1176

Affäre geht zurück zur Familie

Perle92

Perle92

95
1
108
Hey ihr Lieben!

Ich brauche dringend Hilfe, da ich langsam aber sicher am verzweifeln bin

Hier ist meine Geschichte:
Ich habe vor 10 Monaten einen Mann beim gassi gehen kennengelernt, (Wir haben beide einen Hund ) Wir sind ins Gespräch gekommen und ich hab mich sofort in ihn verliebt (hört sich kitschig an, ich weiß) er hat mir sofort erzählt, dass er verheiratet ist und 2 Kinder hat. Nun gut, ich habe mir nichts weiter dabei gedacht. Lange Rede, kurzer Sinn. Wir haben 2 Monate später eine Affäre angefangen.

Aus dieser Affäre hat sich neben dem S. Eine wunderbare und tiefe Freundschaft entwickelt. (Er hat von Trennung gerdet und dass er sich in mich verliebt hat) Bis zu dem Zeitpunkt, als er seiner Frau von uns erzählt hat.

Daraufhin wollte Sie die Trennung, hat es sich aber nachdem Sie 11 Tage alleine im Urlaub war anders überlegt. Sie möchte um die Ehe kämpfen! Wir haben uns in dieser Zeit jeden Tag gesehn, Ausflüge gemacht, stundenlang geredet usw.

Nun ist Sie seit Samstag wieder zurück und er ignoriert mich komplett.

Blöderweise hab ich von ihm verlangt, dass er sich jeden Freitag bei mir melden soll wie es ihm geht.

Jetzt sitze ich hier, schau jede Minute auf mein Handy und warte auf eine Nachricht von ihm. Dieser Schmerz ist unerträglich.

Er meinte am Freitag, der Abend bevor seine Familie aus dem Urlaub kam, ich soll ihm ein halbes Jahr Zeit geben um für sich eine klare Entscheidung zu treffen. ( ich habe ihm damals meinen Wohnungsschlüssel gegeben). Laut seiner Aussage: Es könnte passieren, dass er plötzlich in meiner Wohnung steht.

Will er mich nur hinhalten? Falls es mit dem Neuanfang nicht klappt?

Was würdet ihr mir raten? Soll ich warten? Oder mit der Sache komplett abschließen?

Ich weiß nicht mehr weiter!
Habt ihr Tipps für mich?

11.09.2022 19:25 • #1


ElGatoRojo

ElGatoRojo

9169
1
18555
Hole dir deine Wohnungsschlüssel zurück. Er bleibt bei seiner Ehefrau.

11.09.2022 19:32 • x 33 #2



Affäre geht zurück zur Familie

x 3


SabineWien

874
8
1798
Lektion hoffentlich gelernt!
Es ist das passiert, was zu 90% bei Affären passiert, er geht zurück.

Und natürlich war man Seelenpartner und all das... Kennen wir eh hier .
Sein Ausflug ist vorbei, er hat sich ausgelebt, man geht dorthin wo man Zukunft hat.

Gratuliere zu dieser gelernten Aktion! Könnte man sich ersparen wenn man sich vorher umhört wie Affären immer ausgehen

11.09.2022 19:36 • x 9 #3


Butterblume63

9890
1
25338
Von 10 Affären scheitern 9. Was hast du schon in die Waagschale zu werfen? Bei ihm steht einiges auf den Spiel. Wenn,er nicht gerade Großverdiener ist oder er einen lupenreinen Ehevertrag hat steht ein finanzielles Fiasko ihm ins Haus. Falls Wohneigentum vorhanden ist muss dieses in der Regel verkauft werden,wenn dieses in der Ehe angeschafft wurde. Alleine darum wird der Rechenschieber angeschmissen. Und auf einmal stellt man fest,dass die Ehe und Familie doch gar nicht so schlecht ist,wie man es sich und der Geliebten verklickert hat.
Dazu ignoriert er dich jetzt. Ganz schlechtes Zeichen. Denn,wenn sich Mann ernsthaft in eine andere Frau verliebt hat geben sie wirklich alles auf. Kann man gut hier nachlesen. Fordere deine Schlüssel zurück oder lasse ein neues Schloss einbauen und ziehe das Resümee,dass er dich wahrscheinlich mit seinen Worten warmhalten will. Im Endeffekt hat dieser Mann einen miesen Charakter. Er betrügt er seine Frau,jetzt Rolle rückwärts mit ignorieren deinerseits. Was willst von so einem Mann? Denn eines Tages kannst du an der Stelle der Partnerin sein die betrogen wird.
Versuche abzuschließen und nimm diese Erfahrung als Lehrstück des Lebens. Alles Gute für dich.️

11.09.2022 19:42 • x 14 #4


Meerlöwin

Meerlöwin

499
1372
Zitat von Perle92:


Zitat von Perle92:
ich habe ihm damals meinen Wohnungsschlüssel gegeben). Laut seiner Aussage: Es könnte passieren, dass er plötzlich in meiner Wohnung steht.

Das stelle mich mir unerträglich vor. Du weißt, dass es sehr unwahrscheinlich ist, aber trotzdem hast du die Möglichkeit die ganze Zeit im Hinterkopf. Tage, Monate. Mein Körper würde bei jedem Geräusch Adrenalin und Cortisol ausschütten. Man. Magst du dir den nicht vielleicht zurückgeben lassen?

11.09.2022 19:47 • x 12 #5


Perle92

Perle92

95
1
108
Vielen Dank für eure Antworten und Meinungen. Ich werde mit ihm abschließen und meinen Schlüssel zurück fordern. Schönen Abend euch noch.

11.09.2022 20:16 • x 14 #6


Gorch_Fock

Gorch_Fock

6370
2
14665
Vielleicht steht dann die Ehefrau mit dem Schlüssel bei Dir. Wie kann man einer Affaire Schlüssel anvertrauen?

11.09.2022 20:33 • x 5 #7


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre

9427
4
22980
Zitat von Perle92:
Wir sind ins Gespräch gekommen und ich hab mich sofort in ihn verliebt (hört sich kitschig an, ich weiß) er hat mir sofort erzählt, dass er verheiratet ist und 2 Kinder hat.

Zitat von Perle92:
Nun gut, ich habe mir nichts weiter dabei gedacht.

Nicht? Damit meine ich nicht irgend einen moralischen Aspekt, sondern die Tatsache, dass bei einem gebundenen Familienvater gewisse Probleme bereits vorprogrammiert sind...

Zitat von Perle92:
Lange Rede, kurzer Sinn. Wir haben 2 Monate später eine Affäre angefangen.

Und immer noch nichts dabei gedacht?

Zitat von Perle92:
Aus dieser Affäre hat sich neben dem S. Eine wunderbare und tiefe Freundschaft entwickelt.

So wunderbar und tief, dass sie sofort eingestellt wurde, um seinen Haussegen zu retten?

Zitat von Perle92:
Bis zu dem Zeitpunkt, als er seiner Frau von uns erzählt hat.

... oder sie es herausgefunden hat

Zitat von Perle92:
Daraufhin wollte Sie die Trennung, hat es sich aber nachdem Sie 11 Tage alleine im Urlaub war anders überlegt. Sie möchte um die Ehe kämpfen! Wir haben uns in dieser Zeit jeden Tag gesehn, Ausflüge gemacht, stundenlang geredet usw.

Es ist legitim, dass sie um die Ehe kämpfen möchte. Allerdings wäre das völlig irrelevant, wenn ER die Trennung wollen würde. Will er scheinbar nicht.

Zitat von Perle92:
Nun ist Sie seit Samstag wieder zurück und er ignoriert mich komplett.

Ich vermute ja, dass Eure Affäre aufgeflogen ist (er eben nicht davon erzählt hat) und er jetzt kleine Brötchen backen muss.

Zitat von Perle92:
Blöderweise hab ich von ihm verlangt, dass er sich jeden Freitag bei mir melden soll wie es ihm geht.

Naja, Du hast Dir einen Rest Verbindlichkeit gewünscht. Kann ich verstehen - es sind aber letztlich Brotkrumen; und nicht mal die bekommst Du.

Zitat von Perle92:
Jetzt sitze ich hier, schau jede Minute auf mein Handy und warte auf eine Nachricht von ihm. Dieser Schmerz ist unerträglich.

Wenn er sich eh nicht meldet, dann ist es egal, ob Du auf Dein Handy starrst oder nicht. Deshalb kannst Du es auch sein lassen und Dir besser irgendwas gutes tun. Falls er sich doch melden sollte, wirst Du das Handy schon hören.

Zitat von Perle92:
Er meinte am Freitag, der Abend bevor seine Familie aus dem Urlaub kam, ich soll ihm ein halbes Jahr Zeit geben um für sich eine klare Entscheidung zu treffen.

Ja klar. Außer in einem halben Jahr wird der Hund krank, der Schwiegervater dement oder ein Kind hat Probleme in der Schule...

Zitat von Perle92:
( ich habe ihm damals meinen Wohnungsschlüssel gegeben). Laut seiner Aussage: Es könnte passieren, dass er plötzlich in meiner Wohnung steht.

Lass Dir den Schlüssel zurück geben! Den kann er ja wieder bekommen, wenn er keinen mehr zur Wohnung seiner Frau hat.

Zitat von Perle92:
Will er mich nur hinhalten? Falls es mit dem Neuanfang nicht klappt?

Wie würdest Du denn gib mir mal ein halbes Jahr Zeit zum überlegen interpretieren?
Ich tippe übrigens, dass er sich wieder bei Dir melden wird, sobald seine Frau sich beruhigt hat und ggfs. nicht mehr misstrauisch ist.

Zitat von Perle92:
Was würdet ihr mir raten? Soll ich warten? Oder mit der Sache komplett abschließen?

Du hast Liebeskummer , da fällt ein realistischer Blick auf das Objekt der Begierde schwer.
Das Warten und Hoffen vernunftgesteuert abzustellen ist nicht einfach (bei mir hat es nie funktioniert ). Aber Du kannst aktiv etwas dagegen tun, dass das zu Deinem einzigen Lebenssinn wird.

Also: Nicht mehr passiv aufs Handy starren. Geh raus, unternimm was mit Freundinnen, guck auf Dich.

11.09.2022 20:36 • x 12 #8


Perle92

Perle92

95
1
108
@Gorch_Fock In unserer Affäre ging es weniger um S., wir sind gute Freunde geworden, haben stundenlang telefoniert und uns jeden Tag gesehn. Ich habe ihm vertraut, deswegen hat er den Schlüssel bekommen. Ich habe meinen Seelenverwandten getroffen. Dass er mich einfach aus seinem Leben streicht, tut unheimlich weh. Ich glaube nicht, dass er sich nochmal melden wird.

11.09.2022 21:30 • x 1 #9


Isely

Isely

13196
2
26909
Zitat von Perle92:
Ich habe meinen Seelenverwandten getroffen.


Du vielleicht, aber er nicht.
Seelenverwandtschaft gibts übrigens nicht sorry…
Zitat von Perle92:
Dass er mich einfach aus seinem Leben streicht, tut unheimlich weh. Ich glaube nicht, dass er sich nochmal melden wird.

Klassisches Ende einer Affäre.
Aufgeflogen und vorbei ist es…

PS: zu 90% dient so etwas nur einem, dem gebundenen Part, etwas dem Alltag entfliehen, etwas auskotzen, etwas träumen und sich super fühlen…

11.09.2022 21:42 • x 5 #10


Iunderstand

2992
4
7517
Zitat von Perle92:
Ich habe meinen Seelenverwandten getroffen

Zwei Sätze später:
Zitat von Perle92:
Ich glaube nicht, dass er sich nochmal melden wird.


Merkste selber, oder?!

11.09.2022 21:43 • x 6 #11


Butterblume63

9890
1
25338
@Perle92 ,bei Seelenverwandten huscht einem nur ein grinsen über das Gesicht. Als wahrer Seelenverwandter hätte er dich nicht wie eine heiße Kartoffel fallen gelassen. So wie er seine Frau belogen hat er es mit dir gemacht. Dieses Gefühl was du empfindest beruht auf einen Hormoncocktail. Nun kommt der kalte Entzug. Da musst du durch. Und falls er wieder in paar Wochen oder Monaten angekrochen kommt ( rechne mal damit) dann hoffe ich für dich,daß du für dein Seelenheil nicht rückfällig wirst. Lies dich am besten in das Affärengedöns ein.
Bisher konnte mir keiner erklären was an solch verlogenen Menschen unwiderstehlich sein soll.

11.09.2022 21:46 • x 15 #12


Gorch_Fock

Gorch_Fock

6370
2
14665
Gerade bei Affairen taucht der Seelenverwandte gerne auf. Kann den anderen da nur zustimmen: Wenn er dies wäre, würde er Dich nicht fallen lassen. Diese Leute bauen eine Illusion auf. Dazu gehört auch das Thema S. so zu darzustellen, dass es nicht alles im Leben ist. Genau wie es manche Frauen halt gerne hören. Tipp: Lass mal den S. komplett weg und schau, wie sich die Seelenverwandschaft dann entwickelt. Er wird eh wieder ankommen, wie alle Affairen.

12.09.2022 04:18 • x 12 #13


Trust_him

983
2413
Zitat von Gorch_Fock:
Er wird eh wieder ankommen, wie alle Affairen.

Nicht alle.
Manche wollen es mit dem EP wirklich schaffen und verhalten sich da auch so.

Und wenn er wieder ankommen sollte, fragt sich warum - weil er erkannt hat, dass er seine Seelenverwandte doch unbedingt an seiner Seite haben will, die EF zuhause wieder Ruhe gibt und er kostenlosen S. nebenbei möchte, oder weil die EF ihm nicht verzeihen kann und die Ehe für beendet erklärt.

12.09.2022 06:39 • x 2 #14


Trust_him

983
2413
Zitat von Perle92:
In unserer Affäre ging es weniger um S., wir sind gute Freunde geworden, haben stundenlang telefoniert und uns jeden Tag gesehn.

Ich empfehle dir, dich hier durch den ein oder anderen Strang zu lesen. Ich versichere dir, die wenigsten dieser Geschichten beruhen nur auf S..
Und dennoch haben die meisten das gleiche Ende wie deine.

Zitat von Perle92:
Dass er mich einfach aus seinem Leben streicht, tut unheimlich weh.

Das glaube ich dir gerne. Und ich hoffe für dich, dass du daraus lernst. Affären verletzten immer mindestens eine Person.

Aber vielleicht verlierst du einen kleinen Gedanken an seine Frau und fragst dich, wie es ihr damit geht.

Dann stellst du dir vor, wie es wäre, mit einem Mann offiziell zusammen zu sein, der 2 Kinder mit einer anderen Frau hat, die aller Wahrscheinlichkeit nach wütend auf ihren Mann und dich ist. Das ist kein schöner Anfang für eine Liebesgeschichte.

12.09.2022 06:46 • x 7 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag