13487

5 Jahre Ehe, 2 Kinder, jetzt Trennung - total am Boden

Winterblume

Winterblume


549
1
733
Zitat von Familiendaddy:
Gilt das auch für den nachehelichen Unterhalt?


Also ich kann nur von mir sprechen. Bei mir war es so, dass mein Ex ohne mich beim Notar war und eine Trennungsfolgevereinbarung aufsetzen hat, wo ich zuerst ne Kopie bekommen habe und mich dazu äußern konnte. Der Notar hat nichts ungesetzliches reingeschrieben. Auf Trennungsunterhalt konnte ich offiziell nicht verzichten, daher stand das nicht drin. Aber den muss man extra einfordern und auch das hat fristen die irgendwann verfallen.

Mein Partner hatte in seiner Scheidungsfolgevereinbarung den Kindesunterhalt und den Trennungsunterhalt vereinbart. Mit Enddatum für den Trennungsunterhalt.
Er zahlt heute noch den selben Unterhalt fürs Kind wie vor 6 Jahren. In seinem Fall ist es von Vorteil das seine Ex den Unterhalt wegen der Vereinbarung nicht Rückwirkend geltend machen kann.
Und als der nacheheliche Trennungsunterhalt auslief und sie jammern wollte, hat ein Hinweis auf die Notarielle Vereinbarung gereicht.

15.09.2020 16:35 • x 2 #3661


EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


1397
2
5404
Auch noch als Tipp....wenn Vereinbarung, kannst du den Versorgungsausgleich an sie ausschließen wenn du willst. Und aktuell kostet die einvernehmliche Scheidung bei Mindestwert mit anwaltlichen Normalaufwand 3600 Euro + -, je nach Stundensatz des Anwalts.

15.09.2020 16:38 • x 1 #3662



5 Jahre Ehe, 2 Kinder, jetzt Trennung - total am Boden

x 3


Winterblume

Winterblume


549
1
733
Das mit dem Versorgungsausgleich stimmt so nicht. Wenn der Unterschied so hoch ist, kann nicht darauf verzichtet werden. Der Staat möchte verhindern das er dafür später einspringen muss. Auch ich konnte nicht verzichten, weil der Gehaltsunterschied zu groß war.

15.09.2020 16:41 • x 3 #3663


vollhorst

vollhorst


1264
2
2458
Zitat von Familiendaddy:
Trennungsunterhalt. Der wäre ziemlich hoch, da ich Vollverdiener war und sie nur am Ende der Ehe auf 450 Euro beschäftigt war.


Würde der nicht wieder mit dem Kindesunterhalt verrechnet?
Lass dich doch mal zu deinen Chancen beraten. Dein Fall ist schon krass. Umgekehrt wäre es selbstverständliche Erwartungshaltung, dass du zahlst.
Ist es bei dir wirklich Kooperationswille oder eher die Angst vor einer tickenden Zeitbombe?

15.09.2020 16:54 • x 4 #3664


EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


1397
2
5404
Ok....dann gilt das bei einem Ehevertrag mit Gütertrennung eventuell. Zumindest war es aktuell bei uns so das dies im Ehevertrag geregelt war das wir gegenseitig darauf verzichten und es wurde seitens Gericht so akzeptiert. Gehaltsunterschied hat hier nicht interessiert.....meine Ex-Frau ist GF GS einer GmbH und verdient "unwesentlich " mehr wie ich.

15.09.2020 16:56 • x 1 #3665


Sliderman

Sliderman


1297
1781
Zitat von vollhorst:
Ist es bei dir wirklich Kooperationswille oder eher die Angst vor einer tickenden Zeitbombe?

Zeitbombe?........Die NF von Daddy hat einen Langzeitzünder.....völlig unkalkulierbar....

15.09.2020 16:57 • x 4 #3666


EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


1397
2
5404
Zitat von Sliderman:
Zeitbombe?........Die NF von Daddy hat einen Langzeitzünder.....völlig unkalkulierbar....


Eher wie ne Sprengfalle......ein falscher Schritt und.......

15.09.2020 16:58 • x 2 #3667


Sliderman

Sliderman


1297
1781
Zitat von EngelohneFlügel:

Eher wie ne Sprengfalle......ein falscher Schritt und.......


Kampfmittelräumer würden nicht mal mehr versuchen zu entschärfen....nur noch kontrolliert sprengen....

15.09.2020 17:00 • x 2 #3668


Zugaste

Zugaste


690
1180
Zitat von Familiendaddy:
Es ist ein Kompromiss, der natürlich ein Stück weit auch Egoismus beinhaltet - allerdings in meinen Augen NICHT auf Kosten der Kinder.


Wenn das mit euch auseinander gehen sollte, dann geht es auf jeden Fall auf Kosten der Kinder. Und nach so kurzer Zeit (weniger als 4 Wochen) halte ich die Wahrscheinlichkeit für denkbar.

Zitat von Familiendaddy:
Warum denn auf einmal meine Handlungsfähigkeit? Dinge sind dynamisch und ändern sich - ich habe abgewogen und nach reiflicher Überlegung und Informationssammlung über das Thema beschlossen, den Weg jetzt so zu gehen, wie ich es aktuell mache.


Gut. Ist in Ordnung. Du gehst den Weg der du für richtig hältst.

Ich hoffe für deine Kinder, dass der Weg den du da gehst auch für sie der richtige ist und du nicht nach kurzer Zeit, und meiner Meinung nach bist du da auf dem besten Wege, die gleichen Mechanismen in Gang gesetzt werden, wie in deiner Ehe und auch sie dann darunter leiden.
Das Argument, dass Dinge dynamisch sind, hätte deine Ex als Entschuldigung für jeden ihrer Aktionen nennen können. Macht es aber nicht besser.

Das was du vor kurzer Zeit geplant hast, erklärst du jetzt für nichtig. Du bindest dich an eine Frau mit Sack und Pack, die du erst kurz kennst. Das meine ich mit "Handlungsfähigkeit". Du agierst aus Emotionen heraus, nicht aus Vernunft.

Zitat von Familiendaddy:
Gut dann hast du einen Punkt in meinem Vater-Dasein entdeckt, an dem ich ka.gge agiere. Rückgängig machen kann ichs nicht und würde es auch nicht wollen - weil es sich für mich so richtig anfühlt.


Ich verabschiede mich hier von dir.
Ich halte deinen Weg für nicht richtig und auch nicht gesund.
Und da ich dir da keine weiteren Fragen stellen möchte oder mit Rat und Hilfe dienen kann wünsche ich dir alles, alles Gute.

15.09.2020 17:02 • x 1 #3669


Sliderman

Sliderman


1297
1781
Also man kann Daddy vielleicht Beratungsresistenz vorwerfen, aber eines mit Sicherheit nicht....
DAS ER SEINEN KINDERN SCHADEN ZUFÜGT!

15.09.2020 17:10 • x 6 #3670


Likos24


260
459
Hallo FD

Zitat von downie:
Hallo,

noch ein kleiner Nachtrag...

Du bist extrem fair und das ehrt Dich und Du solltest die Fairness auch beibehalten.

Aber mal Butter bei die Fische... Wäre der Next am Anfang auch nur ein kleines bisschen emphatischer gewesen, würden Deine Kinder vermutlich schon in Regensburg wohnen. Das Ganze ist lediglich von Deiner Ex gecancelt worden, weil die Beziehung mit dem Next eine einzige Katastrophe ist. An Dich wurde in diesem Konstrukt nicht ein einziges Mal gedacht und an Eure Kids erst recht nicht.

Kämpf für Dich und Deine Kinder. Warum sollten Deine Kinder den Lebensmittelpunkt nicht bei Dir haben? Die Mutter Deiner Kinder von früher gibt es nicht mehr. Warum sollen die Kinder unter diesen Bedingungen zwingend bei ihrer Mutter 50% ihrer Zeit verbringen? Wenn Deiner Ex die Kinder wichtig wären, würde sie sich kümmern. Eure Kinder haben für Deine Ex definitiv nicht den selben Stellenwert wie sie ihn bei Dir haben. Sonst würde sie sich anders verhalten.

Du hast die Kinder in einer extrem schweren Zeit voller Betrügereien, Demütigungen, Verletzungen und Grenzüberschreitungen vollumfänglich betreut und ihnen ein liebevolles, kindgerechtes und konstantes Umfeld gewährleistet. Warum willst Du davon wieder abweichen?

Deine Ex pickt sich ausschließlich die Rosinen raus und will sich das auch noch bezahlen lassen.

Wann wirst Du denn mal wütend?

Ist alles nicht böse gemeint, musste aber mal raus.

downie


Dem Beitrag ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Gebe ich vollumfänglich recht...

Zitat von Familiendaddy:
Nein - anscheinend hab ich das noch nicht so klar gemacht, dass es angekommen ist.


Sorry FD,...das ist ein Eingeständniss da sträubt es einen die Nackenhaare. Was muss eigentlich noch "passieren",, was bitte?
Hier im Forum kommst Du abgeklärt und eloquent rüber,..kansst erklären, beschreiben, wütend sein, argumentieren , wiedersprechen, Deine Meinung positionieren,...und was kannste bei NF? Will Dir jetzt nicht einen Gesprächsfaden für DAS Gespräch in den Mund legen. Aber weise mal auf Ihren Lebenswandel hin, klar wenn er Dich auch nicht mehr interessiert,..erkläre mal was Du mitbekommen hast ( Next, Schläge, Anzeige, ) weiße mal auf Ihr Psyche mal "sachte" hin,..etc etc. Du willst doch mir jetzt nicht erzählen dass Deine EX die einzige Person auf der Welt ist , der nicht beizukommen ist? Erkläre Ihr mal dass rumliegende Schwangerschaftstests jetzt mal unwichtig sind,..und Sie zu "funktionieren" hat. Und dass wegen Euren Kindern. Mit Aufenthaltsprozenten von 65/35 ist doch alles gesagt! Sammle Chatverläufe / Telfonanrufzeiten wo sie wiede mal abgesagt hat, weilse wieder mal bei Next war,.....und dass kannste Ihr nicht sagen?
Also langsam FD kommt es mir vor,....dass alle Foris Dir Möglichkeiten/Erfahrungen aufzeigen,...und DU der einzige bist , der Deine NF verteidigt !
Das ist mal eine Hausnummer,....aber es kommt rüber dass Sie alles machen kann ,..und Du nur ängstlich kuscht.
Sorry FD , der harten Worte, aber dass musste auch mal raus , nach 245 Seiten. Und glaube nicht immer den Schmarrn dass 99% der Mütter immer das Sorgerecht/ Aufenthaltbestimmungsrecht zugesprochen bekommen. Da kann ich Dir aber sowas von ein Gegenbeispiel bringen,..und die Frau hatte weniger Eskapaden wie Deine.
Wer nicht kämpft hat schon verloren.....

Zitat von Sliderman:
Kampfmittelräumer würden nicht mal mehr versuchen zu entschärfen....nur noch kontrolliert sprengen....

Richtig, dann muss halt mal ne Bombe von Ihr kontrolliert gesprengt werden, aber dauernd davor wegrennen , bringt auch nichts.

15.09.2020 17:22 • x 6 #3671


Ehe_retten


60
3
57
Auch wenn es vermutlich nah an der Wahrheit dran ist. Wir wissen über die NF nur aus zweiter Hand, aus FDs Hand. Und FD hat seine Infos teilweise auch nur von Freunden, welche auch parteiisch sind.
Es kann sehr gut sein, dass NF uns eine etwas andere, zumindest abgewandelte Version erzählen würde. Und damit will ich nicht mal im Ansatz sagen, dass FD hier die Unwahrheit sagt! Ganz bestimmt nicht. Nur weil hier verständlicher Weise viele über NF schreiben.

15.09.2020 19:33 • x 1 #3672


Andy17


1522
2663
Zitat von Ehe_retten:
Wir wissen über die NF nur aus zweiter Hand

So läuft es in einem Forum!

15.09.2020 20:00 • x 2 #3673


darkenrahl

darkenrahl


2173
3826
Zitat von Ehe_retten:
Wir wissen über die NF nur aus zweiter Hand, aus FDs Hand. Und FD hat seine Infos teilweise auch nur von Freunden, welche auch parteiisch sind.


Es ist in jedem thread so, dass man nur die Aussagen des/der TE kennt.
Wer sagt denn, dass die Freunde parteiisch sind?

15.09.2020 20:19 • x 3 #3674


Butterblume63


1729
1
3631
Zitat von darkenrahl:

Es ist in jedem thread so, dass man nur die Aussagen des/der TE kennt.
Wer sagt denn, dass die Freunde parteiisch sind?
..und wir hier sind auch nicht parteiisch. Daddy, musste auch schon einiges einstecken.

15.09.2020 20:30 • x 3 #3675



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag