18

Alles einfach weggeworfen

Isabelle29

Ich denke auch das du leider recht hast. Er hatte natürlich beteuert, das ihm alles leid täe und sich ändern möchte. Aber davon fehlt bisher jede spur. Anstatt mir einen Besuch abzustatten, fährt er heute Abend lieber auf ein seminar um sein Netzwerk aufzubessern, wenn wir das mal glauben wollen.

11.02.2019 17:21 • #61


-Lilo


20
1
4
Naja... Ändern muss sich schon was..
Nehmen wir mal an, dass es das Seminar gibt, ist es wahrscheinlich wichtig für seinen Job. Das ist eventuell wichtig und ja auch nicht verkehrt, wenn er an seine berufliche Laufbahn denkt.
An der einen Sache würde ich es nicht festmachen.
Man kann immer sagen, dass es einem leid tut etc. .. Letztendlich müssen Taten sprechen..

Mein Ex hat heute auch seine Sachen bei meiner Oma aus der Garage geholt und war ganz geknickt.. Er liebt mich ja immernoch und bereut ja alles und es geht ihm so schlecht, er hat auf nichts Lust, alle sind enttäuscht von ihm... Er würde ja bei meinem Umzug helfen, wenn ich das wollte, etc.
Zum Abschied meinte er dann, dass man sich bestimmt nochmal sehen würde.
Sehr optimistisch. Und wieder keinen A. in der Hose..

11.02.2019 18:30 • #62


Isabelle29

Naja, ich weiss nicht. Das seminar hat nichts mit dem beruf an sich zu tun. Er hatte nur vor arbeitskollegen geprahlt, das er an ermäßigte preise für andere messen rankommt , wenn er diese besucht.
Naja, und deswegen ist der Held nun lieber dort als bei mir. Er hätte es ja gar nicht sausen lassen müssen, sondern hätte auch kurz vorher mal bei mir vorbeischauen können. Alleine der Wertigkeit und ernsthaftigkeit wegen.
Klar, habe ich ihm Vorwürfe gemacht, aber es kam nur zurück " ich solle es nicht noch kaputter machen". Also von einer Bemühung null spur. Auch sagte ich , das wir keine probleme gehabt hätten, wenn er halb so viel zeit in mich ,wie in seine hobbis investiert hätte.
Oh man, wie lange warst du mit deinem ex zusammen? Wie alt seid ihr?

11.02.2019 20:37 • #63


-Lilo


20
1
4
Vorwürfe sind halt sone Sache... Da sind ja nicht nur die Männer empfindlich.
Ich verstehe, dass dich das stört und ja, klar hätte er davor vorbeischauen können, da gebe ich dir Recht. Warum er das jetzt nicht getan hat, kann man nur erfragen.. Vielleicht hat er soweit auch gar nicht gedacht?
Auch in der jetzigen Situation ist es glaub ich leichter, wenn du sachlich bist.. Er muss selbst merken, dass er was ändern MUSS und WILL...
Je wütender und vorwurfsvoller man da selbst ist, umso angep*sster ist der Gegenüber..
Und klar bist du verletzt und fühlst dich von ihm schlecht behandelt..
Aber ihm muss auch klar sein, dass du dir das (hoffentlich) nicht ewig mit anschaust... Und wenn da von ihm nichts kommt, dann weißt du quasi, was du erwarten kannst.

Naja... Wir waren nur ein Jahr zusammen... Hatten aber ne sehr schöne Zeit.. Er hat es beendet, ganz plötzlich.. Ich bin 26 und er 29.. Für mich war es halt was ganz besonderes.. Habe auch gedacht: Das ist er!... Naja.. Man kann sich auch irren

11.02.2019 21:17 • #64


Isabelle29

Aber genau dieses irren tut ja so weh und ist ja so unfair. Mich hat er auch nicht zum ersten mal sitzen gelassen. Ich kenne das gefühl zu gut. Tut mir leid für dich. Hängst du denn noch an ihm?
Ich weiss das emotionale Ausbrüche da nichts bringen, aber manchmal kann man nicht anders wenn man schlecht behandelt wird und wurde. Und im anschluss dann noch den schwarzen peter zugeschoben bekommt. Jeder ist für sein handeln selbstverantwortlich. Wahrscheinlich plagt ihn das schlechte gewissen und daher auch die schuldzuweisungen mir gegenüber..

11.02.2019 21:30 • #65


-Lilo


20
1
4
Klar hänge ich an ihm... Aber ich bin auch sehr stolz. Im Moment kann er mir den Buckel runterrutschen und müsste sich auf den Kopf stellen, damit ich ihm Beachtung schenke.. Da ist schon mehr nötig, als mal ne Runde bei meiner Familie rumzuheulen. Das finde ich eigentlich eher armselig.. Sich so in seinem selbstverursachten Selbstmitleid zu aalen -.- Aber bei mir meldet er sich natürlich nicht ;)

Du hast Recht, manchmal kann man nicht anders... Aber genau in den Momenten sollte man sich auf die Zunge beißen.. Weil man es damit nicht besser macht.
Ihr nehmt euch da beide nicht viel mit den Schuldzuweisungen, obwohl er jetzt ja am Zug wäre, etwas Rücksicht zu nehmen. Aber ich weiß ja nicht, wie sonst so euer Umgang miteinander ist. Habe schon den Eindruck, dass es bei euch viele Konflikte gibt, jetzt mal abgesehen von der ganzen Sache jetzt?
Ich wüsste halt selbst nicht, wie ich mit der Situation, die ihr von Anfang an hattet umgehen könnte..

11.02.2019 21:39 • #66


Isabelle29

Das verstehe ich aber auch nicht! Bei deiner famile kann er sich ausheulen?
Und bei dir hat er den mut nicht? Würdest du ihn denn nochmal zurück wollen? Wie lange ist die trennung her?
Ich habe ihm auch vermittelt, das er sich sehr anstrengen muss , wenn ich ihm etwas bedeute. Und nicht im sinne einer WhatsApp Konversation. Aber heute hatten wir ja mal wieder den besten beweis. Da ging die messe klar vor. Was meiner meinung auch wieder ein drang nach gesellschaftlicher Anerkennung war.
Und wir reden ja nicht von einer Nichtigkeit, die er da begangen hat. Es geht mir nichtmal um die frauen, welche sogar das komplette Gegenteil von mir waren, sondern um den Vertrauensmissbrauch. Vorallem was ich für die beziehung durchgestanden hatte. Mittlerweile habe ich das Gefühl, er ist einfach nur konfliktunfähig. Läuft es in der ehe mies, suche ich mir eine andere. Kriselt es in der Beziehung ,kommt halt die nächste. Für einen 46 jährigen Mann ist das ein sehr unreifes und beziehungsgestörtes Verhalten.
Wir hatten einige konflikte, die sich eigentlich immer um die selben themen drehten. Er wollte auf nichts verzichten und liess mich schon oft im stich. Teilweise suchte ich die schuld dann auch bei mir. Aber mittlerweile bin ich der Meinung , die reifere von uns zu sein. Ich bin 29

11.02.2019 22:19 • #67


-Lilo


20
1
4
Vielleicht wollte er auch nur gut dastehen und hat einen auf Drama gemacht.. Kann mir nicht vorstellen, dass nach 4 Wochen die neue Trulla schon langweilig geworden ist :D
Keine Ahnung, ob ich ihn zurück wollen würde, wenn ich ehrlich bin..

Ja, du scheinst ein sehr bedürftiges Exemplar zu haben... Aber das ist ja seine Baustelle.. Die immer wieder auch zu deiner wird -.-
Er steht für sich an erster Stelle und dann kommt leider erstmal ne Weile gar nichts, wie es aussieht..

Gestern 19:02 • #68


Isabelle29

Das ist wahr. Ich denke ich werde schon irgendwie über ihn hinwegkommen.. Und dir wünsche ich auch viel Glück, das du jemanden findest, der dich verdient hat und zu schätzen weiss.

Gestern 22:10 • #69


HerrFuchs

HerrFuchs

52
1
23
Zitat:
Läuft es in der ehe mies, suche ich mir eine andere. Kriselt es in der Beziehung ,kommt halt die nächste. Für einen 46 jährigen Mann ist das ein sehr unreifes und beziehungsgestörtes Verhalten.
Wir hatten einige konflikte, die sich eigentlich immer um die selben themen drehten. Er wollte auf nichts verzichten und liess mich schon oft im stich.

Hallo Isabelle29, ja dass er schon so alt ist, hatte ich nicht gewußt oder überlesen. Ich dachte die ganze Zeit er ist auch so um die 29 wie Du. Leider sagt das Alter aber überhaupt nichts über Reife oder Charakter aus. Es gibt jede Menge Rentner die zum K. sind. Mir scheint, er kapiert nicht, wie ernst Dir alles ist. Er will sich seinen Fehlern nicht stellen. Er will nicht mal Deine Fehler (falls vorhanden), suchen, verstehen, bearbeiten. Er scheint sich total abzuschotten. Es sitzt auf dem hohen Ross, wie es scheint.
Du kannst ihm nur klar machen, dass der sich den Problemen gemeinsam mit Dir stellen muss oder Du musst leider endgültig Schluss machen. Das er sich den Problemen stellen soll, darf aber nicht heißen, dass er an allen Schuld ist. Auch wenn das objektiv so ist, wäre das keine gute Basis. Die Basis muss tiefe Freundschaft sein. Und das bedeutet Wohlwollen auch wenns schwer fällt. Die Details sind egal. Sag ihm genau das. vielleicht kapiert er das dann. Wenn nicht, hast Du wenigstens das Dir Mögliche versucht.

Gestern 22:22 • #70


Isabelle29

Hallo, ich habe ehrlich gesagt schon seit Ewigkeiten das Gefühl gegen eine wand zu reden. Einmal ist er sich der schuld völlig bewusst,wenig später versucht er alles durch mein Fehlverhalten zu begründen. Auch das er viel mehr zeit in hobbies investiert und dann die schuld bei mir sucht, ist auch so ein thema. Lg

Gerade eben • #71




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag