1056

Affaire aufgedeckt und es geht weiter

Bones


5700
10052
Zitat von Exhibit:
Danke dir. Ja klar ist sie anders und zwar komplett. Versucht bei jeder Minute meine Hand zu halten, mir S.. an zu bieten etc. Heute war sie dann aber doch etwas auf Angriff da ich nat├╝rlich auch Gas gebe alles wissen will und Ihr alles vorwerfe. Bis jetzt fehlt mir einfach noch der finale Wille von Ihr oder das finale Gef├╝hl wie auch immer.


Nat├╝rlich ist sie garstig, wenn ihre S.Offensive nicht fruchtet,w├Ąre ja f├╝r sie der einfachste Weg.Und dann wird sie auch noch mit ihrem unterirdischen Verhalten konfrontiert,die Arme
Ich w├╝rde ihr sagen,dass sie dich unter den Umst├Ąnden nicht zu ber├╝hren hat.

02.11.2020 23:39 • x 3 #391


unbel Leberwurs.


9517
1
9550
Zitat von Exhibit:
Danke Dir. Ich habe mir jetzt mal nach dem ganzen Gef├╝hlchaos vorgenommen erst einmal alles auf mich wirklen zu lassen. Ich habe Ihr das auch klar kommuniziert. Ob ggfs. ein Neuanfang oder ein Aus ich will hier nichts versprechen etc.


Oh, das ist jetzt aber neu.
Bis jetzt hattest Du immer den Eindruck vermittelt, dass Du Dich trennen wirst.

Was spricht jetzt f├╝r einen Neuanfang?

03.11.2020 07:52 • x 2 #392



Affaire aufgedeckt und es geht weiter

x 3


meineMeinung

meineMeinung


1075
2026
@Exhibit

wirst du bei einem eventuellen Neuanfang jemals ohne Zweifel an jenem Parkplatz vorbei fahren k├Ânnen?

03.11.2020 08:00 • x 3 #393


Der_aus_M├╝nster.


74
91
Zitat von Exhibit:
Hallo Elfe,

vielen lieben Dank f├╝r Deine Zeit und Deine Gedanken dazu. Ich freu mich echt dass es Menschen wie Dich gibt die anderen echt helfen. Jetzt bin ich dran. Du hast Deine Geschichte erz├Ąhlt, bist verletzt worden, kamst zur├╝ck und haderst imer noch irgendwie. Du versuchst Dich ab zu lenken Dir gut zu tin das ist ganz normal und auch sinnvoll. Ich denke hier aber zu erkennen dass Du den Typen im inneren immer noch irgendow liebst und ihm nachtrauerst. Nach der Zeit die vergangen ist spricht das B├Ąnde. Eine Art Hassliebe bringt den besten S... hervor ich denke das hast Du mit diesem Mann erllebt. Alles was Du jetzt machst ist Dir gut zu tin auch das ist OK aber ...... Du bist nicht frei in Deinem Kopf und Deinen Gef├╝hlen.!
Weisst was passiert Du bist in dem ganzen Gedankenkomplex gefangen.!

Du....bist frei ein wundervolles und nettes menschliches Wesen, einfach einzigartig und das ist gut so denn das sind wir alle.
Du brauchst keine Ablenkungen, keine tiefgr├╝ndigen Gespr├Ąche ├╝ber Typen oder <menschen die denn so unfair sind etc.
Weisst was wir beide m├╝ssen in die Zukunft blicken ohne Reue ohne Schuldgef├╝hle mit dem Wissen dass das was wir erlebt haben nicht mehr passieren wird. Du h├Ąngst noch an allem sch.. drauf wir wachen auf sind uns einfach mal n├Ąher wie bsiher und leben das wir wir lieben. Alles andere ist *beep* das ist mir klar gworden. Hoffe Du bist nicht b├Âse woll auch mal ehrlich sein:-)


Ich wiederhole mich gerne, wenn ich erneut feststelle, dass ich deinen Umgang mit der Sache sehr gut finde! Ich finde es wichtig, dass man aus so einer Sache nicht verbittert rausgeht, weil man damit sonst noch Jahre zu tun hat. Ich finde, dass man das hier im Forum leider sehr oft rauslesen kann, dass viele offensichtlich in einer verbitterten Schleife h├Ąngen.
Ferner finde ich es richtig, wenn du dir alle Zeit der Welt nimmst! Ich verstehe, dass die Ehe 2.0 trotz allem was war und trotz allem, was dein Menschenverstand dir sagt, was vermutlich irgendwann erneut kommen wird, noch eine Option ist. Klar, dass man 26 Jahre nicht einfach so wegschieben kann. Eine Sache hast du hier allerdings soweit ich mich erinnere noch gar nicht thematisiert. Und zwar den Teil wo du dich selber reflektierst und hinterfragst, welchen Anteil du an dem Verhalten deiner Frau hast. Versteh mich bitte nicht falsch! Es geht nicht darum, ihr feiges. unreifes und unehrliches Verhalten zu entschuldigen sondern zu schauen, ob auch du auf deiner Seite etwas ver├Ąndern musst, damit 2.0 ├╝berhaupt eine Chance h├Ątte. Zum Scheitern einer Ehe geh├Âren immer 2 und dabei geht es gar nicht unbedingt um schuld! Oftmals sind es einfach die ganz normalen Ver├Ąnderungen oder die Weiterentwicklung der Beteiligten, die dazu f├╝hren, dass eine Beziehung auseinandergeht. Irgendwas wird sie ja bei dem anderen Mann gefunden haben, was bei euch in 26 Jahren auf der Strecke geblieben ist.

03.11.2020 08:45 • x 4 #394


Exhibit


81
1
149
Zitat von unbel Leberwurst:

Oh, das ist jetzt aber neu.
Bis jetzt hattest Du immer den Eindruck vermittelt, dass Du Dich trennen wirst.

Was spricht jetzt f├╝r einen Neuanfang?

Ich komme einfach gerade etwas herunter und wollte mir einfach nochmals die Zeit geben alles in Ruhe sacken zu lassen und sehen wie sich meine Gef├╝hle einstellen. Trennen das geht schnell aber dann will ich mir auch 100%ig sicher sein, verstehst Du was ich meine?

03.11.2020 11:54 • #395


Exhibit


81
1
149
Zitat von meineMeinung:
@Exhibit

wirst du bei einem eventuellen Neuanfang jemals ohne Zweifel an jenem Parkplatz vorbei fahren k├Ânnen?

Da hast Du schon recht, danke Dir. Wahrscheinlich nicht das will ich gerade noch mit mir slrbst kl├Ąren.

03.11.2020 11:55 • #396


Exhibit


81
1
149
Zitat von Der_aus_M├╝nster:

Ich wiederhole mich gerne, wenn ich erneut feststelle, dass ich deinen Umgang mit der Sache sehr gut finde! Ich finde es wichtig, dass man aus so einer Sache nicht verbittert rausgeht, weil man damit sonst noch Jahre zu tun hat. Ich finde, dass man das hier im Forum leider sehr oft rauslesen kann, dass viele offensichtlich in einer verbitterten Schleife h├Ąngen.
Ferner finde ich es richtig, wenn du dir alle Zeit der Welt nimmst! Ich verstehe, dass die Ehe 2.0 trotz allem was war und trotz allem, was dein Menschenverstand dir sagt, was vermutlich irgendwann erneut kommen wird, noch eine Option ist. Klar, dass man 26 Jahre nicht einfach so wegschieben kann. Eine Sache hast du hier allerdings soweit ich mich erinnere noch gar nicht thematisiert. Und zwar den Teil wo du dich selber reflektierst und hinterfragst, welchen Anteil du an dem Verhalten deiner Frau hast. Versteh mich bitte nicht falsch! Es geht nicht darum, ihr feiges. unreifes und unehrliches Verhalten zu entschuldigen sondern zu schauen, ob auch du auf deiner Seite etwas ver├Ąndern musst, damit 2.0 ├╝berhaupt eine Chance h├Ątte. Zum Scheitern einer Ehe geh├Âren immer 2 und dabei geht es gar nicht unbedingt um schuld! Oftmals sind es einfach die ganz normalen Ver├Ąnderungen oder die Weiterentwicklung der Beteiligten, die dazu f├╝hren, dass eine Beziehung auseinandergeht. Irgendwas wird sie ja bei dem anderen Mann gefunden haben, was bei euch in 26 Jahren auf der Strecke geblieben ist.


Danke Dir f├╝r Deine Unterst├╝tzung. Ja das ist auch ein sehr guter Punkt. Ich habe sie auch schon gefragt bzw. versucht mich selbst zu reflektieren. So richtig bin ich da noch nicht weiter gekommen. Von ihr kommt nicht richtig etwas als Antwort, selbst hinterfrage ich viel bei mir aber klar ist es mir noch ncht. Darum lasse ich mir ja noch etwas Zeit. Danke Dir.

03.11.2020 11:57 • #397


DieSeherin

DieSeherin


3351
3934
Zitat von Exhibit:
Trennen das geht schnell aber dann will ich mir auch 100%ig sicher sein, verstehst Du was ich meine?


da kann ich sehr gut verstehen und finde es sehr, sehr gut!

03.11.2020 12:02 • x 1 #398


unbel Leberwurs.


9517
1
9550
Zitat von Exhibit:
Ich komme einfach gerade etwas herunter und wollte mir einfach nochmals die Zeit geben alles in Ruhe sacken zu lassen und sehen wie sich meine Gef├╝hle einstellen. Trennen das geht schnell aber dann will ich mir auch 100%ig sicher sein, verstehst Du was ich meine?


Klar verstehe ich das.
Aber es w├Ąre hier auch eine Idee, sich mal zB 1-2 Wochen r├Ąumlich zu trennen, um zu sehen, wie sich das anf├╝hlt.
Und um nachzudenken, ohne dass sie Dich beeinflussen kann.

Die Kernfrage w├Ąre f├╝r mich immer noch, wieso sie sich nun pl├Âtzlich so zu Dir hingezogen f├╝hlen soll, wo sie Dich 18 Jahre hat links liegen lassen und ja sogar dem├╝tigend zu Dir war.
Und das, w├Ąhrend sie ja gleichzeitig noch mit Gef├╝hlen zu dem anderen zu k├Ąmpfen haben m├╝sste.

03.11.2020 12:31 • x 5 #399


Elfe11


1223
3
884
Zitat von unbel Leberwurst:

Klar verstehe ich das.
Aber es w├Ąre hier auch eine Idee, sich mal zB 1-2 Wochen r├Ąumlich zu trennen, um zu sehen, wie sich das anf├╝hlt.
Und um nachzudenken, ohne dass sie Dich beeinflussen kann.

Die Kernfrage w├Ąre f├╝r mich immer noch, wieso sie sich nun pl├Âtzlich so zu Dir hingezogen f├╝hlen soll, wo sie Dich 18 Jahre hat links liegen lassen und ja sogar dem├╝tigend zu Dir war.
Und das, w├Ąhrend sie ja gleichzeitig noch mit Gef├╝hlen zu dem anderen zu k├Ąmpfen haben m├╝sste.


Ja, so sehe ich das leider auch.
Wenn eine, EF eine so st├╝rmische Aff├Ąre eingeht, dann sind ja auch Gef├╝hle mit im Spiel. Sie ist verliebt in den AM. Und nach 18 Jahre Abstinenz und Entfremdung will man dann doch keinerlei intimen Kontakt mit dem EM... Das Verhalten ist widerspr├╝chlich und unglaubw├╝rdig. Ein krasser Fall von Betrug.
Ich denke, Ehe 2.0 k├Ânnen die Paare, die weiterhin S Ex zusammen haben und den AM aus ihrer Paarbeziehung verbannen.

03.11.2020 15:05 • x 2 #400


Exhibit


81
1
149
Zitat von unbel Leberwurst:

Klar verstehe ich das.
Aber es w├Ąre hier auch eine Idee, sich mal zB 1-2 Wochen r├Ąumlich zu trennen, um zu sehen, wie sich das anf├╝hlt.
Und um nachzudenken, ohne dass sie Dich beeinflussen kann.

Die Kernfrage w├Ąre f├╝r mich immer noch, wieso sie sich nun pl├Âtzlich so zu Dir hingezogen f├╝hlen soll, wo sie Dich 18 Jahre hat links liegen lassen und ja sogar dem├╝tigend zu Dir war.
Und das, w├Ąhrend sie ja gleichzeitig noch mit Gef├╝hlen zu dem anderen zu k├Ąmpfen haben m├╝sste.

Danke Dir wieder. Ich merke so langsam wer und was ich bin. Da geht es auch um Verlustangst glaube ich, klar ich habe sie wirklich immer noch geliebt sonst h├Ątte ich sie ja nicht noch vor 7 Jahren geheiratet. Wollte es irgendwie nicht wahr haben aber so langsam merke ich auch das alles war so heftig und so kalt nach all der Zeit. Ich gebe mir noch etwas Zeit, a ich ich sehr viel alleine bin geht das auch ganz gut wenn sie noch hier wohnt.
Ich danke dir f├╝r Deine Gedanken und Ratschl├Ąge ich finde das so sch├Ân ehrlich. Nicht weil ich Gebaupinselt werden will sondern es einfach gut tut viele und auch gut gemeinte Meinungen zu h├Âren.

03.11.2020 21:05 • #401


Exhibit


81
1
149
Zitat von DieSeherin:

da kann ich sehr gut verstehen und finde es sehr, sehr gut!

Danke Dir. Ja ich m├Âchte klar sehen und klar entscheiden und nicht nach 2 Wochen wieder Umfallen das macht alle fertig. Ich will f├╝r mich Klarheit und da brauche ich noch ein wenig:-) Vielen lieben Dank!

03.11.2020 21:06 • x 2 #402


Butterblume63


2181
1
4907
Lieber TE!
Lass dir bitte Zeit und vor allem versuche f├╝r dich einen Therapeuten-Termin zu bekommen. Denn du stehst immer noch am Anfang. Deshalb riet ich dir zu dem Thread von weisses Papier. Dort werden auch diese Flashbacks die einen immer wieder heimsuchen gut beschrieben.
Um diese im Vorfeld schon einmal therapeutisch zu begleiten. Alleine kommst du aus der Sache nicht mehr raus.
Falls du wirklich an dieser Frau festhalten willst schicke sie zum Frauenarzt wo sie s├Ąmtliche Untersuchen machen lassen muss. Von Hepatitis C ├╝ber s├Ąmtliche Geschlechtskrankheiten und diese Befunde muss sie dir schwarz auf wei├č vorlegen.
Vorher w├╝rde ich sie als Mann nicht mal mit der Kneifzange anlangen wollen.
Und unterbinde ihre angeblichen Zuneigungsbeurkundungen. Diese bringen dich n├Ąmlich kein St├╝ck weiter sondern du verharrst ungewollt emotional weiter im Ausnahmezustand.

03.11.2020 21:14 • x 3 #403


Exhibit


81
1
149
Zitat von Butterblume63:
Lieber TE!
Lass dir bitte Zeit und vor allem versuche f├╝r dich einen Therapeuten-Termin zu bekommen. Denn du stehst immer noch am Anfang. Deshalb riet ich dir zu dem Thread von weisses Papier. Dort werden auch diese Flashbacks die einen immer wieder heimsuchen gut beschrieben.
Um diese im Vorfeld schon einmal therapeutisch zu begleiten. Alleine kommst du aus der Sache nicht mehr raus.
Falls du wirklich an dieser Frau festhalten willst schicke sie zum Frauenarzt wo sie s├Ąmtliche Untersuchen machen lassen muss. Von Hepatitis C ├╝ber s├Ąmtliche Geschlechtskrankheiten und diese Befunde muss sie dir schwarz auf wei├č vorlegen.
Vorher w├╝rde ich sie als Mann nicht mal mit der Kneifzange anlangen wollen.
Und unterbinde ihre angeblichen Zuneigungsbeurkundungen. Diese bringen dich n├Ąmlich kein St├╝ck weiter sondern du verharrst ungewollt emotional weiter im Ausnahmezustand.

Danke Dir sehr. Ich freu mich immer wieder ├╝ber Deinen kalren und strukturierten Kommentare und Deine Meinung.
Ich sehe Deinen Punkt mit dem Therapeuten aber da bin ich der falsche daf├╝r.Ich will nicht arroganz sein etc. aber ich lese mein Leben lang Fachb├╝cher in Richtung Psychologie, Gestik , Gesichtdiagnostik, Spiritualit├Ąt und vor allem Bauchgef├╝hl und Intuition.Ich denke genau durch diese Intuiotion habe ich das Ganze 2 mal aiufgedeckt ohne Nach zu spionieren:-)

Ich brauche klare Gef├╝hle und es sieht danach aus als k├Ânnte ich das alles nicht mehr. Du hast mir das ja auch immer klar dargelegt. Da kann ein Therapeut sagen was er will wenn bei mir das Gef├╝hl nicht stimmt geht gar nichts mehr. Ich bin eine Mensch der sehr gerne gibt nach dem Motto geteilte Freude ist doppelte Freude. Daf├╝r m├Âchte ich mich natr├╝lich auf Dich verlassen k├Ânnen und das Vertrauen wurde so extrem ausgen├╝tzt und ich kaltbl├╝tig hintergangen. Das geht gar nicht. Weisst einen Ausrutscher kann ich nach voll ziehen wir sind alle nur Menschen, alles gut. Das habe ich mir im M├Ąrz ja schon eimngeredet und versucht zu verzeihen. Den Rest kennst Du. Ich brauche einfach ein wenig um mich kalr aus zu richten. Will dann nicht mehr hin und her sondern eine klare Strategie f├╝r mich. Wenn eine Entscheidung getroffen ist hinterfrage ich sie auch nicht mehr, das habe ich mir zu eigen gemacht. Klar man trifft dann wieder Entscheidungen aber wenn ienmal ein getroffen ist das ist das bei mir so. Da will ich hin und zwar klar.
Herzlichen Dank f├╝r Deine Unterst├╝tzung. Das ist so sch├Ân.

03.11.2020 21:31 • x 2 #404


Butterblume63


2181
1
4907
Zitat von Exhibit:
Ich sehe Deinen Punkt mit dem Therapeuten aber da bin ich der falsche daf├╝r.
....Sturrer Kerl! Auch ein Zahnarzt kann an sich selbst keine Wurzelbehandlung am Backenzahn durchf├╝hren oder ein Friseur sich selbst den coolsten Haarschnitt verpassen.
Und,wenn du die Therapie nur als "intimes Gespr├Ąch" unter Freunden verbuchen w├╝rdest,sie w├Ąre dir sehr von Nutzen. Denn du hast nicht nur Kopfkino sondern musst auch mit den realen Bildern klar kommen.
Sich nur alles von der Seele reden kann einem eine Zentnerlast von dieser nehmen und dir neue Blickwinkel auch auf dich selbst aufzeigen.
Denn,wenn du deine Frau auch verl├Ąsst musst du damit rechnen ohne Aufarbeitung ihres Tuns,dass du diese Last mit in eine neue Beziehung nehmen w├╝rdest. Und es w├Ąre um DICH schade,dass du evtl. nicht mehr unbeschwert eine neue Liebe genie├čen k├Ânntest.

03.11.2020 21:42 • x 1 #405



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag