3973

Affäre auf Arbeit, zwei Frauen lieben

mitBauchweh


149
1
157
Zitat von Pinkstar:
Ich finds jetzt grad im Moment eben ziemlich heftig, dass, ohne ihr Wissen, sie sich Mühe gibt und er weiterhin etwas geheim hält,


Danke fürs erneute Mitteilen Deines Standpunktes. Ich hab allerdings schon beim ersten Mal verstanden, was Du sagen willst.

14.05.2022 19:20 • #1186


Pinkstar

Pinkstar


9106
2
12455
Zitat von mitBauchweh:
Danke fürs erneute Mitteilen Deines Standpunktes. Ich hab allerdings schon beim ersten Mal verstanden, was Du sagen willst.

perfekt Allerdings hab ich mein Statement ja an den TE gerichtet

14.05.2022 19:26 • #1187



Affäre auf Arbeit, zwei Frauen lieben

x 3


lemonlime

lemonlime


117
1
352
Was hat das jetzt alles mit Mann und Frau zu tun? Absolut gar nichts. Darum gehts mir auch gar nicht. Ich denke eben, dass es gerade im Moment einfach keinen Sinn macht. Was bringt es denn, wenn ich es ihr jetzt sage? So vollkommen aus dem Nichts? Ich möchte jetzt nicht schon wieder über die moralische Komponente sprechen. Ich habe eine Entscheidung für mich getroffen und die bitte ich zu respektieren. Wenn man das nicht kann, sollte man sich nicht unbedingt in diesem Thread aufhalten. Meine es keinesfalls böse, aber ich habe es für mich so entschieden und das wird jetzt mein Weg sein. Wenn es ein Fehler ist, werde ich es erfahren und daraus lernen. Ich kann es nur herausfinden, wenn ich es mache.

Und zu einer vorherigen Frage: für mich waren keinerlei Gefühle für meine Kollegin dabei. Es war einfach nur dreckiger S. und Lust. Das war nicht emotional, von beiden Seiten nicht. Die S. Anziehung war halt da.

14.05.2022 19:29 • x 5 #1188


ElGatoRojo

ElGatoRojo


6212
1
11156
Zitat von Wurstmopped:
Meine Erfahrung ist, dass sie die Beziehung ganz langsam von innen heraus auffrisst und das passiert so unspektakulär, dass es kaum wahrgenommen wird.

Muss aber nicht so sein. Es gibt andere Erfahrungen. Und klar - auch ein Geständnis mit Verzeihen danach kann die Beziehung auf Dauer in gleicher Art belasten, falls sie nicht ohnehin mit dem Geständnis beendedet ist.
Zitat von lemonlime:
Ich habe das Gefühl, sie will das alles gar nicht und macht es nur mir zuliebe. Aber das finde ich nicht so toll um ehrlich zu sein.

Du willst zuviel. Sei doch erst einmal froh, dass sie offenbar etwas erkannt hat angesichts der Trennungsdrohung. Natürlich macht sie es dir zuliebe. Das ist doch was.
Zitat von alleswirdbesser:
Andererseits hast du nichts zu verlieren, wenn du dich darauf einlässt.

So ist es.
Zitat von lemonlime:
Ich hab das halt im Hinterkopf, dass sie das jetzt wahrscheinlich aus Verlustangst macht und nicht weil sie es wirklich will und diese Lust verspürt.

Ob das so ist oder nicht weiß nur sie selbst. Also wird es die Zukunft zeigen. Außer natürlich nicht, wenn du dies zarte Pflänzchen jetzt verdorren läßt.
Zitat von lemonlime:
Ich weiß halt nicht so recht, wann es zu viel Sicherheit für sie wird. Ich weiß nicht, wie viel ich ihr geben darf bevor es wieder zu viel ist und sie sich wieder zurücklehnt.

No risk, no fun. Es gibt keine Sicherheit im Liebesleben. Also trau dich einfach. Taktieren macht unsicher und unglaubwürdig.

14.05.2022 19:30 • x 5 #1189


Leonie71


383
884
Zitat von Pinkstar:
Mir persönlich geht es um Offenheit und Ehrlichkeit in einer Partnerschaft. Ist irgendwie immer ein Problem. Warum auch immer.


Inwiefern wird in diesem konkreten Fall das Beichten eine Bereicherung für die aktuelle Situation sein?
Ergebnis würde mutmaßlich sein... beide trennen sich. Zwei unglückliche Menschen, die sich lieben.
Ich will den Fremdsex nicht verharmlosen, aber in dem aktuellen Kontext sehe ich sein Fremdsex nur als Fehler, den er nicht mehr wiederholen wird. Ich glaube ihm das tatsächlich.
Ich schreibe bewusst Fehler. Er hat sich entschieden S. zu haben mit einer anderen und bereut es sehr.
Er Verschweigt ihr den Fremdsex.
Aber er belügt sie nicht.... Ich weiß, ganz dünnes Eis.

14.05.2022 19:30 • x 2 #1190


mitBauchweh


149
1
157
@Pinkstar

Lesen heisst verstehen!?

Zitat von lemonlime:
Ich möchte jetzt nochmal in aller Deutlichkeit betonen, dass ich ihr die Affäre nicht beichten werde.

14.05.2022 19:32 • #1191


Leonie71


383
884
Zitat von lemonlime:
Und zu einer vorherigen Frage: für mich waren keinerlei Gefühle für meine Kollegin dabei. Es war einfach nur dreckiger S. und Lust. Das war nicht emotional, von beiden Seiten nicht. Die S. Anziehung war halt da.


Danke für die Klarstellung!

Ich persönlich würde es unter den gegebenen Bedingungen nicht wissen wollen!
Just my two cents.

14.05.2022 19:33 • x 3 #1192


Pinkstar

Pinkstar


9106
2
12455
Zitat von Leonie71:
Inwiefern wird in diesem konkreten Fall das Beichten eine Bereicherung für die aktuelle Situation sein?

Keine Bereicherung, aber Ehrlichkeit in einer Partnerschaft ist Voraussetzung für das weitere Vorgehen, wie es weiterhin vorangeht. Es geht auch nicht um die Wahrheit. Es geht um Offenheit und Ehrlichkeit.

Zitat von mitBauchweh:
Lesen heisst verstehen!?

Man kann auch versuchen, jemand ins Gewissen zu reden. Ist erlaubt und es ist ein Forum gell

14.05.2022 19:34 • #1193


mitBauchweh


149
1
157
@Pinkstar

Ich halte das Wiederkäuen ein- und desselben Arguments für ein Armutszeugnis. Den Wunsch des TE nicht zu respektieren sowieso.

14.05.2022 19:39 • x 4 #1194


Pinkstar

Pinkstar


9106
2
12455
Zitat von mitBauchweh:
Ich halte das Wiederkäuen ein- und desselben Arguments für ein Armutszeugnis. Den Wunsch des TE nicht zu respektieren sowieso.

Jetzt übertreibst du aber, ich hab erst jetzt vorhin mich geäussert dazu, weil einige meinten, er soll es mit seiner Freundin geniessen, die Ärmste aber unwissend bleiben soll, was war.

Ich respektiere immer alles, aber wollte dazu eben meine Meinung schreiben, was ja in einem Forum generell erlaubt ist

Ist jetzt erledigt? Hoffe doch

14.05.2022 19:43 • #1195


PuMa

PuMa


5283
2
12089
Zitat von lemonlime:
Ich habe das Gefühl, sie will das alles gar nicht und macht es nur mir zuliebe


Relax Lemon!

Mensch, was zerdenkst du dir denn da?
Gib ihr die Chance zu zeigen, dass der Groschen bei ihr gefallen ist.

Genieß die Aufmerksamkeit. Genieß Die tollen Bilder und Messages.

14.05.2022 19:45 • x 5 #1196


mitBauchweh


149
1
157
Zitat von Pinkstar:
er soll es mit seiner Freundin geniessen, die Ärmste aber unwissend bleiben soll, was war..


1x gehts noch, 1x gehts noch leicht...

14.05.2022 19:46 • #1197


Pinkstar

Pinkstar


9106
2
12455
Zitat von mitBauchweh:
1x gehts noch, 1x gehts noch leicht...

14.05.2022 19:47 • #1198


Timeconsumption

Timeconsumption


637
2
1976
Ich glaube eher, Du sagst es ihr nicht, weil Du glaubst, dass sie dann nicht mehr kämpfen würde. So wie sie es jetzt (unter falschen Tatsachen tut), statt dass es Dir nur darum geht, sie nicht zu verletzen.

Eine Beichte muss nicht immer das Ende bedeuten, aber dann kann man sich eben sicher sein, dass beide um die Beziehung kämpfen, weil sie es wollen. Dann kann man all das aufarbeiten, was in den letzten Jahren passiert ist und dann kann auch sie ganz klar für sich reflektieren.

So degradiert sie sich gerade einfach nur selbst. Und solltest Du es ihr dann in x Jahren doch sagen, wird es nur umso schlimmer.

14.05.2022 20:39 • x 10 #1199


Leonie71


383
884
Ich glaube, so berechnend ist der TE nicht.
Er hat sie ja zuvor schon in Watte gepackt und nicht klare Kante gezeigt bei Saturday only und dem ganzen nicht wahrgenommen werden.

Das hätte er im Idealfall natürlich vor dem Fremdsex tun sollen in dieser Deutlichkeit und Konsequenz.
Aber die Tatsachen sind nun mal andere.

14.05.2022 21:08 • x 3 #1200



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag