313

Angst vor dem Alleinsein

Mienchen

Mienchen


1446
5
2007
Zitat von Clarinetta:

Das sehe ich auch so!

Es ist ein Prozess (ich glaube @LaLeLu35 schrieb das auch)

Ich hoffe ich langweile hier niemanden, wenn ich schon wieder schreibe, wie wichtig f├╝r mich dass Alleinsein ( hei├čt f├╝r mich ohne Mann) war.
Es war aber auch ein sehr langer steiniger, Weg !

3 Jahre nach der Trennung hat sich mein Ex wieder bei mir gemeldet und wir treffen uns morgen.

Heute hat sich dann auch noch ein anderer Ex bei mir gemeldet, mit dem ich vor fast 30 Jahren zusammen war! Und der f├Ąngt jetzt an, mich online anzubaggern

Was ich daraus mache, wei├č ich noch nicht.
Ich werde aber auf keinen Fall, diese innere Zufriedenheit, die ich mir in den letzten 3 Jahren hart erarbeitet habe, f├╝r einen Mann aufgeben.
Ich glaube es ist wichtig, bei sich zu bleiben und nicht, nur weil ein Mann sich (wieder) f├╝r einen interessiert, gleich wie ein aufgescheuchtes Huhn, alles stehen und liegen zu lassen.


Na bei dir ist ja was los genie├č es

Aber das hast du gut beschrieben. Allein sein mu├č nichts schlimmes sein, so fern man allein sein genie├čen kann.

18.09.2020 12:44 • x 1 #196


heartpain

heartpain


138
4
119
sich f├╝r oder gegen einen Partner zu entscheiden, ist jedem seine Sache, auch Priester, M├Ânche/Nonnen haben hier gew├Ąhlt.
├Ąhnlich sieht es mit dem Kinderwunsch aus: manche Frauen/Partner wollen keine Kinder.

wer sich also gegen Partner/Kind entscheidet, kann durchaus gl├╝cklich und erf├╝llt damit sein Leben gestalten.
Partner/Kind ist also nicht essenziell.

wer sich aber nicht eigenbestimmt dagegen entscheiden hat, sondern einen ausdr├╝cklichen Wunsch nach Partner/Kind hat, hat nun ein ernsthaftes Problem, welche seelisch sehr belastend sein kann!

ich selbst habe die Zeit nach der Scheidung ohne Partnerin als sehr angenehm empfunden, eine neu gewonnene Freiheit.
die vielen Kompromisse, Anpassungen und Regeln, welche f├╝r ein funktionierendes Zusammenleben n├Âtig sind, fielen weg.
wer glaubt, eine Beziehung ohne Kompromisse, Anpassungen und Regeln f├╝hren zu k├Ânnen, lernt schnell Streit und ├ärger kennen.
die Grenzen der eignen Freiheit liegen dort, wo sie die Grenzen des anderen ber├╝hren.
zieht man an einem Strang, hat gleiche Interessen und Ziele, sowie ein liebevoll-zugewandtes Zusammenleben akzeptiert man Kompromisse, Anpassungen und Regeln gerne.
bricht jedoch ein Partner aus diesem "Vertrag" aus, kommt es zu Konflikten, die dann schlie├člich zu einer Trennung oder Dauerkriese f├╝hren.

nun habe ich sie also, meine Freiheit, die mir vorher streitig gemacht wurde.
meine Entscheidung zur Trennung sogar auch auf die Gefahr hin getroffen, letztlich f├╝r immer allein zu bleiben - aber eine Partnerin mit Dauerstress ist auch keine Option.

schon als Kind konnte ich viel mit mir alleine anfangen, habe Hobbys und vielseitige Interessen. meine Leben funktioniert auch ohne Partnerin tadellos.
ich BRAUCHE keine Partnerin, in dem Sinne von Haushaltshilfe und Bek├Ąmpfung von Langeweile oder gar Organisation und Lebensmanagement.

was mir eben fehlt, ist eine Partnerin, welche mein Leben in bestimmten Bereichen mit mir teilt - nicht ausf├╝llt!
eine Gespr├Ąchspartnerin, welche auch tiefe Konversation zul├Ąsst, welche mit Bekannten eben nicht gef├╝hrt werden k├Ânnen.
die sch├Ânen Dinge des Lebens miteinander teilen, zusammen Essen, Ausgehen und es sich zuhause gem├╝tlich einzurichten.
aber auch f├╝reinander da zu sein, mit liebevoller Zuneigung.

doch hier eine passende Partnerin zu finden, scheint nach etlichen Versuchen nun doch eher ein schwieriges Unterfangen zu sein.
w├Ąhrend f├╝r mich als Partnerin eine Frau in Frage k├Ąme, wo Sympathie, ansprechendes ├äu├čeres und gute ├ťbereinstimmung von Lebensgestaltung als gute Basis erst mal reichen w├╝rde,
muss es jedoch bei Frauen gleich richtig BUMM machen, sie umhauen und Schmetterlinge in Form von Jumbojets im Magen flattern.

im Alter von 50 Jahren hat jeder schon eine Historie, ein Kennenlernen dauert l├Ąnger und mit den k├Ârperlichen Reizen sind hier auch Abstriche zu machen.
wenn mich eine Frau mit so einem gefordertem WUMM umhauen soll, dann erscheint mir dies f├╝r mich wie ein P. Star mit Hochschulabschluss zu sein.
ich meine, die hohen Anspr├╝che, welche man an den Partner stellt, darf man ruhig haben, sollte aber seine Selbstwahrnehmung damit synchronisieren.
hier scheint - nicht nur bei Online-Dating - heute ein zu gro├čer Abstand zu sein.
Menschen auf Augenh├Âhe betrachten sich leider nicht auf Augenh├Âhe. jeder scheint etwas besseres verdient zu haben. daher eben das mit dem WUMM:
was einem umhaut, sind dann Menschen, die UNERREICHBAR sind.
die Menschen auf Augenh├Âhe lassen dann viele liegen - nur weil sie es nicht ertragen k├Ânnen, ein Spiegel dessen zu sein!

18.09.2020 14:56 • x 4 #197



Angst vor dem Alleinsein

x 3


Mienchen

Mienchen


1446
5
2007
Zitat von heartpain:
sich f├╝r oder gegen einen Partner zu entscheiden, ist jedem seine Sache, auch Priester, M├Ânche/Nonnen haben hier gew├Ąhlt. ├Ąhnlich sieht es mit dem Kinderwunsch aus: manche Frauen/Partner wollen keine Kinder. wer sich also gegen Partner/Kind entscheidet, kann durchaus gl├╝cklich und erf├╝llt damit sein Leben gestalten. Partner/Kind ist also nicht essenziell. wer sich aber nicht eigenbestimmt dagegen entscheiden hat, sondern einen ausdr├╝cklichen Wunsch nach Partner/Kind hat, hat nun ein ernsthaftes Problem, welche seelisch sehr belastend sein kann! ich selbst habe die Zeit nach der Scheidung ohne Partnerin als sehr ...


Toll geschrieben, ich w├╝rde es sofort unterschreiben so.

Ja das ist es. Meine Ex Partner (zwei davon) sind zur vermeintlich Besseren, H├╝bscheren und Tolleren gelaufen. Ich war nur eine Frau, die immer zu lieb war scheinbar.

Aber im Nachgang haben beide zugegeben, da├č sie es bereut haben.
Der eine hat die vermeintlich Bessere f├╝r eine Woche gehabt, dann ist sie zu einem anderen gegangen. Und der andere Ex hat seine vermeintlich Tollere geheiratet und ist nun absolut ungl├╝cklich und dazu noch hochverschuldet, weil Madame ein Haus wollte, raucht wie ein Schott und nicht arbeiten m├Âchte.

So ist das Leben..

18.09.2020 16:11 • x 1 #198


heartpain

heartpain


138
4
119
voll auf Entzug.
eine Woche ist es nun her, als ich sie traf.
f├╝r ein paar Stunden auf Wolke 7 - total High

einen Tag sp├Ąter sagte sie mir, ein 2. Date gibt es nicht.
das war wie mit 200 gegen die Mauer fahren

nun lag ich im Bett, wollte schlafen, total fertig - doch es geht nicht.
Herzklopfen und Schmerzen. vom Kopf ├╝ber Brust bis in den Magen.
k├Ânnte 2-3 Aspirin vertragen, das w├Ąre das ungef├Ąhre Schmerz-├äquivalent.

sie hat mich einfach abgelehnt. habe keine Gef├╝hle bei ihr geweckt.
ich w├Ąre "nur" sehr symphytisch (zumindest das und nicht nur "nett")

warum tut sie mir das an? jagt mir ein Messer ins Herz
sie kann ja nichts daf├╝r, sie musste es tun, um mir nichts vorzumachen.

ich habe ja schon viele Ablehnungen ertragen m├╝ssen.
aber diesmal ist es anders.
die Schmerzgrenze ist erreicht, es wurden auch alte Wunden mit aufgerissen.

ich habe Angst, dass es n├Ąchstes mal wieder daneben geht und jede Hoffnung verloren.
wie soll ich weitermachen? kann ich das ├╝berhaupt? ich muss es lassen, es macht mich kaputt.
aber ich will nicht ohne eine sie leben - was soll ich nur tun?
ein st├Ąndiges Leiden vor und danach. bis ich vielleicht mal nicht mehr von der Wolke 7 geschubst werde..

.

21.09.2020 01:51 • x 1 #199


BrokenHeart

BrokenHeart


3567
4236
@heartpain
alles in Ordnung mit Dir?
Warum gleiche Posts in verschiedenen Threads?

21.09.2020 02:33 • #200


WW-B├Ąrchen

WW-B├Ąrchen


997
4
999
Du gehst mit zuviel Erwachtungen in deine Date┬┤s !
Fokussiere dich auch mehr auf die Positiven Aspekte die solche Dates bringen auch wenn es nur ein sch├Âner Tag f├╝r dich war
Machst du dir eigentlich auch Gedanken ├╝ber die Frauen, wenn du ihnen eine Absage gibst?

21.09.2020 06:36 • #201


heartpain

heartpain


138
4
119
Zitat von WW-B├Ąrchen:
Du gehst mit zuviel Erwachtungen in deine Date┬┤s !
Fokussiere dich auch mehr auf die Positiven Aspekte die solche Dates bringen auch wenn es nur ein sch├Âner Tag f├╝r dich war
Machst du dir eigentlich auch Gedanken ├╝ber die Frauen, wenn du ihnen eine Absage gibst?


ich hatte keine gro├čen Erwartungen - schon lange nicht mehr, weil ich aus der Vergangenheit eben meist entt├Ąuscht wurde:
entweder die Frau gef├Ąllt mir nicht, oder sie mir und ich ihr nicht, naja und f├╝r beide nichts.
in den seltenen F├Ąllen, wo sie mir gef├Ąllt und sie weiter machen will, lande ich dann in der Freundesecke.

die oben erw├Ąhnte Frau hat mich nun gleich gekillt - die vorherige Frau hingegen hat mich sch├Ân warm gehalten, da ich f├╝r gewisse Dienste brauchbar war. da sch├Ątze ich zumindest die ehrliche Offenheit von obiger Frau, auch wenn es weh tut. viele sind auch zu feige dazu, ghosten dann oder lassen einem auflaufen. total entw├╝rdigend, verachtend und charakterlos.

jemand einen Korb zu geben, vor allem wenn einem jemand ansonsten symphytisch war, ist nicht einfach, vor allem wenn man das selbst schon schmerzlich erleben musste. mir f├Ąllt es nicht leicht und ihr war es sicherlich auch unangenehm. aber besser ein Ende mit Schrecken, als ... wie gesagt, die schmachtende Freundesecke oder gar Ignoranz geht gar nicht!

21.09.2020 09:11 • x 1 #202


WW-B├Ąrchen

WW-B├Ąrchen


997
4
999
@heartpain
Spoiler / Trigger

Deine Negativit├Ąt erschl├Ągt mich durch den Monitor


Probiere es einfach mal hier https://www.40gold.de/
(kostet nix ist aber auch nicht umsonst )
Ne Garantie is dat uch net aber ich habe da schon einige gute Treffen gehabt.
Man muss nicht jeden sofort heiraten den man trifft

21.09.2020 09:54 • x 1 #203


heartpain

heartpain


138
4
119
Zitat von WW-B├Ąrchen:
Probiere es einfach mal hier https://www.40gold.de/
(kostet nix ist aber auch nicht umsonst )


danke, aber wahrlich "umsonst". kenne ich, dort war tote Hose.
die besten "Erfolge" hatte ich hier: www.icony.de
diese Plattform b├╝ndelt etwa 90 andere Seiten in dem Netzwerk, egal ob "Bauer sucht B├Ąuerin", "50+" oder "meine Stadt" und "Motorad-Singles" ..der Datenstamm l├Ąuft hier zusammen, obwohl es von der Aufmachung jedes mal andere Seiten sind, daher die gro├če Resonanz.

21.09.2020 10:04 • x 1 #204


WW-B├Ąrchen

WW-B├Ąrchen


997
4
999
Zitat von heartpain:
............daher die gro├če Resonanz.

Wo viele Fische sind, sind auch viele Haie.
Ich Angele lieber in abgelegenen Gefielden

21.09.2020 10:09 • x 1 #205


Jonas9523


477
2
363
Zitat von heartpain:

ich hatte keine gro├čen Erwartungen - schon lange nicht mehr, weil ich aus der Vergangenheit eben meist entt├Ąuscht wurde:
entweder die Frau gef├Ąllt mir nicht, oder sie mir und ich ihr nicht, naja und f├╝r beide nichts.
in den seltenen F├Ąllen, wo sie mir gef├Ąllt und sie weiter machen will, lande ich dann in der Freundesecke.

die oben erw├Ąhnte Frau hat mich nun gleich gekillt - die vorherige Frau hingegen hat mich sch├Ân warm gehalten, da ich f├╝r gewisse Dienste brauchbar war. da sch├Ątze ich zumindest die ehrliche Offenheit von obiger Frau, auch wenn es weh tut. viele sind auch zu feige dazu, ghosten dann oder lassen einem auflaufen. total entw├╝rdigend, verachtend und charakterlos.

jemand einen Korb zu geben, vor allem wenn einem jemand ansonsten symphytisch war, ist nicht einfach, vor allem wenn man das selbst schon schmerzlich erleben musste. mir f├Ąllt es nicht leicht und ihr war es sicherlich auch unangenehm. aber besser ein Ende mit Schrecken, als ... wie gesagt, die schmachtende Freundesecke oder gar Ignoranz geht gar nicht!



Vielleicht wirkst du auch verzweifelt ?

21.09.2020 10:13 • x 2 #206



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag