellstmöglich umziehen möchte.
Ich werde Montag Mal überall anrufen und Termine machen.
Hotel trifft es. Ja nur die guten Sachen raus nehmen.
Wie kann man einen Mann das Verständlich machen dass es entgültig nicht mehr geht?
Er denkt es funktioniert so weiter.
Übrigens er ist immer noch nicht da owohl er was mit den Kindern machen wollte.bzw zu ihnen gesagt hat dass er kommt

10.09.2022 13:23 • x 1 #24


Femira

Femira


4476
6
6850
Zitat von Maiblume2008:
Wie kann man einen Mann das Verständlich machen dass es entgültig nicht mehr geht?

Indem man seine eigenen Grenzen achtet.
Ihm die Annehmlichkeiten verringern.
Er wollte sich um die Kinder kümmern und ist nicht da? Dann geh mit den Kindern und ma h dir einen schönen Tag oder organisiere, dass Eltern einspringen oder eine Kinderbetreuung, die er dann zahlen muss.

10.09.2022 13:30 • #25


_Summer_


373
1
594
@Maiblume2008

Du gibst dir deine Antworten teilweise schon selbst liebes.

Zitat von Maiblume2008:
Wie kann man einen Mann das Verständlich machen dass es entgültig nicht mehr geht?

Schatz,es reicht!
Zitat von Maiblume2008:
Wartet jetzt wieder dass er zurück kann.

Während er auf Arbeit ,,wartet
Ist er überall, nur nicht zuhause bei den Kindern!
Zitat von Maiblume2008:
da er das nicht übernehmen würde.

Übernimmt er überhaupt irgendwelche Verantwortung?
Zitat von Maiblume2008:
er ist ja nicht da

Er ist schon ne ganze Weile nicht mehr,,da
Es muss sich daher etwas ändern und nur reden und Rosinen raus picken läuft nicht.
Zitat von Maiblume2008:
Übrigens er ist immer noch nicht da owohl er was mit den Kindern machen wollte.bzw zu ihnen gesagt hat dass er kommt

Super, da freut man sich doch gleich wie zuverlässig er ist (ironie)und wie ernst er seine eigenen Worte nimmt.

Warte da nicht drauf. Lauf auch nicht hinterher!
Mach das,was dir gut tut.
Wenn du raus möchtest, geh raus mit den Kindern.
Macht euch einen schönen Tag.

10.09.2022 13:31 • x 1 #26


Maiblume2008


22
1
7
Eure Worte brauche ich. war kurz einkaufen mit den kleinen
Gleich gehen wir Spielplatz oder ein Eis essen worauf die Lust haben. Ja man kann nicht den ganzen Tag warten. Sonst hab ich immer hinter her telefoniert. Das kann ich nicht mehr.
Veranstaltung? Weser Arzttermine/Krankengymnastik (große muss 1x wöchentlich)
Nichts.
Wenn ich sage er soll ausziehen komplett dann versucht er paar Tage mich rumzu kriegen. Vor den Kindern kann ich das auch nicht durchsetzen. Er dreht es so als ob ich ihn immer rausschmeiße.

10.09.2022 13:39 • #27


_Summer_


373
1
594
@Maiblume2008

Er übernimmt weder Arzttermine/Gymnastik und Co?
Du händelst das doch schon alles die ganze zeit alleine oder?

Super,lasst es euch gut gehen, macht euch eine schöne Zeit.
Lass das mit dem hinterher telefonieren. Wenn er seine Kinder sehen will,macht ihr ne Zeit aus die euch beiden passt. Kommt er dann nicht ,mach etwas mit den Kindern alleine!
Der Typ hat nen Minijob und ist mehrfacher Vater, *beep* aber seine Zeit sonst wo ab..
Sei konsequent!
Setze Grenzen.

Und jetzt wünsche ich euch einen tollen Tag mit schönen Erlebnissen.
(Sollte er sich noch melden kurz und knapp ,, du warst zu der besprochenen Zeit nicht da,halte nächste mal dein Wort deinen Kindern gegenüber

So hätte ich es gemacht. Da hätte ich nicht lange diskutiert.

10.09.2022 13:50 • x 2 #28


Maiblume2008


22
1
7
Ich hab keine Kraft mehr für rechtfertigen dann. Er hat keine Zeit gesagt nur zu den Kindern dass er heute dann kommt
Ja eigentlich bin ich schon allein. Glaub wenn alles geklärt ist komm ich endlich zur Ruhe aber bis dahin ist ein langer Weg. Er will es hat aber auch Angst dann. Glaub wenn ich hier bleiben würde wäre er schon länger offiziell weg. Aber wir sind hier alleine. Keine Unterstützung von Großeltern oder anderer Familie. Die hätte ich in der Heimat. Das ist ein Grund weshalb ich weg will.

10.09.2022 13:55 • #29


Femira

Femira


4476
6
6850
Zitat von Maiblume2008:
Er dreht es so als ob ich ihn immer rausschmeiße.

Ist doch OK. Besprich das mit den Kindern, dass er eben nicht machen kann, was er will und den Kindern zeigt, dass sie ihm egal sind und diu nicht alles mit dir machen lässt. Das dürfen die lernen, sonst lassen die sich später von anderen Menschen wie Dreck behandeln. Weil du ihnen nicht beibringt, für sich einzustehen

10.09.2022 13:58 • #30



x 4