94

An die Männer die verlassen wurden

Ben89

Ben89


1151
3
2790
Zitat von Bumich:
Und weil das bei dir ja alles so gut funktioniert, bist du auch hier.

Im übrigen sind hier nicht nur getrennte , verzweifelte Menschen , sondern auch gereifte, humorvolle, handwerklich begabte Spassvögel! Ähnlich wie bei Facebook , Instagram welche sich einfach schreiben!

30.03.2021 10:46 • x 2 #91


Isely

Isely


9231
2
16727
Zitat von Fatimasantiago:
Ja es ist ein öffentliches Forum keine Frage, dennoch witzig, dass man sich auf etwas meldet, auf das man keinen Bock hat.
Natürlich geht man etwas ein weil man etwas sucht was man vermisst hat, das ist eine logische Schlussfolgerung .
Ich denke nicht, dass du durch ein paar Sätze beurteilen kannst, ob er zweite Wahl ist oder ich. Ist irgendwie interessant wie weit sich aus dem Fenster bei einem Thema gelehnt wird, worauf man keinen Bock hat. Da muss dank corona ja eine Menge Langeweile aufgekommen sein.


Also junge Dame die nicht weiss was sie will...
Ich hatte mich gestern hier schon kurz reingelesen, und für mich stand da schon fest, egal wer etwas schreibt, du weisst es besser, es ist alles ganz anders und überhaupt hat hier keiner Ahnung.
Sagt doch eher über dich genau das aus, kein Bock auf Diskussion , kein Bock auf Kritik.

Jau , hab sicher genug anderes zu tun, als dir einen anderen Blickwinkel aufzuzeigen.
Trotz Corona.

Aber eine Bitte hätte ich noch, Spam doch nicht das ganze Forum zu, mit deinen nicht vorhandenen Problemchen. 4 gleiche Themen sind es schon.
Ist schade für Leute die ernsthaft am Austausch interessiert sind.

30.03.2021 12:56 • #92



An die Männer die verlassen wurden

x 3


Kimbuktu


3
1
Hallo Zusammen, ich bin neu hier und habe sowas noch nie gemacht. Forenbeiträge sind so garnicht mein Ding aber ich hoffe ich bin hier richtig. Vielleicht kurz vorab etwas zu meiner Person. Ich bin 21 Jahre jung, wohne im Bergischen Land nähe Köln und Wuppertal, bin hetero und extrem emotional. Die Gesellschaft, das Leben und dessen Erfahrungen aber auch Depressionen haben mich lange geplagt. Beziehungen sind schnell gescheitert oder waren zu früh um zu funktionieren.

Meine Freundin welche ich über eine Anonyme Chat App kennengelernt habe kommt aus Berlin, Sie wird bald 19 Jahre alt und wir sind, bzw. waren, seit über einem Jahr trotz Corona Pandemie glücklich zusammen. Es hat hier und da etwas geholpert und es war nicht leicht, für beide. Aber wir hatten uns zusammengetan und beide beschlossen dass wir zusammen sind und bleiben da wir uns lieben.

Da die Distanz sehr schwierig zu handeln ist haben wir uns durchgerungen, dass sie vom 28.03. bis zum 01.04. zu mir kommt. Ich habe extra eingekauft und vieles für eine Schöne Zeit vorbereitet, da wir das erste mal in meiner eigenen Wohnung im Grünen sind. Der Tag verlief zwar schleppend weil sie wegen der Bahnfahrt sehr müde war aber wir haben Pommes selber gemacht und uns gut unterhalten. Später am Abend bricht sie in Tränen aus und sagt sie sei gleichgeschlechtlich, bzw. Bi, oder sogar geschlechtslos. Sie liebt mich und ich verdiene es so geliebt zu werden wie ich sie liebe aber das sei nicht die gleiche Weise wie sie mich liebt.

Das Resultat des ganzen ist dass sie am nächsten Morgen nach getrennter Nacht, das Haus verlassen hat und zurück nach Berlin gefahren ist. Ich stehe da und habe die Liebe meines Lebens verloren, kann es ihr nicht übelnehmen aber will sie logischer weise zurückgewinnen. Auch wenn es unlogisch klingt. Ich kann nicht einfach tatenlos da Sitzen während sie sagt, dass sie mich liebt.

Ich bin verzweifelt und absolut niedergeschlagen. Ich hatte gehofft es ist die eine Frau die unsere Kinder mit mir großzieht und die Welt zu einem besseren Ort macht..

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und entschuldigt bitte jegliche Rechtschreibfehler & Co.

30.03.2021 17:01 • #93


Bieter_Dohlen

Bieter_Dohlen


7
2
Huch?

30.03.2021 21:14 • #94


Unicorn68

Unicorn68


2096
1
3120
@Kimbuktu

Hallo erstmal.
Mach doch bitte ein eigenes Thema auf, dann gehen bestimmt viele nur auf Dich ein.

Die Überschrift hier liest sich zwar allgemein aber die TE (Themenerstellerin) möchte eigentlich, das auf ihr Problem eingegangen wird.

30.03.2021 21:23 • #95


ThePort

ThePort


581
1
603
Zitat von Fatimasantiago:
Ich habe ihm dann noch mal klar gesagt, dass unsere alte Beziehung zu Ende ist, man kann sie nicht wieder beleben, wenn er mich gerne hat bzw noch Gefühle hat, müsse er dieses akzeptieren und unsere alte Geschichte hinter sich lassen, damit wir eine neue beginnen können. Eine die dann funktioniert.

Meintest Du nicht, in einem anderen Thread, dass der Mann sich melden soll und Frauen wollen, dass der Mann um sie kämpft? Ich sage mal so: Klar, das alte ist vorbei, aber wenn man wieder zusammenkommt, dann ist es ja nicht gleich neu, oder? Ich hatte noch nie ein "EX-Back", deswegen kann es auch anders sein, aber man vergisst ja nicht mal so schnell das alte und tut so, als wenn man sich zum ersten Mal gesehen hätte.

Das andere: Wie schon oben geschrieben, meintest Du, dass ein Mann kämpfen soll - was soll denn Dein Ex machen? Versucht er nicht schon immerzu anzuklopfen? Was fehlt denn noch für Dich, damit es ein "Neuanfang" wird? Das soll jetzt KEIN Vorwurf sein, aber kann es sein, dass Du mit ihm spielst?

31.03.2021 14:02 • #96


Fatimasantiago

Fatimasantiago


130
4
43
Zitat von ThePort:
Meintest Du nicht, in einem anderen Thread, dass der Mann sich melden soll und Frauen wollen, dass der Mann um sie kämpft? Ich sage ...



Hm so habe ich noch gar nicht darüber nachgedacht, du hast recht vielleicht macht es ja einfach nur den anschein, als wenn ich mit ihm spiele...

Das vergangene muss aber auch irgendwann mal gut gelassen werden. Wir haben schon Stunden darüber geredet, wir sehen die Situationen anders als der andere aber verstehen auch gleichzeitig was der andere meint wie es aus seiner Sicht war.
Das ist sehr schwierig zu beschreiben.

Ja er macht Vorstöße und dann zieht er sich direkt wieder zurück, oder es kommt so ein betrunkener Anruf, der dann alles zunichte macht. Er fordert mich sehr heraus, auch den Prozess verstehe ich, aber man sollte dennoch den nötigen Respekt dabei zollen. Kann jeder sehen wie er möchte aber ich mag es nicht wenn man mich als Trulla bezeichnet oder als dämlich um dann im gleichen Atemzug zu sagen es wäre mehr als nur S. mit uns.

Sobald er so zu mir ist, schalte ich auf Durchzug und gehe auf Abstand, was dann dazu führt, dass er dann versucht die Situation zu retten. Das ist etwas was mich sehr stört, was ich ihm auch direkt mitgeteilt habe. Ändern möchte er dieses Verhalten nicht , weswegen es nun für mich definitiv kein Comeback geben wird, was ich sehr schade finde denn ich bin der Meinung es hätte echt gut werden können

31.03.2021 14:29 • #97