3972

Affäre auf Arbeit, zwei Frauen lieben

Tin_

Tin_


7044
12722
Ich bin echt baff, wie negativ hier das einige sehen. Ist es so ausgeschlossen, dass sie bemerkt hat, dass es nicht nur um ihre Bedürfnisse geht?
Ich glaube, die beiden lieben sich und die Chance besteht, dass sie es hinbekommen.

14.05.2022 18:05 • x 7 #1171


Felica

Felica


6875
5
7218
Zitat von Tin_:
Ich glaube, die beiden lieben sic

Und das ist erstmal das, was zählt. Alles andere kommt oder auch nicht.

14.05.2022 18:10 • x 2 #1172



Affäre auf Arbeit, zwei Frauen lieben

x 3


Tin_

Tin_


7044
12722
Er sollte einfach ein wenig geduldiger mit sich und ihr sein. Es muss ja nun nicht alles übers Knie gebrochen werden. Ich würde wieder daten beginnen.
Und eigentlich merkt man(n) doch, ob eine Frau begehrt oder nur gefallen möchte.

14.05.2022 18:12 • #1173


Leonie71


383
884
@lemonlime
Genieße genau diese Aufmerksamkeit, die dir gefehlt hat. Egal aus welchem Grund sie es tut momentan. Zerdenke es nicht und ersticke es nicht im Keim mit Reden.
Nimm es momentan so hin, dass sie dich will.
Sie ist eine mündige Frau, es ist ihre Entscheidung, momentan so zu handeln. Genau so, wie sie es zuvor Samstag only praktiziert hat.

Und ob dieses Verhalten sich in der S. Mitte einpendelt,euer beiden Bedürfnisse befriedigt werden auf lange Sicht, wird sich erst dann zeigen.

14.05.2022 18:13 • x 4 #1174


Pinkstar

Pinkstar


9106
2
12455
Zitat von Leonie71:
Sie ist eine mündige Frau, es ist ihre Entscheidung, momentan so zu handeln.

Richtig und deswegen wäre es jetzt auch nur fair, ihr von der Affäre zu erzählen, da, wie schon Hola erwähnt hat, ihre Entscheidung dadurch leider sonst abgenommen wird!

Sorry, so gehts nicht! Da steht was im Raum und ich finds echt mies, wenn man ihm dazu rät, er sie doch erstmal wieder geniessen soll.

Das ist wirklich jetzt ganz arm.

14.05.2022 18:19 • x 5 #1175


Wirdschon

Wirdschon


1351
6572
Zitat von Tin_:
Spielchen sind für Jungs. Männer agieren souverän

Lieber @lemonlime , hiermit kannst Du hoffentlich was Anfangen!

Und auch wenn du mir sympathisch bist, möchte ich dich mal kurz durchschütteln!

Du kannst jede Meinung zu deiner Situation hier durchdenken und dir zu Herzen nehmen oder verwerfen. Aber Dich verändern, aus einem herzlichen Menschen ein taktierenden zu machen, finde ich persönlich keinen guten Weg. Deine Ex oder Baldwiederfreundin kennt Dich so wie Du bist und Du willst jetzt aber ein anderer werden, was Deine Herzlichkeit angeht und ab nu rumrechnen, Kosten/Nutzen Aufstellung machen für deinen Invest in eine Beziehung?
Dann machst du das ja wie sie, am Anfang mit gutem S. einsteigen und danach oooochhhnööö, erst am Samstag. Bei dir dann, uiiiii, S. war aufregend, kriegt sie am Dienstag dann meine Herzlichkeit und bei noch besserem S. mittwochs ne Überraschung . Langt es nicht, dass Du die Ehrlichkeit schon aus der Beziehung gezogen hast?

So ein bisschen krieg ich Schnappatmung! Ob Du vor der Fremdbesteigung mit ihr ordentlich geredet hast über Euren S. oder eben nur versucht hast, ihn anders und an einem anderen Tag zu bekommen, weiß ich nicht.
Doch ziemlich bald nachdem Du das explizit angesprochen hast, war Schluss. Sie macht sich jetzt Mühe und auch ein Stück zum Affen ( und zwar weil sie Dich liebt aber nix vom Betrug weiß, denn dann würde sie dir wahrscheinlich keine feuchten Träume senden) und du findest das auch ok so
Mensch, geh los und kläre mit ihr zusammen Eure S.. Sollte sie ihre wie gesagt als richtig, gut und zu ihr gehörend empfinden und deine damit eben nicht kompatibel sein und ihr beide keinen Kompromiss finden könnt, dann lasst es mit Beziehungsneustart!

So, leichter Contenanceverlust meinerseits, sorry
Aber Entscheidungsfreiheit willst Du ihr nicht zugestehen und bist somit eh schon ein Stück weit weg von dem Menschen, den sie glaubt zu lieben. Jetzt auch noch rumzutaktieren lässt mich etwas stirnrunzelnd zurück

Genug geschüttelt

LG Wirdschon

14.05.2022 18:21 • x 10 #1176


Leonie71


383
884
Zitat von Wirdschon:
Aber Dich verändern, aus einem herzlichen Menschen ein taktierenden zu machen, finde ich persönlich keinen guten Weg. Deine Ex oder Baldwiederfreundin kennt Dich so wie Du bist und Du willst jetzt aber ein anderer werden, was Deine Herzlichkeit angeht und ab nu rumrechnen, Kosten/Nutzen Aufstellung machen für deinen Invest in eine Beziehung?
Dann machst du das ja wie sie, am Anfang mit gutem S. einsteigen und danach oooochhhnööö, erst am Samstag. Bei dir dann, uiiiii, S. war aufregend, kriegt sie am Dienstag dann meine Herzlichkeit und bei noch besserem S. mittwochs ne Überraschung . Langt es nicht, dass Du die Ehrlichkeit schon aus der Beziehung gezogen hast?

Lese ich so nicht heraus, dass er nun taktieren soll.
MMn soll er überdenken, dass sein vorheriges Verhalten In Watte packen auch mit ein Faktor ist, dass zu dieser Samstagsnummer geführt haben kann. Sicherheit ist ein Kill.er, wenn ein Part sich deswegen ausruht in der Paarebene.
Der TE war selbstverständlich für seine Partnerin. Jetzt sieht sie, dass er nicht völlig selbstverständlich ihr Partner ist.

Zitat von Pinkstar:
Sorry, so gehts nicht! Da steht was im Raum und ich finds echt mies, wenn man ihm dazu rät, er sie doch erstmal wieder geniessen soll.


Er hat beschlossen es ihr nicht zu sagen, warum kann das nicht so hingenommen werden. Er scheint damit Leben zu können.
Er hat hier nicht nach Rat gefragt, wie er ihr es Beichten soll.
Ich habe auch eine Meinung zu Betrug, die ist hier in diesem Fall aber nicht gefragt.

14.05.2022 18:38 • x 4 #1177


Pinkstar

Pinkstar


9106
2
12455
Zitat von Leonie71:
Er hat beschlossen es ihr nicht zu sagen, warum kann das nicht so hingenommen werden. Er scheint damit Leben zu können.
Er hat hier nicht nach Rat gefragt, wie er ihr es Beichten soll.
Ich habe auch eine Meinung zu Betrug, die ist hier in diesem Fall aber nicht gefragt.

Er wohl, aber ist sie es nicht wert, die Wahrheit zu erfahren? Was los war, als er zu wenig Zuwendung von ihr bekam? Und warum es jetzt auf einmal geht? Und sie gibt sich Mühe jetzt, der TE hat aber seine Freundin in der Partnerschaft betrogen!

Ganz mieses Spiel und solange nicht alle Karten auf dem Tisch sind, inclusive wie es weitergeht in S. Hinsicht, wird es ein weiteres, mieses Spiel bleiben.

Partnerschaft heisst doch Offenheit und Ehrlichkeit, um Vertrauen haben zu können und Vertrauen behalten zu können.

14.05.2022 18:44 • x 3 #1178


Tin_

Tin_


7044
12722
Ey, gut dass ich diese Pinkstar nicht mehr lesen kann.

14.05.2022 18:52 • x 1 #1179


mitBauchweh


149
1
157
@Pinkstar

Ich denke, jeder Leser dieses Threads hat Deinen Standpunkt verstanden. Ist es nötig, immer wieder Kommentare mit demselben Inhalt zu schreiben? Wem soll das helfen? Dem TE, der klar gesagt hat, dass er nicht beichten will?

14.05.2022 18:54 • x 3 #1180


Leonie71


383
884
Szenario:
Die Beziehung pendelt sich S. ein,weil sie es auch nun will, sprich beide haben befriedigenden S. miteinander auf lange Sicht.
Er sagt ihr zu diesem Zeitpunkt, dass er sie betrogen hat, während der Phase mit unbefriedigendem S..
Ja,sie hat nun die Entscheidungsfreihet, was sie mit dieser Information macht.

Meine ganz persönliche Meinung:
Wenn ich die Partnerin in dem von mir beschriebenen Szenario wäre...
Die Beziehung ist gefestigt, S. sind wir beide befriedigt, wir lieben uns aus tiefstem Herzen.
Dann erzählt mir mein Partner, dass er paar mal S. hatte mit einer anderen. Das aber nie wieder vorgekommen ist.
Ich wäre natürlich gekränkt im ersten Moment, aber ich wäre aber auch sauer, warum er es mir jetzt sagen musste, wo alles doch so toll läuft. Jetzt wäre meine Skepsis geweckt und mein Vertrauen wäre dahin für die Zukunft.
Hätte ich es nie erfahren, würde ich weiterhin in einer glücklichen Beziehung leben.

Vielleicht mag der TE es nochmal bitte erklären... War es tatsächlich eine Affäre oder paar mal S. mit der anderen.
Meine Definition von Affäre- S. plus emotionale Verstrickung
Reine S. Befriedigung wenige Male - eher was in Richtung ONS paar Mal wiederholt.

14.05.2022 19:06 • x 1 #1181


lemonlime

lemonlime


117
1
351
Ich möchte jetzt nochmal in aller Deutlichkeit betonen, dass ich ihr die Affäre nicht beichten werde. Es mag ethisch und moralisch sehr fragwürdig sein, aber auch ich habe meine Gründe dafür. Ich sehe gerade nicht, inwiefern unserer Beziehung das helfen sollte. Ich liebe diese Frau mit allem was ich habe. Ich möchte eine Partnerschaft mit ihr führen. Es würde sie endgültig zerstören wahrscheinlich. Wie gesagt, da nehme ich es lieber mein Leben lang auf mich. Ich weiß auch, dass ich Fehler gemacht habe. Das hab ich schon sehr lange verstanden. Ich kann es aber leider nicht mehr rückgängig machen, sonst würde ich es sofort tun. Ich bereue meine Fehler bis aufs Blut.

14.05.2022 19:07 • x 11 #1182


Tin_

Tin_


7044
12722
Zitat von lemonlime:
Ich möchte jetzt nochmal in aller Deutlichkeit betonen, dass ich ihr die Affäre nicht beichten werde. Es mag ethisch und moralisch sehr fragwürdig sein, aber auch ich habe meine Gründe dafür. Ich sehe gerade nicht, inwiefern unserer Beziehung das helfen sollte. Ich liebe diese Frau mit allem was ich habe. Ich ...

Tolles Statement... 5 Postings weiter kommt wieder jemand mit Die Wahrheit steht über allem. Bla....

Können sich mal alle Angetriggerten von diesem Thread fernhalten? Danke!
Solche Leute die das hier permanent und in Dauerschleife ablassen, labern (!) gerne auch von Akzeptanz und Grenzen respektieren. Fangt mal bei euch selbst an...

14.05.2022 19:15 • x 5 #1183


Pinkstar

Pinkstar


9106
2
12455
Zitat von mitBauchweh:
Ich denke, jeder Leser dieses Threads hat Deinen Standpunkt verstanden. Ist es nötig, immer wieder Kommentare mit demselben Inhalt zu schreiben? Wem soll das helfen? Dem TE, der klar gesagt hat, dass er nicht beichten will?

Immer wieder? Äh, also ne Schallplatte bin ich nicht Wie oft hab ich das denn erwähnt?

Ich finds jetzt grad im Moment eben ziemlich heftig, dass, ohne ihr Wissen, sie sich Mühe gibt und er weiterhin etwas geheim hält, was aber eben die Beziehung und die weitere Zukunft betrifft und damit mein ich nicht nur die Affäre an sich, sondern dass er offensichtlich weiterhin nicht mit ihr das offene Gespräch sucht, sondern sich von ihr jetzt schön berieseln lässt und er aber irgendwelche Bedenken hat. Und sie ist schön im Unwissen

Eine tolle Basis ist das nicht!

Zitat von lemonlime:
Ich sehe gerade nicht, inwiefern unserer Beziehung das helfen sollte. Ich liebe diese Frau mit allem was ich habe. Ich möchte eine Partnerschaft mit ihr führen. Es würde sie endgültig zerstören wahrscheinlich.

So einen ähnlichen Satz hat @Massio auch geschrieben, bis er aus Liebe zu seiner Frau nicht mehr konnte und es ihr doch gebeichtet hat, weil sein schlechtes Gewissen ihn fast zerfressen hat.

Immer wieder komisch, wieso der AF denkt, es könnte die Freundin/Frau zerstören. Eine Frau ist oftmals stärker als mancher Mann

Mir persönlich geht es um Offenheit und Ehrlichkeit in einer Partnerschaft. Ist irgendwie immer ein Problem. Warum auch immer.

14.05.2022 19:17 • #1184


Pinkstar

Pinkstar


9106
2
12455
Sein Lieblingswort: Triggern

14.05.2022 19:20 • x 1 #1185



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag