4013

Affäre mit dem Chef

Mira

Mira

1437
3592
Zitat von DieSeherin:
ich auch - und ich kann ihn sehr, sehr gut verstehen

Ich auch

08.11.2022 11:36 • x 3 #1381


Felica

Felica

7769
5
8687
Zitat von paulaner:
Nö...wenn ich das mache, dann kostet mich das sehr viel Zeit, die ich momentan nicht habe. Außerdem nehme ich an, dass es dann wieder sehr viele Diskussionen (gerade auch mit dir) geben würde über meinen Weg mit bestimmten Dingen umzugehen. Und ich weiß nicht, ob ich darauf Bock habe. Das beruht ja ...


Ja gut, Verdrängung ist auch ein Weg.

Nee, war tatsächlich nicht böse gemeint.

08.11.2022 11:59 • x 1 #1382



Affäre mit dem Chef

x 3


darkenrahl

darkenrahl

5313
12642
Ich an seiner Stelle würde hier auch nicht längst vergangene total neu aufrollen.
Er scheint sich gut mit seiner Frau arrangiert zu haben und muss hier, weil nicht sein Thread, immer für alles gerade stehen, auch wenn das Felica anders sieht und provoziert.
Paulaner, lass dich nicht beeinflussen, deine posts hier sind super

08.11.2022 12:10 • x 11 #1383


Mira

Mira

1437
3592
Zitat von Felica:
Ja gut, Verdrängung ist auch ein Weg.

Ob das böse gemeint war oder nicht, es liest sich herablassend.
Wenn er es verdrängen würde, wäre er nicht hier und würde immer noch daran knabbern. Sein Weg ist einfach ein anderer. Kann man respektieren.

08.11.2022 12:13 • x 6 #1384


Felica

Felica

7769
5
8687
Zitat von darkenrahl:
sein Thread, immer für alles gerade stehen, auch wenn das Felica anders sieht und provoziert


Zeig mir doch bitte, wo ich provoziert habe.

08.11.2022 12:43 • #1385


Felica

Felica

7769
5
8687
Zitat von Mira:
Ob das böse gemeint war oder nicht, es liest sich herablassend.


Deswegen hatte ich den Zusatz dazu geschrieben.


Zitat von Mira:
Sein Weg ist einfach ein anderer. Kann man respektieren.

Natürlich tue ich das. Vor kurzem hatte ich ein Gespräch mit einem Kollegen, es hätte Paulaners Geschichte sein können. Aber ab einem gewissen Punkt bog er ab, arbeitete daran und hat inzwischen mit dieser Geschichte Frieden geschlossen.
Das fand ich gut.

08.11.2022 12:49 • x 1 #1386


Felica

Felica

7769
5
8687
Zitat von paulaner:
Ich habe ja versprochen, dass ich einen kompletten Thread eröffnen werde. Aber nicht morgen. Auch nicht übermorgen.


Also falls mir jemand noch etwas Böses unterstellen möchte.......ich bezog mich auf diesen Post, hatte ich noch im Kopf.
Hatte ich nur gestern, als ich nachfragte, nicht so schnell gefunden.

Aber nun egal.

08.11.2022 12:59 • x 4 #1387


paulaner

paulaner

6787
3
18314
Zitat von paulaner:
Ich habe ja versprochen, dass ich einen kompletten Thread eröffnen werde.
Aber nicht morgen. Auch nicht übermorgen.

Ja, hatte ich.
Aber, wie gesagt, ich schreibe da bestimmt keinen Dreizeiler und schaue dann, wie munter interpretiert wird.
Also entweder ganz oder gar nicht.
Und dafür brauche ich Zeit, die ich momentan beruflich (Jahresende) nicht habe.
Geduld

08.11.2022 13:17 • x 5 #1388


Zugaste

Zugaste

1531
2
3790
Zitat von Felica:
Zeig mir doch bitte, wo ich provoziert

Ich finde, du machst das öfters. Und oft eher indirekt, zum Beispiel durch subtile Fragen.


Zitat von Felica:
Ja gut, Verdrängung ist auch ein Weg.

Und das ist für mich eine Provokation. Weil du @paulaner damit unterstellst, dass er verdrängt. Und meinst, seine Beweggründe zu kennen.
Es gibt aber noch zig andere Gründe warum er bisher noch kein Thema eröffnet hat.

08.11.2022 14:34 • x 5 #1389


Felica

Felica

7769
5
8687
Zitat von Zugaste:
Und das ist für mich eine Provokation. Weil du damit unterstellst, dass er verdrängt. Und meinst, seine Beweggründe zu kennen.

Ich unterstelle gar nichts.
Es ist eine Aussage, mehr nicht.
Es gibt viele Wege, Verdrängung ist einer.

Wie würdest Du diese Aussage denn neutral formulieren.

Mir zeigt genau dieses Beispiel, dass es eigentlich gar nicht auf den Satz ankommt, sondern wer es geschrieben hat. Letztendlich habe ich, bezugnehmend auf sein Post, ein paar Wochen später nachgefragt.


Zitat von Zugaste:
Und oft eher indirekt, zum Beispiel durch subtile Fragen.

Hast Du ein Beispiel?

08.11.2022 14:40 • #1390


darkenrahl

darkenrahl

5313
12642
Zitat von Mira:
Ob das böse gemeint war oder nicht, es liest sich herablassend.

Das genau meine ich mit provokannt.
Ich weiss, dass einige hier nicht immer mit ihm einverstanden sind, aber das kann jeden treffen und... ich habe seine posts nie provokannt gelesen. Aber ich kenne auch viel aus seiner Geschichte, was hier eben nicht zu lesen ist.

08.11.2022 14:41 • x 2 #1391


Zugaste

Zugaste

1531
2
3790
Zitat von Felica:
Ich unterstelle gar nichts.
Es ist eine Aussage, mehr nicht.
Es gibt viele Wege, Verdrängung ist einer.

Das ist in meinen Aussage in dem du ihm unterstellst du verdrängen. Du fragst nicht nach, sondern stellst fest. Du stellst fest, dass es noch kein Thema eröffnet hat, weil er verdrängt.
Was soll das sonst sein, außer eine Unterstellung.


Zitat von Felica:
Wie würdest Du diese Aussage denn neutral formulieren.

Als Frage zum Beispiel. Oder als meine Wahrnehmung. Aber hey, ich habe meine Wahrnehmung über deine Art der Kommunikation geschildert. Nicht mehr und nicht weniger.

Zitat von Felica:
Mir zeigt genau dieses Beispiel, dass es eigentlich gar nicht auf den Satz ankommt, sondern wer es geschrieben hat. Letztendlich habe ich, bezugnehmend auf sein Post, ein paar Wochen später nachgefragt.

Auch das ist eine Unterstellung in meinen Augen. Denn damit suggerierst du persönliche Befindlichkeiten einzelner User dir gegenüber, die mit der Person was zu tun haben und nicht mit dem Beitrag.


Zitat von Felica:
Hast Du ein Beispiel?

Kann dir gerne, wenn ich Zeit habe einige Beispiele nennen, würde das aber gerne auf PN oder ans Feuer verlegen wollen.

08.11.2022 14:51 • x 3 #1392


Ema

Ema

7119
18335
Zitat von Zugaste:
Das ist in meinen Aussage in dem du ihm unterstellst du verdrängen. Du fragst nicht nach, sondern stellst fest. Du stellst fest, dass es noch kein Thema eröffnet hat, weil er verdrängt.
Was soll das sonst sein, außer eine Unterstellung.

Na ja, Zugaste.
Wie das gemeint ist, kann ich nicht beurteilen.

Aber jemanden, der wirklich verdrängt, zu fragen, ob er verdrängt, ist relativ sinnlos. Denn Verdrängung zeichnet sich genau dadurch aus, dass derjenige, der verdrängt, eben nicht weiß, dass er verdrängt.

Sonst wäre es ja nicht Verdrängung sondern absichtliches Leugnen

08.11.2022 14:55 • x 2 #1393


Felica

Felica

7769
5
8687
Zitat von Zugaste:
in dem du ihm unterstellst du verdrängen.

Das ist meine Bewertung, ja
Ich verdränge übrigens auch viel, wie viele andere Menschen.


Zitat von Zugaste:
Als Frage zum Beispiel.


Und das ist dann keine subtile provokante Frage!?


Zitat von Zugaste:
Denn damit suggerierst du persönliche Befindlichkeiten einzelner User dir gegenüber, die mit der Person was zu tun haben und nicht mit dem Beitrag.

Ja, aber so ist es.....Betrüger sind in diesem Forum nicht so angesagt.
Dich hat es z.B. nicht interessiert, so meine Wahrnehmung , dass ich mich auf ein Post von ihm bezogen habe.


Zitat von Zugaste:
das aber gerne auf PN o

Ist lieb, aber ich für private Nachrichten habe ich wenig Zeit.

08.11.2022 14:59 • #1394


Zugaste

Zugaste

1531
2
3790
Zitat von Ema:
Aber jemanden, der wirklich verdrängt, zu fragen, ob er verdrängt, ist relativ sinnlos. Denn Verdrängung zeichnet sich genau dadurch aus, dass derjenige, der verdrängt, eben nicht weiß, dass er verdrängt.

Das sehe ich anders. Wenn ich den Eindruck habe jemand verdrängt etwas, dann kann ich ihn fragen, ob meine Vermutung stimmt.
Ich glaube, dass Psychotherapeuten sogar oft so arbeiten um unbewusste Mechanismen sichtbar zu machen.

Das würde ja im Umkehrschluss bedeuten, dass ein Mensch nicht an seine verdrängten Themen kommt, weil es nichts bringt danach zu fragen.


Zitat von Felica:
Und das ist dann keine subtile provokante Frage!?

In meinen Augen nicht, nein.
Eine Frage ist in meinen Augen dann provokant und subtil, wenn in dieser schon die Antwort steckt.
Ansonsten ist es einfach eine Frage.

08.11.2022 16:03 • x 3 #1395



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag