2383

Aus Angst und trotz Liebe alles aufgegeben

Didi83


198
1
101
Mir ist die Gefahr natürlich bewusst aber es gibt keinen gemeinsamen Bekanntenkreis. Und ich wäge einfach ab und denk es ist besser nichts zu sagen. Wie ich damit zurecht komme ist natürlich wieder was anderes. Das wird die Zeit zeigen.

02.12.2019 21:51 • x 3 #1066


FeelingBlue

FeelingBlue


572
3
465
Zitat von Didi83:
Mir ist die Gefahr natürlich bewusst aber es gibt keinen gemeinsamen Bekanntenkreis. Und ich wäge einfach ab und denk es ist besser nichts zu sagen. Wie ich damit zurecht komme ist natürlich wieder was anderes. Das wird die Zeit zeigen.


Egal für was du dich entscheidest, wünsche ich dir und deinem Mann, dass es für euch gut ausgehen wird

02.12.2019 22:01 • x 4 #1067


paulaner

paulaner


2033
2
4147
Zitat von frechdachs1:
Es gibt tausend Varianten wie es auffliegen könnte. Auch noch Monate später.

Ja. Es gibt die dööfsten Zufälle.

Zitat von marina1974:
schleichend vergiftet"

Meine Worte. Das Gift der Unehrlichkeit. Das zerstört eine Beziehung schleichend.

Zitat von marina1974:
Einen Mann zu finden, um guten "Bettsport" zu betreiben ist sehr einfach, aber einen zu finden an dem (fast) alles stimmt und der mit einem durchs Leben geht, da wird es ungleich schwieriger.

Wie geht der Spruch? Wie wichtig einem jemand ist, das merkt man immer erst dann, wenn er weg ist.

Zitat von Sonne100:
Deshalb würde ich nie zu einer Beichte raten, denn diese Entscheidung kann nur ganz alleine die TE treffen,

Ich habe Didi nicht zu einer Beichte geraten. Ich habe nur gesagt, wasich machen würde.

Ich finde übrigens den Vorschlag den AM kurz zu kontaktieren, um ihm die Beweggründe für die Kontaktsperre mitzuteilen, nicht verkehrt.

02.12.2019 22:03 • #1068


Wurstmopped

Wurstmopped


2637
1
3249
Zitat von Didi83:

Er hat mir versprochen nichts zu sagen. Ich vertraue ihm...! Auch wenn er so irgendwie noch Macht hat.

Worte sind nie belastbar, sie können nur durch Taten bewiesen werden, das gilt immer!

02.12.2019 22:10 • x 3 #1069


unbel Leberwurs.


6105
1
5474
Zitat von Didi83:
Mir ist die Gefahr natürlich bewusst aber es gibt keinen gemeinsamen Bekanntenkreis. Und ich wäge einfach ab und denk es ist besser nichts zu sagen. Wie ich damit zurecht komme ist natürlich wieder was anderes. Das wird die Zeit zeigen.


Was ist denn mit diesen Strang hier? Den darf dann man ja auch auf keinen Fall zu lesen bekommen.
Schreibst du am Handy? Oder am PC?

02.12.2019 22:14 • #1070


Wurstmopped

Wurstmopped


2637
1
3249
Zitat von Didi83:
Mir ist die Gefahr natürlich bewusst aber es gibt keinen gemeinsamen Bekanntenkreis. Und ich wäge einfach ab und denk es ist besser nichts zu sagen. Wie ich damit zurecht komme ist natürlich wieder was anderes. Das wird die Zeit zeigen.

Und da ist der Gedankenfehler!
Du nimmst Deinem Mann wertvolle Lebenszeit, du allein Entscheidest für Dich und ob Du damit zurecht kommst. Du nimmst Dir raus zu wissen, was für Deinen Mann die besser Alternative ist. Du bestimmt Anhand Deiner Befindlichkeiten, wie es weiter gehen soll und ob Du Deinen Mann eine Chance gibst oder dem AM. Du glaubst wirklich, dass es Dein Recht ist, über Dein Leben zu bestimmen und Dein EM damit Leben muss. Was hat das Bitte mit Liebe Vertrauen und Respekt zu tun?

02.12.2019 22:16 • x 5 #1071


Andy17


634
817
Zitat von Wurstmopped:
Was hat das Bitte mit Liebe Vertrauen und Respekt zu tun?

Sie hat immerhin die Affäre beendet und versucht die Ehe zu retten. Ist doch schon was!

02.12.2019 22:19 • x 2 #1072


Wurstmopped

Wurstmopped


2637
1
3249
Zitat von Andy17:
Sie hat immerhin die Affäre beendet und versucht die Ehe zu retten. Ist doch
schon was!


Mhmm sie hat immer noch Probleme damit klar zu priorisieren. Wüsste ihr EM von der Affäre, dann hätte sie weniger Zeit dazu, sich ihren romantischen Tagträumen der Affäre hingeben zu können, da müsste sie ihre Energie der Erhaltung der Ehe widmen und rudern und voll Gas geben das der EM nicht das Weite sucht.

02.12.2019 22:27 • x 3 #1073


modul74


145
115
Geht der Mann psychisch daran kaputt und verkraftet es nicht, wenn sie es beichtet, weil er so sehr in einer perfekten Welt lebt, die für ihn unerschütterlich ist, und @Didi83 sich Vorwürfe bis an ihr Lebensende macht, weil ihre Kinder einen kaputten Vater haben, wird der Tenor lauten: ,,Hätte sie bloss nichts gesagt!"

02.12.2019 22:29 • x 1 #1074


Andy17


634
817
Zitat von modul74:
Geht der Mann psychisch daran kaputt und verkraftet es nicht, wenn sie es beichtet

Er ahnt doch vermutlich schon was und traut sich noch nicht richtig nachzuforschen. Aber umso mehr Didi den sterbenden Schwan spielt, umso mehr verliert der EM die Lust an seiner Ehe.
Deswegen möglichst schnell die Beziehung in Gang bringen (mit oder ohne Geständnis)

02.12.2019 22:39 • x 2 #1075


modul74


145
115
Zitat von Andy17:
Deswegen möglichst schnell die Beziehung in Gang bringen (mit oder ohne Geständnis)


Wenn sie aber nicht vor hat, ihm die Affäre zu gestehen, dann kann ein ,,möglichst schnell in Gang bringen" auch verdächtig wirken! Es ist verzwickt!

02.12.2019 22:45 • #1076


Wurstmopped

Wurstmopped


2637
1
3249
Zitat von modul74:
Geht der Mann psychisch daran kaputt und verkraftet es nicht, wenn sie es beichtet, weil er so sehr in einer perfekten Welt lebt, die für ihn unerschütterlich ist, und @Didi83 sich Vorwürfe bis an ihr Lebensende macht, weil ihre Kinder einen kaputten Vater haben, wird der Tenor lauten: ,,Hätte sie bloss nichts gesagt!"

Egal wie sich die TE entscheidet, es wird sie auf Dauer beschäftigen.
Einfach verdrängen und den Mund halten, wird nicht funktionieren.
Sie wird es immer im Hinterkopf präsent haben und das wird sie verändern.
Und abhängig davon, wie sie damit leben kann, wird es die Beziehung negativ beeinflussen.
Richtig ist, wie der EM reagieren würde, das ist eine spannende Frage?
Wie würde er denn reagieren, wenn er die Wahrheit vom dritten erfahren würde?

03.12.2019 07:07 • x 3 #1077


Bones


2465
3889
Ob durch Beichte oder Auffliegen: Was dann mit dem EM geschieht, geht auf das Konto seiner Gattin,weil jeder,der eine Affäre die möglichen Konsequenzen für den Partner billigend in Kauf nimmt.
Für eine gute Beziehung braucht es zwei Menschen,für eine Schlechte reicht einer.

03.12.2019 07:12 • x 8 #1078


KBR


9381
5
15349
Ich finde, als Betrogene habe ich das Recht auf die Entscheidung, ob ICH mit einem Betrüger weiter zusammen sein will unter diesen Bedingungen. Sofern ich mich dafür entscheide, entscheide ich mich halt auch für all den damit verbundenen Schmerz und die Auseinandersetzung mit dem Thema. Ich möchte die Wahl haben dürfen zu gehen, wenn mein Partner einseitig etwas an unseren "Vereinbarungen" ändert. Ich finde es anmaßend und respektlos, nach einem Betrug auch noch über meinen Kopf hinweg zu entscheiden, unter welchen Bedingungen ich mit ihm zusammen bleibe.

Als mein Ex warm wechselte war es schlimm. Noch schlimmer war es, als ich im Zuge der Trennung wegen einer Unvorsichtigkeit seinerseits davon ausgehen musste, dass er mich auch schon vorher mit einer noch ganz anderen Frau betrogen hat.

Natürlich war die letzte Zeit, als er sich schon im warmen Wechsel befand und mir noch die heile Welt vormachte "anders". Das habe ich gespürt und gehofft, es habe andere/vorüber gehende Gründe. So erklärte er es ja auch. Aber als anschließend auch noch die Zeit in Frage gestellt wurde, in der für mich alles mehr als perfekt war und bei mir keine Alarmglocken geschellt haben, sondern ich im Gegenteil dachte, ich wäre endlich bei einem Menschen angekommen, hat mich umso mehr getroffen. Das ist vermutlich auch einer der Gründe, warum mich bis heute kein Mann mehr interessiert. Ich habe das Gefühl, meiner Intuition nicht mehr trauen zu können. DAS sind die nachhaltigen Schäden, die aus Betrug hervor gehen (können).

Nun ist es hier ja etwas anders und Dein Mann weiß, dass es Eurer Ehe nicht gut geht. Aber dennoch denke ich, dass ER ein Recht darauf hat zu entscheiden, ob Du unter diesen Bedingungen noch die Frau an seiner Seite sein sollst. Du entmündigst ihn, wenn Du diese Entscheidung nicht zubilligst.

03.12.2019 07:51 • x 8 #1079


darkenrahl

darkenrahl


1031
1272
Zitat von modul74:
Geht der Mann psychisch daran kaputt und verkraftet es nicht, wenn sie es beichtet, weil er so sehr in einer perfekten Welt lebt, die für ihn unerschütterlich ist, und @Didi83 sich Vorwürfe bis an ihr Lebensende macht, weil ihre Kinder einen kaputten Vater haben, wird der Tenor lauten: ,,Hätte sie bloss nichts gesagt!"


Nein, der Tenor müsste heissen, wäre ich doch nie diese Affäre eingeganen

03.12.2019 07:52 • x 7 #1080




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag