313

Angst vor dem Alleinsein

Cocolores


201
1
424
Zitat von Baerchenuwe:
was noch fehlt ist Anspruchshaltung sollte auf "Normalniveau" sein!

Eins meiner Lieblingsthemen - was ist Normalniveau? F├╝r mich sind das meine Anspr├╝che. Sie sind f├╝r mich normal - was andere aber gern ganz anders sehen...

Zitat von Baerchenuwe:
Dann trifft einer der folgenden Parameter auf Deine Schwester nicht zu

Doch, passen alle. Aber auch das Thema Kompromissbereitschaft ist Ansichtssache. Sie wird sich - genauso wenig wie ich - auf irgendwelche Kompromisse einlassen, die ihr quer gehen, nur um irgendeinen Mann zu bekommen.

15.09.2020 20:59 • #61


Baerchenuwe

Baerchenuwe


185
1
89
Zitat von Cocolores:
was ist Normalniveau?


Wenn das hinterfragt wird, ├╝bersch├Ątzt Du Dich!
Einfach realistisch sein, nix Tr├Ąumerei, nicht den Gockel auf dem Schimmel erwarten. Wenn man selbst ├ť 40 oder ├Ąlter ist, wird man kaum einen Mann finden der j├╝nger ist, sondern eher ├Ąlter. Ist ja ein offenes Geheimnis, dass Frauen jenseits der 40 eher von M├Ąnnern ├ť 50 aufw├Ąrts als Beuteschema dienen. Wollen Frauen oft nicht wahrhaben, ist aber so. Wenn dann mal das anders ist, muss Frau zuschnappen - es kommt sehhhhhhhhhhhhhhhhhhhhr selten vor.

Zitat von Cocolores:
Aber auch das Thema Kompromissbereitschaft ist Ansichtssache. Sie wird sich - genauso wenig wie ich - auf irgendwelche Kompromisse einlassen, die ihr quer gehen, nur um irgendeinen Mann zu bekommen.


Kommt drauf an. Wer generell Kompromissbereitschaft an seine Anspr├╝che festmacht, hat schon verloren. Denn Kompromisse werden ja deshalb gemacht und darauf eingegangen, weil eben die eigenen Anspr├╝che nicht zu realisieren sind.

Dann ist es auch kein Wunder, wenn man bzw. Frau alleine bleibt.

15.09.2020 21:18 • #62



Angst vor dem Alleinsein

x 3


Mienchen

Mienchen


1451
5
2027
Zitat von Cocolores:
Ich kann hier nur von mir sprechen, was mir damals geholfen h├Ątte: Akzeptanz und Verst├Ąndnis und nicht das Abreden, also dass das was ich f├╝hle "falsch" ist.


Niemand ist falsch, wenn er leidet. Jeder leidet anders und das mu├č auf alle F├Ąlle respektiert werden, absolut richtig, Cocolores.
Ich finde es nur nicht richtig, jemanden in seinem Leid zu unterst├╝tzen. Damals hat mich meine Freundin rausgeklingelt und mich in Jogginghose und Schlabbershirt zum Auto geschleppt und ist zum Eis essen gefahren mit mir. Das war der Moment, wo ich begriffen habe, dass mein Leben weiter geht. Und ich war so froh im Nachhinein, da├č ich so eine Freundin hatte, ganz ehrlich.

Zitat von Baerchenuwe:
Und wenn die TE, anders als viele andere Frauen auf dieser Welt, aufrichtig, ehrlich, treu, respektvoll, kooperativ, kompromissbereit und astrein ist, dann zum Teufel noch einmal hat sie einen Mann/Partner verdient.


Du kennst nicht viele Frauen, nun verstehe ich deinen Frust. Aber lieber Uwe, auch du wirst dein Gl├╝ck finden, wenn du bereit bist, weniger Wut zu f├╝hlen und stattdessen mehr Liebe.
Zu dir selbst meine ich

15.09.2020 21:23 • x 1 #63


Baerchenuwe

Baerchenuwe


185
1
89
Zitat von Mienchen:
Du kennst nicht viele Frauen, nun verstehe ich deinen Frust. Aber lieber Uwe, auch du wirst dein Gl├╝ck finden, wenn du bereit bist, weniger Wut zu f├╝hlen und stattdessen mehr Liebe.
Zu dir selbst meine ich


Garantiert nicht! Lass mich da blo├č mit in Ruhe. Gl├╝ck, Liebe, Intimit├Ąt, Zweisamkeit - alles Lug und Betrug.

Zum Thema "Pauschalisierung": Die ist gerechtfertigt, wenn jemand schreibt, die M├Ąnner oder die Frauen sind so und so drauf.

Begr├╝ndung:

Ich als Mann lerne nicht alle weiblichen Milliarden Frauen auf diesem Planeten kennen, sondern nur eine sehr ├╝berschaubare Anzahl. die sind Teil meines Lebens, meines Universums, meiner Reichweite. Und dort gab es nur Nieten, L├╝gnerinnen und Betr├╝gerinnen. Ergo: Da ist die Pauschalisierung gerechtfertigt, weil es nichts oder niemand anderes gibt oder der Teil der astreinen Frauen eben so verschwindend gering ist, dass er nicht signifikant ist.

Ich war alleine, bin alleine und bleibe alleine.

Und der TE w├╝nsche ich, dass sie es nicht bleibt, denn sie hat Angst.

Ich nicht. Ich sch├Ątze die Dunkelheit, den R├╝ckzug, die Ruhe und die Garantie, nie mehr verletzt, ver├Ąppelt oder sonstwas zu werden.

Aber die TE, mit der f├╝hle ich arg mit. Sie tut mir leid. Ich hoffe, sie wird es schaffen und es richtig angehen. Mehr Herz, weniger Anspruch. Mehr Realit├Ąt, kaum M├Ąrchen. Dann k├Ânnte sie es schaffen. Ich dr├╝cke ihr die Daumen.

15.09.2020 21:28 • #64


Mienchen

Mienchen


1451
5
2027
Zitat von Baerchenuwe:
Es gibt keinen Trost f├╝r einen Menschen, der einen geliebten Menschen zu unrecht verloren hat. Alles, absolut alles, wirklich alles und jeder ist immer nur Ersatz.


Der Partner der TE ist nicht verstorben oder sowas, es ist und bleibt trotzdem "nur" Liebeskummer, lieber Uwe.

Es tut mir weh, zu lesen, da├č du deine ganze Lebenskraft nur wegen einer Frau so negativ verschwendest. Mach das nicht. Geh mal raus und genie├če die letzten Sommertage g├Ânn dir was Gutes, mal alleine. Daran ist nichts verwerflich, im Gegenteil. Es tut sogar gut.

Alles Liebe f├╝r dich und vor allem,bitte weniger von dieser schlechten Energie, die dich treibt. Bringt doch keinem was, dir am wenigsten

15.09.2020 21:29 • x 1 #65


Cocolores


201
1
424
Zitat von Baerchenuwe:
Dann ist es auch kein Wunder, wenn man bzw. Frau alleine bleibt.

Hach, was liebe ich diesen Satz!
Hei├čt doch umgekehrt nichts anderes als: wenn ich nicht "gut genug" f├╝r Dich bin, sind Deine Anspr├╝che zu hoch

Zitat von Baerchenuwe:
Ist ja ein offenes Geheimnis, dass Frauen jenseits der 40 eher von M├Ąnnern ├ť 50 aufw├Ąrts als Beuteschema dienen.

Ergo, ich mu├č mich damit abfinden einen ├Ąlteren Mann zu nehmen oder wie?!

Zitat von Baerchenuwe:
Wenn man selbst ├ť 40 oder ├Ąlter ist, wird man kaum einen Mann finden der j├╝nger ist,

Ich verstehe... dass ├Ąltere M├Ąnner j├╝ngere Frauen wollen ist okay. Diese Anspr├╝che sind v├Âllig normal. Wenn aber eine Frau diese Anspr├╝che nicht bedienen m├Âchte, sondern - au weia, welch Frevel - eher einen j├╝ngeren Mann sucht, ist das also ein unrealistischer Anspruch...

Ein Kompromiss hei├čt - zumindest f├╝r mich - nicht, dass ich mich verbiegen mu├č. Werde ich auch nicht. W├╝rde eh auf Dauer nicht gut gehen.

15.09.2020 21:30 • x 3 #66


Mienchen

Mienchen


1451
5
2027
Zitat von Cocolores:
Hach, was liebe ich diesen Satz!
Hei├čt doch umgekehrt nichts anderes als: wenn ich nicht "gut genug" f├╝r Dich bin, sind Deine Anspr├╝che zu hoch


Ergo, ich mu├č mich damit abfinden einen ├Ąlteren Mann zu nehmen oder wie?!


Ich verstehe... dass ├Ąltere M├Ąnner j├╝ngere Frauen wollen ist okay. Diese Anspr├╝che sind v├Âllig normal. Wenn dann aber eine Frau diese Anspr├╝che aber eben nicht hat, sondern - auch weia, welch Frevel - eher einen j├╝ngeren Mann sucht, ist das also ein unrealistischer Anspruch...

Ein Kompromiss hei├čt - zumindest f├╝r mich nicht - dass ich mich verbiegen mu├č. Werde ich auch nicht. W├╝rde eh auf Dauer nicht gut gehen.


Ich pers├Ânlich hatte mit 40 immer j├╝ngere M├Ąnner ich bin scheinbar eine Ausnahme.
Aber ich bin auch noch nicht ganz 40......

15.09.2020 21:32 • x 1 #67


Jonas9523


519
2
393
Zitat von Baerchenuwe:

Garantiert nicht! Lass mich da blo├č mit in Ruhe. Gl├╝ck, Liebe, Intimit├Ąt, Zweisamkeit - alles Lug und Betrug.

Zum Thema "Pauschalisierung": Die ist gerechtfertigt, wenn jemand schreibt, die M├Ąnner oder die Frauen sind so und so drauf.

Begr├╝ndung:

Ich als Mann lerne nicht alle weiblichen Milliarden Frauen auf diesem Planeten kennen, sondern nur eine sehr ├╝berschaubare Anzahl. die sind Teil meines Lebens, meines Universums, meiner Reichweite. Und dort gab es nur Nieten, L├╝gnerinnen und Betr├╝gerinnen. Ergo: Da ist die Pauschalisierung gerechtfertigt, weil es nichts oder niemand anderes gibt oder der Teil der astreinen Frauen eben so verschwindend gering ist, dass er nicht signifikant ist.

Ich war alleine, bin alleine und bleibe alleine.

Und der TE w├╝nsche ich, dass sie es nicht bleibt, denn sie hat Angst.

Ich nicht. Ich sch├Ątze die Dunkelheit, den R├╝ckzug, die Ruhe und die Garantie, nie mehr verletzt, ver├Ąppelt oder sonstwas zu werden.

Aber die TE, mit der f├╝hle ich arg mit. Sie tut mir leid. Ich hoffe, sie wird es schaffen und es richtig angehen. Mehr Herz, weniger Anspruch. Mehr Realit├Ąt, kaum M├Ąrchen. Dann k├Ânnte sie es schaffen. Ich dr├╝cke ihr die Daumen.


Man kann es sich auch sch├Ân reden bro.

15.09.2020 21:32 • x 3 #68


Marchhare

Marchhare


21
1
44
Liebe TE, habe keine Angst vor dem Alleinsein. Das kann man sich richtig sch├Ân machen. Ich war da 12 Jahre alleine ( missgl├╝ckte Versuche Klammer ich aus ) Ich bin da auch durch viele Phasen gegangen, Angst alleine zu bleiben, Genuss alleine zu sein, du wirst deinen Weg finden. Mach es DIR erstmal sch├Ân in deinem Leben. Der Rest wird sich finden. Ganz sicher. Genie├če es eine Zeit, dass du keinerlei R├╝cksicht nehmen musst. Du bist 40, nicht 99. Und selbst wenn du 99 w├Ąrst, das Leben ist niemals nur statisch und es ist nicht unm├Âglich auch ├ť40 nochmal die Liebe zu finden!

15.09.2020 21:39 • x 2 #69


Baerchenuwe

Baerchenuwe


185
1
89
Zitat von Cocolores:
wenn ich nicht "gut genug" f├╝r Dich bin, sind Deine Anspr├╝che zu hoch


Richtig!

Zitat von Cocolores:
Ergo, ich mu├č mich damit abfinden einen ├Ąlteren Mann zu nehmen oder wie?!


Auch richtig! Ich verweise mal auf den sehr bekannten Singlecoach Herrn Christian Thiel, der sich einen Ruf erworben hat, vor allem ├Ąltere Klienten zu vermitteln. Schau doch mal bei Youtube in einem seiner Beitr├Ąge rein, ist auch in Zeitungen, Reportagen etc. immer ein gern gesehener und anerkannter Experte. Der erkl├Ąrt, womit das zusammenh├Ąngt.

Geht nicht gegen Dich pers├Ânlich, es ist halt eine nachgewiesene Sache, so wie auch eben, dass Frauen heutzutage aufgrund ihrer M├Âglichkeiten noch eher fremdeln und Aff├Ąren haben als noch vor 30 oder mehr Jahren. Emanzipation und Feminismus f├Ârdern Destruktion der Partnerschaften und schaffen ungeahnte Fallzahlen an Aff├Ąren und sonstwas.

Zitat von Cocolores:
Wenn aber eine Frau diese Anspr├╝che nicht bedienen m├Âchte, sondern - au weia, welch Frevel - eher einen j├╝ngeren Mann sucht, ist das also ein unrealistischer Anspruch...


In jener Alterskategorie definitiv. Nat├╝rlich gibt┬┤s Ausnahmen, wo eine ├Ąltere Frau nen m├Ąnnliches Jungblut findet. Das ist meistens aber gekoppelt am Status der Frau, nicht an ihrer Biologie (Alter,Aussehen etc.). Umgekehrt genauso, extrem junge Frauen, die sich Geldopis an den Hals werfen, siehe meine Ex (mal eben deutlich ├╝ber 30 Jahre Unterschied oder der Wendler, das Paradebeispiel f├╝r einen Affengockel), haben ausschlie├člich monet├Ąre Interessen. Daf├╝r wird dann auch zeitweilig geduldet, dass sich der Staub zwischen deren Beine einfinden darf f├╝r ne Weile. Traurig, aber wahr.

Zitat von Cocolores:
Ein Kompromiss hei├čt - zumindest f├╝r mich nicht - dass ich mich verbiegen mu├č


Nicht verbiegen - anpassen ist das Zauberwort! Wenn eine Frau (jede Frau findet immer M├Ąnner, ist so) lange nichts mit einem Kerl hat oder angeblich keinen findet, dann liegt es nicht an letzterem, sondern daran, dass sie ├╝berzogene Anspr├╝che haben und sich selbst weit ├╝bersch├Ątzen.

Ich kenne Frauen allen m├Âglichen Alters, welche, die gesund sind oder nicht, reich oder arm, mit oder ohne Kinder, dick, d├╝nn, fett, magers├╝chtig, langhaarig, kurzhaarig, Glatze - absolut alles dabei. JEDE, ich betone, JEDE hatte nen Kerl.

Frauen haben es immer leichter, einen Mann kennenzulernen, zu finden und zu krallen. Das ist das frivole und ungleiche recht und Gesetz der Liebe.

15.09.2020 21:44 • #70


Baerchenuwe

Baerchenuwe


185
1
89
@cocolores:

Schau mal hier:

15.09.2020 21:48 • #71


Marchhare

Marchhare


21
1
44
Zitat von Baerchenuwe:
Ich kenne Frauen allen m├Âglichen Alters, welche, die gesund sind oder nicht, reich oder arm, mit oder ohne Kinder, dick, d├╝nn, fett, magers├╝chtig, langhaarig, kurzhaarig, Glatze - absolut alles dabei. JEDE, ich betone, JEDE hatte nen Kerl.


Jo .Und anscheinend hast du genau DA ein Problem mit. Weil DU keine hast .

15.09.2020 21:49 • x 1 #72


megaschmerz

megaschmerz


10
14
Hallo Bambi,

lese mal meinen Text:

Liebe Leute,
Meine Scheidung ist nun ├╝ber 3 Jahre her. . nicht nur am WE liege ich heulend im Bett.
Zum einen, weil ich eine Partnerin vermisse und zum anderen, weil ich inzwischen panische Angst bekomme, keinen passenden Partner mehr zu finden.
Ich bin nun bald 53. In meinem kleinen Freundeskreis sind nur alleinstehende M├Ąnner, nach gescheiterten Beziehungen.
Ich nehme an schlimmen Tagen bei Panik-Attacken Tabletten.
Aber die Angst wird immer gr├Â├čer. ich frage mich echt, wie ich mit 52 noch eine Frau finden soll, welche Interesse an mir hat und vor allem bleibt und die ich letztlich ├Ąsthetisch noch akzeptieren kann.Torschlusspanik?
zwischenzeitlich habe ich 7 Frauen kennen gelernt - die l├Ąngste Beziehung hielt fast ein Jahr, mit den meisten wurde erst gar nichts richtiges, jedes mal nur Kummer.
allen war ich viel zu lieb und nett, ein Notnagel und Fu├čabtreter. und gen├╝gend Geld h├Ątte ich auch nicht.
obwohl ich ansonsten sportlich, gut aussehend und gebildet bin, meldet sich eigentlich nur 60+ bei mir. echt gigantisch.

Habt ihr Tipps?

15.09.2020 21:55 • x 1 #73


Baerchenuwe

Baerchenuwe


185
1
89
Zitat von megaschmerz:
Hallo Bambi,

lese mal meinen Text:

Liebe Leute,
Meine Scheidung ist nun ├╝ber 3 Jahre her. . nicht nur am WE liege ich heulend im Bett.
Zum einen, weil ich eine Partnerin vermisse und zum anderen, weil ich inzwischen panische Angst bekomme, keinen passenden Partner mehr zu finden.
Ich bin nun bald 53. In meinem kleinen Freundeskreis sind nur alleinstehende M├Ąnner, nach gescheiterten Beziehungen.
Ich nehme an schlimmen Tagen bei Panik-Attacken Tabletten.
Aber die Angst wird immer gr├Â├čer. ich frage mich echt, wie ich mit 52 noch eine Frau finden soll, welche Interesse an mir hat und vor allem bleibt und die ich letztlich ├Ąsthetisch noch akzeptieren kann.Torschlusspanik?
zwischenzeitlich habe ich 7 Frauen kennen gelernt - die l├Ąngste Beziehung hielt fast ein Jahr, mit den meisten wurde erst gar nichts richtiges, jedes mal nur Kummer.
allen war ich viel zu lieb und nett, ein Notnagel und Fu├čabtreter. und gen├╝gend Geld h├Ątte ich auch nicht.
obwohl ich ansonsten sportlich, gut aussehend und gebildet bin, meldet sich eigentlich nur 60+ bei mir. echt gigantisch.

Habt ihr Tipps?


Tja, lieber Megaschmerz!

Wir sind die Verlierer dieser Neuzeit. An dem, was Du beschreibst, was Du bist, wer Du bist - immerhin hattest Du 7 Frauen kennengelernt und mal ne Zeit lang ne Beziehung gehabt. Chapeau. Daran k├Ânntest Du ansetzen. Wenn Du eine hast, unter allen Umst├Ąnden und Widrigkeiten versuchen zu behalten. "Wir" bekommen kaum Chancen, ich bekam keine. Aber viel Schmerz.
Darum bleibe ich alleine. Nie wieder Lug, Betrug, Verrat und Schmerz. Das sollen andere erfahren, die es verdienen.

Das Leben ist halt Sch.... Schau, dass Du da durchkommst. Alles Gute Dir!

15.09.2020 22:01 • #74


DieFrau

DieFrau


1208
7
1398
Hallo Bambi, oft wird die Angst vor dem Alleinsein in der Psychologie der Angst vor dem T od gleichgestellt. Das heisst es f├╝hlt sich ├Ąhnlich an.

Wenn man gl├╝cklich mit sich selbst ist, dann hat man keine Angst allein zu bleiben.

Was genau macht dir Angst? Keine Kinder kriegen? Kannst du immer haben auch ohne Partner. Kein Partner wie deine Freunde? Dann suche neue Bekannten die ├Ąhnlich leben wie du.

Verheiratete sind nicht gl├╝cklicher. Jeder hat sein Kummer.

15.09.2020 22:04 • x 3 #75



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag