3406

Aus Angst und trotz Liebe alles aufgegeben

Nephilim

Nephilim


788
4
1184
Zitat von Likos24:
Also wenn Ich eine Ehe eingehe,...denke ich schon dass der/die Partner/in ein Recht auf Wahrheit hat. Da brauch ich auch nichts "Verkomplizieren" oder mich herausreden,...dass hat was mit Charakter zu tun. Denn Die Entscheidung f├╝r eine Aff├Ąre hat ja die TE auch treffen k├Ânnen,......dann sollte man auch zu den Konsequenzen stehen. Und schon wieder sind Wir bei dem Wort "Charakter".


Ganz deiner Meinung....danke

07.11.2020 18:17 • x 1 #2176


Hansl

Hansl


3260
3
2696
Zitat von Didi83:
Ist es wirklich richtig so Feige zu sein? Oder ist es vern├╝nftig?


Es ist nicht feige.
Es war ein Startabbruch, wie beim Fliegen.
Eine Entscheidung aus Verstand, Wissen und Bauch.

Und der starke Mensch gibt nicht aufgrund Feigheit alles auf.
Wenn man f├╝r sich die Theorie und die vielleicht naive Philosophie lebt, das es Menschen gibt die vielleicht doch zusammengeh├Âren, oder es zumindest ├╝ber den ├╝blichen Rahmen hinaus denken und f├╝hlen, dann lass Stille und Ruhe einkehren.
Ohne diese Gedanken der Manipulation, der andere m├╝sse einen ja dann vermissen usw.
Lass ihn frei.
Gib Dich selbst frei.

Wenn man die Zeit und die Stille nutzt, stellen sich oft ungeahnte Erkenntnisse und Regungen ein, die oft auch sehr schmerzhaft sein k├Ânnen, aber auch neue Wege aufzeigen k├Ânnen.

Nat├╝rlich, alles an Gef├╝hlen niederkn├╝ppeln, verdr├Ąngen usw, klappt auch meistens.
Eben eine Frage, was einem wichtig ist.
Die eigene Sicherheit, die Familie, das eigene Leben oder eben der andere Mensch.
Der einfachste Weg ist aber nat├╝rlich sofort alles abl├Âschen, Hoffnung und Tr├Ąume zum Feind erkl├Ąren und eben seine Rolle spielen, bis alles gel├Âscht ist.

Und dann eben darauf vertrauen, da├č dies der richtige Weg war.
Die Wahrheit stellt sich dann irgendwann ein.
Vielleicht erst nach Jahren.
Aber vielleicht auch schon fr├╝her als man denkt wenn zwei richtig denken und f├╝hlen.

Nicht jede Geschichte endet so wie hier diese im Forum.
Es gibt auch Gl├╝ck, Hoffnung und Kraft, was belohnt wird, wenn man daran glaubt und dazu steht.

07.11.2020 18:41 • x 1 #2177



Aus Angst und trotz Liebe alles aufgegeben

x 3


Didi83


315
1
181
Ich bin nicht abgebr├╝ht, ich bin immer ehrlich gewesen. Das hier ist das erste dumme was ich tat...und dann gleich richtig dumm! Ist mir bewusst.

Wie mein Mann reagieren w├╝rde? Er w├╝rde mich nicht vor die T├╝r setzen denke ich. ABER er w├Ąre so verletzt dass es ihn kaputt machen w├╝rde und das will ich nicht. Alleine der Gedanke treibt mir die Tr├Ąnen in die Augen. Genau deshalb sagte der AM in unserem Gespr├Ąch auch musste er es beenden. Er bekam ja mit wie ich litt. Warum er dann doch wieder k├╝sste und warum ich dann auch noch mit machte... unglaublich und auch der Grund warum ich ihn nie wieder treffen werde!
Ich denke dar├╝ber einfach viel nach ob ich so weiterleben m├Âchte. Ich glaube die Ehe wird schwierig wieder hinzubekommen weil es schon so lange nicht gut ist. Aber das Familienleben ist super, die Kinder sind gl├╝cklich und wir als Eltern toll...das will ich nicht zerst├Âren. Genau das sagte mein Mann ├╝brigens auch im letzten Gespr├Ąch.

07.11.2020 18:45 • #2178


Hansl

Hansl


3260
3
2696
Zitat von Didi83:
unglaublich und auch der Grund warum ich ihn nie wieder treffen werde!


Auch davor habe ich tiefen Respekt.
Verzicht ist eine grosse Charaktereigenschaft.
Und wird diese Geschichte mit ihm immer als positive Geschichte bewahren.
Zwar als traurige, trotzdem eine die das Leben schrieb, und man Haltung bewahrte.
Ich finde, es geht um die Konsequenz.
Egal f├╝r was f├╝r einen Weg man sich entscheidet.
Feig ist nur, nicht zu seinem Weg zu stehen, zum Anderen.
Und "Nein" zu sagen hat nichts mit Feigheit zu tun.
Viele denken sich das "Nein" und leben "ja".

07.11.2020 18:53 • x 1 #2179


Andy17


1583
2763
Zitat von Didi83:
Genau deshalb sagte der AM in unserem Gespr├Ąch auch musste er es beenden.

Dein AM hat aus Mitgef├╝hl zu dir und deinem EM (!) die Aff├Ąre beendet. Das glaubst du jetzt doch selbst nicht?

07.11.2020 19:27 • x 2 #2180


Likos24


497
910
Zitat von Didi83:
Er w├╝rde mich nicht vor die T├╝r setzen denke ich. ABER er w├Ąre so verletzt dass es ihn kaputt machen w├╝rde und das will ich nicht.


Hallo TE du entscheidest wieder ├╝ber den Kopf Deines EM hinweg! Lasse Ihn halt mal entscheiden,..und lasse Ihn auch entscheiden wieviel Schmerz er vertr├Ągt, und ob es Ihn kaputt machen w├╝rde ! Dass ist dann nicht mehr Deine Entscheidung

07.11.2020 19:29 • x 3 #2181


Didi83


315
1
181
Zitat von Andy17:
Dein AM hat aus Mitgef├╝hl zu dir und deinem EM (!) die Aff├Ąre beendet. Das glaubst du jetzt doch selbst nicht?


Das sagte er und es kam glaubw├╝rdig r├╝ber.

07.11.2020 19:30 • #2182


Likos24


497
910
Zitat von Didi83:
Das sagte er und es kam glaubw├╝rdig r├╝ber.


Tja man kann sich auch selber bel├╝gen,...und dem anderen alles glauben,..voralle von einem AM der Dich voll in der Hand hat/hatte.

07.11.2020 19:33 • x 3 #2183


darkenrahl

darkenrahl


2275
4147
Zitat von Didi83:
Wie mein Mann reagieren w├╝rde? Er w├╝rde mich nicht vor die T├╝r setzen denke ich. ABER er w├Ąre so verletzt dass es ihn kaputt machen w├╝rde und das will ich nicht. Alleine der Gedanke treibt mir die Tr├Ąnen in die Augen.


Auch mir kommen gleich die Tr├Ąnen.
Kaum zu glauben, so viel Mitgef├╝hl f├╝r den Menschen, dessen Vertrauen ich gr├Ąsslich missbraucht habe.

07.11.2020 21:09 • x 5 #2184


Hansl

Hansl


3260
3
2696
Naja, hier mal wieder klar, wie das Forum als Grundlage der Wahrheit dienen soll.

Aber ist ja auch Sinn der Sache, der Austausch dar├╝ber wie tief man sinken kann, oder wie gl├╝cklich man wieder werden kann.

Verurteilen w├╝rde ich pers├Ânlich jetzt trotzdem niemand Unbekannten aufgrund eigener Erfahrungen.
Mag ja Parallelen geben immer wieder, aber das gl├╝ckliche Leben und Zufriedenheit spielt sich doch drau├čen ab.

07.11.2020 21:38 • #2185


fengaraki

fengaraki


654
3
1167
Zitat von Didi83:
Aber das Familienleben ist super, die Kinder sind gl├╝cklich und wir als Eltern toll...das will ich nicht zerst├Âren. Genau das sagte mein Mann ├╝brigens auch im letzten Gespr├Ąch.


Reicht dir das aber bis ans Lebensende? Denk mal weiter: was passiert mit euch als Paar, wenn die Kinder aus dem Haus sind? Habt ihr euch als Paar dann noch was zu geben oder geht jeder seines Weges und man ist halt WG?

07.11.2020 22:22 • x 2 #2186


Naivling


400
2
362
Zitat von fengaraki:

Reicht dir das aber bis ans Lebensende? Denk mal weiter: was passiert mit euch als Paar, wenn die Kinder aus dem Haus sind? Habt ihr euch als Paar dann noch was zu geben oder geht jeder seines Weges und man ist halt WG?


leider reicht das vielen, ja
Halten das auch f├╝r normal dass sich lange Beziehung so entwickeln und dann nicht mehr so die Erf├╝llung bringen...

08.11.2020 07:50 • x 1 #2187


Sturmh├Âhe


Zitat von Naivling:

leider reicht das vielen, ja
Halten das auch f├╝r normal dass sich lange Beziehung so entwickeln und dann nicht mehr so die Erf├╝llung bringen...

Ein Haus, gemeinsame Schulden, Kinder, der Hamster und die Fassade sind nicht zu untersch├Ątzende Bindungen.
Leidenschaft wird da gerne ausgesourct und wo anders gesucht.

08.11.2020 07:59 • #2188



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag