466

20 Jahr Ehe, halte ich das nochmal so lange aus?

hansdampf7


334
2
81
Tja, wenn sie es Dir in Jahrzehnten nicht gesagt hat, wird sie es auch jetzt nicht tun.
Sie nimmt lieber in Kauf, dass ihre Ehe daran zerbricht. Und fragen wirst Du sie eh nicht, wie ich Dich kenne. [/quote]

Da liegst du leider völlig falsch. Ich habe sie gefragt und sie konnte und wollte es mir nicht sagen.
Sie sagte auch, das sie die Therapie abgebrochen habe weil alles in ihr hoch kam und der schmerz zu gross war, aber das hätte sie mir damals nicht sagen können weil sie mir nicht vertraute.

16.07.2020 13:50 • #706


unbel Leberwurs.


8461
1
8370
Zitat von hansdampf7:
Sie sagte auch, das sie die Therapie abgebrochen habe weil alles in ihr hoch kam und der schmerz zu gross war, aber das hätte sie mir damals nicht sagen können weil sie mir nicht vertraute.


Dann vertraut sie Dir heute immer noch nicht, denn sie schweigt weiter.
Gab es denn Grund, Dir nicht zu vertrauen?

16.07.2020 14:16 • #707



20 Jahr Ehe, halte ich das nochmal so lange aus?

x 3


KBR


10493
5
18036
und/oder das ist inszeniert. Drama steht ja hoch im Kurs. Was sagt eigentlich der Allmächtige zum Thema Drama?

16.07.2020 14:23 • x 1 #708


hansdampf7


334
2
81
Dann vertraut sie Dir heute immer noch nicht, denn sie schweigt weiter.
Gab es denn Grund, Dir nicht zu vertrauen? [/quote]

Ja das stimmt. Sie will es mir immer noch nicht sagen. Ich kann mir auch nicht erklären um was es geht. Mir ist nichts bekannt und sie ist sehr behütet aufgewachen.
Sie sage immer wie wichtig ihr ihre Familie ist und gestern sagte sie sie wolle diese nicht mehr treffen
Nein es gab nie einen Grund mir nicht zu vertrauen.

16.07.2020 16:09 • #709


hansdampf7


334
2
81
Zitat von KBR:
und/oder das ist inszeniert. Drama steht ja hoch im Kurs. Was sagt eigentlich der Allmächtige zum Thema Drama?


Das kann ich einfach nicht beurteilen. Manchmal denke ich ja dann wieder nein

16.07.2020 16:10 • x 1 #710


unbel Leberwurs.


8461
1
8370
Zitat von hansdampf7:

Ja das stimmt. Sie will es mir immer noch nicht sagen. Ich kann mir auch nicht erklären um was es geht. Mir ist nichts bekannt und sie ist sehr behütet aufgewachen.
Sie sage immer wie wichtig ihr ihre Familie ist und gestern sagte sie sie wolle diese nicht mehr treffen
Nein es gab nie einen Grund mir nicht zu vertrauen.


Naja, der Worst Case wären Gewalterfahrungen oder Missbrauch als Kind...

16.07.2020 16:30 • x 1 #711


KBR


10493
5
18036
Was würde es ändern, wenn Du es wissen würdest?

Noch ein Grund mehr, unglücklich zu verweilen?

16.07.2020 17:04 • x 1 #712


Irrlicht

Irrlicht


770
1102
Zitat von hansdampf7:
sie ist sehr behütet aufgewachen.
Sie sage immer wie wichtig ihr ihre Familie ist und gestern sagte sie sie wolle diese nicht mehr treffen

Da liegt wohl der Schlüssel...
Behütet aufwachsen ist ein seeehr dehnbarer Begriff.
Und dann auch noch mit dem extrem religiösen Hintergrund...
Das Verhältnis zu ihrer Familie scheint mir etwas überzogen. Da kann man schon einige Abgründe vermuten....

16.07.2020 19:02 • x 1 #713


Toretto


247
1
281
Zitat von hansdampf7:
Tja, wenn sie es Dir in Jahrzehnten nicht gesagt hat, wird sie es auch jetzt nicht tun.
Sie nimmt lieber in Kauf, dass ihre Ehe daran zerbricht. Und fragen wirst Du sie eh nicht, wie ich Dich kenne.


Da liegst du leider völlig falsch. Ich habe sie gefragt und sie konnte und wollte es mir nicht sagen.
Sie sagte auch, das sie die Therapie abgebrochen habe weil alles in ihr hoch kam und der schmerz zu gross war, aber das hätte sie mir damals nicht sagen können weil sie mir nicht vertraute. [/quote]

Allein dass sie dir damals nicht vertraut hat hätte für MICH ausgereicht um zu gehen...
Dass es heute nicht anders ist siehst du hoffentlich selbst

16.07.2020 20:16 • #714


HabsVerbockt


315
1
148
Also jetzt wird es richtig interessant. Du solltest m. E. dran bleiben an dem offensichtlichen Trauma, das Deine Frau erlebt hat. Frag sie doch mal, warum sie Dir a) diesbezüglich nicht vertraut, Dich aber b) geheiratet hat und mit Dir Kinder in die Welt gesetzt hat. Und ich würde mal zu den Schwiegereltern fahren und das Thema mal ansprechen. Du hast nichts zu verlieren.

17.07.2020 00:11 • x 2 #715


delphin123


Er soll sie fragen, warum sie ihm nicht vertraut?
Und bei Nichtgefallen der Antwort Dritte mit reinziehen?
Es muss doch möglich sein, sich zu trennen, ohne verbrannte Erde allerorten zu hinterlassen.
Dieses Hin und Her des TE quält nicht nur ihn, sondern auch seine Frau unnötig. Beide wissen nicht mehr, was sie von dem widersprüchlichen Verhalten des anderen halten sollen. Und jetzt sollen zusätzlich noch die Eltern als Tippgeber involviert werden? Und was würde deren Meinung oder Ahnung daran ändern, dass der TE für seine Frau kein Verständnis und keine Liebe mehr aufbringen kann, aber gleichzeitig die Konsequenzen einer (echten) Trennung scheut?
Die Gründe und die Kraft, sich zu trennen (und das nicht nur anzukündigen), muss der TE ohne die Mithilfe ihrer Eltern finden.

17.07.2020 02:29 • x 3 #716


hansdampf7


334
2
81
Zitat von unbel Leberwurst:

Naja, der Worst Case wären Gewalterfahrungen oder Missbrauch als Kind...


Das kann ich mir echt nicht vorstellen....

17.07.2020 05:59 • #717


hansdampf7


334
2
81
Zitat von KBR:
Was würde es ändern, wenn Du es wissen würdest?

Noch ein Grund mehr, unglücklich zu verweilen?


Das nicht aber es würde mir trotzdem Aufschluss geben weshalb es kam wie es kam.

17.07.2020 06:00 • #718


hansdampf7


334
2
81
Allein dass sie dir damals nicht vertraut hat hätte für MICH ausgereicht um zu gehen...
Dass es heute nicht anders ist siehst du hoffentlich selbst [/quote]

Das es damals so war habe ich leider nicht gemerkt aber diese Woche hat mir sehr viel Aufschluss gegeben...

17.07.2020 06:03 • x 1 #719


KBR


10493
5
18036
Falls es dieses Trauma oder meherer gibt, ist es aber der Hauptkriegsschauplatz Deiner Frau und für Dich jetzt eher ein Nebenkriegsschauplatz, mit dem Du eine endgültige und konsequente Trennung selber boykottierst. Sofern Du das tatsächlich möchtest und nicht doch irgendwie verharren.

Für Aufschluss ist in der Regel erst die Zeit nach Trennungen da.

17.07.2020 06:04 • x 1 #720



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag