758

Affäre der Frau ist aufgeflogen was nun?

Butterblume63


5581
2
12819
@Anaria,wie schaut es in Austria mit dem Aufenthaltsbestimmungsrecht dann aus? Würde mich echt interessieren.

15.09.2021 16:20 • x 1 #256


Hola15

Hola15


2192
4705
Ich persönlich finde das überhaupt nicht "schlimm". Aber verbunden mit seinem Rückzug und der Ankündigung sie solle doch auf seine Entscheidung warten bis er aus dem Urlaub gekommen ist, nicht sehr prickelnd.

15.09.2021 16:22 • #257



Affäre der Frau ist aufgeflogen was nun?

x 3


Butterblume63


5581
2
12819
Zitat von Hola15:
Ich persönlich finde das überhaupt nicht "schlimm". Aber verbunden mit seinem Rückzug und der Ankündigung sie solle doch auf seine Entscheidung ...

Bist im Thread verrutscht.

15.09.2021 16:35 • x 2 #258


Vienne

Vienne


160
1
138
Zitat von filou167:

Keine Sorge, ich habe alle Beweise für die Affäre gesichert und auch an verschiedenen Orten verwahrt. Nach dem Auffliegen der Affäre hat sie natürlich sofort alle Passwörter geändert.

Gut gemacht!

Ja und was deine Vermutung betrifft, ob es die 1. Affäre war - ich bin da auch bei meinem Mann aus den Wolken gefallen... halte ich für möglich

15.09.2021 16:38 • #259


Felica

Felica


5188
3
4809
Zitat von Butterblume63:
Bist im Thread verrutscht.

Ich war auch schon etwas geschockt

15.09.2021 16:39 • x 2 #260


Hola15

Hola15


2192
4705
Zitat von Butterblume63:
Bist im Thread verrutscht.

Uuuuupssss! Danke

15.09.2021 16:41 • x 1 #261


Gast2000


1142
3806
Zitat von filou167:
"Ein gut vorbereiteter Warmwechsel - einfach erbärmlich." Ich finde diesen Ausdruck total treffend! Ja, sie hüpft von einem gemachten Nest ins nächste. Keine Sorge, ich habe alle Beweise für die Affäre gesichert und auch an verschiedenen Orten verwahrt. Nach dem Auffliegen der Affäre hat sie natürlich ...

@filou167, sei froh das du einen Menschen mit so einem miesen Verhalten, mit eindeutigen Defiziten im Charakter,
gar skrupellos, als LP los bist.

Wichtig ist jetzt Ruhe zu bewahren, sie bitten nun schnellstmöglich auszuziehen, das Kind bleibt zunächst einmal
bei dir, und vor allen Dingen unverzüglich einen Fachanwalt für Familienrecht aufzusuchen. Sie (und ihr AM) hat
ja bereits einen RA mit eingeschaltet. Verlogener - sie hatte dir gesagt mit dem AM persönlich Schluss machen zu
wollen - geht es kaum noch und dennoch setzt sie damit nochmals die Krone auf. Alles war offenbar gut vorbereitet -
ein Warmwechsel.

Was bekommt der AM nun mit ihr als LP an seiner Seite? Er weiß, wozu sie alles fähig ist, man ihr besser nicht ver-
trauen sollte (darf). Warmwechsel-Beziehungen mit einem zudem großen Altersunterschied halten meist nicht lange.
Der AM geht also ein hohes Risiko ein.

@filou167, du hast mit deiner Ex nichts wirklich für dich noch wertvolles verloren. Versuche sie, außer der notwen-
digen Elternebene, aus deinem Leben zu entfernen und mache die Tür für sie nun endgültig zu. Kopf hoch und
versuche mit einem fähigen, bissigen RA so gut wie möglich da raus zu kommen. Alles Gute.

15.09.2021 16:42 • x 4 #262


StillerLeser

StillerLeser


172
494
Zitat von filou167:
Auch jetzt sagt sie, dass es für mich und das Kind das Beste sei, sie ziehen zu lassen...

Da hat sie nicht ganz unrecht: sie hat gezeigt, wozu sie fähig ist. Sie schläft sogar mit dir, während der Traumtänzer nebenher auch bedient wird... das ist schon ziemlich armselig.

Du hast etwas Besseres verdient. Auch wenn es dir zur Zeit schwer fällt zu glauben!

15.09.2021 17:02 • x 1 #263


Anaria

Anaria


599
2
2010
Zitat von Butterblume63:
@Anaria,wie schaut es in Austria mit dem Aufenthaltsbestimmungsrecht dann aus? Würde mich echt interessieren.


Also ich bin kein Experte, ich kenne es nur aus den Scheidungsfällen im Freundes/Bekanntenkreis. In der Regel gibts - ähnlich wie in D - gemeinsames Sorgerecht, sofern nicht ein Elternteil gänzlich ungeeignet ist. Der Elternteil bei dem das Kind lebt, der hat dann das Aufenthaltsbestimmungsrecht. Das Wechselmodell wird eher selten praktiziert. Ich kenne nur ein Scheidungspaar, die haben das ganz zwanglos untereinander geregelt, haben sich aber auch tatsächlich während und nach der Trennung gegenseitig sehr freundschaftlich verhalten.

15.09.2021 17:07 • x 3 #264


Mira

Mira


4869
8799
Zitat von filou167:
(dafür fehlt ihr die Geduld.)

Und die Liebe, die Wertschätzung, der Respekt, der Mut und noch einiges mehr.

15.09.2021 17:11 • x 4 #265


Tisiphone


1544
1
3487
Zitat von filou167:
"Ein gut vorbereiteter Warmwechsel - einfach erbärmlich." Ich finde diesen Ausdruck total treffend! Ja, sie hüpft von einem gemachten ...

Ganz schlimm das alles. Trotzdem muss ich noch einen weiteren Gedanken loswerden: Bist du sicher, dass das Kind von dir ist? Und die Affäre nicht schon länger gelaufen ist? (Oder womöglich eine weitere davor) Ich sag das deshalb, weil sich das in einem anderen Thread leider genauso bewahrheitet hat, wie von Usern vermutet.

15.09.2021 17:20 • x 5 #266


Scrawled


1175
1312
Zitat von filou167:
auch für mich hat sie damals ihren Freund verlassen.


Aha

Vielleicht schlägt jetzt Karma einfach zurück.

15.09.2021 17:22 • x 1 #267


Vienne

Vienne


160
1
138
Hi Filou,

hatte dir gestern nochmals eine PN Antwort geschickt, bitte check diese zwecks Termin.

Wie ist denn der Stand der Dinge?

16.09.2021 12:32 • #268


Lisa_14


14
1
10
Ach ich kann verstehen wie es dir geht! Hab einfach Mut sprich sie ganz konkret an glaub mir das Leben geht weiter auch ohne sie! Hast dir nicht verdient!

17.09.2021 13:39 • #269


filou167

filou167


22
1
74
Hallo,

hier der aktuelle Stand: Jetzt, wo der Weg zum Leben mit dem Affärenmann frei gewesen wäre und sie ihre Pläne in die Realität umsetzen hätte können, setzte bei ihr ein Sinneswandel ein. Begonnen hat es damit, dass sie ihre Eltern selbst über ihr Doppelleben und die bevorstehende Trennung informieren wollte. Nach diesem Gespräch kam sie wie geleutert zu mir zurück und meinte unter Tränen, sie wäre kurz davor gewesen, den größten Fehler ihres Lebens zu begehen. Sie könne sich keinen besseren Mann als mich vorstellen. Dann machte sie per Mail mit ihrer Affäre Schluss und legte all ihre Kommunikation am Handy, etc. vor mir offen, sodass ich jederzeit nachschauen könnte, was sie schreibt.
Was für eine emotionale Achterbahnfahrt, da war ich zunächst einmal baff. Zumindest ist nun das Thema Auszug mit unserem Sohn vom Tisch. Er hat gerade wieder in alten Kindergrippe gestartet und fühlt sich dort sehr wohl. Ich bin froh, dass wir hier etwas Zeit gewinnen. Sie scheint es ernst zu meinen, bis heute merke ich, wie sie sich plötzlich wieder um mich und unsere Familie bemüht. Ich kann es noch gar nicht ganz glauben.
Wie es weitergeht, liegt jetzt also (wieder einmal) in meinen Händen. Ich möchte sie als Ehefrau mit all den Pflichten die für mich damit verbunden sind eigentlich los haben. Neben dem emotionalen Schmerz wurde mir klar, was verheiratet sein bedeutet und welche Belastungen im Falle einer Trennung auf mich zukommen (Wer bekommt das Haus? Unterhaltszahlungen? Beweiße für die Untreue, Gerichtsverfahren etc.).
Umgekehrt bin ich ein Mensch, der eine Krise immer auch als Chance sieht und der grundsätzlich bereit ist, auch schwere Fehler zu verziehen (vorausgesetzt es ist eine echte Reue dar). So habe ich in den letzten Tagen viel hin und her überlegt unter welchen Rahmbenbedingungen ich mir einen Neustart mit meiner Frau vorstellen könnte:
Ich bin der Meinung, dass eine so schwere Verfehlung, nicht ohne Konsequenz bleiben darf: Ich möchte mich also scheiden lassen, was in erster Linie negative Konsequenzen für sie bringt. Im Gegenzug wäre ich dann aber bereit, als unverheiratetes Paar nochmals einen Neustart zu wagen. Sollte ich mich dann in ihr getäuscht haben, wäre eine Trennung unproblematisch!
Ich weiß, es klingt echt schräg was ich vorschlage und viele hier könnten sich das nie vorstellen, doch im Moment sagt mir mein Bauchgefühl, dass Scheidung und danach Neuanfang für mich an gangbarer Weg sein könnte...Meine Frau wäre mit dieser Vorgehensweise übrigens einverstanden!
So oder so, werde ich das ganze nun aber sacken lassen und nichts überstürzen. Viel mehr neue Überraschungen dürften jetzt na nicht mehr dazu kommen... die letzten Tage und Wochen waren heftig genug!

Gestern 11:19 • x 7 #270



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag