1850

Affäre aufgeflogen-alles vorbei

paulaner

paulaner


2788
2
6206
Zitat von Butterblume63:
Paulaner,ich bezog mich auf die Schilderung der Te die eine" innere Unzufriedenheit" verspürte.

Kein Problem.
Ich wollte dir auch nicht absolut widersprechen.
Ich finde es nur immer komisch, dass, wenn ich mit jemandem mein Leben teile, zu sagen, dass der überhaupt nichts damit zu tun haben soll, wie es mir (mit ihm) (oder ihm mit mir) geht. Eine Partnerschaft ist doch eben, im Gegensatz dazu wenn ich alleine lebe, ein ständiges Wechselspiel.
Okay?

29.06.2020 18:14 • x 1 #1261


Sliderman


292
491
Zitat von 6rama9:
Im Gegenteil, schade um die Menschen, die einen so starren und festgefahrenen Gefühlskosmos haben, dass ihr Gefühlsstand heute auch dem Gefühlstand morgen oder in einem Jahr entspricht.

Hast du dich wirklich noch nie ver- oder entliebt? Warst noch nie wütend auf eine Person und ein paar Tage später war deine Wut verflogen? Nie miterlebt, dass sich ein Trauerschleier langsam hebt? Nie eine Freundin auf einer feuchtfröhlichen Party plötzlich mit anderen Augen gesehen?

Ich schon, und zwar richtig heftig....

29.06.2020 18:16 • x 1 #1262



x 3


Sliderman


292
491
@6rama9
Um das zu beurteilen, müßtest du meine Geschichte kennen und das tust du nicht....
Also nich spekulieren...

29.06.2020 18:18 • x 1 #1263


Pampelmuse


202
1
531
Zitat von Allesvorbei:
Ich hoffe es so sehr! So sehr!
Ich würde mir so wünschen, dass mein Mann und ich wieder eine tiefe Verbindung spüren.

Ich finde, der Sinneswandel geht ganz schön schnell.

29.06.2020 18:19 • x 4 #1264


Sliderman


292
491
Ich denke nicht über irgendwelche Gefühlskosmen nach...
Ich bin und fühle ...Thats All!

29.06.2020 18:21 • #1265


Isely

Isely


5496
2
8834
Zitat von Pampelmuse:
Ich finde, der Sinneswandel geht ganz schön schnell.


Ich bin allerdings auch sehr irritiert.

Aber ich vermute eben, sie braucht die Nähe zu einem Partner unbedingt.
Nur das Tempo, gefällt mir nicht.

Ich glaube sie hat keine Ahnung wie viel Arbeit auf sie wartet.

29.06.2020 18:23 • x 4 #1266


Allesvorbei


324
1
268
Ach, Ihr Lieben!
Wann wird endlich wieder alles gut?
Ich bin in den letzten Wochen so dermaßen emotionale Achterbahn gefahren. Ich kann langsam nicht mehr.
Erst der AM, dann Kummer seinetwegen, dann die plötzliche Trennung von ihm, dann das damit Klarkommen und Trauern, dann die Abschiedsmail, dann das plötzliche Verschwinden meiner Gefühle zu ihm (als wäre ich plötzlich aufgewacht!). Und jetzt bin ich hier im freien Fall, hätte gerne wieder mein Leben zurück, will eine Beziehung 2.0 und weiß nicht, wie!
Ich fühle mich echt wie in einem Tunnel!
Ich kann langsam nicht mehr.

29.06.2020 18:23 • #1267


Allesvorbei


324
1
268
Zitat von Isely:

Ich bin allerdings auch sehr irritiert.

Aber ich vermute eben, sie braucht die Nähe zu einem Partner unbedingt.
Nur das Tempo, gefällt mir nicht.

Ich glaube sie hat keine Ahnung wie viel Arbeit auf sie wartet.


Mir geht das auch alles zu schnell. Hab das Gefühl, dass es mich jederzeit aus dem Karussell raushauen kann.

29.06.2020 18:24 • #1268


Isely

Isely


5496
2
8834
Zitat von Allesvorbei:
Ich kann langsam nicht mehr.


Jetzt schon nicht ?

Puh....

29.06.2020 18:25 • x 1 #1269


Allesvorbei


324
1
268
Zitat von Isely:

Jetzt schon nicht ?

Puh....


Ja! Puh...
Fühle mich wie mit dem Rücken gegen die Wand!

29.06.2020 18:26 • #1270


6rama9

6rama9


5579
4
9237
Zitat von Sliderman:
@6rama9
Um das zu beurteilen, müßtest du meine Geschichte kennen und das tust du nicht....
Also nich spekulieren...

Ich spekuliere nicht. Ich beziehe mich nur auf deine subjektive, jedoch objektiv falsche Aussage, dass man eine Beziehung nur wiederbeleben kann, wenn mehr als freundschaftliche Gefühle da sind. Gefühle sind aber ständig im Fluss, daran ändert auch deine anekdotische Erfahrung nichts.

Zitat von Sliderman:
Ich denke nicht über irgendwelche Gefühlskosmen nach...
Ich bin und fühle ...Thats All!

Schon mal daran gedacht, dass das ein Problem sein könnte? Wie hat ein großer Philosoph mal gesagt? "Ich denke, also bin ich". Und nicht: Ich fühle, also bin ich.

29.06.2020 18:26 • x 1 #1271


Butterblume63


984
1
1819
@paulaner, ich habe hier leider so oft gelesen,dass die Affären- Führer eine innere Unzufriedenheit verspürten, nicht darüber sprachen aber voraussetzen,dass der Partner eine bemüht. Deshalb finde ich muss ich mein " Selbst" ergründen warum ich unzufrieden bin. Dieses " fehlen von irgendwas" kann ganz allein in mir begründet sein.

29.06.2020 18:28 • x 4 #1272


Sliderman


292
491
Ich hau mich weg...zum piepen

29.06.2020 18:28 • #1273


Isely

Isely


5496
2
8834
Also ich gebe dir echt mal den Rat, ruhig zu agieren, du überrollst nicht nur deinen Mann, der kommt mit deinen Gefühlsachterbahnen gar nicht mit, sondern du überrollst dich selbst auch.
Wenn du jetzt alles Pulver schon verschiesst, kommen am Ende nur lange Gesichter dabei heraus.

Du pusht dich jetzt aber nicht nur zu deinem Mann, weil dein EX AM das gleiche macht ?

29.06.2020 18:29 • x 4 #1274


Allesvorbei


324
1
268
Zitat von Butterblume63:
@paulaner, ich habe hier leider so oft gelesen,dass die Affären- Führer eine innere Unzufriedenheit verspürten, nicht darüber sprachen aber voraussetzen,dass der Partner eine bemüht. Deshalb finde ich muss ich mein " Selbst" ergründen warum ich unzufrieden bin. Dieses " fehlen von irgendwas" kann ganz allein in mir begründet sein.


Exakt!
Deswegen bin ich ja auch in Therapie. Um zu ergründen, was da fehlt. In mir!

29.06.2020 18:37 • x 1 #1275



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag