149

Fühle mich wie weggeworfen und ersetzt

Eowyngirl

Eowyngirl

23
1
42
Hallo, ich bin neu hier.

Ich glaube ich muss einfach mal schreiben,was mir in den letzten Wochen passiert ist. Das ganze fühlt sich für mich immer noch unrealistisch am.

Mein jetzt Ex Freund war 6 Jahre mit mir zusammen. Wir führten 4 Jahre eine Fernbeziehung über 600km, bis er 2019 zu mir gezogen ist. Seine Familie lebt in meiner Nähe, die Arbeit passte und ich war so glücklich, nicht mehr vom ihm getrennt zu sein. Vorab für mich war er die grosse Liebe,der perfekte Mann.

Tja und genau dieser Mann sagte mir vor 4 Wochen früh im Bett,das er am 1.09 in eine andere Stadt zieht und es aus ist mit uns. Ich konnte gar nicht begreifen, daß kam für mich so aus heiterm Himmel. Gestern noch zusammen auf der Couch gekuschelt und jetzt war es aus. Er konnte mir nicht konkret sagen warum, dann kam er von ihm: würde mit meiner Art nicht klar kommen und vielleicht sind die 10 Jahre Altersunterschied zu groß. Meine Frage war, ob ich noch was daran ändern könnte. Er nein, ob es eine Andere gibt ,er Nein. Ob ich was falsch gemacht habe, nein.
Er hätte schon die Schlüssel für die neu Wohnung.

Darauf hin bin ich heulend auf den Balkon und verstand gar nix mehr. Er wollte schon die ersten Sachen in seine Wohnung fahren.
Ich bin zu meinen Vater, der gleich neben an wohnt. Ich habe nur noch Ihn. Meine Mutter ist schon tot und sonst auch keine Familie . Ich habe mich immer mit seiner Familie super verstanden, seine Schwester ist meine beste Freundin. So würde ich auch sie verlieren. ?

Im meiner Verzweiflung rief ich eine Freundin an,sie kam und holte mich zu sich. Es war gerade auch Wochenende. Ich wollte am Sonntag zurück in die Wohnung mit ihm reden ,fragen, antworten finden. Er war nicht da ,ich rief seine Schwester an, sie wusste was er seinen Eltern als Grund für die Trennung gesagt hat, das zog mir den Boden unter den Füßen weg.

Er ist zu seiner Jugendliebe gezogen (50km weg) er wollte schon 2019 zu ihr, sie haben keine Wohnung hier gefunden da ist er praktischer Weise erstmal bei mir eingezogen. Und jetzt hat er sie soweit das sie sich von Mann und 3 Kindern trennt ! Es ist unfassbar, wie man so verlogen sein kann. Ich war wütend, habe mich ins Auto gesetzt und bin 600km zu ihr ( meiner besten Freundin, seiner Schwester gefahren) Ich hätte es nicht ertragen, ihn zu sehen.

Dann habe ich ein Ultimatum gestellt,das er innerhalb einer Woche raus aus meiner Wohnung muss
Er stellt sich erst quer, doch seine Eltern haben Druck gemacht, das er gehen muss. Die Wohnung läuft zum Glück auf meinen Namen.
Das perfide er hat noch zwei Wochen vorher meine. Geburtstag gefeiert, mit seiner ganzen Familie, keiner hat etwas geahnt, er hat allen etwas vorgespielt.
Mir hat er geschrieben, er hätte mich nie betrogen und ich soll doch fair zu ihm sein. Ich war nur noch wütend, über seine Lügen und ja auch über mich ,wie ich so dumm und naiv sein konnte, nix zu merken und alles für ihn gemacht zu haben. Und er wirft mich weg und ersetzt mich sofort.

Das einzige was mir sehr hilft, ich habe Freunde zum Reden, seine Familie steht hinter mit. Seine Eltern können ihn als Sohn nicht komplett fallen lassen, das verstehe ich. Aber seine Schwester will ihn nicht mehr sehen ,er hat sowas schon vorher mit seiner Ex abgezogen. Nur da ist sie gegangen und er hat sich als armes Opfer dargestellt.

Jetzt bin ich hier in meiner Wohnung, er ist weg, habe alles rausgeschmissen was noch da war von ihm. Alle Fotos gelöscht, alle Bilder zerstört und lediglichen Kontakt abgebrochen.

Doch weine ich wie ein Kind,warum er mir das angetan hat .
Leider kommt noch hinzu ,daß meine Oma gestorben ist, sie war schon alt und es ist eine Erlösung für sie .
Aber ich kann nicht mal richtig um sie trauern, weil er noch soviel Raum in meinen Gedanken ein nimmt.

Das Gefühl einfach weggeworfen zu sein,ist gerade sehr stark da. Er hat es nicht verdient, das ich weg ihm weine.

Das Lied von Silbermond : " das leichte der Welt " beschreibt gerade gut, wie es mir geht. Er hat eine Neue ,ist glücklich und ich kann nicht mal schlafen oder essen.

Ich wollte das einfach mal los werden ,danke fürs lesen.

11.09.2021 10:00 • x 11 #1


Kummerkasten007

Kummerkasten007


11214
4
14389
Das ist ja wie ein ganz schlechter Film, was Dir da passiert ist.

Es tut mir sehr leid für Dich und hoffe, dass Du das alles schadlos verarbeiten kannst. Gut ist, dass Du Dich um Dich selbst jetzt gekümmert hast mit Freunden und Familie. Und ich bin mir sicher, Deine Oma weiß auch so, dass Du sie vermissen wirst, mache Dir da bitte keinen Druck, weil Du nicht so trauerst wie die Gesellschaft meint es zu müssen.

Was ich nicht ganz verstehe ist, wie er all die Jahre den Kontakt zu ihr gehalten hat.

11.09.2021 10:15 • x 3 #2



Fühle mich wie weggeworfen und ersetzt

x 3


Corvinian


361
469
Hallo,

das ist wirklich alles eine ganz üble Nummer die dir da widerfahren ist. Die nächsten Tage und Wochen werden sicherlich nicht einfach, ich lese aber heraus, dass Du schon dabei bist dich emotional von ihm zu lösen. Das ist gut, die Verarbeitung wird Zeit brauchen, Gespräche helfen.
Aber auch ein Ziel, dass Du dir selbst setzen kannst, kann helfen. Lass dir von ihm nicht dein Leben kaputtmachen, werde wieder glücklich und siehe diesen Mist als Chance, stärker und zufriedener aus dieser Situation herauszugehen. Ich vermute mal, Du bist noch nicht zu alt für eine eigene Familie. Sei froh, dass du das Abenteuer nicht mit ihm eingegangen bist sondern die Chance hast jemanden zu finden der nicht so ein .... ist.

Ich wünsche Dir viel Kraft und die Gewissheit, dass das schlimm, aber nicht das Ende von allem Guten ist was dein Leben in der Zukunft ausmacht.

11.09.2021 10:19 • x 4 #3


OxfordGirl

OxfordGirl


1357
2127
Zitat von Eowyngirl:
Das Gefühl einfach weggeworfen zu sein,i


Er ist der Abschaum, der weg kann, nicht du Es tut mir wahnsinnig leid, was du grade durchmachen musst. Geh den Weg, weiter, den du schon eingeschlagen hast: Sprich viel mit Freunden, lass dich auffangen, bleibe stark mit der Kontaktsperre, dieser Mann hat in deinem Leben gar nichts mehr zu suchen!
Zitat von Eowyngirl:
Er hat es nicht verdient, das ich weg ihm weine.

So schaut es aus. Lass den Schmerz trotzdem raus, es befreit ungemein . Alles Liebe und viel Kraft wünsche ich dir Du schaffst das!

11.09.2021 10:25 • x 5 #4


Hola15

Hola15


2318
1
5002
Ich kann nachfühlen wie es dir geht und wünsche dir für die nächste Zeit ganz viel Kraft!

Was mich allerdings irritiert ist, dass du schreibst er wäre 2019 nach Jahren der Fernbeziehung zu dir gezogen, wollte allerdings erst zu seiner Jugendliebe ziehen. Gab es da Gründe dafür?
In meiner Vorstellung ist doch gerade das Zusammenleben und Zusammensein nach Jahren der Fernbeziehung in einer glücklichen Beziehung der Grund weshalb man umzieht.

11.09.2021 10:28 • #5


Tommy85

Tommy85


11
1
29
Hallo Eowyngirl

Wirklich eine brutale Geschichte die du da gerade durchmachen musst,tut mir echt leid für dich deine aktuelle Situation.
Ich kann dich da gut verstehen hab ähnliches erlebt,wo ich damals verlassen wurde ist kurze Zeit vorher 2 Monate mein Vater gestorben,und 3 Monate nach der Trennung mein Onkel.
Alles auf einmal zu verarbeiten hat mich fast wahnsinnig gemacht in meinem Kopf,ich würde dir gerne schreiben das man schnell darüber hinwegkommen tut aber das braucht wirklich seine Zeit.
Ich hoffe du hast gute Freunde die dich da unterstützen können,was etwas blöd ist das seine Schwester deine beste Freundin ist.
Ob du da richtig abschließen kannst bezweifle ich da leider,hast du auch noch andere Freunde in deinem Leben?
Und Versuch auch wenn es gerade noch so schwer fällt jetzt auf dich zu achten,mach dich selber nicht schlecht in dem du sagst du bist dumm und naiv gewesen,das stimmt so nicht es gibt solche Schauspieler und Menschen wo man sich täuscht.
Schmerzhaft ist es allemal und ich wünsche dir die Kraft dieses gut zu verarbeiten,und das bald wieder die Sonne scheint in deinem Herzen,auch wenn es ein Weile dauern wird dafür.

11.09.2021 10:37 • x 2 #6


Hansl

Hansl


4722
3
4211
@Eowyngirl

Was Dir widerfahren ist, muss nicht mehr groß analysiert werden.
Einziger Punkt wäre, ob man dass nicht merkt, daß mit diesem Mensch etwas nicht stimmt.
Ein absolut ekekhafter Mensch.
Das große Problem nun dürfte sein, daß Du so eine verpasst bekommen hast, daß da garantiert Probleme für Dich zukünftig entstehen, einem anderen Mann ein faire Chance zu geben.
Garantiert.
Ich kenne daß, ist man dann der Mann, der gegen eine emotionale Mauer läuft.
Verhindern lässt sich dies nur, wenn Du die Sache richtig verarbeitest.
Solche Menschen können einem echt das Leben vermiesen.
Bemühe Dich weiter um Schwester usw.

11.09.2021 10:40 • x 2 #7


Hansl

Hansl


4722
3
4211
Zitat von Hola15:
Gab es da Gründe dafür?
In meiner Vorstellung ist doch gerade das Zusammenleben und Zusammensein nach Jahren der Fernbeziehung in einer glücklichen Beziehung der Grund weshalb man umzieht.

Gott, was für Gründe jetzt?
Sowas muss man nicht mehr analysieren.
Der Typ ist ein Psychopath.

11.09.2021 10:41 • x 2 #8


Hansl

Hansl


4722
3
4211
Zitat von Kummerkasten007:
Was ich nicht ganz verstehe ist, wie er all die Jahre den Kontakt zu ihr gehalten hat.

Meine Ex ist meine beste Freundin.
Allerdings ohne jegliche weitere Ambition, sie ehemalige Liebe hat dich gewandelt.
Für den Typ aber war sie die Nummer 1.Und er hat die TE nur brutalst benutzt, um sein jämmerliches Wesen nicht alleine in der Welt stehen zu sehen.
Aber Karma schlägt zurück.
Wetten?

11.09.2021 10:45 • x 1 #9


Luto

Luto


5303
1
3834
Zitat von Eowyngirl:
Er ist zu seiner Jugendliebe gezogen (50km weg) er wollte schon 2019 zu ihr, sie haben keine Wohnung hier gefunden da ist er praktischer Weise erstmal bei mir eingezogen. Und jetzt hat er sie soweit das sie sich von Mann und 3 Kindern trennt !

und 2 Jahre lang hast Du nicht gemerkt, dass er Dich eigentlich nicht (mehr) begehrt?
Das fällt mir eher schwer zu glauben.

11.09.2021 10:47 • x 1 #10


ImKreis

ImKreis


600
2
855
Ich kann deine Gefühle sehr gut nachvollziehen, mir ging es vor eineinhalb Jahren genauso.

Und ich kann dir leider nicht sagen, dass das alles in ein paar Wochen besser sein wird.

Aber nach einem Jahr ist das Schlimmste vorüber und ein Jahr geht sehr schnell vorbei, wenn man so zurückschaut.

Ich hatte damals die gleichen Gefühle wie du, ich wurde ausgewechselt und ersetzt, sie war nach außen hin dann überglücklich und hatte einen perfekten Mann, sie lebte ein tolles Leben und mein Leben war mir nichts mehr wert ohne sie. Obwohl meine Beziehung am Schluss schon längere Zeit sehr schlecht war.

Freunde haben dann immer gesagt, der Mann ist auch nicht perfekt, den sie hat, sonst hätte seine Frau ihn nicht verlassen. Und die ganzen Umstände, er hat auch drei Kinder, machen die Sache nicht einfacher. Natürlich ist sie jetzt überglücklich, weil sie die rosarote Brille auf hat, aber das ändert sich auch.

Davon musst du auch ausgehen. Jetzt geht es ihm vielleicht sehr gut. Aber diese Frau wird auch Macken und Kanten haben. Und dass sie drei Kinder von einem anderen Mann hat, macht es ihm sicher nicht leichter.

Ich weiß, das ist ein schwacher Trost und der ganze Ärger und die ganze Trauer über das ersetzt werden sind das Schlimmste und bohren lange in einem.

Aber der Gedanke, dass er irgendwann auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt wird und dass er dann in einer Beziehung lebt, die potentiell viele Probleme aufwerfen kann, sollte Dich ein wenig trösten.

Du kannst noch einmal neu anfangen. Du bist einen Betrüger losgeworden. Du bist jetzt frei. Ich weiß, momentan kannst du das nicht so sehen. Ich habe lange dafür gebraucht und es kamen immer nur kurze Momente der Klarheit zwischen den ganzen sinnlosen Fantasien, wie glücklich meine Ex-Freundin nun bis an ihr Lebensende sein wird, wie sie mich betrogen und ausgenutzt hat und wie schlimm ich nun dran bin. Aber das sind alles Fantasien. Die Wahrheit sieht meistens anders aus.

Nimm dir die Zeit zu weinen und zu trauern, bitte vielleicht seine Schwester, dir nicht zuviel von ihm zu erzählen. Weder jetzt, wo es ihm so gut geht aber auch nicht irgendwann, wenn es ihm mal schlecht geht.

Ich selbst habe nach drei Monaten nichts mehr von meiner Ex. erfahren, niemanden mehr gefragt und auch nie mehr Kontakt aufgenommen. Denn ganz egal, ob man erfährt, dass es ihr gut geht oder schlecht geht, irgendetwas triggert einen immer. Wenn seine Schwester eine gute Freundin von dir ist, wird sie das verstehen.

Ich kann dir nur raten, neue Bekanntschaften zu machen, vielleicht gibt es ein lokales Singleportal in deiner Stadt. Natürlich kann man nicht sofort einen neuen Partner suchen, aber man kann sich jetzt, wenn der Herbst schön wird, treffen, spazieren gehen, sich austauschen und etwas unternehmen.

Mach dir bitte auch keinen Kopf, wenn du erstmal eine Zeit lang nur im Bett liegen und heulen kannst. Irgendwann kommst du dann schon heraus. Und mach dir auch keine Vorwürfe, wenn du eine Zeit lang noch indirekten Kontakt suchst, indem du Leute fragst, was er so macht. Irgendwann hörst du damit auf. Und ab dann geht es langsam aufwärts.

Das kann ich dir versprechen. Weil ich nämlich exakt das gleiche wie du erlebt habe. Heute, nach eineinhalb Jahren, geht es mir besser denn je. Besser als in der Beziehung und natürlich auch besser als direkt danach.

11.09.2021 10:50 • x 10 #11


Hola15

Hola15


2318
1
5002
Zitat von Hansl:
Gott, was für Gründe jetzt? Sowas muss man nicht mehr analysieren. Der Typ ist ein Psychopath.

Es geht nicht um ihn sondern um sie. Evtl. idealisiert sie ja grad alles oder sie erkennt, dass es früher schon Anzeichen gab. Es geht mir auch nicht drum, dass sie sich dann verurteilen soll sondern ob es einen Lerneffekt für die Zukunft geben könnte.

11.09.2021 10:52 • x 1 #12


Perzet


2033
4208
Zitat von Eowyngirl:
Doch weine ich wie ein Kind,warum er mir das angetan hat .


Ach Liebes
lass dich erstmal drücken.

Das ist eine ganz miese Nummer, die er da mit dir abgezogen hat.

Und nein, du musst es vorher nicht erkannt haben.
Manche Menschen sind erschreckend berechenbar sehen ihre eigenen Vorteile und verhalten sich entsprechend toll solange sie etwas von einem wollen. Haben sie nun etwas anderes vor oder andere Ziele erreicht, dann hat man ausgedient und wird eiskalt abserviert, aussortiert und fallen gelassen.
Diese Erfahrung ist erschreckend, schockierend, unerwartet und hoch demütigend.

Es dauert, aber du kommst da wieder raus. Deswegen noch ein lieber Drücker von mir

11.09.2021 10:56 • x 5 #13


Hansl

Hansl


4722
3
4211
Zitat von Luto:
und 2 Jahre lang hast Du nicht gemerkt, dass er Dich eigentlich nicht (mehr) begehrt?
Das fällt mir eher schwer zu glauben.

Sie hat vertraut.
Und es gibt Menschen die sind dann frei von Misstrauen.
Sehen nur das, was sie sehen wollen.
Selektive Wahrnehmung.
Ich kann schon nachvollziehbar daß man nicht sieht.
Aber spüren kann man das schon.
Aber man deutet dies falsch.
Bezieht dieses Gefühl auf sich.

11.09.2021 11:04 • x 6 #14


Hansl

Hansl


4722
3
4211
Zitat von Perzet:
Manche Menschen sind erschreckend berechenbar sehen ihre eigenen Vorteile und verhalten sich entsprechend toll solange sie etwas von einem wollen. Haben sie nun etwas anderes vor oder andere Ziele erreicht, dann hat man ausgedient und wird eiskalt abserviert, aussortiert und fallen gelassen.
Diese Erfahrung ist erschreckend, schockierend, unerwartet und hoch demütigend.


Ja, so ist das.
Und natürlich finden sie das perfekte Opfer für ihren perfiden Plan, einen Menschen zu benutzen, um seine Bedürfnisse zu befriedigen. Irgendeinen Plan zu verfolgen, der nur ihnen in ihrer narzisstischen oder kalten egoistischen Welt nutzt.

11.09.2021 11:11 • x 2 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag