255

Affäre mit schwerkrankem, verheirateten Mann mit Kind

Isely

288
1
327
Zitat von Fahrradkette:
Ne ist es nicht. Ich verstehe irgendwie schon, dass man sich selbst eher in der Rolle der betrogenen Ehefrau wiederfindet als in der Rolle der FemmeFatal die den Ehemann ausspannen möchte. Aber gehen wir doch einfach realistischerweise mal davon aus, dass die EF auch Anteile an der schlechter werdenden Ehe hat. Ich



Am Ende ist es immer das gleiche, Frau lässt sich bewusst auf verheirateten Mann ein, der trifft keine Entscheidung sondern gibt nur leere Worte von sich und falls ihn das Gewissen nicht frühzeitig aufrisst , macht er das Spielchen bis es auffliegt ! Dann fliegt entweder er raus oder er beendet sofort diese Geschichte.

Im übrigen hält sich hartnäckig das Gerücht , alle EF Frauen tragen daran ihren Anteil.
Falsch ! Es gibt Männer die verlieben sich auch mal kurz fremd , kann jedem passieren vorallem in langen Partnerschaften.
Da pauschal zu urteilen die EF macht dies oder jenes weniger , oder die Beziehung ist eingeschlafen, können nur die EP selbst erläutern. Und vorallem , erst mal 10 Jahre in den Schuhen der EF , als jetzige AF laufen. Mal sehen wie lange sie selbst diese Liebe frisch gehalten hätten.

In fast jeder langen Beziehungen gibt es mal ein kurzes Ungleichgewicht, sollte es sich um kein notorischen Fremdgänger handeln , dann wird er was er hatte , nicht für 1-2 Monate Liebelei opfern.

10.03.2019 16:49 • x 1 #136


xLindorx

17
10
Zitat von Isely:


Am Ende ist es immer das gleiche, Frau lässt sich bewusst auf verheirateten Mann ein, der trifft keine Entscheidung sondern gibt nur leere Worte von sich und falls ihn das Gewissen nicht frühzeitig aufrisst , macht er das Spielchen bis es auffliegt ! Dann fliegt entweder er raus oder er beendet sofort diese Geschichte.

Im übrigen hält sich hartnäckig das Gerücht , alle EF Frauen tragen daran ihren Anteil.
Falsch ! Es gibt Männer die verlieben sich auch mal kurz fremd , kann jedem passieren vorallem in langen Partnerschaften.
Da pauschal zu urteilen die EF macht dies oder jenes weniger , oder die Beziehung ist eingeschlafen, können nur die EP selbst erläutern. Und vorallem , erst mal 10 Jahre in den Schuhen der EF , als jetzige AF laufen. Mal sehen wie lange sie selbst diese Liebe frisch gehalten hätten.

In fast jeder langen Beziehungen gibt es mal ein kurzes Ungleichgewicht, sollte es sich um kein notorischen Fremdgänger handeln , dann wird er was er hatte , nicht für 1-2 Monate Liebelei opfern.


Gut, diese Ehe ist jetzt nicht 10 Jahre lang und die Beziehung auch nicht. Abgesehen davon, dass sie 3 Jahre Beziehung haben und es seit 1 Jahr nicht mehr läuft. Nun gut. Gibt es auch tatsächlich einfach Ehen die nicht gerettet werden können.
Er ist kein notorischer Fremdgänger, nein. Aber vielleicht ist sie auch einfach nicht mehr das was er will und das weiß sie durchaus auch. Schließlich sagte er ihr dies bereits. Genauso wie er ihr auch sagte er liebe sie nicht mehr. Aber wie gesagt, dass sind alles Dinge darüber braucht hier niemand zu urteilen, ich halte mich da auch zurück.
Er muss wissen was er fühlt und was nicht. Ist ja nicht so, dass wir uns zufällig kennengelernt hätten als das alles anfing, nein. Wir kennen und ziemlich in und auswendig durch diese Jahre die wir uns kennen. Auch deshalb würde ich es nicht lediglich als 'Liebelei' abtun.

Ich verstehe schon, was du mir sagen möchtest @Fahrradkette .. Und eigentlich ist die Idee wirklich nicht doof.
Ich sollte mit diesen ganzen Denkanstößen mal in mich gehen und mir Zeit nehmen um zu gucken wie ich mit der Situation jetzt umgehe.
Seitdem ich den Thread eröffnet habe hat sich ja doch noch einiges mehr bei ihm und mir ergeben..
Ich danke dir wirklich für deinen Ratschlag und die Erläuterung dabei!

10.03.2019 17:08 • #137


Mia2

Mia2

820
1
1351
Es gibt sicher Ehen, die nicht zu retten sind. Ich hoffe, du hast mehr Glück mit ihm. Es läuft nicht mehr so gut seit einem Jahr, welch Wunder bei Kind und Krebserkrankung obwohl die Ef stark mit belastet ist. Er sagt ihr, er will sie nicht mehr und liebt sie nicht mehr, trennt sich aber nicht. Soll sie ihn richtig rausschmeisen? Er treibt die Frau regelrecht dahin? Will er Opfer spielen, damit alle noch mehr Mitleid haben? Er soll gehen, zu dir ziehen, zur Affäre stehen und gut. Sorry, dein Freund scheint ein Egoist zu sein. Hoffentlich geht er mit dir nicht so um. Er will immer Opfer sein. Die Ef hat keine Zeit für die Chemotherapie, die Ef verhält sich falsch, die Ef trennt sich nicht, die Ef macht Druck mit dem Kind, aber er ist tagelang bei dir. Er sollte mal bei sich selbst reflektieren, ob er nicht auch Fehler macht oder gemacht hat.

10.03.2019 18:18 • x 1 #138


Gartenfee17

Gartenfee17

148
1
271
Zitat:
Und im Endeffekt müsste sie für ihn erstmal zahlen. Aus verschiedenen Gründen.
Liebe TE, sei dir da nicht so sicher. Ein Partner, der aus einer Ehe ausbricht, seine Partnerin beluegt und betruegt, kann seine Unterhaltsansprüche ganz oder teilweise verwirken. Insbesondere wenn er dann mit dem Trennungsgrund in eheähnlicher Gemeinschaft lebt. Du bist also hoffentlich bereit, für deinen kranken AM nach der Trennung von der EF auch aufzukommen.

10.03.2019 18:45 • x 2 #139


Fahrradkette

Fahrradkette

424
1
560
Zitat von Isely:
Im übrigen hält sich hartnäckig das Gerücht , alle EF Frauen tragen daran ihren Anteil.


Ich sagte aber bewusst, dass die Frau Anteil an der schlechter Beziehung hat. Ich habe nicht gesagt, dass Ehefrauen selbst schuld sind wenn sie betrogen werden. Schuld an Betrug hat immer der Betrüger!
Und nur mal so am Rande. Nicht nur Männer verlieben sich fremd, nicht nur Männer suchen sich AF!
Und in Beziehungsdynamiken würde ich grundsätzlich eh nur von Ursachen und Anteilen sprechen. SCHULD ist da das völlig falsche Wort!

10.03.2019 20:59 • x 1 #140


Scoofy

Also ich würde für keinen Mann der Welt meine Kinder "tauschen".
Egal, welches Modell man wählt, man sieht sie nicht mehr täglich. Jugendliche gehen ihre eigenen Wege, aber gerade bei Kleinkindern, finde ich, sieht das anders aus.
Ich könnte mir unter keinen Umständen der Welt vorstellen, meine Kleinen nur jede zweite Woche zu sehen oder gar nur jedes zweite Wochenende.
Aufgrund meiner Arbeitszeiten wäre es nicht möglich, dass die Kinder unter der Woche bei mir übernachten, da müsste ich also nochmal verzichten.

Wer argumentiert: "tja, dann ist die Liebe nicht stark genug, sonst würde er sich trennen" ist meiner Meinung nach Unfug.
Klar gibt es Leute, die das tun.
Aber wir sind nicht alle gleich. Was den einen umbringt, macht den anderen stärker.
Daneben gibt es nämlich genau so viele Leute, die bleiben und sich um der Liebe zu den Kindern willen mit der Lieblosigkeit der Ehe arrangieren.

10.03.2019 21:40 • x 1 #141


Ortrere

Ortrere

231
1
483
Zitat von xLindorx:
Ich weiß nicht ob du das schon gelesen hast, aber ich wollte den Rückzug antreten und er hat sich sehr dagegen gewehrt. Sollte auch einiges sagen, meiner Meinung nach. Ich habe ihm gesagt er soll das mit seiner Ehefrau hinkriegen, er soll seine Familie kitten und zurechtrücken. Aber er WILL es nicht! Wieso stellst du mich also als böse hin, die sich zum teufel scheren soll? Sehe ich nicht ein muss ich ehrlich sagen.


Liebe @xLindorx , habe Deinen Strang als Abendlektüre komplett gelesen. Und mehr als einmal bitter gelächelt. Die Nächste.
Ich war 4 Jahre lang AF. Und habe die Argumente und Schwierigkeiten Deines Gefährten in jeglicher denkbarer Form zig mal gehört. Und geglaubt. Und meinen AM ebenso verbiestert wie Du verteidigt. Der Arme konnte ja nicht anders. Alles so schrecklich kompliziert.
Seit Weihnachten habe ich hier im Forum den Affärenthread gelesen. Fast 2000 Seiten. Alle voll von dem gleichen Mist, den Du Dir anhörst. Alles voll von ganz besonderen Seelenverwandten, die man tw. jahrhundertelang schon kennt und ganz genau einschätzen kann. Seltsamerweise gibt es in den 2000 Seiten nur 3 bis 4 Affärenmänner, die sich tatsächlich von der EF getrennt haben. Übrigens alle nach eiserner, manchmal monatelanger Kontaktsperre. Eine große Entscheidung gegen eine bereits gegründete Familie sollte unbeeinflusst von hopsenden Hormonen gefällt werden.

Meine Entscheidung wurde sehr durch diesen Affärenthread und davon animierter Zusatzlektüre, meinem eigenen Strang und einer guten Psychotherapeutin beeinflusst.

Eine Regel merke Dir: wenn Du (halbherzig) die Sache stoppst: sie kommen ALLE wieder an! Was NICHTS mit Liebe zu tun hat. Deine Entscheidung. Ich verstehe Dich, denn ich habe mir volle 4 Jahre in sämtliche Taschen gelogen.

Zitat von Vegetari:
Das Gute in der Ehe und seiner Frau dieser Focus weg von Dir hin zu seiner Frau wird durch dieses Drama verwehrt. So kann der positive Blick von ihm auf seine Frau sich nicht entwickeln, weil Du dafür im Wege stehst

So einen Unsinn habe ich selten gelesen. Meinst Du den positiven Blick auf seine Frau, den er offenbar völlig unloyal mit seiner Geliebten teilt? Oder der ihn überhaupt erst animiert hat, eine langjährige Freundin als Geliebte zu avisieren? Dem Typen hilft nur eins: seiner EF die Chance der freien Entscheidung zu geben, klar Schiff zu machen und sich über den eigenen Charakter mal einen Kopf zu machen. In der Regel aber sinnlos bei Leuten, die schon mal per se zum Lügen und Betrügen bereit sind.

Denn, liebe TE, das tut er. Liegt am Charakter.

20.03.2019 22:27 • x 3 #142


Gastheute

Quote: Das es ein klärendes Gespräch gibt, wo ehrlich gesagt wird was einfach Sache ist und im selben Moment aber auch an den Sohn gedacht wird bzw. man dann Eltern genug ist sich auf der Elternebene weiterhin verstehen zu können.

Immerwieder das Plädoyer der AF für das Kind - aber erst wenn der AM sich von der Mutter getrennt hat. Die Mutter wird betrogen und verlassen, soll dann aber ganz besonnen sein und auf der Elternebene bleiben.

Ich finde diese Forderung seitens der AF oder AM deshalb so bizarr, weil eben diese Betrug mit der Gewalt ihrer tollen Emotionen rechtfertigen. Selber diese nicht im Griff haben, aber die blöde betrogene Mutter soll genau das leisten.

Wenn ein ehrliches Gespräch so wichtig wäre, warum führst Du es nicht.

21.03.2019 07:17 • #143


xLindorx

17
10
Okay, auch wenn dieser Thread nun schon älter ist, dachte ich mir, ich lasse erstmal Ruhe einkehren.

Nun, gegen all euer Wort und all eure wirklich teilweise sehr hasserfüllten Kommentare dazu:
Er hat sich getrennt. Noch Fragen? Und das schon länger, kurz nachdem ich diesen Post tatsächlich verfasst habe.
Wie dem auch sei, wir leben glücklich. Die Eltern funktionieren als Eltern und auch so funktioniert die Kommunikation.
Sie kennt die Wahrheit, sie kann ihn verstehen, weil sie auch die Fehler bei sich gesehen hat.
Hat wohl doch nichts mit Charakterschwach zutun, oder damit, dass er nur Blödsinn erzählt und mich hinhalten will.
Ich habe mich aus der Kommunikation rausgezogen und sie nimmt es auch mir nicht übel. Der Sohn ist des Öfteren bei uns.
Es kann sich also auch zum Guten wenden, wenn es wirklich nicht nur um S. geht, sondern um Liebe und Gefühle.

Trotzdem Danke an alle die kommentiert haben. Ich wünsche euch nur das Beste.
Und auch für diejenigen, die so kommentierten, weil sie selbst in der Rolle der EF gesteckt haben: Es tut mir wirklich schrecklich Leid für euch! Niemand hat sowas verdient, ich weiß nicht was eure Männer euch erzählt haben, aber ihr alle seid mit Sicherheit tolle Menschen, die nur das Beste verdient haben.
An alle anderen die mir irgendwie Mut zugesprochen haben: Danke das ihr mich nicht verurteilt habt.
Bis dann.

30.04.2019 18:39 • x 6 #144


paulabrause

Herzlichen Glückwunsch.
Euch ist zu wünschen, dass eure Beziehung das wert ist, was es gekostet hat und ihr eine richtige Entscheidung getroffen habt. Nun muss sich eure Beziehung bewähren.
Das Verhalten der EF finde ich ungewöhnlich. Aber gut, vielleicht ist auch sie froh über klare Verhältnisse?
Alles Gute

30.04.2019 18:57 • x 1 #145


_Tara_

_Tara_

5088
4
5588
Zitat von xLindorx:
Wie dem auch sei, wir leben glücklich.

Bleibt abzuwarten, wie lange.

30.04.2019 20:08 • x 1 #146


Marmorkuchen

Marmorkuchen

487
2
622
Zitat von Fahrradkette:
Ja bist du. Nämlich in ihrem Film. Da hast du überhaupt nix zu suchen.


Vergessen , wer der Regisseur von dem Film ist ?

30.04.2019 21:06 • #147


paulabrause

Zitat von Marmorkuchen:

Vergessen , wer der Regisseur von dem Film ist ?

Interessante Frage. Wer?

30.04.2019 21:09 • #148


xLindorx

17
10
Zitat von _Tara_:
Bleibt abzuwarten, wie lange.


Ganz ehrlich? Das kann niemand vorausahnen. Das kann aber auch bei einer Beziehung schief gehen, die eben anders "entstanden" ist als die unsere.

Zitat von paulabrause:
Herzlichen Glückwunsch.
Euch ist zu wünschen, dass eure Beziehung das wert ist, was es gekostet hat und ihr eine richtige Entscheidung getroffen habt. Nun muss sich eure Beziehung bewähren.
Das Verhalten der EF finde ich ungewöhnlich. Aber gut, vielleicht ist auch sie froh über klare Verhältnisse?
Alles Gute


Dankeschön, lieb von Dir.
Für ihn war es die richtige Entscheidung, für sie auch. Ja die Reaktion ist ungewöhnlich, aber sie hat eben auch gesehen, dass sie viel falsch gemacht hat in der Vergangenheit und das sie als Freunde bzw. auf Elternebene einfach besser "funktionieren" als auf Paar- bzw. Eheebene. Man kann nichts erzwingen und für Gefühle kann man nichts, so äußerte sie sich eben auch. Ich bin ihr dafür auch dankbar und habe dies auch geäußert. Das Mindeste was wir tun können ist eben nicht als Paar aufzutreten wenn sie in der Nähe ist, einfach um ihr den nötigen Respekt zu zollen und sie nicht zu verletzen.

30.04.2019 23:27 • #149


paulabrause

Diese Frau verliert ihren Lebenspartner, ihr Lebensentwurf zerbricht und sie muss jetzt einen leben, den sie so nicht wollte oder geplant hat, ebenso wird sich ihre finanzielle Situation verändert haben, sie ist nun alleinerziehend und Single, insgesamt also maximal belastet. Trotz dieser Mehrbelastung hat sie auch noch Fehler eingesehen und eingeräumt? Ohne Wut? Ohne Schmerz über die Trennung und euren Betrug?

Entweder ist sie heilfroh ihren Mann so nett entsorgen zu können oder sie ist besonders großzügig und ein guter Mensch oder du bist nicht im Besitz aller Informationen oder das dicke Ende kommt noch.
Ihr steht ja gerade erst am Anfang.

01.05.2019 03:07 • x 1 #150




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag