288

Affäre beendet - wie habt ihr den verlust verarbeitet?

Angekommen2


68
1
16
Zitat von Felica:
Klar. EM und ich haben guten S., aber 25 Jahre Beziehung sind eben 25 Jahre Beziehung

ist bei mir ja genau so "gewesen".
Naja egal würde zu sehr ins Detail gehen

05.09.2021 13:44 • #331


frechdachs1


2048
1
2410
Zitat von Angekommen2:
Und dann wollt ihr mir sagen, dass euch nicht etwas zu Hause gefehlt hat? Nicht böse gemeint!
Habt ihr mit euren Partner genau das mal gemacht und ganz offen darüber geredet was ihr wollt?

Klar hab ich das... sehr oft und über viele Jahre. Aber jeder ist wie er ist und mein Mann ist leider nicht der "leidenschaftliche Liebhaber". Da kann man ihn auch nicht motivieren. Zudem ist wohl auch der Punkt irgendwie noch dazu, dass ich mit ihm seit 27 Jahren (seit ich 16 bin) zusammen bin. Erster und so.... daher kamen wohl auch die Neugier noch mit hinzu... was keine Entschuldigung ist...

05.09.2021 13:45 • x 2 #332



Affäre beendet - wie habt ihr den verlust verarbeitet?

x 3


frechdachs1


2048
1
2410
Zitat von Felica:
Dein "Experiment " ist nach hinten los. HAbt Ihr noch Kontakt?

Nein.... und ich muss sagen.... leider nicht. Ich mag ihn menschlich sehr, daher das leider.

05.09.2021 13:47 • #333


Angekommen2


68
1
16
Zitat von frechdachs1:
Klar hab ich das... sehr oft und über viele Jahre. Aber jeder ist wie er ist und mein Mann ist leider nicht der "leidenschaftliche Liebhaber". Da kann man ihn auch nicht motivieren. Zudem ist wohl auch der Punkt irgendwie noch dazu, dass ich mit ihm seit 27 Jahren (seit ich 16 bin) zusammen bin. Erster und ...

Das Problem hatten wir auch nur andersherum. Erst als wir offen und ehrlich über Probleme oder gar Trennung geredet haben, haben wir uns beide Geöffnet.

verstehe ich sehr gut!

05.09.2021 13:49 • x 1 #334


frechdachs1


2048
1
2410
Zitat von Felica:
Dein "Experiment " ist nach hinten los.

Jupp.... ist wie ein Feuerwehrmann der sich selbst anzündet um zu gucken wie heiß das Feuer werden kann... Dümmer gehts kaum

05.09.2021 13:49 • x 4 #335


frechdachs1


2048
1
2410
Zitat von Angekommen2:
Erst als wir offen und ehrlich über Probleme oder gar Trennung geredet haben, haben wir uns beide Geöffnet.

Nachdem ich meinen Mann damals auf einschlägigen Seiten erwischte, hab ich das auch nochmals versucht. Dennoch tat er so, als wäre 6 für ihn eben nur eine Nebensache.... und genau so wird das auch praktiziert...

Auch als die Affäre aufflog... nochmal das Thema und die Änderung erfolgte für ganze 2 Monate.

Ich glaube, da ich eben nicht so viel Erfahrung hatte, waren allein die Mails von AM wie D.rogen für mich

05.09.2021 13:52 • x 1 #336


Angekommen2


68
1
16
Zitat von frechdachs1:
Nachdem ich meinen Mann damals auf einschlägigen Seiten erwischte, hab ich das auch nochmals versucht. Dennoch tat er so, als wäre 6 für ihn eben nur eine Nebensache.... und genau so wird das auch praktiziert...

Auch als die Affäre aufflog... nochmal das Thema und die Änderung erfolgte für ganze 2 Monate.

Da verstehe ich aber deinen Mann wirklich nicht

Zitat von frechdachs1:
Ich glaube, da ich eben nicht so viel Erfahrung hatte, waren allein die Mails von AM wie D.rogen für mich

Nachvollziehbar

05.09.2021 13:57 • #337


Felica

Felica


4954
3
4540
Zitat von Angekommen2:
ist bei mir ja genau so "gewesen". Naja egal würde zu sehr ins Detail gehen

Macht nix...

05.09.2021 13:58 • x 1 #338


Wurstmopped

Wurstmopped


5150
1
7316
Ich habe mich damals von meiner Ex getrennt, weil sie Jahre nach der Affäre immer noch sporadisch Kontakt zu dem AM hatte. Zur Erklärung, ich habe auch erst Jahre nach der Affäre von der Affäre erfahren...
Wenn der Mann sie immer noch triggert und sie es nicht schafft das zu unterbinden, zu widerstehen, dann will ich dem nicht im Wege stehen.
Zum Thema, ich denke eine Affäre wirkt sehr lange nach und bestimmt auch die Hauptbeziehung, auch wenn sie beendet wurde. Ist sie Öffentlich geworden, gestanden, kann man sich damit leichter auseinanderseztzen als wenn sie weiter verheimlicht wird, da der Betrogene die Veränderung und Stimmungsschwankungen des Partners endlich auflösen kann.
Bleibt es verheimlicht, dann leiden beide noch mehr und es macht krank.

Irgendwann kam die Einsicht, dass sie emotional nie wieder richtig zu mit zurück gefunden hatte, nicht weil sie nicht wollte, sie konnte es einfach nicht mehr.
Wahrscheinlich hatte ich auch meine Anteile. Klar doch, jedoch was hilft es mir das zu wissen? Ich hatte meiner Ex verziehen und bin trotzdem gegangen.

06.09.2021 05:20 • x 3 #339


Leonhard

Leonhard


276
2
661
Zitat von Wurstmopped:
Bleibt es verheimlicht, dann leiden beide noch mehr und es macht krank.

Ich finde ebenfalls, das Verheimlichen einer langen Affäre ist gefährlich. Nicht nur, weil es auch nach Jahren noch rausgekommen kann, sondern weil es aufgearbeitet werden muss.
Ich bin mir sehr sicher, meine Frau hätte es alleine nicht richtig aufarbeiten können und wäre wahrscheinlich rückfällig geworden. In sofern muss ich dem Ex-AP für seine Durchstech-Aktion danken.


Zitat von Wurstmopped:
Zum Thema, ich denke eine Affäre wirkt sehr lange nach und bestimmt auch die Hauptbeziehung, auch wenn sie beendet wurde.

Zitat von Wurstmopped:
Irgendwann kam die Einsicht, dass sie emotional nie wieder richtig zu mit zurück gefunden hatte, nicht weil sie nicht wollte, sie konnte es einfach nicht mehr.

Sowas höre ich natürlich gar nicht gerne. Ich kann nur hoffen, meine Frau ist da souveräner. Ich bin da jedoch vorsichtig. Sa blauäugig wie damals werde ich nicht mehr sein können. Auch jeder ehemalige Affärenführende sollte da aufmerksam sein.

06.09.2021 07:12 • x 1 #340


Wurstmopped

Wurstmopped


5150
1
7316
Zitat von Leonhard:
Sowas höre ich natürlich gar nicht gerne. Ich kann nur hoffen, meine Frau ist da souveräner. Ich bin da jedoch vorsichtig. Sa blauäugig wie damals werde ich nicht mehr sein können. Auch jeder ehemalige Affärenführende sollte da aufmerksam sein.

Ich denke, dass ist immer sehr individuell und nicht übertragbar. Wenn du dich geliebt, leidenschaftlich geliebt fühlst, dann würde ich dem vertrauen!

06.09.2021 07:46 • x 2 #341


frechdachs1


2048
1
2410
Zitat von Wurstmopped:
Wenn der Mann sie immer noch triggert und sie es nicht schafft das zu unterbinden, zu widerstehen, dann will ich dem nicht im Wege stehen.

Was wurde nach der Trennung aus der Affäre?

06.09.2021 10:57 • #342


Wurstmopped

Wurstmopped


5150
1
7316
Zitat von frechdachs1:
Was wurde nach der Trennung aus der Affäre?

Die Affäre ist nie wieder aufgeflammt...das war auch nicht entscheidend

06.09.2021 10:59 • #343


Felica

Felica


4954
3
4540
Zitat von Wurstmopped:
Zum Thema, ich denke eine Affäre wirkt sehr lange nach und bestimmt auch die Hauptbeziehung,

Das stimmt. Aber es kommt auch darauf an, ob Gefühle im Spiel waren.

Ich kann von mir sagen, dass sie in mir noch lange nachwirkt. Seit ich mit EM auf einen guten Weg bin, habe ich mal in mich geschaut, warum weshalb etc....und habe viel über mich herausgefunden. Klingt blöd, aber mich hat meine eigene Abgebrühtheit auch geschockt. Und da denke ich sehr viel darüber nach.

Die Beziehung hat zunächst sehr darunter gelitten , es gab ja parallel dazu noch ein anderes großes Problem. Aber inzwischen haben wir uns wiedergefunden, ich hoffe, es bleibt so

Vor 9 Stunden • x 3 #344


Leonhard

Leonhard


276
2
661
@Felica
Das klingt doch gut
Zitat von Felica:
Ich kann von mir sagen, dass sie in mir noch lange nachwirkt.

Handelt es sich um den AP aus Januar?

Vor 9 Stunden • x 1 #345



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag