15467

5 Jahre Ehe, 2 Kinder, jetzt Trennung - total am Boden

Sliderman

Sliderman


2614
4353
Zitat von Lancelot8:
Es geht in 1. Linie darum, Provokationen nicht mit körperlichem Ausgleich zu begegnen. Auch Herausforderungen die durch Worte entstehen, keinen Raum zu geben, lieber aus der Situation zu gehen, als die Dynamik zu spät wahr zu nehmen. 10 Minuten und es kann zu einer Schlägerei kommen, das ...


Ich empfehle Dir , für die Geschichten deines Deeskalationstrainings einen eigenen Thread zu eröffnen.
Das gehört hier einfach nicht hin, weil es Daddy's Thread ist.

23.02.2021 17:14 • x 4 #4351


Lancelot8


156
216
Zitat von Sliderman:
Ich empfehle Dir , für die Geschichten deines Deeskalationstrainings einen eigenen Thread zu eröffnen. Das gehört hier einfach nicht hin, weil es Daddy's Thread ist.

Das weiss ich, war für Offspring78 gedacht.
Habe den auch angeschrieben.

23.02.2021 17:18 • x 2 #4352



5 Jahre Ehe, 2 Kinder, jetzt Trennung - total am Boden

x 3


darkenrahl

darkenrahl


2606
4979
Zitat von Offspring78:
Jetzt bleib halt gelassen! Das geht fei ned, das erst dem Familiendaddy und nun auch mir nahe legen wollen und die Damen der Schöpfung (allen voran seine Liebste) bleiben verschont. Pöh...


Mann, das ist nicht dein thread, lass endlich deine Provokationen hier.
Warum kannst du das nicht verstehen?

23.02.2021 17:47 • x 11 #4353


Wollie

Wollie


1340
2439
Zitat von Familiendaddy:
Aber seit 2 Tagen ist das doch erstmal ein Versuch, den Weg gemeinsam weiter zu gehen - weil es beide möchten.

finde ich sehr gut.....wünsch dir wirklich dass es funktioniert für euch beide und ihr einen Weg zusammen findet. Finde einiges was hier geschrieben wird nicht gut, bin da anderer Meinung.

23.02.2021 18:08 • x 5 #4354


Gorch_Fock

Gorch_Fock


4701
2
9074
Daddy, von wem bekommst Du denn Glasfaser? Hier wollte uns auch ein nerviger Vertreter das Ganze andrehen. Wenn es eine Firma ist, die mit "Deutsche..." anfängt, schau Dir mal die Erfahrungsberichte bei Trust-Pilot dazu an. Ich hab denen erstmal ein Werbeverbot nach DGSVO erteilt Sehr schön auch zu sehen, wie die Firma Tiefbau versteht. Da wird das Kabel nur 40 cm tief verlegt. Spannend auch die vielen negativen Bewertungen, insb. was Beschädigungen am Keller (Wassereinbruch durch mangelhafte Abdichtung) und weitere Probleme angeht. Und nach einem Jahr kostet der Spaß mehr als 50 Euro.

23.02.2021 20:52 • x 1 #4355


Familiendaddy

Familiendaddy


933
2
3721
Ist genau diese Firma - die erschließt im Umkreis von 30km so gut wie jede Gemeinde hier aktuell - Wird auch von der Gemeinde subventioniert.
ich kenne die Bewertungen und in ein paar Gemeinden is das auch gehörig schief gegangen - sie scheinen aktuell aber gut dazu gelernt zu haben.

Abgedichtet wurde professionell - vor paar Wochen waren sie noch bei Nachbarn und habens mit Bauschaum probiert
Das mit den 40cm stimmt allerdings.
Es kommt immer auf das Subunternehmen an - die bauen das ja auch nicht selbst ein.

Ich zahle erst wenn der Vertrag funktioniert - und das erste Jahr übernehmen sie sogar die Kosten des noch laufenden Telekomvertrages.
Nach der Mindestlaufzeit wird das eh erstmal wieder gekündigt. Kostenmäßig hab ichs mir vorher durchgerechnet.
Mir gings nur drum kostengünstig für die Zukunft gerüstet zu sein. Bei Vertragsabschluss übernehmen die alle Bau- und Anschlusskosten. Bis auf 2 Häuser kriegt das hier die ganze Siedlung - dann sind wir wenigstens gemeinsam stark

Ich lass mich überraschen. Bin gespannt

EDIT: Okay.... also Trustpilot spricht schon ne andere Sprache als vor 2 Jahren, als ich den Vertrag abgeschlossen habe. Naja.... ich lass mich trotzdem überraschen, vielleicht gehör ich ja zu den glücklichen, bei denen es von Anfang an gut läuft

23.02.2021 20:58 • #4356


Gorch_Fock

Gorch_Fock


4701
2
9074
Dann bin ich mal auf Deinen Bericht gespannt. Die Bautrupps sind hier auch noch so ca. 200 Meter entfernt. Unsere Nachbarn haben sich aber auch dafür entschieden. Ich spekulier eher damit, dass man sich später über einen Drittanbieter auch aufs Glasfaser aufschalten kann. Aber das ganze Gebahren der Drückerkolonnen an der Haustür war schon sehr suspekt. Dazu soll der Kundenservice grottig sein und das Netz sehr oft nicht die verkaufte Leistung liefern bzw. Störungen oft vorkommen. Ansonsten hoff ich auf Entlastung der alten Kupferleitungen, dann kommt auch bei uns wieder mehr an

23.02.2021 21:05 • x 1 #4357


PuMa

PuMa


1238
2
2800
Zitat von Lancelot8:
Auch Herausforderungen die durch Worte entstehen, keinen Raum zu geben, lieber aus der Situation zu gehen, als die Dynamik zu spät wahr zu nehmen.


Weißt du wie mächtig das gesprochene und/oder geschriebene Wort sein kann? 1x1 aller Logopäden und Therapeuten.

Wo Worte selten sind, haben sie Gewicht.

Kein Mensch schafft es Worten keine Macht zu verleien. Aus der Situation zu gehen um einer Dynamik zu entkommen, ist für mich Flucht. Flucht vor sich selbst. Man erträgt sich selbst nicht?
Man kann nicht sein lebenlang vor etwas davon laufen. Man verschiebt damit nur die Probleme.

Zitat von Gorch_Fock:
Daddy, von wem bekommst Du denn Glasfaser? Hier wollte uns auch ein nerviger Vertreter das Ganze andrehen.

Zitat von Familiendaddy:
Ist genau diese Firma - die erschließt im Umkreis von 30km so gut wie jede Gemeinde hier aktuell - Wird auch von der Gemeinde subventioniert.


Same here. Seit nen paar Monaten wird hier Glasfaser verlegt. Aber hier hat man keine andere Wahl.
Ich hoffe das es gut laufen wird aber ich habe auch schon über die negativen Berichte viel gelesen. Ich bin gespannt.

24.02.2021 08:58 • x 2 #4358


Lancelot8


156
216
Zitat von PuMa:
Therapeuten.

Kontaktiere ich nicht.
Für mich besteht keine Notwendigkeit durch Gespräch weiterzukommen.

Zitat von PuMa:
Aus der Situation zu gehen um einer Dynamik zu entkommen, ist für mich Flucht. Flucht vor sich selbst. Man erträgt sich selbst nicht?
Man kann nicht sein lebenlang vor etwas davon laufen. Man verschiebt damit nur die Probleme.

Wenn man den Gesprächspartner nicht auf der Sachebene erreichen kann, weil der sich emotional eingeschossen hat, gehe ich aus der Situation, das habe ich gelernt und auch schon davon profitiert.
Das ist keine Flucht, sondern eine Risikoabwägung. Wenn es für mich schwierig ist, einen erkennbaren Zusammenhang zwischen dem Handeln der Person und den daraus resultierenden Konsequenzen zu sehen, ist diese Person für mich im Umgang anstrengend.
Das provoziert mich, dann gehe ich aus dieser Situation.
Hat nichts mit Logopäden zu tun.
Dreht sich um Deeskalationsmassnahmen.

24.02.2021 15:21 • #4359



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag