321

Affäre beendet und jetzt?

verwickelt

201
285
Zitat von kuddel7591:
Wenn emotionale und körperliche Exklusivität "zu Hause" nicht mehr gegeben ist - das soll dann der Freibrief für die Frauen und Männer sein, ihre EP zu betrügen?

Nein, das war ganz anders gemeint: Wenn KEINE emotionale und körperliche Exklusivität vereinbart wurde, dann kann man überhaupt nicht von Betrug sprechen.

Zitat von kuddel7591:
Und. am WIR haben alle beteiligten zu arbeiten. auch WIR ist keine Einbahnstraße, auf der sich viele Frauen und viele Männer zu befinden scheinen und dann lieber das Weite suchen, wenn das WIR eingefordert wird. Ja.

Richtig, beide Partner müssen sich bemühen. Das habe ich auch in fast jedem Kommentar betont.

11.07.2018 15:11 • x 1 #76


kuddel7591

kuddel7591

3998
2
3793
Zitat "verwickelt"

Zitat:
Nein, das war ganz anders gemeint: Wenn KEINE emotionale und körperliche Exklusivität vereinbart wurde, dann kann man überhaupt nicht von Betrug sprechen.


@

Nun aber - muss emotionale und körperliche Exklusivität vereinbart werden - zwischen EP? Ich frage bewusst provokant! Das klingt immer so nach einem Hintertürchen: wenn nicht vorhanden, dann aber...!

Wann sprichst DU von einem Betrug? Was muss vorhanden sein, bzw. was nicht? Gibt es da "Weichspüler", die einen vollzogenen Betrug doch noch legitimieren? Darf Exklusivität dort geholt werden, wo sie ermöglicht wird - "notfalls" durch Ehe-Betrug, fremdgehen, Vertrauensbruch, usw.?

Oder bleibt Exklusivität ausschließlich dem EP vorbehalten? Was bedeutet für dich "Exklusivität"? Was generiert bei dir Exklusivität? Was bringst du selbst ein, um "exklusiv" zu sein?

Das Thema des Threads .... da muss ja jetzt Butter bei die Fische kommen - durch das "...und jetzt?",
auch wenn das "...und jetzt" das Thema ganz anders erscheinen lässt!

11.07.2018 15:40 • x 1 #77


verwickelt

201
285
Zitat von kuddel7591:
Nun aber - muss emotionale und körperliche Exklusivität vereinbart werden - zwischen EP?

Es gibt bekanntlich auch offene Ehen. Da wird die körperliche Exklusivität dann bewusst aufgeweicht.

11.07.2018 16:02 • #78


Lilli66

Haben wir den TE verloren? @Kours981 , liest du noch mit?

11.07.2018 16:12 • #79


Kours

13
13
Hi @Lilli66 natürlich lese ich mit...
Nur artet das etwas in komische Dikussionen aus finde ich.

ich kann jeden hier auf seine weise verstehen... ich kann auch gut mit diesen Kritiken umgehen, denn ich weiß dass alles ja schon selber und habe über vieles in der ganzen Zeit nachgedacht!

Ich wollte eigentlich nur einmal runterschrieben was mir passiert ist, und mich mit Menschen austauschen, die ungefär das gleiche erlebt haben.

Aber ich wollte hier keine Diskussion lostreten, in denen alles möglich an vorwürfen oder sonstiges kommen. Denn mein eh schon extrem schlechtes Gewissen und aktueller Zustand wird dadurch ja nicht unbedingt besser.

Trotzdem vielen Dank an alle!

11.07.2018 16:19 • x 3 #80


kuddel7591

kuddel7591

3998
2
3793
Zitat von verwickelt:
Es gibt bekanntlich auch offene Ehen. Da wird die körperliche Exklusivität dann bewusst aufgeweicht.



@ verwickelt

das war nicht meine Frage... ;-)

Und Themen auf Minderheiten (hier: offene Beziehungen) zu beziehen, macht keinen Sinn.

11.07.2018 16:34 • x 2 #81


Lilli66

Ok! Das verstehe ich gut. Aber lass dich trösten. Ich bin auch eine ehemalige Betrügerin und würde hier unter anderem Nick schon ganz schön durch die Mangel gedreht. Das ist natürlich nicht angenehm und vieles geht auch echt unter die Gürtellinie. Aber es hilft, einen anderen Blick auf die eigene Geschichte zu bekommen.

Wo stehst du denn jetzt? Wenn ich dich richtig verstehe, willst du deine Ehe erhalten. Deine Frau weiß nichts und soll auch nichts erfahren. Deine AF hat sich verabschiedet und du trauerst. Ungefähr richtig?

11.07.2018 16:35 • x 1 #82


Kours

13
13
Und genau für diesen anderen Blick bedanke ich mich bei euch...

Ja genau, ich werde definitiv versuchen meine Ehe zu retten, denn so langsam habe ich das Gefühl, dass ich mir extrem was vorgemacht habe und eine irgendwie ganz komische Brille anhatte... Das stört mich extrem und deswegen werde ich bestimmt nicht meine Familie wegwerfen!
Ja, sie weiß weiterhin von nichts... habe wirklich lange überlegt ihr alles zu beichten aber dann ist es zu 1000% aus!
Normalerweise sollte ich reinen Tisch machen, dass weiß ich sehr wohl aber in dem Fall muss ich bestimmten leuten hier recht geben und es besser für mich behalten.

Also eigentlich habe ich mich ja verabschiedet, es ging halt so nicht mehr weiter... klar Trauer ich, ich vermisse Sie ja auch (alles andere wäre gelogen)
Sie möchte wie gesagt weiterhin Kontakt mit mir, aber ich habe jetzt alles eingestellt. Sie ist noch viel zu Jung und ich will ihr bei nichts im Weg stehen! Ging eh schon lange genug!

11.07.2018 16:50 • x 1 #83


verwickelt

201
285
Zitat von kuddel7591:
Und Themen auf Minderheiten (hier: offene Beziehungen) zu beziehen, macht keinen Sinn.

Es war genau umgekehrt: Der einleitende Satz sollte dazu dienen, den Sonderfall der offenen Beziehung auszuschließen.

11.07.2018 17:09 • #84


Lilli66

Ok. Das ist toll, dass du deine Ehe retten willst und ich würde dir dafür auch unbedingt empfehlen, die Affäre geheim zu halten. Das bedeutet aber auch, absolute Kontaktsperre zur AF und ehrliche Aufarbeitung, warum es zur Affäre kommen konnte. Was genau hat dir in der Ehe gefehlt? Wie war vorher euer Verhältnis zueinander und wie ist es jetzt. Was, außer dem visuellen Reiz, gab dir die AF? Welche Modellvorstellung von Ehe hast du, sprich wie war die Ehe deiner Eltern? Viele Fragen, ich weiß!

Was deine Trauer um die AF betrifft, das ist absolut normal und da musst du einfach durch. Diesen Zustand nennt man Ambivalenz. Der Kopf ist wieder in der Ehe angekommen, das Herz noch lange nicht.

Sowas dauert. Rechne mit mindestens einem Jahr Verarbeitungszeit!

Alles Gute
Lilli

11.07.2018 17:26 • x 5 #85


Puppenmama5269

Puppenmama5269

3208
5
4870
Zitat von Kours981:
, sie weiß weiterhin von nichts... habe wirklich lange überlegt ihr alles zu beichten aber dann ist es zu 1000% aus!


Tja um ehrlich zu sein, ist es wohl dass beste was du tun kannst. Komisch das ich das sage.
Aber entweder du bist JETZT Mann genug ein guter Ehemann zu sein, oder du redest dir weiter ein, bei dem "Mäuschen" das perfekte Glück zu finden. Was ich ganz stark bezweifel.

Eigentlich hat deine Frau ein Anrecht darauf es zu wissen, aber vielleicht schaffst du es tatsächlich JETZT ein guter Ehemann zu sein.

Denn noch mal, do fällst tief wenn es raus kommt. Ist es dir das wert? Für ein 13 Jahre jüngeres Mäuschen? Die definitiv etwas anderes im Kopf hat als eine Patchwork Famile zu starten.

11.07.2018 17:26 • x 2 #86


fengaraki

71
88
Zitat von Kours981:
Ja, sie weiß weiterhin von nichts... habe wirklich lange überlegt ihr alles zu beichten aber dann ist es zu 1000% aus!
Normalerweise sollte ich reinen Tisch machen, dass weiß ich sehr wohl aber in dem Fall muss ich bestimmten leuten hier recht geben und es besser für mich behalten.



Woher weisst du dass es dann aus ist? Ihr könnt nur gemeinsam etwas an eurer Ehe verbessern. Wie soll sie denn bitte schön denn was verändert bzw. verbessern, wenn sie von nix weiss?!? Und wenn man für ne andere seine komplette Ehe wegschmeißen will, dann liegt da aber doch sehr viel im Argen! In meinen Augen hast du einfach nicht den A**** in der Hose, zu deinen Taten zu stehen.

11.07.2018 17:30 • x 3 #87


hase0815

77
92
Deine Frau hat das Recht die Wahrheit zu erfahren. Was glaubst du würde passieren, wenn sie es von jemanden anderen erfährt. Wie würde sie da erst reagieren? Lass auch sie mitentscheiden.
Ehrlichkeit ist da angesagt. Zwar etwas
Spät, aber besser als nie. Dann kannst du auch wieder in den Spiegel sehen.

11.07.2018 17:42 • x 5 #88


6rama9

6rama9

965
2
1476
Zitat von Kours981:
Ja genau, ich werde definitiv versuchen meine Ehe zu retten, denn so langsam habe ich das Gefühl, dass ich mir extrem was vorgemacht habe und eine irgendwie ganz komische Brille anhatte. Das stört mich extrem und deswegen werde ich bestimmt nicht meine Familie wegwerfen!

Wenigstens zu Dir selbst solltest Du ehrlich sein, wenn Du es schon nicht zu Deiner Frau und Deinem Kind sein kannst. Du hättest Deine Familie für die Neue verlassen und Dein Versuch Deine Ehe zu retten ist das sprichwörtliche Begnügen mit der zweiten Wahl. Wärst Du nun ehrlich, würdest Du mit großer Wahrscheinlichkeit Affär, Frau und Familie verlieren. Welcher Betrüger will am Ende schon der große Verlierer sein und alleine dastehen? Die Affäre war schließlich dazu da, das eigene Ego (auf Kosten anderer) aufzupolieren.

Solange Du Dir selbst etwas vormachst und nicht bereit bist mal einen tiefen Blick in die Abgründe Deiner eigenen Seele zu werfen, wirst Du wohl keine befriedigende Familiensituation erleben.

11.07.2018 23:13 • x 2 #89


BrokenHeart

1100
1517
Zitat von KBR:

.. weil hier dezidiert jeder zitiert wurde, nur ich wurde ausgelasssen.

Nee, schon gut, ich kann damit leben. :-)

Und hey, ja, du bist schon lange registriert. Dagegen bin ich ein Newbie. :lol: Ein Küken, ein Welpe. :grinsen:


Nee, ich vermute einfach mal, dass das nicht gewollte und bewusst ist.
Sieh Dir Deine Beiträge an, die wurden immer gern genommen und ich wüsste auch nicht, warum das so sein sollte ...

Ich finde Deine Beiträge richtig gut

11.07.2018 23:39 • x 1 #90




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag