12020

5 Jahre Ehe, 2 Kinder, jetzt Trennung - total am Boden

Gast2000


450
1388
Die unterschiedlichen Meinungen wiederholen sich nun mehrfach. Dabei ist es völlig unerheblich wie das
im Forum gesehen wird, es es letztlich auch nicht endscheidend wie der TE das sieht, sondern wie seine
NF, in Kenntnis der vollen Wahrheit, das sieht und bewertet. Von darüber hinweg sehen bis hin keine Re-
union mehr zu wollen gibt es ja dazwischen ja einige mögliche Reaktionen. Es ist zu hoffen, dass die
Reunion nicht erschwert wird.

19.06.2020 21:33 • x 4 #3241


downie

downie


87
311
Moin,

erstens hat Daddy mit der AE nicht geschlafen. Wenn ich es richtig verstanden habe wurde lediglich ein bisschen "gekuschelt". Darüber hinaus geschah das zu einem Zeitpunkt, in der von einer Reunion nicht die Rede war. Wenn ich Daddy richtig verstanden habe, ist seine Frau erst ein paar Tage nachdem die AE bei ihm geschlafen hat wieder auf ihn zugekommen.

Ausserdem ist die Situation auch nicht zu vergleichen mit dem Next und NF. Ich habe Daddy so verstanden, dass NF den gemeinsamen Kindern den Next direkt als neuen Lebensgefährten vorgestellt hat (wenn man das bei kleinen Kindern so nennen kann). Die AE hat lediglich im Haus von Daddy übernachtet als Mama von Spielkameraden. Die Kids werden wohl nicht mitbekommen haben, wo die AE geschlafen hat. Den Kindern wurde also in dieser Hinsicht nichts traumatisches präsentiert.

Unter Umständen ist die AE jetzt ein bisschen traurig, aber da wird jetzt auch nicht ein Leben lang ein Herz gebrochen sein. Das wird Daddy klären können.

Ich kann in vollem Umfang nachvollziehen, dass Daddy nach dieser be.schissenen Zeit ein bisschen Aufmerksamkeit genossen hat und kann an seinem Handeln nichts eindeutig Verwerfliches finden. SO WHAT?

Gruß
downie

20.06.2020 13:08 • x 10 #3242




Zugaste

Zugaste


393
693
Auch wenn du gerade bei deinen Eltern bist, schreibe ich mal @familiendaddy.

Zitat von Familiendaddy:
Mal zur Erklärung, wie es zu dieser Situation kommen konnte.
die AE und ich hatten uns verabredet, um mit den Kids ein Spieldate auszumachen. Aus einer Weinlaune heraus hat sich das dann in diese Richtung entwickelt, die ich euch geschildert habe.
Aber: wir hatten keinen 6. Weiß nicht, in wie weit das überhaupt wichtig ist.
Ich habe mich in dieser körperlichen Nähe gebadet - das hat nach all der Abstinenz einfach gut getan. Das war einfach schön, dann diese ganzen Komplimente, die Leichtigkeit usw - das hat mir jetzt einfach ewig lang gefehlt.


Ah, okay. Also kein S.
So wie du das beschreibst liest es sich so, als ob du richtig "ausgehungert" warst nach körperlicher Nähe und die andere Frau war zur richtigen Zeit am richtigen Ort.
Ich finde es nicht verwerflich, sich diese Nähe zu holen, ich finde eben den Ort nicht so passend, aber das hatten wir ja bereits.
Ich schrieb es schon mehrfach: aus jeder Erfahrung lernt man und was du jetzt für dich weißt ist, dass du diese Sorglosigkeit und Leichtigkeit vermisst. Und du kannst zum Beispiel für dich überlegen, ob das mit deiner Frau auch wieder möglich sein kann, von deiner Seite, und welchen Stellenwert diese Dinge für dich in einer Partnerschaft haben.

Zitat von Familiendaddy:
In dem Moment gab es noch nix ernsthaftes von wegen Tonherz oder Ex will zurück - ich war offiziell single und hab angefangen meine Träume vom Ex-back zu begraben.

Ich habe den Eindruck, dass deine Frau immer genau spürt, wenn du dich emotional von ihr distanzierst. Ich will deiner Frau nix unterstellen, aber es fällt mir einfach auf, dass sie immer was tut, wenn du wieder sicherer und unabhängiger bist.

Zitat von Familiendaddy:
Bei dem Herz.... ich war total überrumpelt. Sie hat erzählt, sie trägt es jetzt seit Mitte Mai, der Trennung von Next, mit sich herum. Sie hat es mir aber nur gezeigt, noch nicht gegeben.
Im Kopf wollen wir beide dasselbe. Im Herzen sind wir beide wohl relativ durch und schaffen es nicht selbst, aktuell weiter zu kommen als wir Anfang der Woche waren.


Nix gegen ihre Geste. Aber deine Frau weiß ja eigentlich auch, dass zu einer Ehe 2.0 auch Intimität gehört und andere Körperlichkeiten ausser in den Arm nehmen. Im Grunde passen ihre Worte nicht zu dem was sie tut und es ist ihre Verantwortung zu hinterfragen, was da los ist.

Zitat von Familiendaddy:
Ich bin ganz ehrlich - Ich könnt momentan nicht mit ihr schlafen. Zuviel Kopfkino...
Aber zumindest die restliche Nähe. Dieses Arm in Arm, oder mal Händchen halten, kuscheln, das geht mir schon ab. Das geht wohl nicht aktuell.


Puh. Auch da. Warum kann sie das nicht? Wenn sie diese Nähe nicht zulassen kann und will macht doch eine Paartherapie erst Sinn, wenn sie die Ursachen benennen kann. Erst dann könnt ihr doch daran arbeiten.
Und ich finde, und da stimme ich @Sohnemann zu, in der Zeit musst du nicht warten, das kann sie auch nicht von dir erwarten, und dich in körperlicher Abstinenz üben.
Ihr Part ist zu reflektieren und dein Part ist NICHT da auf sie zu warten, finde ich.

Zitat von Familiendaddy:
Das klingt kindisch aber ich freue mich über jede zufällige Berührung.


Nein, ich finde nicht, dass das kindisch klingt, sondern "ausgehungert". Du hast einfach das starke Bedürfnis nach körperlicher Nähe und das ist nix Verwerfliches.

Zitat von Familiendaddy:
Die andere Frau war ein schöner Moment, das hat mir in dem Moment gut getan - aber im Nachhinein würde ich mir wünschen, es wäre nie passiert.
Ich geh in mich die Tage bei meinen Eltern, muss einen Plan entwickeln, da rauszukommen.


Warum willst du da rauskommen? Weil du das Gefühl hast, ihr habt unterschiedliche Ziele und sie sich Hoffnungen macht?

Zitat von Familiendaddy:
Hätte es auch nicht gebraucht.
Hätte auch nicht erwartet, dass sich so schnell sowas entwickelt - merke aber auch, dass ich da keine wirklichen Gefühle entwickeln kann, da ich wenn überhaupt eine Beziehung mit NF anstrebe.
Und ja, das muss ich zeitnah klar kommunizieren, das ist mir mittlerweile bewusst.


Das heißt, weil du deine Frau liebst ist da noch kein Platz für eine andere Frau?
Wie lange bist du bereit auf deine Frau zu warten?

Zitat von EngelohneFlügel:
Weil wenn die Mama schon so unstrukturiert in der Gegend "rumlebt" wie bei mir, welche Konstante haben da die Kinder? Warum sind die Kinder lieber bei mir? Weil sie sehen, der Papa ist da und zwar nur für uns. Da ist nicht ständig jemand der auf besucht kommt für Mama. Und das ist halt für Kinder in dieser Lebensphase wichtig.
Auf der anderen Seite, es verlangt auch eine gewisse Entbehrung wenn man so denkt. Klar wäre es schön jemand an seiner Seite zu haben. Ich bin kein Roboter. Aber ich habe mich entschieden solange die Kinder in diesem Alter sind wie jetzt, gibt es einfach niemand anderen. Nur mich und die Kinder.


Ich verstehe, was du meinst Engel. Aber ich finde, das Eine schließt doch das Andere nicht aus.
Ich kann doch meinen Kindern Struktur und Sicherheit geben ohne Single zu sein. Ich finde, dass du da auf ziemlich viel verzichtest. Freiwillig.
Was nicht heißt, dass man immer unbedingt eine Beziehung anstreben muss und Single sein gleichzusetzen ist mit Entbehrung und Verzicht.

20.06.2020 13:15 • x 5 #3243


EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


1356
2
5211
Zitat von Zugaste:
Ich verstehe, was du meinst Engel. Aber ich finde, das Eine schließt doch das Andere nicht aus.
Ich kann doch meinen Kindern Struktur und Sicherheit geben ohne Single zu sein. Ich finde, dass du da auf ziemlich viel verzichtest. Freiwillig.


Klar geht das. Das meinte ich mit das man da richtig oder falsch nicht beantworten kann da es von Situation zu Situation anders ist. Ich denke aber, das es viele gibt die denken FDs handeln sei falsch. Das da jemand in sein Leben getreten ist und er jetzt das gleiche tut wie seine NF. Und da sage ich, das darf man nicht werten wie jemand handelt. Ich tue das anders weil ich es bei mir eben so besser finde. Das muß aber nicht bei FD so sein.

20.06.2020 13:23 • x 4 #3244


Zugaste

Zugaste


393
693
Zitat von EngelohneFlügel:
Ich denke aber, das es viele gibt die denken FDs handeln sei falsch. Das da jemand in sein Leben getreten ist und er jetzt das gleiche tut wie seine NF.


Ahhh. Okay.
Neee, ich finde das null schlimm, dass da jemand Neues auf der Bildfläche ist.
Ich finde nur, dass da in alle Richtungen klar und ehrlich kommuniziert werden sollte eine gute Idee.
@Familiendaddy will ja keine neue Beziehung und das sollte die neue Frau wissen.
Mir ist eben auch nicht so wirklich klar, ob es um die neue Frau als Frau geht oder als Lückenfüllerin.
Letzteres ist auch nicht verwerflich, wenn sie das weiß.

20.06.2020 14:33 • x 4 #3245


Sohnemann

Sohnemann


9215
1
12360
Zur AE sollte er ehrlich sein.

Der noch-EX gegenüber aber ist weniger an Info mehr.

Männer sind solche Labertüten ^^.
Die NF steckt ihm was er wissen soll und behält den Rest für sich.

20.06.2020 14:44 • x 1 #3246


Zugaste

Zugaste


393
693
Zitat von Sohnemann:
Der noch-EX gegenüber aber ist weniger an Info mehr.


Mhhh... Weil keine Rechenschaft nötig oder warum?
Und trotzdem noch Paartherapie?

20.06.2020 18:15 • #3247


Sohnemann

Sohnemann


9215
1
12360
Zitat von Zugaste:

Mhhh... Weil keine Rechenschaft nötig oder warum?
Und trotzdem noch Paartherapie?


Gegenfrage:
Wenn sie sechs UL null Bock auf ihn hat, und er das ändern will. ist dann Sicherheit geben der beste Weg?
Alles auf den Tisch legen was er denkt und fühlt?

In einer Paartherapie wird er ausgequetscht.
So, dass alles ganz klar und langweilig ist.

20.06.2020 18:32 • x 2 #3248


Zugaste

Zugaste


393
693
Zitat von Sohnemann:
Wenn sie sechs UL null Bock auf ihn hat, und er das ändern will. ist dann Sicherheit geben der beste Weg?
Alles auf den Tisch legen was er denkt und fühlt?


Nö. Nicht alles auf den Tisch legen.
Aber wenn sie weiß, dass er zwar immer noch den Weg zu einer gemeinsamen Zukunft priorisiert, er aber jetzt auch ohne sie seine Bedürfnisse sieht und erfüllen kann erhöht das doch nicht ihre Sicherheit. Ich denke genau das Gegenteil ist der Fall.

So ein bisschen nach dem Motto: Eine Reunion finde ich nach wie vor erstrebenswert, aber nur mit Basis von....
Da du mir momentan nicht die Basis geben kannst und ich dir aber auch nicht, schaut halt jeder für sich selbst wo er bleibt.
Und in ein paar Monaten, wenn wir beide genau wissen, was wir erwarten, ich von dir und du von mir, du von dir und ich von mir, dann gucken wir wieder neu.

20.06.2020 19:35 • x 2 #3249


Tempest


768
4
555
Zitat von Sohnemann:
Männer sind solche Labertüten ^^.

eigentlich nicht, das ist eher so ein "Frauending"
Warum er damit gleich die große Glocke geläutet hat verstehe ich auch nicht.
Das könnte schon etwas mit Revanchismus zu tun haben, aber auch das ist eher weiblich.
Den Ehering in irgendeinen Stein zu betonieren, lässt jedenfalls auch auf nichts gutes hoffen.

Aber jeder wie er will, manche brauchen sowas, manche nicht.

22.06.2020 18:49 • #3250


Gast2000


450
1388
Zitat:
Zitat von Tempest:
Den Ehering in irgendeinen Stein zu betonieren, lässt jedenfalls auch auf nichts gutes hoffen.

Ich hatte das was seine NF ihm gezeigt - noch nicht übergeben - hat im Gegenteil als positives Zeichen
für eine auch von ihr gewünschten Reunion, wie der TE und die meisten hier, gesehen.

Leider hat sich Daddy hier schon länger nicht mehr gemeldet und war schon einige Tage im Forum
nicht mehr angemeldet. Die 1 Woche vereinbarte Kontaktsperre damit beide mal runter kommen und
sich wieder erden können, ist vorbei. Wenn es gute Nachrichten oder zumindest erfreuliche Entwick-
lungen geben würde, hätte sich der TE vermutlich hier gemeldet. Warten wir also ab.

Wenn man Liebe nicht bedingungslos geben und nehmen kann, ist es keine Liebe, sondern ein Handel.
Emma Goldman (1869-1940)

Verantwortlich ist man nicht nur, für das was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.
Wahre Worte sind nicht immer schön. Schöne Worte sind nicht immer wahr. Laozi

Der Charakter einer Frau zeigt sich nicht, wo die Liebe beginnt, sondern wo sie endet.
Rosa Luxemburg (1871-1919)

Der, der weiß, wann er kämpfen sollte und wann nicht, wird siegreich sein. Sun Tzu

25.06.2020 17:42 • x 1 #3251


Tempest


768
4
555
Zitat von Gast2000:
Ich hatte das was seine NF ihm gezeigt - noch nicht übergeben - hat im Gegenteil als positives Zeichen
für eine auch von ihr gewünschten Reunion, wie der TE und die meisten hier, gesehen.

Wenn der Ring eingegipst ist, spricht das eher für Besitzdenken.
Ringe sind m.E. eh nur was für Brieftauben

25.06.2020 19:46 • #3252


Gorch_Fock

Gorch_Fock


3813
1
6971
Ich würde ihr als Dank noch mal ne Zettelbox hinhängen...

25.06.2020 20:10 • x 1 #3253


Familiendaddy

Familiendaddy


729
1
2782
Oh mann. Ich dachte, ich kann heut Abend mal wieder einen längeren Beitrag verfassen. Wir hätten heute eigentlich den zweiten Eheberatungstermin gehabt. Nachdems vorm letzten so blöd gelaufen wäre vielleicht den ersten "richtigen".

Jetzt ist NF allerdings seit gerade eben in Isolation. Verdacht auf Corona. War beim Abstrich und Gesundheitsamt hat Quarantäne verordnet bis ein Ergebnis da ist.
Ich schmeiß grad die ganze Arbeit hier im Büro um und schau, dass meine Schulungsteilnehmer irgendwie von Kollegen betreut werden können die kommenden Tage und hol die Kids dann zu mir - damit die nicht auch noch isoliert werden müssen.
Irgendwie solls einfach nicht sein.

29.06.2020 12:42 • x 4 #3254


Sonne100


956
1645
Daddy, ich wünsche dir alles Gute und daß wenigstens DU und deine Kinder von Corona verschont bleibst.

29.06.2020 13:11 • x 5 #3255



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag