288

Affäre beendet - wie habt ihr den verlust verarbeitet?

Angekommen2

68
1
16
Hallo zusammen,

Ich war vor ein paar Jahren schon mal in diesem Forum und habe nach Austausch und Hilfe gesucht.
Einige Mitglieder, (vor allem eine ) hat sich meiner angenommen und hat mir durch eine ganz schwere Zeit geholfen!
Für ewig werde ich Dir dankbar dafür sein!

Also, wie die Überschrift schon verrät hatte ich mich auch in eine Affäre mit eine wunderbaren Jungen Frau verrannt.
Sie war damals noch eine Arbeitskollegin. Wir verstanden uns super und irgendwann haben wir angefangen uns Privat zu schreiben.
Naja. um es kurz zu machen, starteten wir beide in eine wirklich sehr leidenschaftliche Affäre.
Ich war der Verheiratete etwas ältere Mann, und Sie die attraktive Junge Frau, in einer "normalen" Beziehung. (Alle Klischeeswaren also hiermit erfüllt)
Ich würde nur Lügen, wenn ich sagen würde das die Zeit mit Ihr nicht auch toll und aufregend war!
Irgendwann ging das alles nicht mehr und Ich habe es beendet. Die komplette Story würde den Rahmen hier sprengen und darüber möchte ich auch nicht viel sagen.
Außer, dass mir vieles sehr Leid tut und ich auch besser verstehe was meine aber bestimmt auch alle AF so durchmachen müssen und wie sehr sie unter diesen Situationen leiden.

Ich würde mich gerne mit euch austauschen und eure erfahrungen lesen, (egal ob Mann oder Frau) wie Ihr die Trennung von eurer Affäre überstanden und gemeistert habt?

Ich für meinen Teil kann sagen, das ich es geschafft habe und komplett damit abgeschlossen habe. Was wahrlich nicht einfach war.

Liebe Grüße

03.09.2021 13:32 • #1


Tin_

Tin_


2787
5524
Uff, sorry... Würde einiges hochholen. Sie ist teils noch präsent in meiner Erinnerung und war in meinen Augen "Perfektion". Nach 4 Jahren Funkstille hat sie sich vor zwei Wochen gemeldet und die Gedanken sind etwas wirr.

Aber ich kann dir sagen: vieles ist rückblickend anders, als man denkt.

03.09.2021 13:36 • x 1 #2



Affäre beendet - wie habt ihr den verlust verarbeitet?

x 3


frechdachs1


2047
1
2409
Wow.... Spannend die Sache mal aus Sicht des Mannes zu lesen.

Wie lang ist die Affäre her?

03.09.2021 13:39 • #3


Angekommen2


68
1
16
Zitat von Tin_:
Uff, sorry... Würde einiges hochholen. Sie ist teils noch präsent in meiner Erinnerung und war in meinen Augen "Perfektion". Nach 4 Jahren Funkstille hat sie sich vor zwei Wochen gemeldet und die Gedanken sind etwas wirr. Aber ich kann dir sagen: vieles ist rückblickend anders, als man denkt.


Verstehe ich total, musst du natürlich nicht drauf eingehen.
Kleiner Tipp da Sie sich wieder gemeldet hat. Geh nicht darauf ein

03.09.2021 13:40 • #4


Angekommen2


68
1
16
@frechdachs1 so knappe zwei Jahre jetzt.

03.09.2021 13:41 • #5


Tin_

Tin_


2787
5524
Zitat von Angekommen2:
Verstehe ich total, musst du natürlich nicht drauf eingehen. Kleiner Tipp da Sie sich wieder gemeldet hat. Geh nicht darauf ein


Zu spät. 3 Stunden telefoniert xD

03.09.2021 13:43 • x 1 #6


Angekommen2


68
1
16
Zitat von Tin_:
Zu spät. 3 Stunden telefoniert xD


Was soll ich sagen. Kenne ich alles von mir und dann finge es wieder von vorne an und ist bitter böse geendet.
Drücke die Daumen!

03.09.2021 13:44 • #7


frechdachs1


2047
1
2409
Zitat von Tin_:
Nach 4 Jahren Funkstille hat sie sich vor zwei Wochen gemeldet und die Gedanken sind etwas wirr.

Nach 4 Jahren? Mei ich hoffe nicht, dass man nach so langer Zeit nochmal in das Gedanken-Karussell zurückgeworfen wird . Bei wir war es nach einem Jahr und hab glatt nochmal ne Ehrenrunde drehen dürfen.

Wie ging das Telefonat aus?

03.09.2021 13:54 • #8


frechdachs1


2047
1
2409
Zitat von Angekommen2:
so knappe zwei Jahre jetzt.

Wie gestaltet sich das "Drüberwegkommen" für dich? Warum habt ihr es nicht miteinander versucht?

03.09.2021 13:55 • #9


Cicero


Zitat von Angekommen2:
Was soll ich sagen. Kenne ich alles von mir und dann finge es wieder von vorne an und ist bitter böse geendet. Drücke die Daumen!

Du hast also zwei Runden gedreht?
Was heißt bitterböses Ende?
Wenn du durch wärest und abgeschlossen hättest, gäbe es deinen Thread nicht.

03.09.2021 13:59 • x 4 #10


Angekommen2


68
1
16
Zitat von frechdachs1:
Wie gestaltet sich das "Drüberwegkommen" für dich? Warum habt ihr es nicht miteinander versucht?


Ich bin drüberhinweg weil ich keine Gefühle mehr für Sie habe und das letzte Lebewohl ernst gemeint war.
Aber es war natürlich nicht einfach, für sich selbst zu entscheiden, da man wahrscheinlich nie mehr was von dieser Person hört die einem so wichtig war.

Das mit uns hätte niemlas funktionieren, Sie soll doch in diesem Jungen Alter Ihr leben genießen und sich nicht mit solchen schwierigen Situationen rumärgern oder?

Und so eine Konstellation startet doch auch etwas unrein, daher denke ich im Nachhinein wäre eine solche Beziehung sehr schwierig.

03.09.2021 14:10 • #11


Angekommen2


68
1
16
Zitat von Cicero:
Du hast also zwei Runden gedreht? Was heißt bitterböses Ende? Wenn du durch wärest und abgeschlossen hättest, gäbe es deinen Thread nicht.


Ja natürlich gab es eine zweite Runde, die ja in der regel noch intensiever ist. Mit bitteböse meinte ich, das die endgültige Trennung natürlich sehr emotional und verdammt schwierig war. Meinungsverschiedenheiten gab es natürlich auch, die nicht so schön waren.

Mit dem Thread muss ich dir wiedersprechen, das hat nichts damit zu tun.

03.09.2021 14:13 • #12


frechdachs1


2047
1
2409
Zitat von Angekommen2:
daher denke ich im Nachhinein wäre eine solche Beziehung sehr schwierig.

Wenn du schnell antworten müsstest: Herz oder Kopf Entscheidung?

Wie sehr hat die Affäre deine Ehe belastet. Also auch jetzt im Nachgang noch?

03.09.2021 14:14 • #13


Cicero


Zitat von Angekommen2:
Ja natürlich gab es eine zweite Runde, die ja in der regel noch intensiever ist. Mit bitteböse meinte ich, das die endgültige Trennung natürlich ...

Und jetzt bist du immer glücklich verheiratet?

03.09.2021 14:14 • #14


Angekommen2


68
1
16
Zitat von frechdachs1:
Wenn du schnell antworten müsstest: Herz oder Kopf Entscheidung? Wie sehr hat die Affäre deine Ehe belastet. Also auch jetzt im Nachgang noch?


Ganz klar "KOPF" denn manchmal muss man der realität auch ins Auge sehen und akzeptieren das bestimmte Dinge nicht funktionieren können.
Das Herz kam dann irgendwann später dazu.

Damals hat es mich und meine Ehe extrem belastet, ist ja klar. Aber jetzt überhaupt nicht mehr.
Ich kann sagen, dass uns das jetzt noch enger zusammengeführt hat.

03.09.2021 14:20 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag