390

An die Männer - Freundschaften mit Frauen

leilani1801

Liebe Forenteilnehmer,

Mich würde mal interessieren ob es hier Herren gibt, die tatsächlich platonische Freundschaften zu Frauen führen können ohne ein romantisches, 6uelles Interesse an ihnen zu haben - eben eine Kumpelfreundschaft wie mit Männern auch.

Kurzum: ich kann das sehr gut und zwar sowohl mit Herren, die mir mal eine Abfuhr gegeben haben oder ich deutlich signalisiert habe, dass meinerseits kein Interesse besteht.
In letzterem Fall kommuniziere ich das sofort: sprich wenn ein Herr näheren Kontakt wünscht und ich möchte nichts von ihm, dann sage ich sofort und recht direkt: gerne - aber nur freundschaftlich und gebe auch zu verstehen, dass sich daran nichts ändert. Weiß selbst schon sehr genau, wenn es in die Richtung Null Perspektive gibt.

Komme auch sehr gut damit klar, wenn ich mal eine Abfuhr erhalten habe. Klar geht das nicht bei jedem Mann, aber es gibt auch einige Herren, die mir eine Abfuhr erteilt haben und ich trotzdem eine Freundschaft wollte. Wenn das geklärt ist sind die Herren für mich quasi geschlechtslos, so als ob sie gleichgeschlechtlich wären - das Thema ist durch und ich mache mir darüber keinen Kopf.

Allerdings habe ich bei den Männern, denen ich teilweise vor Urzeiten mal mitgeteilt habe, dass meinerseits kein romantisches Interesse besteht immer wieder den Eindruck, dass das für sie einfach nicht definitiv vom Tisch ist. Es gibt immer wieder Situationen wo ich wahrnehme, dass ich irgendwie angegraben werde, auch wenn das sehr subtil statt findet und/oder als eine Art Ersatz diene, wenn die Männer Single sind.

Deswegen meine generelle Frage:
ist das tatsächlich so, dass Männer überhaupt kein Interesse an WIRKLICHER Freundschaft zu Frauen haben, sondern immer nur dann, wenn sie sich vorstellen können, die Dame irgendwann auch flachzulegen?
Oder wollen Männer einfach JEDE Frau flachlegen, wenn sie nicht aussieht wie Quasimodo und empfinden das als persönliche Entwertung, wenn man selbst das einfach nicht will?

21.04.2019 07:35 • #1


mafa

mafa


2287
6
2069
Ehrlich gesagt, dachte ich dass das nicht funktioniert. Ich muss aber sagen, dass ich über Instagram vor mittlerweile jetzt schon fast 5 Jahren meine beste Freundin kennen gelernt habe. Wir haben tatsächlich fast nur 4 Jahre miteinander geschrieben, irgendwann haben wir sogar was miteinander unternommen und uns dann erst wirklich kennen gelernt weil wir uns beide für eine bestimmte Stadt interessiert haben und einen Städtetrip gemacht haben ...Es besteht aber von beiden Seiten kein Interesse an mehr ... ich mag sie sehr, aber eine gewisse Anziehung wie man es kennt wenn man an jemand interessiert ist besteht nicht, das kann ich ganz klar völlig ehrlich für mich sagen ... sie datet momentan auch mit jemand, und ich freue mich für sie und wir unterhalten uns auch darüber.
Prinzipiell würde ich aber trotzdem sagen dass so etwas ist sehr sehr selten ist.

Wir sind wie man so schön sagt auf einer gemeinsamen Wellenlänge. Aber dieser gewisser Reiz mehr mit dieser Person machen zu wollen oder sie als Partner zu haben ist einfach nicht vorhanden ... und ich bin mir sicher sobald das von einer Seite käme, ginge diese Freundschaft in die Brüche

21.04.2019 07:49 • x 2 #2


nmp

nmp


3238
4161
Nein, aber auch nocht nicht vorgekommen.

21.04.2019 07:50 • #3


Anis17

Anis17


3576
2
6052
Ja, ich pflege Freundschaften zu einigen Männern und da musste nicht mal abgeklärt werden, ob da mehr Interesse von der jeweiligen Seite besteht. Bestand einfach nicht. Ich verstehe einfach nicht, warum es wichtig sein sollte, ob ein Freund nun Mann oder Frau ist. Kommt ja auf den Menschen an.

21.04.2019 08:20 • x 4 #4


nmp

nmp


3238
4161
Ich kann mir garnicht vorstellen ein Frau nur als gute Freundin zuhaben. Wie soll ich da eine echte Beziehung zu einer anderen aufbauen ?

Und ob das Männer auch so dulden würden ?

21.04.2019 08:30 • #5


Grinch


Das geht nicht. Das funktioniert allenfalls bei Damen die man schon aus dem Sandkasten oder der Grundschule kennt. Meine eigene Erfahrung und etliche male im Umfeld gesehen. Es kommt der Punkt an dem einer leidet.

21.04.2019 08:33 • x 4 #6


_Tara_

_Tara_


5516
4
6258
Ich bin zwar kein Mann, aber meine Erfahrung ist: echte Freundschaft zwischen Mann und Frau gibt es nur dann, wenn a) beide wirklich absolut nicht der Typ vom anderen sind, oder wenn b) es bereits Se* oder eine Beziehung gab und man beiderseits festgestellt hat, dass das auf dieser Ebene nicht die Erfüllung war.

Wenn a) oder b) nicht gegeben ist, will mindestens einer insgeheim immer irgendwie mehr.

21.04.2019 08:36 • x 8 #7


nmp

nmp


3238
4161
zu A: Geht nicht, da gibt es erst garkeine Freundschaft.
zu B: Geht auch nicht, sie will dann immer mehr und mehr

21.04.2019 08:41 • #8


Sohnemann

Sohnemann


5310
1
6910
Geschlechtlos werden Frauen bei mir nie.
Will ich selbst auch nicht sein.

Nö, Freundschaft wird das nicht.
Da wird ein gewisser Abstand eingehalten

Warum auch?
Dafür gibts ja Kumpels.

21.04.2019 08:42 • x 2 #9


Grinch


Zitat von Anis17:
Ja, ich pflege Freundschaften zu einigen Männern und da musste nicht mal abgeklärt werden, ob da mehr Interesse von der jeweiligen Seite besteht. Bestand einfach nicht.


Bist du dir sicher oder hast es einfach nicht gemerkt? Definitiv ist das immer ein heißes Eisen. Es gibt sicher nicht wenige Männer die in ihrem Leben schon einmal den besten Kumpel gespielt haben, weil sie den Korb nicht verkraftet hätten. Das löst sich dann auf wenn eine andere kommt.

21.04.2019 08:45 • x 1 #10


leilani1801


Zitat von Grinch:
Das geht nicht. Das funktioniert allenfalls bei Damen die man schon aus dem Sandkasten oder der Grundschule kennt.


Bei mir funktioniert das einwandfrei, weil ich mich nicht auf Freundschaften einlassen, um die Person noch irgendwie rumzukriegen oder vom Gegenteil zu überzeugen.

Das würde außerdem bedeuten, dass du auf JEDE Frau stehst. Finde ich echt seltsam.

Ich finde maximal 5% der Männer attraktiv, als Partner kommen vielleicht 2% in Frage. Weshalb soll man dann mit den übrigen 95% nicht befreundet sein.

Und wie gesagt geht es ja um Freundschaft, also man sieht sich vielleicht alle 2 Wochen um was zu unternehmen, unterstützt sich auch mal gegenseitig - so wie in jeder anderen Freundschaft auch.

Zitat von nmp:
Ich kann mir garnicht vorstellen ein Frau nur als gute Freundin zuhaben. Wie soll ich da eine echte Beziehung zu einer anderen aufbauen ?

Und ob das Männer auch so dulden würden ?


Ganz einfach. Die Frau steht einer neuen Partnerin überhaupt nicht im Wege, weil sie gar keine Konkurrenz ist. Da muss man natürlich sehr feinfühlig rangehen. Die Partnerin steht NATÜRLICH an erster Stelle. Und ich würde auch versuchen zu ihr ein freundschaftliches Verhältnis aufzubauen.

21.04.2019 08:45 • x 4 #11


Grinch


Zitat von leilani1801:
Das würde außerdem bedeuten, dass du auf JEDE Frau stehst. Finde ich echt seltsam.


Nein, das ist ja eine Entwicklung. Die platonische Freundschaft ist hier der Beginn. Frauen die viele solcher Freundschaften pflegen haben nach meiner Feststellung enorm viele Orbiter und somit Konkurrenz für einen pot. Partner. Das ist wahnsinnig anstrengend.

21.04.2019 08:49 • x 1 #12


nmp

nmp


3238
4161
@leilani1801 "Ganz einfach. Die Frau steht einer neuen Partnerin überhaupt nicht im Wege, weil sie gar keine Konkurrenz ist. Da muss man natürlich sehr feinfühlig rangehen. Die Partnerin steht NATÜRLICH an erster Stelle. Und ich würde auch versuchen zu ihr ein freundschaftliches Verhältnis aufzubauen."

Nein einfach ist die Beziehung zwischen Mann und Frau ganz sicher nicht. Und versuchen würde ich garnichts, sondern es einfach lassen.Das gibt immer Stress !

21.04.2019 08:50 • x 1 #13


Puppenmama5269

Puppenmama5269


5199
5
8936
Zitat von leilani1801:
Allerdings habe ich bei den Männern, denen ich teilweise vor Urzeiten mal mitgeteilt habe, dass meinerseits kein romantisches Interesse besteht immer wieder den Eindruck, dass das für sie einfach nicht definitiv vom Tisch ist.


Auch meine Erfahrung.

Für mich ist es schwierig einen Mann als Kumpel zu haben. Ich habe männliche Freunde, aber auch da musste ich leider deutlich aussprechen dass nichts laufen wird. Was mich schon immer tierisch genervt hat, um ehrlich zu sein.

Und trotzdem, haben diese Freunde mir Avancen gemacht. Deswegen gibt es bei mir nur 2 männliche Freunde, der Rest sind gute Bekannte. Und ansonsten halte ich mich an meine Frauenfreundschaften.

Nervig und traurig dass man als Frau gerne freundschaftlich mit einem Mann Zeit verbinden möchte, aber der Mann gleich hinter Gedanken hat. Sehr schade.

21.04.2019 08:52 • x 2 #14


Grinch


Zitat von Puppenmama5269:
Nervig und traurig dass man als Frau gerne freundschaftlich mit einem Mann Zeit verbinden möchte, aber der Mann gleich hinter Gedanken hat. Sehr schade.


Das gibt es umgekehrt genauso. "Der beste Freund einer Frau ist anders rum" Das kennt ihr doch alle.

21.04.2019 08:54 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag