3036

Affäre aufgeflogen-alles vorbei

MissLilly

MissLilly


1041
1
1950
Zitat von Sliderman:
Klingt kitschig... uns war an diesem Abend klar, das wir zusammengehören, obwohl es keiner ausgesprochen hat.


Ja auch das kann ich mir nicht nur aufgrund meiner romantischen und tiefgründigen Ader vorstellen, sondern habe es auch selbst ganz genauso erlebt. Das hat mich aber trotzdem nicht die Augen davor verschließen lassen, das ich mich dem Anderen gegenüber, spätestens zu diesem Zeitpunkt hingegen NICHT mehr emotional verbunden gefühlt habe!

Zitat von Sliderman:
Auch hier gilt, was man persönlich nicht für möglich hält , oder für möglich.....nicht auf andere übertragen!


Wie du siehst tue ich das auch nicht und auch klage ich niemanden dafür an wenn er sagt , dass schwierig war oder ist sich aus einem nicht mehr gefühlten emotional en Verbundenheit bzw. der Verpflichtung daraus zu lösen.
Nix im Leben (speziell alles was mit Menschen zu tun hat) ist einfach im Leben und auch steht es jedem zu sich "kurzzeitig" den leichteren (Aus)Weg dafür zu suchen.
Liebe und Leid kann man nicht denken, sondern nur fühlen!
Oder hat du damals als du dich in deine Frau verliebt hast, nur gedacht das du dich in sie verliebt hast und später dann auch nur gedacht das diese Liebe tief ist und sie deswegen geheiratet?
Und hast du damals (also bevor du deine Af kennengelernt hast) lediglich nur gedacht, dass sich deine Gefühle für deine EF verändert haben?
Bitte mach dir doch nix vor lieber Spiderman, oder willst du uns etwa damit sagen, dass deine damalige AF und heutige EF, die Retterin auf dem weissen Schimmel gewesen ist, die dich aus der mentalen Hölle deiner ewig falsch interpretierten Gefühle befreit, erleuchtet und und schlussendlich gerettet hat?

Zitat von Sliderman:
Menschen sind halt vielfältig.


Ja, genau und weil das so ist , kann man aufhören irgendwann damit aufhören, seine eigene Vielfältigkeit als einzigartigen Ausnahmezustand zu bezeichnen oder unangebracht, stets auf dem Rücken eines anderen (unwissend) Beteiligten zu rechtfertigen!

02.08.2020 20:13 • #1996


Sliderman

Sliderman


1756
2518
Zitat von MissLilly:

Ja auch das kann ich mir nicht nur aufgrund meiner romantischen und tiefgründigen Ader vorstellen, sondern habe es auch selbst ganz genauso erlebt. Das hat mich aber trotzdem nicht die Augen davor verschließen lassen, das ich mich dem Anderen gegenüber, spätestens zu diesem Zeitpunkt hingegen NICHT mehr emotional verbunden gefühlt habe!



Wie du siehst tue ich das auch nicht und auch klage ich niemanden dafür an wenn er sagt , dass schwierig war oder ist sich aus einem nicht mehr gefühlten emotional en Verbundenheit bzw. der Verpflichtung daraus zu lösen.
Nix im Leben (speziell alles was mit Menschen zu tun hat) ist einfach im Leben und auch steht es jedem zu sich "kurzzeitig" den leichteren (Aus)Weg dafür zu suchen.
Liebe und Leid kann man nicht denken, sondern nur fühlen!
Oder hat du damals als du dich in deine Frau verliebt hast, nur gedacht das du dich in sie verliebt hast und später dann auch nur gedacht das diese Liebe tief ist und sie deswegen geheiratet?
Und hast du damals (also bevor du deine Af kennengelernt hast) lediglich nur gedacht, dass sich deine Gefühle für deine EF verändert haben?
Bitte mach dir doch nix vor lieber Spiderman, oder willst du uns etwa damit sagen, dass deine damalige AF und heutige EF, die Retterin auf dem weissen Schimmel gewesen ist, die dich aus der mentalen Hölle deiner ewig falsch interpretierten Gefühle befreit, erleuchtet und und schlussendlich gerettet hat?



Ja, genau und weil das so ist , kann man aufhören irgendwann damit aufhören, seine eigene Vielfältigkeit als einzigartigen Ausnahmezustand zu bezeichnen oder unangebracht, stets auf dem Rücken eines anderen (unwissend) Beteiligten zu rechtfertigen!


Nein, sie war nicht der Retter auf dem weißen Schimmel, denn dann wäre sie ja wohl nur ein Notnagel gewesen...
Der Zeitpunkt war mehr als Zufall...
Um das nur halbwegs nachzuvollziehen müsstest du allerdings meine Geschichte kennen.
Alles andere ist rumstochern im Nebel...
Und wir wollen doch hier unsere Meinungen abgeben, aufgrund von entsprechenden Erzählungen , oder?

02.08.2020 20:23 • x 1 #1997



Affäre aufgeflogen-alles vorbei

x 3


MissLilly

MissLilly


1041
1
1950
Zitat von Sliderman:
Alles andere ist rumstochern im Nebel...


...oder halt auch ausweichend ....

Zitat von Sliderman:
Und wir wollen doch hier unsere Meinungen abgeben, aufgrund von entsprechenden Erzählungen , oder?


Genau, aber bevor ich das tue, frage ich lieber einmal mehr nach ...bringt halt aber auch nichts wenn, man dem Kern der Frage stets auszuweichen versucht... ist nicht böse gemeint ...

02.08.2020 20:34 • #1998


Gast2000


649
1964
Zitat von Cinderella01:
Sehr hilfreich für die TE, vor allem so persönlich im Dialog. Mir kommt es so vor, als hier vieles bewertet, nebst Schadenfreude und vor allem, haste nicht gehört und selbst Schuld. Wie im Kiga, da sagen die Kinder auch bäh, ätsch. Zumal mir das auch so vorkommt, hinter ihrem Rücken zu bewerten. Fragt doch mal die TE was Euch von ihr interessiert, statt irgendwelche vorausschauende Prognosen oder Bewertungen abzugeben. Sie scheint eh gerade bestimmt nicht gerade gefestigt zu sein und solche Kommentare beeinflussen dann noch zusätzlich. Sorry das musste jetzt einfach mal raus.

Falsch. Ich denke, mein Beitrag auf den du dich bezogen hast, war gemessen an dem was TE geschrieben hat,
sachlich richtig und bedurfte keiner Bewertung. Wer Schadenfreude glaubt herauslesen zu können, hat wohl eine
recht große Fantasie. Wenn du richtig gelesen und nicht überlesen würdest, steht am Ende meines Beitrages, dass
das lediglich meine Meinung ist. Hinter ihrem Rücken? An zu wenig Fantasie scheint es dir nicht zu mangeln, wohl
aber an Respekt andere Beiträge nicht abwertend zu kommentieren.

02.08.2020 20:37 • x 5 #1999


Sliderman

Sliderman


1756
2518
@MissLilly
Jeder darf doch selbst entscheiden, ob er seine Geschichte hier veröffentlicht. Das hat nichts mit ausweichen oder Angst vor Gulli-Deckeln zu tun. Einige ganz wenige User kennen meine Geschichte und ich habe ehrliches Feedback erhalten!
Ja, auch Gulli-Deckel!

02.08.2020 20:41 • x 1 #2000


Andy17


1539
2699
Zitat von Cinderella01:
Danke, mir ist bei ihr aufgefallen, je mehr sie hier geschrieben hat und ihr den Kopf verdreht wurde, umso öfters änderte sie ihre Sichtweise. Sie saugt alles auf wie ein Schwamm. Pst, nur meine Gedanken.

Sie hat betrogen, den Ehemann belogen und Pech gehabt. Das ist ihr Problem!
Vielleicht kann sie jetzt auch endlich ein neues Leben beginnen und diesen ganzen Wahnsinn hinter sich lassen?

02.08.2020 20:48 • x 5 #2001


Sliderman

Sliderman


1756
2518
@MissLilly
Kurz erklärt... ich hatte eine Affäre, habe gelogen und betrogen...
Die Affäre selber bereue ich nicht ! Den Umgang meinerseits damit , allerdings schon.

02.08.2020 20:55 • x 2 #2002


Cinderella01


710
3
436
Zitat von Andy17:
Sie hat betrogen, den Ehemann belogen und Pech gehabt. Das ist ihr Problem!
Das Wissen wir bereits, seht her die Sünderin (Fingerzeig). Wer ohne Schuld ist, werfe den ersten Stein...Um bei der Messe und das letzte Amen von Gast 2000 zu bleiben, das letzte Gericht wird entscheiden und verzeihen...

02.08.2020 21:02 • x 1 #2003


Irgendwann


12
26
Liebe Allesvorbei
Die grossen Emotionsbomben die du innerhalb von den letzten 24 H in deinem Leben erhalten hast,hinterlassen nebst einem grossen Scherbenhaufen auch eine Schockstarre welche erst ein wenig Luft braucht. Auch bei deinem NM. Für das alles zu sortieren brauchen beide jetzt mal Zeit und die sollst du dir nehmen. Unbedingt.
Ich behaupte mal das noch nicht alles in Stein gemeißelt ist.

02.08.2020 21:31 • x 3 #2004


MissLilly

MissLilly


1041
1
1950
@Sliderman



Ausschnitt aus dem Film Untreu ...
ich bitte darum sein Augenmerk bzw. Gehör auf das Zitat des Lovers an Minute 0:50 zu richten

02.08.2020 21:37 • #2005


Sliderman

Sliderman


1756
2518
@MissLilly
Irgendwie nicht angekommen...

02.08.2020 21:42 • #2006


MissLilly

MissLilly


1041
1
1950
@Sliderman

Was ist nicht angekommen ? Der link zum Film oder das Zitat worauf ich dabei verwiesen habe ?

02.08.2020 21:55 • #2007


Sliderman

Sliderman


1756
2518
@MissLilly
Sorry, liegt an mir...raff ich nicht

02.08.2020 22:08 • #2008


Allesvorbei


423
1
358
Ich weiß, dass ich verantwortlich für alles bin.
Ich mache meinem Mann auch keinen Vorwurf. Ich habe gelogen, er vertraut mir nicht mehr. Natürlich muss er jetzt gehen.

Bald beginnt hier wieder die Schule. Bis dahin muss ich einigermaßen wiederhergestellt sein für die Kinder. Momentan sind sie bei meinen Eltern. Ich habe sie gestern hingebracht und werde sie erst einmal bei ihnen lassen. Da ist gerade mehr Stabilität als bei mir. Geredet haben wir noch nicht mit ihnen.

Mein Mann möchte im laufe der Woche nochmal ein Gespräch führen. Was dabei rauskommt, weiß ich nicht.

Vermutlich musste alles so kommen. Es hat wohl mit meinem Mann wirklich nicht mehr gepasst.
Deswegen auch die Affäre.
Und während ich hier vor einem Scherbenhaufen stehe, sitzt der AM daheim im warmen Nest. Aber klar: das ist das Risiko!
Ich habe zu hoch gepokert und alles verloren.

03.08.2020 07:31 • x 7 #2009


Likos24


381
627
Zitat von Allesvorbei:
Ich habe zu hoch gepokert und alles verloren.


Wie so viele AF. Leider sind die Kinder immer die Leidtragenden.
Wünsche Dir trotzdem viel Kraft,...aber Deinem NochEM ebenso.

03.08.2020 07:40 • x 4 #2010



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag