182

Alles der Kinder wegen

Maccie


203
4
125
Zitat von Kummerkasten007:
Weißt Du, es sind alles Ausreden für mich, um lieber von Knäckebrot und Tomatensosse leben zu müssen, nur damit das Haus bleibt anstatt sich auf die Füsse zu stellen.

Und glaub mal nicht, dass die vom Theater nichts mitbekommen, da täuscht Du dich gewaltig.

Und woher willst Du wissen, ob die Kinder leiden werden? Und warum kann man die Tiere, wenn man sie nicht mehr finanziell halten kann, nicht wegegeben? Um welche geht es denn? Pferde? Eine Herde Nandus?


Ja, mehrere. Klar kann man die weggeben, aber die Kinder lieben sie. Es war immer ihr Traum. Unser Traum. Dass sie bei Weggabe leiden werden ebenso wie bei Aufgabe des Hauses, das wir lange gesucht haben ist für mich unbestritten.

Klar kriegen die was mit von den Spannungen, aber den konkreten Streit und die Themen, die dahinter stehend, haben wir noch nie vor ihnen ausgefochten.

18.01.2019 12:55 • x 1 #31


MichaCux

MichaCux


2229
1
4544
@Maccie Ist für dich ein weiteres Leben an der Seite dieser Frau, so wie sie jetzt ist und sich verhält, in Zukunft erstrebenswert?

Denke 8 bis 10 Jahre weiter wenn die Kinder aus dem Haus sind ...........

Micha

18.01.2019 12:57 • x 2 #32


Mctea


Zitat von MichaCux:
Denke 8 bis 10 Jahre weiter wenn die Kinder aus dem Haus sind ...........

Zitat von Maccie:
12 und 16

Über der Garage ausbauen und zusehen wie Kinder erwachsen werden? Und Jolle spinnt?

18.01.2019 13:00 • x 1 #33


Kummerkasten007


5687
2
6405
Leider ist das Leben keine Einhornwiese mit Zuckerwattenwölkchen.

Vielleicht wäre ja die Pferde nahe einzustellen eine Alternative.

Aber wie @MichaCux schon anmerkte, denke mal ein paar Jährchen weiter (bei 16 Jahre kann das schon in 2-4 Jahren sein).

18.01.2019 13:02 • x 2 #34


Maccie


203
4
125
Zitat von MichaCux:
@Maccie Ist für dich ein weiteres Leben an der Seite dieser Frau, so wie sie jetzt ist und sich verhält, in Zukunft erstrebenswert?

Denke 8 bis 10 Jahre weiter wenn die Kinder aus dem Haus sind ...........

Micha


Mit der Frau jetzt natürlich nicht. Sie sagt, wer weiß was die Zukunft bringt, eigentlich sind wir beide christlich, sie noch mehr als ich, deswegen verstehe ich Ihre Bosheit nicht.

2-4 Jahre würden schon reiche

18.01.2019 13:15 • x 3 #35


hahawi


8357
1
16277
Zitat von Maccie:
sie noch mehr als ich, deswegen verstehe ich Ihre Bosheit nicht.

Gerade daher verstehe ich diese Bosheit!
Mein Lieber, sie hat gesucht und gefunden.
Du hast anscheinend ein paar Vorlieben, die zwar nicht mehrheitsfähig sind, aber sich anscheinend in einem nicht allzu schrägen Bereich bewegen.
Das ist jetzt nichts ungewöhnlich.
Dein christliches Weibchen, die anscheinend den ersten Paulusbrief nicht ernst nimmt, hat einen Weg gefunden, Dich loszuwerden und sich alle Rosinen zu picken.
So.
Alles, alles was Du machst wird Dich als der Verursacher, der Verlasser ausschauen lassen, während die heilige Johanna daheim mit den Kindern einsam und verlassen ihr Dasein fristen muss, bis ein himmlischer oder irdischer Tröster, den es vielleicht schon gibt, erscheint.
Stell Dich auf Deine verflixten Hinterbeine und lass Dir das nicht bieten.
Du bist nicht Hiob!

Und im übrigen bin ich der Meinung, dass Du zu einem Anwalt sollst.

18.01.2019 13:24 • x 10 #36


Mctea


Zitat von hahawi:
Und im übrigen bin ich der Meinung, dass Du zu einem Anwalt sollst.

Das hat kein "Ich trenne mich" sondern ein "ich informiere mich" zum Thema

18.01.2019 13:26 • x 2 #37


Maccie


203
4
125
Und wenn der mir sagt, sie brauchen nur dasunddas zu zahlen. Dann? Bitte auf den Eingangsthread zurück. Es geht mir um die Kinder, nicht um ein wie ziehe ich mich am besten aus der Affäre.
So oder so. Zahle ich weniger, will ich das Haus übernehmen, wieder einziehen oderoderoder.... es gibt Krieg und die Kinder leiden.

Trotzdem gehe ich mal hin.
Und werde danach versuchen eine Strategie zu eruieren, die die beste Lösung ist.

Bin leider noch nicht so weit, alles aufzugeben. Warten auf ein Wunder. Vielleicht entspannt es sich ja wirklich mit der räumlichen Trennung. Egal wie weit, wenigstens, dass man vernünftig diskutieren kann.

18.01.2019 14:29 • x 3 #38


hahawi


8357
1
16277
Zitat von Maccie:
Warten auf ein Wunder.

Wunder passieren fast nur, wenn man aktiv ist, nicht beim Warten.

Geh zu einem Anwalt und lass Dich beraten.
Lass nicht zu, dass Dir Deine Frau Dein Leben zerstört.
Deine Kinder brauchen einen starken Gegenpart zu ihrer Mutter, keinen Lappen, der all das mit sich machen lässt. (Sorry!)

18.01.2019 14:37 • x 7 #39


Mctea


Zitat von Maccie:
Es geht mir um die Kinder, nicht um ein wie ziehe ich mich am besten aus der Affäre.
So oder so.

Wer will findet Ausreden, und wenn man nur die Kinder vorschiebt
c'est la vie und bye bye

18.01.2019 15:12 • x 3 #40


juliet

juliet


1374
4
2576
Hallo,
Euer gemeinsamer Traum der lebenslangen Ehe mit Kind, Haus und Landidylle ist nun mal zerplatzt!
das gilt es zu akzeptieren.
und zu betrauern. denn sowas ist immer traurig, für alle beteiligten!


eure kinder müssen - und werden ! - mit dem sozialen abstieg, der damit vermutlich verbunden ist, klarkommen.
es anzugehen - und zu tun, was nun mal zu tun ist ! - ist alternativlos.
wird vermutlich noch etwas dauern, bis du das realisierst.

eure kinder können - wie viele andere kinder auf diesem planeten auch - auch ohne pferde großwerden. auch gar in einer etagenwohnung.

und selbst wenn ihre mutter die kinder instrumentalisiert. das kann und wird vermutlich tatsächlich passieren.
mach dich frei von der angst davor.
bleib ihr vater. mach ein leben lang angebote. das werden sie bemerken und irgendwann (!) wieder den weg auf dich zugehen.
vertrau darauf!

ansonsten bist du beliebig manipulierbar, und das ganze geht ohnehin früher oder später den bach runter. ist es ja schon.

du hast nichts, aber auch gar nichts zu verlieren.
nur dich selbst!

18.01.2019 15:49 • x 6 #41


Maccie


203
4
125
Juliet, danke für die offenen Worte. Puh... gerade von der jüngsten verabschiedet. Ihr Kommentar: das IPad lässt du aber hier?
Was für ein Schlag in die Magengrube. Ich versuche das mal abzuhaken darunter, dass sie auch nicht weiß, wie damit umzugehen ist. Mir wird allerdings demnächst wohl erst klar, wie die Kinder auf den bei Ihnen verbleibenden Elternpart geprägt werden. Und ja, ich werde sie immer lieben und es Ihnen immer zeigen.
Trotzdem werde ich heute Abend ein paar Bierflaschen köpfen. Mit 49 Jahren mein erstes Kummersaufen. Da ich sonst höchstens mal ein B. zum Essen trinke wird es wenigstens günstig.

18.01.2019 18:46 • x 2 #42


MichaCux

MichaCux


2229
1
4544
Und lasse den Alk. weg. Erst recht wenn du nix vertragen kannst. Das wird auch immer gegen dich ausgelegt werden. Selbst wenn du nur angeschickert anrufst oder irgendwelche Nachrichten schreibst. Geh lieber laufen oder besorge dir einen Boxsack oder arbeite dich an 50 Liegestützen ran.

Und deine Kinder sind halt Teenager. Da ist Wlan und iPad schon ziemlich wichtig. Also nimmst du das mit! Dann kommen sie auch gerne zu dir. Ist so.

Micha

18.01.2019 18:53 • x 3 #43


Maccie


203
4
125
Keine Bange. Habe heute Abend nen Kumpel da, der passt auf und ist auch trinkfester als ich.

18.01.2019 19:18 • x 2 #44


Karina14


@Maccie ok ich verstehe dich jetzt besser du hattest einfach etwas Überdruck gut, seit wann will sie keinen S mehr? Was hat sie da für Gründe? Die Kinder sind ja keine Retortenbabies oder? Das heißt da lief mal was zwischen euch. Je länger ich mir deine Geschichte anhöre, desto verwirrter werde ich. Zuerst denke ich du bist n Zickenopfer dann mutierst du zum Triebtäter jetzt verstehe ich allmählich du hast dich aushungern lassen. Nur warum hatte sie plötzlich keine Lust mehr oder wodurch habt ihr euren Kontakt verloren? Also mein Bauchgefühl sagt mir da ist noch Leidenschaft (das was Leiden schafft) zwischen euch, also ich meine liebst du sie noch oder sie dich? Falls da noch Emotionen sind, würde ich an deiner Stelle alles tun um den Knoten irgendwie aufzulösen. Paartherapie? Ihr habt vielleicht ein Kommunikationsproblem. Konflikte werden unter den Teppich gekehrt. Entfremdung, da keine Zwiegespräche stattfinden. Streitereien auf der falschen Ebene uswusf. Humor? Könnt ihr noch ab und zu miteinander lachen? Was sagt denn dein Gefühl willst du sie noch?

19.01.2019 02:38 • x 1 #45




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag