942

Angst vor erfolgloser Partnersuche

LeRoY


518
6
476
Zitat von Nela-Mary:
Wenn es für dich kein Problem ist, warum hast du den Beitrag #470 dann so geschrieben?

Ich habe ihn nicht als Klage oder Beschwerde geschrieben, am wenigsten über sie. Sondern als Gedanken einmal dazu, welche Auswirkungen diese Körperschema-Themen auf einen Menschen haben können. Und zu der paradoxen Situation, dass ein Teil dessen, wofür ich sie körperlich anziehend finde (EIN TEIL DAVON!) für sie selbst ungeliebt ist... aber ich kann damit schon umgehen.

08.03.2021 22:06 • #481


MissGeschick

MissGeschick


955
1
1256
Zitat von Jane_1:
Das liest sich auf der einen Seite sehr sehr schön, ja, Vertrauen wird aufgebaut, eine zarte Liebe wächst heran. Bei mir zumindest keimt dazu aber noch das Gefühl, dass ihre Fülligkeit, verbunden mit ihrer Größe ein kleines bißchen ZU wichtig für ...


Das kann ich zwar nachvollziehen, aber hat nicht jeder Mensch bestimmte Vorlieben? Ist doch schön ,wenns menschlich passt und die körperliche Anziehung da ist. Es geht hier ja nicht um etwas abgedrehtes, wofür sie sich verbiegen müsste. Sie gefällt ihm einfach. Vielleicht bin ich naiv, aber das ist doch eigentlich was schönes? Natürlich sollte man nie einen Menschen nur auf seine optischen Reize reduzieren. Das gilt aber immer, oder?

08.03.2021 22:07 • x 2 #482



Angst vor erfolgloser Partnersuche

x 3


Nela-Mary

Nela-Mary


2104
4001
Zitat von LeRoY:
Ich habe ihn nicht als Klage oder Beschwerde geschrieben, am wenigsten über sie


Als Klage oder Beschwerde habe ich das auch nicht gelesen. Aber es scheint dich sehr zu beschäftigen - was auch in Ordnung ist. Aber wenn es dich nicht belastet und du damit gut umgehen kannst, solltest du dir in meinen Augen überlegen, ob es wirklich notwendig ist, ihre Komplexe hier auszuführen. Dir ist eine vertrauensvolle Beziehung ja wichtig.

08.03.2021 22:12 • x 1 #483


nimmermehr

nimmermehr


1388
2
3378
Die Aussage, dass Deine Mutter die Ex in die Magersucht getrieben hat mit ihrer Kritik an deren Figur ist aber krass. Wie gedenkst Du Deine neue Partnerin, die ja von sich aus schon ein Problem mit ihrer Figur hat, davor zu schützen, wenn es zu Treffen mit den Eltern kommt, hast Du Dir darüber schon Gedanken gemacht? Willst Du sie darauf vorbereiten, dass Deine Mutter da so ist oder lieber die Mutter vorher schon instruieren, sich entsprechende Bemerkungen zu verkneifen? Puh.

08.03.2021 22:18 • x 6 #484


vollhorst

vollhorst


1537
2
2883
Der Grundtenor zieht sich durch den ganzen Faden: Zwei unsichere Menschen suchen ihr Glück beim jeweils anderen. Ich glaube schon an die Binsenweisheit, dass jemand, der sich nicht selbst liebt auch niemanden anderen lieben kann. Aus meiner Sicht ist das ein strukturelles Problem eurer Beziehung mit enormer Sprengkraft.

08.03.2021 22:23 • x 3 #485


Isely

Isely


9041
2
16355
Zitat von nimmermehr:
Die Aussage, dass Deine Mutter die Ex in die Magersucht getrieben hat mit ihrer Kritik an deren Figur ist aber krass. Wie gedenkst Du Deine neue Partnerin, die ja von sich aus schon ein Problem mit ihrer Figur hat, davor zu schützen, wenn es zu Treffen mit ...


Ah was ... das geht noch schlimmer,,, ich werde heute den ganzen Tag schon von den zwei Liebenden flüchtigen der Windsors beschallt.... da herrschen ähnliche Probleme mit der Familie

08.03.2021 22:26 • x 1 #486


LeRoY


518
6
476
Zitat von nimmermehr:
Die Aussage, dass Deine Mutter die Ex in die Magersucht getrieben hat mit ihrer Kritik an deren Figur ist aber krass.

Danke dir, und so ist es auch. Das hat meine Ex auch nie geleugnet und es war der Grund, warum ihr Verhältnis zu meiner Mutter all die Jahre sehr angespannt war. Letztlich auch mit ein Trennungsgrund. Und was habe ich meine Ex vor meiner Mutter verteidigt! Ich habe mich damals ja auch sehr mit meinen Eltern überworfen, weil ich voll zu meiner Ex gehalten habe.

Ich werde meine Mutter "briefen" vor einem ersten Treffen mit meiner neuen Freundin und muss auf ihre Selbstbeherrschung hoffen. Immerhin ist sie auch 14 Jahre reifer und vielleicht milder geworden. Aber ich sehe nicht ein, meine Partnerin aus Rücksicht auf optische Ideale meiner Mutter nicht nach meinem eigenen Gefallen zu wählen... Aber ja, das kann noch heiter werden...

P.S. Ich nehme mir ab jetzt vor, mich hier etwas mehr zurückzuhalten. Weil ich tatsächlich so weit bin mit ihr, dass ich glaube, meinem Bauchgefühl und meiner Menschenkenntnis besser trauen zu können, als dem einen oder anderen Rat hier. Nicht böse gemeint - ihr wisst ja wie das ist mit Foren. Ich weiß aber alle eure Beiträge zu schätzen!

08.03.2021 22:31 • x 6 #487


Zugaste

Zugaste


1380
2
2254
Zitat von MissGeschick:
Jeder hat ne Macke. Man kann doch nicht deshalb jeden Menschen gleich aus seinem Leben kicken


Hat hier auch kein User geschrieben, dass er sie aus dem Leben kicken sollte.

Und hier analysiert auch in meinen Augen keiner übermäßig viel.
Der, der das meiner Meinung nach am dollsten macht ist @LeRoY selbst.

08.03.2021 22:41 • x 4 #488


Wollie

Wollie


1544
2973
Zitat von LeRoY:
Ich werde meine Mutter "briefen" vor einem ersten Treffen mit meiner neuen Freundin und muss auf ihre Selbstbeherrschung hoffen.

ojah.....was für eine Dynamik dahinter.....da steckt ein grosses Konfliktpontential drin und du tust gut daran, dich da richtig zu positionieren....."briefen" allein wird nicht reichen, da genügt ja nur eine indirekt ausgesprochene Formulierung deiner Mutter und deine Freundin ist getroffen. Da genügen vielleicht schon Blicke oder Gesten, nonverbale Kommunikation seitens deiner Mutter....kann schwierig werden. Bereite dieses Treffen gut vor bzw. dich.......bin gespannt wie das läuft.

09.03.2021 07:08 • x 2 #489


meine Liebste


428
7
414
Warum hat deine Mutter so ein Schlankheitswahn?

09.03.2021 07:22 • #490


nimmermehr

nimmermehr


1388
2
3378
Zitat von Wollie:
Da genügen vielleicht schon Blicke oder Gesten, nonverbale Kommunikation seitens deiner Mutter....


Reicht schon, wenn eine Frau über sich selbst sagt "Nein, kein zweites Stück Kuchen für mich, ich muss auf meine Figur achten.", während sich eine deutlich fülligere Dame gerade genussvoll das zweite Stück reinschiebt. Sowas lässt sich leider nie verhindern, gerade wenn Menschen völlig unterschiedliche Lebensstile bezgl. Figur und Ernährung haben, das kann von den Betreffenden völlig gedankenlos und unbemerkt dann sogar passieren. Ich habe z.B. sehr volles Haar und mich mal scherzhaft darüber lustig gemacht bei einer Freundin, dass ich nach jeder Haarwäsche ausseh wie Tina Turner, wenn ich die Haare nicht vor dem Trocknen bändige. Die Freundin war zutiefst getroffen, da sie selbst sehr dünnes feines Haar hat und jeden Tag kämpft, dass ein bisschen Volumen drin ist. So verletzt man Andere manchmal ohne es zu ahnen. (Sie sagte es mir später irgendwann mal, ich wäre von allein gar nicht auf die Idee gekommen, da mir auch gar nie aufgefallen war, dass sie mit ihren Haaren so unglücklich ist bzw. dass damit überhaupt was nicht stimmt.)

09.03.2021 07:26 • x 2 #491


LeRoY


518
6
476
Zitat von Wollie:
kann schwierig werden. Bereite dieses Treffen gut vor

Treffen steht ja noch nicht konkret an. Problem bei der Vorbereitung meiner Mutter ist auch, dass sie ein sehr impulsiver, extrovertierter Mensch ist... sogar wenn sie mir vorher Zurückhaltung zusagt, ist nichts sicher... Aber wer weiß, vielleicht überrascht sie mich ja positiv.

Sie hat schon in der Vergangenheit alles aufgebracht - Kommentare zu Kleidergrößen, Ratschläge zu Diäten... "Hast du abgenommen?" zur Begrüßung (auch wenn kein Grund zu der Annahme besteht)... aber am schlimmsten sind tatsächlich ihre Blicke und nonverbale Kommunikation. Leider...

Zitat von nimmermehr:
Reicht schon, wenn eine Frau über sich selbst sagt "Nein, kein zweites Stück Kuchen für mich, ich muss auf meine Figur achten.", während sich eine deutlich fülligere Dame gerade genussvoll das zweite Stück reinschiebt.

In meiner Erfahrung sind es oft gerade die fülligeren Frauen, die ständig verzichten, weil gerade sie extrem auf ihre Figur achten (müssen?). Gar kein Nachtisch, alles ohne Zucker, keine Milch, Margarine statt Butter...

09.03.2021 08:12 • x 2 #492


Wollie

Wollie


1544
2973
wird schwierig.....das Verhalten deiner Mutter kannst du nur begrenzt beeinflussen, das ist schon so ein kleines Minenfeld in dem du dich da bewegst. Drück die Daumen wenn es zu einem Treffen kommt, dass deine Mutter sich "benehmen" kann.

09.03.2021 08:14 • x 1 #493


Wollie

Wollie


1544
2973
du könnstest natürlich auch deine Freundin "briefen" und sie auf deine Mutter vorbereiten, aber ich bin mir nicht sicher ob dies klug wäre aufgrund ihrer Biographie und ihrer Geschichte.
Vielleicht ist es am Besten, es einfach laufen zu lassen und dich zu positionieren auf die Seite deiner Freundin.

09.03.2021 08:20 • x 2 #494


Zugaste

Zugaste


1380
2
2254
Zitat von Wollie:
ojah.....was für eine Dynamik dahinter.....da steckt ein grosses Konfliktpontential drin und du tust gut daran, dich da richtig zu positionieren....."briefen" allein wird nicht reichen, da genügt ja nur eine indirekt ausgesprochene Formulierung deiner Mutter und deine Freundin ist getroffen.


Ich verstehe nicht so richtig, wie das funktionieren soll?
Sollen jetzt alle Menschen in deinem Umfeld ganz vorsichtig sein, was das Thema Essen, Ernährung, Sport, Körperbewusstsein betrifft, weil deine Freundin da getriggert werden könnte?

Zitat von nimmermehr:
Sowas lässt sich leider nie verhindern, gerade wenn Menschen völlig unterschiedliche Lebensstile bezgl. Figur und Ernährung haben, das kann von den Betreffenden völlig gedankenlos und unbemerkt dann sogar passieren.


Sehe ich auch so. Es ist das Problem deiner Freundin, nicht das vom ganzen Umfeld. Da kann nicht jeder Andere drauf Rücksicht nehmen und ist meiner Meinung nach auch die falsche Herangehensweise.
Das Problem wird nicht weg gehen, indem es vermieden wird, sondern indem sie das für sich aufdröselt.

Zitat von LeRoY:
Denn sie ist mein Jackpot und was glaubt ihr, was auf der Grundlage gemeinsam bewältigter Unsicherheiten, wie dieser, für eine tiefe, vertrauensvolle Beziehung entstehen kann...


Sehe ich anders.
Sie hat Probleme und Schutzwände aufgebaut. Anstatt diese Wände abzutragen, willst du diese abtragen.
Das ist aber in meinen Augen ihre Aufgabe nicht deine.

Vertrauen und Tiefe entstehen durch emotionale und körperliche Nähe. Durch Authentizität, Ehrlichkeit, Lust, Leidenschaft, Offenheit und vielen Dingen mehr.
Und sie entsteht nicht durch einen, der Wände aufstellt und der andere muss darüber kraxeln

09.03.2021 12:48 • x 5 #495



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag