138

Angelogen und auf Feier gewesen

DonaAmiga

DonaAmiga


4246
4
7132
Oh Mann, @Fliesentisch . Wenn der Typ echt so aggressiv ist, dann schließt man sich mit seinen Mädels zusammen und lässt gemeinsam den Typen so weit ausrasten, dass sich eine Strafanzeige lohnt und er aus dem Verkehr gezogen wird.

Oder sind Freundschaften heutzutage nur dazu da, gemeinsam shopping zu gehen und Party zu feiern?

@Sonnenblume53 , selbstverständlich habe ich das völlig ernst gemeint. Gegen Typen wie den von @elena112 gehört sich gewehrt. Dem gehört mit allen Mitteln in die @ier getreten, egal ob er welche hat oder nicht.

11.01.2022 18:12 • #46


Fliesentisch

Fliesentisch


1943
1
4301
Zitat von DonaAmiga:
Oh Mann. Wenn der Typ echt so aggressiv ist, dann schließt man sich mit seinen Mädels zusammen und lässt gemeinsam den Typen so weit ausrasten, dass sich eine Strafanzeige lohnt und er aus dem Verkehr gezogen wird. Oder sind Freundschaften heutzutage nur dazu da, gemeinsam shopping zu gehen und Party zu ...


Really? Du würdest einer Zwanzigjährigen raten, ihre Mädels zu mobilisieren, um einen latent aggressiven Freund mal so richtig ausrasten zu lassen? Hört sich für mich so an, als würdest du gerne Handgranaten in die heiße Pfanne legen und mal schauen, was passiert - Kann gutgehen, muss es aber nicht.

Warum diese risikobehaftete Variante empfehlen, wenn man doch sieht, dass sich die TE schon jetzt (!) mit der pösen Notlüge der Party massiv quält? Ich frage mich ernsthaft, warum du hier den Holzhammer auspackst, wo eigentlich das Skalpell sinnvoll wäre. Die TE ist offenbar derart konditioniert darauf, seinen Wünschen zu entsprechen, zumindest aber ihnen nicht zuwider zu laufen, dass du mit deinem Rat erkennbar nicht durchdringen wirst. So läuft das nur, wenn Frau selbstbewusst genug dafür ist, und dass sie genau das nicht ist, hast du selbst festgestellt.

11.01.2022 18:15 • x 1 #47



Angelogen und auf Feier gewesen

x 3


DonaAmiga

DonaAmiga


4246
4
7132
Zitat von Fliesentisch:
Warum diese risikobehaftete Variante empfehlen, wenn man doch sieht, dass sich die TE schon jetzt (!) mit der pösen Notlüge der Party massiv quält?

Genau darum!

Oder glaubt hier jemand ernsthaft, dass Köpfchenstreicheln bei @elena112 das eigentliche Problem aus der Welt schafft?

11.01.2022 18:16 • #48


Fliesentisch

Fliesentisch


1943
1
4301
Zitat von DonaAmiga:
Genau darum!


Also Paragliding, wenn man unter Höhenangst leidet?

@DonaAmiga Du versuchst aber gerade den Kopf, den zu streicheln du Anderen vorwirfst, abzuhacken. Das ist im Sinne einer angedachten weiteren Lebensfähigkeit der TE nicht wirklich das, zu dem ich tendieren würde.

11.01.2022 18:17 • #49


Camaro


311
588
Zitat von DonaAmiga:
Wenn du schon so schwach bist, dass du von ihm nicht wegkommst, dann ver@rsche, belüge und betrüge ihn wenigstens, wo immer und so oft du nur kannst.
Typen wie dem muss frau wehtun, je mehr, desto besser. Bloß kein Mitleid und kein schlechtes Gewissen.


Ich weiß nicht, ein Haufen Mist wird doch nicht kleiner oder löst sich in Wohlgefallen auf, wenn man noch mehr Mist drauf packt.
Wie kann man sowas anraten, selbst wenn es mit einem Augenzwinkern gemeint ist.

Meiner Meinung nach hat der Freund eine niedrige Impulskontrolle und ist unsicher. ( So stellt es sich für mich dar, wenn ich Elenas Beiträge lese.)
Womöglich selber Dreck am Stecken was Fremdflirten und so weiter angeht oder ist der Ansicht eine Frau müsste so behandelt werden, damit sie bleibt, spurt oder sonst was.
Wie leicht kann das aber umschwenken und dann wurd aus einer verbalen Attacke eine physische.
Nein, lass das lieber sein.

11.01.2022 18:21 • #50


Sonnenblume53


2601
4787
Ich vermute, dass ich verstehe, was Du meinst, DonaAmiga. Mit solch einem Typen gehört immer wieder Schluss gemacht oder ihm den Spiegel vorgehalten, bis er es kapiert.

Aber Elena ist dafür nicht die Richtige. Sie leidet doch schon jetzt wie verrückt wegen nichts.

Es wäre interessant zu wissen, ob dieser immense Hang zur Selbstbestrafung durch ihren Freund ausgelöst wurde oder bereits vorher da war. Da liegt für mich des Übel`s Wurzel.

11.01.2022 18:22 • x 1 #51


DonaAmiga

DonaAmiga


4246
4
7132
Zitat von Fliesentisch:
Die TE ist offenbar derart konditioniert darauf, seinen Wünschen zu entsprechen, zumindest aber ihnen nicht zuwider zu laufen,

Wenn sie tatsächlich dermaßen konditioniert wäre, so würde sie hier nicht um Rat fragen.
Tut sie aber.
Also kann die Konditionierung noch nicht gar so stark sein, und es besteht noch Hoffnung.
Schlimm, was die jungen Frauen sich heutzutage gefallen lassen und worin sie durch irgendwelche Weichspüler noch bestärkt werden.
Kein Wunder, dass es immer mehr @rschlöcher gibt. Denn denen wird so ja förmlich in die Hand gespielt.

11.01.2022 18:23 • x 2 #52


Fliesentisch

Fliesentisch


1943
1
4301
Zitat von DonaAmiga:
Wenn sie tatsächlich dermaßen konditioniert wäre, so würde sie hier nicht um Rat fragen. Tut sie aber. Also kann die Konditionierung noch nicht gar so stark sein, und es besteht noch Hoffnung.


Die TE ist so konditioniert, dass ihr die Antworten, die ihren Freund in Zweifel ziehen, nicht genügt haben. Dass sie ihnen nicht vertraut und weitere Meinungen hören will. Eben weil sie bloß zweifelt in ihrem Inneren, aber noch lange nicht dort angekommen ist, seine Reaktion wirklich in Frage zu stellen.

Schau dir doch im anderen Thread mal an, wie sehr sie den Ärger mit ihm relativiert, nachdem die Foris darauf angesprungen sind, wie er mit ihr umgeht. Für mich spricht das definitiv für Konditionierung, genau wie ihr gesamtes Stressvermeidungsverhalten - Sie weiß, was ihn auf die Palme bringt und versucht so gut wie möglich, das zu vermeiden. Tatsächlich quält sie aber jede Notlüge ihm gegenüber wie ein Dolchstoß.

Weißt du, ich glaube, dir fehlt da eine Balance in der Betrachtungsweise. Du gehst von deiner Situation und deiner Erfahrung, deinem Standpunkt aus. Die Risiken, die wir anderen hier sehen, blendest du aber wiederum zugunsten der Emanzipation aus. Glaubst du denn ernsthaft, Elena würde sich mit ihren Mädels gegen ihren Freund verbünden? Hast du ein Wort davon gelesen, dass sie diese Freundinnen vor uns konsultiert hätte? Ich nicht.

11.01.2022 18:25 • x 2 #53


DonaAmiga

DonaAmiga


4246
4
7132
Zitat von Sonnenblume53:
Aber Elena ist dafür nicht die Richtige. Sie leidet doch schon jetzt wie verrückt wegen nichts.

Deswegen rate ich ihr ja, sich mit ihren Mädels zusammenzutun. Dazu sind Freundschaften da - und eben nicht nur für Shopping und Party.

11.01.2022 18:27 • #54


Sonnenblume53


2601
4787
Zitat von DonaAmiga:
Deswegen rate ich ihr ja, sich mit ihren Mädels zusammenzutun. Dazu sind Freundschaften da - und eben nicht nur für Shopping und Party.

Ich weiss, DonaAmiga, warum Du dazu geraten hast.

Ich vermute allerdings, dass Elena`s Freundinnen ähnlich gestrickt sind wie sie. Sonst wären sie wohl kaum befreundet.

Wäre Elena ein anderer Typ, wäre sie nicht in dieser Situation.

11.01.2022 18:31 • x 1 #55


DonaAmiga

DonaAmiga


4246
4
7132
@Fliesentisch , die TE fragt um Rat, und sie fragt völlig unterschiedliche Menschen.
Und da völlig unterschiedliche Menschen völlig unterschiedliche Erfahrungen und somit auch völlig unterschiedliche Meinungen haben, fallen auch die Ratschläge völlig unterschiedlich aus.
Und meiner ist eben, gar nicht erst lange zu reflektieren, draufzuschauen oder sonst ein Psychogeschnacke, sondern mit dem Typen hart abzurechnen, der mit dem Mädel und ihrer Liebe zu ihm so umgeht.

11.01.2022 18:38 • #56


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


8070
3
18008
Zitat von elena112:
@Sonnenblume53 Doch! Ich wollte nur die Meinung anderer Menschen noch hören, deshalb der neue Thread. Ich hatte Angst, dass der andere etwas untergegangen ist.

Sag mal…. Die Nutzungsbedingungen hast Du aber schon gelesen, oder? Du hättest Deinen anderen Thread auch einfach wieder hochschubsen können, indem Du da weiter schreibst.

Was willst Du denn noch für andere Meinungen hören? Oder hast Du doch eher Langeweile?

Gehst Du arbeiten, wo auch männliche Kollegen sind? Gehst Du zur Uni, in der es neben Studentinnen auch Studenten gibt? Nie zum Friseur, immer nur zur Friseurin? Willst Du Dein restliches Leben ohne irgendwelche männlichen Kontakte verbringen?

Ja, dann mach so weiter mit Deinem Freund. Wird ein spannendes Leben…

11.01.2022 18:39 • x 4 #57


Sonnenblume53


2601
4787
Zitat von VictoriaSiempre:
Gehst Du arbeiten, wo auch männliche Kollegen sind? Gehst Du zur Uni, in der es neben Studentinnen auch Studenten gibt? Nie zum Friseur, immer nur zur Friseurin? Willst Du Dein restliches Leben ohne irgendwelche männlichen Kontakte verbringen?

Elena, all die Fragen von Victoria habe ich mir auch gestellt.

Du bist 20 Jahre alt! Und, wie Du schreibst, schon so lange mit Deinem Freund zusammen. Du kennst vermutlich nur ihn, was er will, meint, denkt...und glaube mir, in 10 Jahren wünscht Du Dir nur eines: dass Du den damals schnellstens verlassen hättest.

Wie bitte soll das denn weitergehen?

11.01.2022 18:45 • x 1 #58


Fliesentisch

Fliesentisch


1943
1
4301
Zitat von DonaAmiga:
@Fliesentisch , die TE fragt um Rat, und sie fragt völlig unterschiedliche Menschen. Und da völlig unterschiedliche Menschen völlig unterschiedliche Erfahrungen und somit auch völlig unterschiedliche Meinungen haben, fallen auch die Ratschläge völlig unterschiedlich aus. Und meiner ist eben, gar nicht erst lange ...


Eigentlich fallen die Ratschläge sehr einstimmig aus. Auch das unterstelle ich als einen Grund, warum dieser zweite Thread hier existiert - Aber der Witz an der Sache ist halt: Nur, weil du nichts von Reflektion oder Psychogeschnacke hältst, müssen es andere nicht genau so handhaben.

Ratschläge sind schön und gut, aber sie müssen für den Ratsuchenden auch umsetzbar sein. Wenn du einer TE, die wegen einer Notlüge ihrem Partner gegenüber am Boden ist, mal locker flockig rätst, hart mit besagtem Typen abzurechnen, ist das so, als würdest du einem Vogel raten, nicht mehr zu fliegen, denn er könnte ja abstürzen. Du kannst es ja mit Welt- und Männerbild halten, wie du lustig bist, da redet dir niemand herein, aber schau dir Elena an und sag mir im Brustton der Überzeugung: Die kann ihren Partner hintergehen!. Ich setze alles, was ich habe, dass ihr das im Traum nicht einfallen würde.

Du machst Schritt drei vor Schritt eins und zwei. Sie muss erstmal erkennen und verinnerlichen, was er da tut und sich emotional von ihm, der bis dato offenbar ihre Welt war, lösen. Dann können wir darüber reden, ob sie geht oder ihm vorher noch in die Kronjuwelen tritt. Aber so, wie sie derzeit drauf scheint, ist es keine Frage des Blickwinkels, sondern eine Frage des Ob. Du kannst nicht einerseits darüber wettern, was sich junge Frauen heutzutage gefallen ließen (Mein Eindruck ist absolut gegenteilig), aber gleichzeitig einer am Boden liegenden jungen Frau zurufen: Now woman up! Kastrier deinen Kerl und hau ab!. Wäre das so einfach, hätte sie das schon längst getan. Ich gehe nämlich davon aus, dass die Emanzipation auch an ihr nicht völlig vorüber gezogen ist, ohne dass sie von ihr Notiz genommen hätte. Misshandlungen in der Beziehungen sind ja oft keine Frage des Sich-wehren-Könnens, sondern der intrinsischen Motivation dazu. Ergo hätte ich sie jetzt erstmal dahin führen wollen, dass es vielleicht nicht ganz so normal ist, vom Partner derart kontrolliert und niedergemacht zu werden. Wenn du dagegen denkst, sie würde und könnte deinen Rat beherzigen und nach ihm handeln, sei dir das unbenommen, aber dann akzeptiere bitte auch, dass ich und andere User das für unwahrscheinlich und diesen Schnack für nicht sinnvoll halten.

11.01.2022 18:46 • x 1 #59


DonaAmiga

DonaAmiga


4246
4
7132
Zitat von Sonnenblume53:
glaube mir, in 10 Jahren wünscht Du Dir nur eines: dass Du den damals schnellstens verlassen hättest.

Meine Rede.

Zitat von Fliesentisch:
Sie muss erstmal erkennen und verinnerlichen,

Sie muss ...
... gar nichts.

Und erkannt und verinnerlicht hat sie doch! Oder warum sonst gibt es von ihr gleich zwei Themenstränge dazu?

Und meinst du wirklich, festlegen zu dürfen, was die TE muss bzw. dass sie überhaupt irgendwas muss?

11.01.2022 18:48 • #60



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag