89

Affaire mit Flüchtling; Kultur- Altersunterschied usw

Roshandra

2
1
1
Hallo in die Runde ,
mein Thread hier kann sehr viele oder gar keine Antworten kriegen, ich bin gespannt . ich suche Frauen wie mich, mit denen ich mich austauschen kann. Frauen, die etwas angefangen haben mit einem der vielen jungen Männer, die seit 2015 gekommen sind. Frauen, die - wie ich - deutlich älter sind als diese. Und, wie ich, unter der Aussichtlosigkeit, den kulturellen Unterschieden, dem Versteckenmüssen . uswusf leiden. Ich suche keine Ratschläge und schon gar keine moralischen Bewertungen, sondern einfach nur Austausch. Es ist nämlich verdammt schwer, darüber mit jemandem zu reden, obwohl ich glaube, dass es mittlerweile viele solcher Verbindungen gibt. Gern auch nur per PM ! Fragen beantworte ich gerne, Verurteilungen lasse ich unkommentiert. Ich danke Euch <3 !
Liebe Grüße
R.

09.04.2018 11:51 • #1


Puppenmama5269


Is denn Fragen stellen erlaubt?

Wie habt ihr euch kennen gelernt? Das würde mich sehr interessieren.

09.04.2018 11:55 • #2



Affaire mit Flüchtling; Kultur- Altersunterschied usw

x 3


Elenor


Warum ist es denn eine Affäre? Bist du verheiratet? Ich frage nur aus Interesse. Den erhobenen Zeigefinger schenke ich mir. Ich habe eine Freundin, die fast in so etwas hinein geschlittert wäre....

09.04.2018 11:59 • #3


DontStopMeNow


Gleich mal vorweg sagen:

Zitat von Roshandra:
Ich suche keine Ratschläge und schon gar keine moralischen Bewertungen,


3St!

Nein ich kann mir nicht vorstellen das es so viele Frauen gibt in der Situation.

Wie naiv kann man sein .

09.04.2018 12:15 • x 3 #4


Puppenmama5269


Ich frag mich nur wie man sich verständigt um sich näher zu kommen.

09.04.2018 12:22 • #5


Urmel_

Urmel_


8898
13123
Zitat von Roshandra:
Und, wie ich, unter der Aussichtlosigkeit, den kulturellen Unterschieden, dem Versteckenmüssen . uswusf leiden.

Warum trennst Du Dich nicht von Deinem Mann und lebst das Leben mit dem neuen Partner? Auch wenn ich ein Freund bewährter Tugenden bin, kann man doch dennoch heute fast alles machen ohne, dass es irgendeine Sau kratzt.

Solltest Du Dich nicht trennen wollen, kannst Du Dir Dein "Leiden" an den Hut stecken, denn dann bist Du nur jemand, der seinen Partner hintergeht und ihm die Chance auf einen ehrlichen Partner nimmt.

Hätte auch den Vorteil, dass keiner von Dir denkt, dass Du nur wegen Deinem Geld bei Deinem Mann bleibst.

Also, auf auf, übernimm mal Eigenverantwortrung für Deine Taten, trenn Dich von Deinem Mann und steh auf eigenen Füßen. Nennt sich erwachsen werden.

09.04.2018 12:25 • x 8 #6


Phasepunch

Phasepunch


149
189
Ist so eine Affäre mit einem Flüchtling denn etwas besonders anderes als eine Affäre?
Für S. braucht man ja bekanntlich nicht viele Worte.

09.04.2018 12:35 • x 3 #7


Elenor


Halloooooo! Keine Anfeindungen bitte! Die TE leidet unter ihrer Situation und sucht Hilfe! Dafür ist dieses Forum schließlich da! Alle die sich hierdurch getriggert fühlen, sollten diesen Thread bitte meiden!

Liebe TE, bitte erzähl mal was über euch! Wenn du dazu jetzt noch Lust hast! LG

09.04.2018 12:46 • #8


Phasepunch

Phasepunch


149
189
Wo genau liest du Anfeindungen @Elenor ?

09.04.2018 12:48 • x 1 #9


Urmel_

Urmel_


8898
13123
Zitat von Phasepunch:
Ist so eine Affäre mit einem Flüchtling denn etwas besonders anderes als eine Affäre?
Für S. braucht man ja bekanntlich nicht viele Worte.


An der Basis gibt es da keinen Unterschied, aber als Kriegsbraut hast Du natürlich vermehrt das Problem, dass Dein Wunsch nach emotionaler Erfüllung stark mit der gesellschaftlichen Sicherheit/Versorgung kollidiert. Stellst Du also fest, dass es keine echten Männer mehr (in Deinem Land) gibt (oder läuft Dir die knackigere Jugend den Rang bei den Top-Männern ab) und schlägt Dein Höschen dann auf emotionaler Ebene bei dominanteren Kulturen an (siehe Shades of Grey), hat dies ja nichts mit einer rationalen Planung auf lange Sicht zu tun. Aber da bei einem Geschlecht Gefühle vermehrt immer die Ratio trumpfen, hast Du so oder so in vielen Fällen das Problem der finanziellen/gesellschaftlichen Sicherheit. Naja, dann hält man sich eben nen exotischen Stier nebenbei.

Sicher kannst Du Deinen Partner im Fall der Fälle mit der Rassistenkarte vorerst ruhigstellen, aber den meisten dürfte doch nach einiger Zeit die Sache klar werden. Manipulation durch Schuldgefühle hat eben viele Gesichter.

Also, wenn man Schuldgefühle und den Opferregenschirm mal als Blendwerk aus der Gleichung streicht, dann ist es schlichtes Fremdgehen. Und da gilt für Männer (oder Frauen): Die alte (oder den alten) achtkantig aus dem Haus werfen und denjenigen mal schmecken lassen wie es so ist, wenn man seinen Einfluss auf den Partner gänzlich verloren hat.

Und dann entspannt nen Wiskey trinken bis die Dame (oder der Herr) wieder an der Tür kratzt.

@eleanor: Sorry, Streichelzoo ist woanders und die Lösung der Probleme der TE birgt, dass sie für sich und ihre Taten Verantwortung übernimmt. Das hat nix mit Anfeindungen zu tun, dass ist das reale Leben, welches uns umgibt.

09.04.2018 12:48 • x 5 #10


Phasepunch

Phasepunch


149
189
Naja, das meine ich ja @Urmel_ ich sehe da keinerlei Unterschiede zu einer normalen Affäre.

Ob man das mit jemandem macht der etwas gebräunter ist und hübsch das R rollt oder mit einer deutschen Kartoffel, es bleibt Betrug.

Wie sowas ausgeht, weiß man doch.

09.04.2018 12:51 • #11


Urmel_

Urmel_


8898
13123
Zitat von Phasepunch:
Naja, das meine ich ja @Urmel_ ich sehe da keinerlei Unterschiede zu einer normalen Affäre.

Ob man das mit jemandem macht der etwas gebräunter ist und hübsch das R rollt oder mit einer deutschen Kartoffel, es bleibt Betrug.

Wie sowas ausgeht, weiß man doch.


Na klar wissen wir sowas.

Aber es ist als Anschauungmaterial auch ganz gut, wie sehr sich da ein Täter die Umstände so zurechtbiegt, um dann auf einer bestimmten Ebene doch noch nen Opferbonus zu bekommen.

Sich selber einzugestehen, dass man miese Dinge macht und man selbst dafür verantwortlich ist, kann nicht jeder Mensch mit sich herumtragen.

Und deswegen auch der Vorschlag an die TE: Trenn Dich, denn dann kannst Du Dein Glück ganzu real leben ohne, dass Du Dir die Umstände zurechtlegen musst. Denn auf Dauer wird die TE so nicht glücklich. Und ihr Mann ganz sicher auch nicht.

09.04.2018 12:53 • x 1 #12


Elenor


Zitat von Urmel_:
Solltest Du Dich nicht trennen wollen, kannst Du Dir Dein "Leiden" an den Hut stecken, denn dann bist Du nur jemand, der seinen Partner hintergeht und ihm die Chance auf einen ehrlichen Partner nimmt.


sowas z.b.!

09.04.2018 12:57 • #13


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


6397
3
12464
Noch hat die TE gar nichts dazu geschrieben, ob sie verheiratet ist oder nicht.

09.04.2018 12:58 • x 6 #14


aquarius2

aquarius2


5373
6
5753
Ich würde das nicht an der Tatsache festmachen, dass er Flüchtling ist, oder ist das wichtig für dich? Er kommt aus einem anderen Kulturkreis, ist jünger als du. Was genau ist dein Problem, wenn ich fragen darf?

09.04.2018 13:01 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag