376

Affäre ohne Grund beendet

Sunnysideoflife

Sunnysideoflife


198
306
@fiskerr ich hätte ihm nie vertrauen können. Ich bin evtl. auch selbst schwierig. Er ist ein Familienmensch und braucht ein Zuhause. Ich möchte gar keine Beziehung 24/7
Ich fand das so schön wie es war.

24.01.2022 22:51 • #301


Woelkeline


1083
2975
Zitat von Sunnysideoflife:
@fiskerr ich hätte ihm nie vertrauen können. Ich bin evtl. auch selbst schwierig. Er ist ein Familienmensch und braucht ein Zuhause. Ich möchte gar keine Beziehung 24/7 Ich fand das so schön wie es war.

Hallo und guten Morgen Sunny,

ja, genau deswegen meldet er sich wieder. Du warst die ideale Zweitfrau, hast ihn nicht unter Druck gesetzt, wolltest nicht, dass er sich von seiner Frau trennt und hast ihm ein wunderbar entspanntes Zweit-Leben ermöglicht.

Ich will das moralisch gar nicht bewerten. Aber für mich ist sehr klar: das war nicht nur eine Affäre. Er hat mit Dir ein Parallel-Leben geführt. Und ich kann mir keinen anderen Grund für die plötzliche Trennung von Dir vorstellen, als dass seine Erst-Frau zumindest etwas geahnt hat. Da hat er kurz überlegt, was da alles auf ihn zukommen könnte und den Kontakt erstmal abgebrochen. Seiner Frau gesagt, wie sehr er sie liebt, das Handy konnte er liegen lassen, denn er wusste, Du machst keinen Stress.

Jetzt haben sich die Wogen geglättet und er versucht, wieder anzudocken. Bei Dir weiß er, er geht kein Risiko ein, Du bist mit dem zufrieden, was er Dir anbietet, weil es in Deinen Lebensentwurf gepasst hat. Dennoch glaube ich, dass er, wenn Du standhaft bleibst (und davon gehe ich aus ), in absehbarer Zeit eine andere Frau am Start haben wird. Ist natürlich ein Risiko für ihn.

Ich hoffe, Du kannst seinen Versuchen widerstehen. Du liest Dich sehr klar entschieden, gut so. Denn auch ich lese Dich sehr sympathisch und Du hast sicher einen besseren Menschen an Deiner Seite verdient.

Er ist für mich charakterlich unterste Stufe. Ich habe ein wenig Lebenserfahrung und weiß, es gibt Dinge, die passieren einem Leben, oder können passieren, und hinterher denkt man: Sch...., was hab ich da nur gemacht...

Aber Dein Exemplar baut sich ohne mit der Wimper zu zucken 2 bequeme Leben auf und zieht aus beiden das Beste für sich raus. Ich mag mir nicht vorstellen, was das mit seiner Frau macht, sollte sie es ja erfahren.

25.01.2022 09:26 • x 3 #302



Affäre ohne Grund beendet

x 3


Sunnysideoflife

Sunnysideoflife


198
306
@Woelkeline
Guten Morgen,

danke für Deine Einschätzung. Ja ich habe es ihm einfach gemacht… Ich habe jemanden in der Lockdown Zeit gehabt und wir haben uns immer gut verstanden. Ich will ihn, oder natürlich uns da gar nicht in Schutz nehmen. Das war ganz großer Mist…
Es hat eine Entscheidung getroffen und ich bin inzwischen dankbar. Ich wäre da nicht so einfach raus gekommen. Das Reflektieren kam ja erst später.
Im Gegensatz zu vielen hier, denke ich nicht dass er so wahnsinnig berechnend ist. Nicht weil ich die große Liebe bin, sondern weil ich ihm wirklich glaube, dass er da reingeschlittert ist. Seine Aussage war "er kann nicht mehr lügen" und ich habe das nicht nur auf seine Frau bezogen, sondern auch auf uns. Ich weiß ich lag schon einmal daneben, da ich dachte er meldet sich nicht mehr. Aber auch jetzt hatte er nicht gesagt er will das Affärenkonstrukt zurück, oder mich. Er blieb ja bei seiner Aussage und wollte sich erklären, dass er das abgebrochen hat, da er so nur zwei Menschen leiden lässt und nicht Familie usw. Ja dann kam noch der rührselige Blödsinn mit der großen Liebe…. Schätze da war ordentlich Alk. im Spiel. Du hast recht ich bin klar. Aber es macht was mit mir. Es tut halt immer noch weh und reißt immer wieder die gleiche Wunde auf. Standhaft bleibe ich – definitiv.

25.01.2022 09:45 • x 1 #303


Sunnysideoflife

Sunnysideoflife


198
306
Zitat von Woelkeline:
Ich mag mir nicht vorstellen, was das mit seiner Frau macht, sollte sie es ja erfahren.

Mit dem Gedanken geht es mir auch richtig mies

25.01.2022 09:49 • #304


DieSeherin

DieSeherin


7304
10657
Zitat von Sunnysideoflife:
Mit dem Gedanken geht es mir auch richtig mies

ein grund mehr, jetzt standhaft zu bleiben

25.01.2022 09:51 • x 1 #305


Woelkeline


1083
2975
@Sunnysideoflife: Du bist in erster Linie für Dich verantwortlich, nicht für seine Frau. Das ist sein Part, seine Verantwortung.

Lebenserfahrung die 2.: wenn Männer ein so schönes Zweit-Leben plötzlich und ohne Vorwarnung beenden, dann gibt es zwingende Gründe. Und die sind selten ein schlechtes Gewissen, was sich plötzlich meldet. Denn dann könnte er ja jetzt froh sein, dass es nicht aufgeflogen ist und würde tunlichst vermeiden, dass es privaten Kontakt zwischen euch gibt.

Der tastet sich ran und guckt, was noch geht.

25.01.2022 09:57 • x 1 #306


Sunnysideoflife

Sunnysideoflife


198
306
Zitat von DieSeherin:
ein grund mehr, jetzt standhaft zu bleiben

Absolut. Sogar der moralisch richtige Grund.

25.01.2022 09:57 • x 1 #307


Sunnysideoflife

Sunnysideoflife


198
306
Zitat von Woelkeline:
Du bist in erster Linie für Dich verantwortlich, nicht für seine Frau. Das ist sein Part, seine Verantwortung.

Tatsächlich habe ich das ganz lange so gesehen. Und dann habe ich mir vorgestellt (ich kenne sie von Fotos und sie ist richtig sympathisch ) wie sie vor mir sitzt, weint, es ihr das ganze Leben um die Ohren fetzt und ich eine Teilschuld habe. Ich will das nicht, egal ob es meine Verantwortung ist oder nicht

25.01.2022 10:01 • x 3 #308


Sunnysideoflife

Sunnysideoflife


198
306
Zitat von Woelkeline:
Lebenserfahrung die 2.: wenn Männer ein so schönes Zweit-Leben plötzlich und ohne Vorwarnung beenden, dann gibt es zwingende Gründe. Und die sind selten ein schlechtes Gewissen, was sich plötzlich meldet. Denn dann könnte er ja jetzt froh sein, dass es nicht aufgeflogen ist und würde tunlichst vermeiden, dass es privaten

Ich denke es war der Stress um die Feiertage. Kinder zu Besuch, mein Geburtstag- immer zerrissen. Du hast recht, er meldet sich weil er es vermisst. Ich habe ihm aber ganz klar geschrieben, dass es richtig und gut ist dass es vorbei ist und ich keinen Kontakt möchte.

25.01.2022 10:04 • x 2 #309


Woelkeline


1083
2975
@Sunnysideoflife : ja, das ist ja auch richtig so. Deswegen habe ich geschrieben in erster Linie. Ganz frei machen kannst Du Dich nicht in diesem Ringelreihen. Es gibt auch genug Frauen, für die ein verheirateter Mann tabu ist.

Wie auch immer, die Vergangenheit lässt sich nicht ändern und für die Zukunft bist Du ja auf einem guten Weg

25.01.2022 10:14 • x 1 #310


DieSeherin

DieSeherin


7304
10657
Zitat von Sunnysideoflife:
Ich habe ihm aber ganz klar geschrieben, dass es richtig und gut ist dass es vorbei ist und ich keinen Kontakt möchte.

du bist echt tapfer

25.01.2022 11:47 • x 1 #311


Sunnysideoflife

Sunnysideoflife


198
306
@DieSeherin danke dir. Das funktioniert nur weil das den Staffelstab ans Hirn abgeben hat. Solche Nachrichten rütteln aber schon an mir. Ich leide schon schlimm. Vor allem diese immer gleichen Gedanken und Filme die vor meinem inneren Auge ablaufen, sind echt Folter.
Ich wirke sicher schon viel weiter … der Verstand weiss es, aber das Herz hinkt hinterher.

25.01.2022 11:57 • #312


Butterblume63


8860
1
22091
Und das ist das perfide. Der Mann weiß was für Knöpfe er drücken muss um zumindest dich emotional zurück zu werfen. Wo bleibt dein Zorn über sein respektloses Verhalten dir gegenüber? Und du hast dich schon mehrfach getäuscht. Du hast z.B. auch mit seiner Kündigung gerechnet.
Man kann immer nur von sich ausgehen....wie ein Anderer reagiert bleibt reine Spekulation und Wunschdenken.

25.01.2022 12:05 • #313


Sunnysideoflife

Sunnysideoflife


198
306
Zitat von Butterblume63:
Und das ist das perfide. Der Mann weiß was für Knöpfe er drücken muss um zumindest dich emotional zurück zu werfen. Wo bleibt dein Zorn über sein respektloses Verhalten dir gegenüber?

Da iss er. Der Tritt in den Ar.. Klar hast du recht. Wütend bin ich dazwischen natürlich auch. Sogar total. Habe Boxen probiert. Hilft! Die Gefühle wechseln sich ab. Aber das kenne ich auch von "normalen Trennungen". Wenn ich eine Trennung akzeptiert habe, will ich mich nicht mehr auf Wut konzentrieren. Ich will ja bei ihm nix mehr ändern. Es ist vorbei…ich hoffe dann eher darauf dass Gefühle verblassen.

25.01.2022 12:24 • #314


DieSeherin

DieSeherin


7304
10657
ha... wenn du bei der wut angekommen bist, dann dauert es nicht mehr lange, bis das emotional verarbeitet ist!

25.01.2022 12:28 • x 1 #315



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag