2977

Affäre aufgeflogen-alles vorbei

MissLilly

MissLilly


825
1
1339
Zitat von Cinderella01:
Herrje, liebe dich selbst und wer ohne Bedürfnisse ist, ist bedingungslos....


ja, das ist die einfachste Form aller Schlussfolgerungen ...oder wie sagte jemand so schön hier ....Totschlagrgument eben

02.08.2020 15:40 • #1966


MissLilly

MissLilly


825
1
1339
Zitat von Marinella:
Ich kann dir ehrlich gesagt bei den ganzen analysen nicht so richtig folgen. Ich binmor selbst also nicht treu weil ich mich erkläre? Das sehe ich komplett anders. Und was du mir mit dem letzten absatz zur te sagen möchtest, verstehe ich genauso wenig


Liebe Marinella, ich kann verstehen, dass es für einen Menschen wie dich (und sicher auch generell vielen anderen Menschen) schwerfällt ist mir zu folgen.
Deswegen möchte ich dir versichern, dass ich alles was geschrieben weder dir gegenüber noch den poten_ziell Gleichgesinnten, in irgendeiner Form "böse" gemeint habe.
Auch mein Ausdruck Olivier als den "bösen" in eurer Konversation miteinander zu bezeichnen, war von mir nicht wörtlich gemeint, sondern war lediglich ein Versuch sinnbildlich dazustellen, wie viele Menschen, sowohl ihre guten, als auch schlechten Gefühle und damit schlussendlich auch ihre Entscheidung stets vom Verhalten ihres jeweiligen Gegenübers abhängig machen und sich dann schlussendlich, ausgelaugt, fassungslos und enttäuscht fühlen!

Zitat von Marinella:
Ich binmor selbst also nicht treu weil ich mich erkläre?


Entsprechend sage ich nicht, dass du dir nicht selber treu bleibst, weil du dich erklärst, sondern vielmehr überhaupt soviel Zeit damit verschwendest dich zu erklären, anstatt damit aufzuhören und dazu überzugehen authentisch und selbstbewusst die alleinige Verantwortung für deine Sichtweisen zu übernehmen!

Zitat von Marinella:
Schade ist nur, dass wenn es so endet nur der betrüger aufgefordert wird zu reflektieren. Alles andere vorher zählt nicht mehr.


Es ist in der Tat schade, wenn dieser Eindruck das Resultat deiner Sichtweisen auf meine Beiträge darstellt.
Denn in nahezu jedem Thread habe ich mich bisher dafür ausgesprochen, dass Betrüger und Betrogene gleichermaßen Selbstreflexion betreiben. Das Problem bzw. die Herausforderung dabei ist, wie weit die eigene Fähigkeit zu einer schonungslosen und damit einzig und allein bzw. wirklich nur sich auf selbst konzentrierte Reflexion reicht.
Und wenn diese Fähigkeit bzw. vielmehr die dabei auszuhaltenden Gefühle nur schwer für einen zu ertragen sind, dann kann es passieren das man sich praktisch zu Tode reflektieren kann, ohne das dabei ein Vorwärtskommen zustande kommt. Aus meiner Sicht kann eine gelungene Selbstreflexion eben nur darin bestehen, am Ende dieser nicht nur zu erkennen wer ich bin und was ich will, sondern auch die Konsequenzen meiner dieser einen Persönlichkeit zu akzeptieren und nicht erst auf die Akzeptanz von anderen zu warten, um mich darin sicher fühlen zu können!
Echte Sicherheit, kann man sich nämlich Zeit seines Lebens, nur selbst geben.

Zitat von Marinella:
Und ja, man wird müde. Und dennoch gibt es immer leute, die nachvollziehen können worum es einem geht


Leider siehts du es nicht, aber ich kann besser nachvollziehen worum es einem geht, als du wahrscheinlich gerade denkst.
Sicherlich wäre vieles verständlicher bzw. würde den Blickwinkel ändern, sofern ich meine zahlreichen Botschaften mal mit meiner eigenen Geschichte untermauern würde.
Aber das würde zu lange dauern und den Thread der TE hier sprengen und das will ich ganz und gar nicht!
Vielleicht schreibe ich sie aber einmal auf, sofern ich bald mal meinen eigenen und bisher erstellten Thread zum Thema Kinder fertig gestellt habe:-)

02.08.2020 16:39 • x 2 #1967



Affäre aufgeflogen-alles vorbei

x 3


Nachtlicht

Nachtlicht


1117
2490
Eigentlich wollte ich ja nicht mehr... grrr...

Zitat von MissLilly:
klar zu reflektieren und zu erkennen, dass die einzig wirklich wahre Absicht die man dabei verfolgt hat allem voran sich selbst galt, nämlich in der Erfüllung seines ganz persönlichen Verlangens!


Ja sicher, was denn sonst. Alles was lebt, strebt nach Erfüllung seiner Bedürfnisse und wird dies im Rahmen seiner ureigenen Möglichkeiten zu erreichen versuchen.

Das Verlangen als solches vorzuwerfen ist somit völlig sinnfrei, fraglich ist die Wahl der Mittel. Und hier habe ich durchaus einen verstehenden und ja, im Einzelfall sogar verständnisvollen Blick dafür, dass viele Menschen glauben, die Erfüllung ihrer BEIDEN Bedürfnisse "neues Verlangen stillen" und "bisherige Beziehung erhalten" sei nur zu erreichen, indem sie dafür zu fragwürdigen Mitteln wie z. B. Lügen greifen.

Affären und heimliches Fremdgehen sind fast immer Ausdruck eines Interessenkonflikts des Betrügenden, der meist zwei Dinge gleichzeitig will und anfangs glaubt, dass es schon irgendwie gut gehen wird. Ich denke, es schadet nicht, wenn man bei der Aufarbeitung auch solche Aspekte zu verstehen versucht. Verstehen bedeutet nämlich nicht automatisch gutheißen, wie wir ja bereits herausgefunden haben, bringt aber wesentlich mehr Möglichkeiten für Lösungen mit sich als die übliche Suche nach einem Schuldigen.

Und jetzt darf gern wieder einer kommen, der nicht in der Lage ist zu abstrahieren und deshalb denkt ich wär zu blöd zu begreifen, dass Betrug sche*ße ist. Ich setz mich jetzt trotzdem auf meine Finger und halte mich hier wie angekündigt mit den Nebendiskussionen zurück

02.08.2020 16:55 • x 3 #1968


MissLilly

MissLilly


825
1
1339
Zitat von Nachtlicht:
Das Verlangen als solches vorzuwerfen ist somit völlig sinnfrei,


Sorry, aber wenn es das ist, was du aus dem ganzen Kontext ziehst bzw, daraus verstehst, dann kann auch ich nur sagen ....

Zitat von Nachtlicht:
Eigentlich wollte ich ja nicht mehr... grrr...


wobei ich für meinen Teil das Wort "eigentlich" mal kurz streiche und mich (zumindest zum diesen oben zitiertenThema) höflich verabschiede und stattdessen lieber einen Film anschauen gehe:-)
Nichts für Ungut liebe Nachtlicht, denn ich stimme dir in vielem zu ...

02.08.2020 17:31 • x 1 #1969


Olivier88


68
99
Zitat von Marinella:

Klar, worin sollte die absicht sonst liegen.
Es gibt nun mal verlangen, die man aich nicht selbst erfüllen kann. Deshalb geht man beziehungen ein und seine bedürfnisse erfüllt zu bekommen und die eines anderen zu erfüllen, weil man es aus liebe gern tut.

Schade ist nur, dass wenn es so endet nur der betrüger aufgefordert wird zu reflektieren. Alles andere vorher zählt nicht mehr.


Danke @nachtlicht. Du hast es so gut in worte gefasst worum es mir ging.

Und ja, man wird müde. Und dennoch gibt es immer leute, die nachvollziehen können worum es einem geht

Man sollte einfach pragmatisch bleiben. Ich werde nicht müde zu wiederholen, dass man sich mit einer Affäre letztlich selbst gravierend ins Knie schiesst. Werden die Bedürfnisse mit so einem Verhalten erfüllt? Meiner Meinung nach könnte die Realität nicht weiter davon entfernt sein. Plus man begibt sich in eine Ebene hinab, wo man sich dann tatsächlich zum Affen und Schuldigen macht. Wie ihr ja sagt, in der Realität interessiert das dann keinen mehr, ob man zuerst schlecht behandelt wurde. Es wirft einfach ein mieses Licht auf einen und verhindert meiner Ansicht nach geradezu die Reflektion beim Betrogenen. Und das kann ich persönlich noch viel mehr nachvollziehen als diverse Betrugsgründe.

02.08.2020 18:02 • x 1 #1970


Lebengehtweiter


189
190
Zitat von Sliderman:
Die TE hat sich verliebt und eine Affäre angefangen.
Wer selbst noch nicht am eigenen Leib gespürt hat, wie sich diese Zerrissenheit anfühlt, sollte nicht urteilen...
Der Umgang mit der Affäre war allerdings , wie in den meisten Fällen sch...se.
Also, wofür werden hier Menschen verurteilt? Für ihre Gefühle? Oder den Umgang damit?
Steine werfen ist einfach. Vielleicht mal nachdenken...


Naja, so einfach ist es ja nicht. Bevor man sich verliebt, muss man den Anderen erst mal an sich heranlassen. Flirten, abchecken, heimlich Treffen. Das ist der Betrug.

Zu sagen: Ich hab ihn / sie gesehen und war sofort verliebt und konnte nichts für meine Gefühle ist falsch.

Der Betrug begann im Vorfeld. Und da sollte der Verstand noch klar sein.

02.08.2020 19:04 • x 4 #1971


Sliderman


559
854
Zitat von Lebengehtweiter:

Naja, so einfach ist es ja nicht. Bevor man sich verliebt, muss man den Anderen erst mal an sich heranlassen. Flirten, abchecken, heimlich Treffen. Das ist der Betrug.


Zu sagen: Ich hab ihn / sie gesehen und war sofort verliebt und konnte nichts für meine Gefühle ist falsch.

Der Betrug begann im Vorfeld. Und da sollte der Verstand noch klar sein.


Was du nicht alles so weist...
Meine ehemalige AF und heutige EF
haben uns beim Small Talk ineinander verliebt.
Deine persönliche Meinung solltest du nicht als Fakt hinstellen.

02.08.2020 19:09 • x 1 #1972


MissLilly

MissLilly


825
1
1339
Zitat von Lebengehtweiter:
Naja, so einfach ist es ja nicht. Bevor man sich verliebt, muss man den Anderen erst mal an sich heranlassen. Flirten, abchecken, heimlich Treffen. Das ist der Betrug.

Zu sagen: Ich hab ihn / sie gesehen und war sofort verliebt und konnte nichts für meine Gefühle ist falsch.

Der Betrug begann im Vorfeld. Und da sollte der Verstand noch klar sein.


AUF DEN PUNKT GEBRACHT! Man kann sich jetzt in den Diskussionen darüber verausgaben ob man das jetzt verwerflich findet, oder einfach mal dazu stehen, dass es genau diese Dynamik ist mit der man diesen Prozess vielleicht nicht unbedingt in Gang setzt, aber auf jeden Fall dadurch bewusst aufrecht erhält!

02.08.2020 19:10 • x 3 #1973


MissLilly

MissLilly


825
1
1339
Zitat von Sliderman:
Meine ehemalige AF und heutige EF
haben uns beim Small Talk ineinander verliebt.


Ok, das verstehe ich selbstverständlich und kann jedem passieren!
Hast du denn bei diesem Smalltalk auch gleich und sofort unumstösslich festgestellt das du auch dein weiteres Leben mit ihr verbringen willst?
Wohl eher nicht, oder?...wenn wir bzw. du mal ehrlich bist...dafür hat es wohl noch ein paar mehr Treffen zum Smalltalk bzw. des "Abcheckens" gebraucht, um sich dahingehend sicher sein zu können ....

02.08.2020 19:16 • x 3 #1974


Sliderman


559
854
Zitat von MissLilly:

Ok, das verstehe ich selbstverständlich und kann jedem passieren!
Hast du denn bei diesem Smalltalk auch gleich und sofort unumstösslich festgestellt das du auch dein weiteres Leben mit ihr verbringen willst?
Wohl eher nicht, oder?...wenn wir bzw. du mal ehrlich bist...dafür hat es wohl noch ein paar mehr Treffen zum Smalltalk bzw. des "Abcheckens" gebraucht, um sich dahingehend sicher sein zu können ....

Klingt kitschig... uns war an diesem Abend klar, das wir zusammengehören, obwohl es keiner ausgesprochen hat.
Auch hier gilt, was man persönlich nicht für möglich hält , oder für möglich.....nicht auf andere übertragen! Menschen sind halt vielfältig.

02.08.2020 19:25 • x 1 #1975


Lebengehtweiter


189
190
Zitat von Sliderman:

Was du nicht alles so weist...
Meine ehemalige AF und heutige EF
haben uns beim Small Talk ineinander verliebt.
Deine persönliche Meinung solltest du nicht als Fakt hinstellen.


Echt? Small Talk? Du: Ich liebe dich, lass uns unsere Ehen beenden und unsere Partner betrügen.

Sie: Logo. Machen wir. Ich liebe dich.

Coole Story.

02.08.2020 19:26 • x 3 #1976


Sliderman


559
854
Zitat von Lebengehtweiter:

Echt? Small Talk? Du: Ich liebe dich, lass uns unsere Ehen beenden und unsere Partner betrügen.

Sie: Logo. Machen wir. Ich liebe dich.

Coole Story.

Du bist einfach nur ein ganz, ganz armer Mensch...

02.08.2020 19:33 • x 2 #1977


Lebengehtweiter


189
190
Zitat von Sliderman:

Du bist einfach nur ein ganz, ganz armer Mensch... [/quote]

Naja..... Stimmt.

02.08.2020 19:35 • x 2 #1978


Isely

Isely


5726
2
9272
Habe heute einen sehr reflektieren und schonungslosen Bericht über Affären gelesen .

Fazit des Berichts , der Betrüger betrügt 3 Menschen , den Partner dem er Treue vorgaukelt , dem AP in dem er eine Zukunft vorheuchelt , und im Grunde betrügt, ja verarscht sich auch noch selbst.

02.08.2020 19:37 • x 7 #1979


Minnie

Minnie


779
5
594
Zitat von Isely:
Habe heute einen sehr reflektieren und schonungslosen Bericht über Affären gelesen .

Fazit des Berichts , der Betrüger betrügt 3 Menschen , den Partner dem er Treue vorgaukelt , dem AP in dem er eine Zukunft vorheuchelt , und im Grunde betrügt, ja verarscht sich auch noch selbst.

Hm - meiner hat die EF belogen, was er mir sagte war (bisher) immer die Wahrheit

02.08.2020 19:46 • #1980



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag