3119

Aus Angst und trotz Liebe alles aufgegeben

Isely

Isely


5726
2
9272
Zitat von MissLilly:

Ich befürchte das Didi sich etwas schwer tut die "Leidenschaft" ihres Mannes zu entfachen, da sie sich selbst in einer Art festen Rolle ( die der anständigen EF) ihrem Mann gegenüber sieht..
Ich kann Didi aber nur dazu ermutigen, die Gelegenheit der Zweisamkeit zu nutzen und direkt loszulegen...Also alles was sich wünscht quasi ihrem EM ohne Schamgefühl vorzumachen ... Das hat den Vorteil, dass er im besten Fall mit einsteigt weil er total begeistert ist, oder aber er zieht nicht mit... Dann wüsste Didi aber wenigsten endgültig wohin die Reise mit ihrem Mann geht und wo sie enden wird...


Bei was auch immer sie einsteigen soll.
Wenn bei ihr nicht mal die Glut an ist oder an geht,- wie soll da ein Feuer entstehen.

Ich weiss nicht, kann sich das echt keiner vorstellen?
Hat von euch noch nie einer zwischen 2 Menschen gestanden ?
Oder einen direkten Vergleich gehabt ?
Du kannst so was nicht krampfhaft herbei zaubern ,- dass hat auch mit eigenen Willen nichts zu tun.

Es werden keine Teller fliegen, die bleiben alle schön sauber im Schrank.
Natürlich wäre es schön gemeinsam , wenn auch heulend die Scherben aufzufegen , so mit Inbrunst der Emotionen,- Feuerwerk eben,- da wäre mal was los im schlafenden Spiesserhaus.
Nein das Geschirr bleibt so wie es ist.
Es gibt kein neues.

20.12.2019 23:53 • x 1 #1936


MissLilly

MissLilly


825
1
1339
Zitat von paulaner:
Vielleicht schafft sie es irgendwann, wenn der AM aus den Gedanken weg ist, mal ihren Mann "anzumachen"..



Ich meinte damit das Didi nicht einfach abwarten soll bis die Gefühle für den AM nachlassen oder verschwinden, weil das ohne weiteres zutun einfach nicht passieren wird... und selbst wenn die Zeit für sie arbeiten sollte und sie sich daran gewöhnt, wird die stille Sehnsucht immer bleiben... sie ist ja ein Mensch und keine Maschine ...Dafür müsste sich also in ihrem Mann neu verlieben und dabei kann nur er sie unterstützten ...aber der weiß ja von nix und kann entsprechend ja nicht gegen ein Phantom kämpfen.. Ergo: wenn Didi also nicht beichten will, dann muss sie den ersten Schritt Richtung Leidenschaft gehen und nicht abwarten bis irgendwas von selbst passiert..

20.12.2019 23:55 • x 3 #1937



Aus Angst und trotz Liebe alles aufgegeben

x 3


paulaner

paulaner


2876
2
6494
Genau das meinte ich doch

21.12.2019 00:01 • #1938


MissLilly

MissLilly


825
1
1339
Zitat von Isely:
Du kannst so was nicht krampfhaft herbei zaubern ,- dass hat auch mit eigenen Willen nichts zu tun.


Richtig, so zumindest in meiner Welt nicht... Sinnlichkeit und Leidenschaft kann man nicht trainieren...entweder man hat es oder man hat es nicht...ich bin allerdings kein Maßstab wie ich festgestellt habe, denn das was ich als zutiefst leidenschaftlich und sinnlich empfinde, können andere als zu extrem oder zu lasch bewerten
Ich stelle mir gerade vor wie eine Freundin von mir mal von ihrem neuen Lover geschwärmt hat und wie sinnlich der tanzen kann.. Als ich dann die beiden live auf der Tanzfläche gesehen habe ( zu heissen Salsa Liedern) bin ich persönlich fast eingeschlafen

21.12.2019 00:05 • #1939


Jara


Naja, aber ist da echt nix da für den EM oder nur unterdrückt, damit die Teller schön heile bleiben? Diese sind Didi ja ungemein wichtig.

21.12.2019 00:09 • #1940


MissLilly

MissLilly


825
1
1339
Zitat von paulaner:
Genau das meinte ich doch


Ok, sorry, dann habe ich dich missverstanden

21.12.2019 00:11 • #1941


MissLilly

MissLilly


825
1
1339
Zitat von Jara:
Naja, aber ist da echt nix da für den EM oder nur unterdrückt, damit die Teller schön heile bleiben?


Was genau für Emotionen da für den EM da sind wissen wir ja nicht genau... Ausser das sie sich NICHT vor ihm ekelt.. Das ist doch schon mal ein Anfang... Achso und natürlich das Didi selbstverständlich nicht wegen 1x Leidenschaft gleich eine ganze Ehe wegwirft... Nur für meinen persönlichen Geschmack wäre mir Didi persönlich schon selbst viel zu leidenschaftslos, aber das eben nur für meine Ansprüche... vielleicht machen wir uns ja also alle umsonst den Schädel, weil Didi im Grunde auch ohne diese gaaaaaanz tiefe Leidenschaft auskommt und deswegen die Sache eher rational und pragmatisch angeht?! Wer weiß, wer weiß...

21.12.2019 00:20 • x 1 #1942


6rama9

6rama9


5687
4
9492
Zitat von Didi83:
Ich fahre morgen mit meinem Mann eine Nacht ohne Kinder weg. Ich denk das wird uns gut tun.

Hoppla... da wird ja jemand aktiv. Irgendwie überraschst du mich immer wieder auf's neue. Einmal erweckst du den Eindruck, als säßest du nur dröge bei deinem Mann rum und ein ander mal habe ich das Gefühl, du bewegst wirklkch was.

21.12.2019 16:05 • #1943


Bones


4636
7842
Zitat von 6rama9:
Hoppla... da wird ja jemand aktiv. Irgendwie überraschst du mich immer wieder auf's neue. Einmal erweckst du den Eindruck, als säßest du nur dröge bei deinem Mann rum und ein ander mal habe ich das Gefühl, du bewegst wirklkch was.


Wenn Idee und Umsetzung von ihr stammen,dann ist es definitiv mal Bewegung.
Wenn es seine Idee war,weil er sich um die Gattin bemüht, bekommt es wieder ein Geschmäckle.
Auf die Frage,wessen Idee es war, ist sie eben nicht eingegangen

21.12.2019 16:13 • x 2 #1944


Jara


Mir kommt es oft so vor als würden viele Leute vor dem gefährlichen eigentlichen Leben in eine "sichere" Beziehung flüchten. Oder wenn diese zu Ende ist ins "sichere" Forum. Vielleicht auch Didi? Vielleicht sollte sie ihrem EM mal diesen Thread zeigen.

21.12.2019 16:19 • #1945


Solskinn2015

Solskinn2015


5051
3
6148
Klar gibt eine Beziehung Sicherheit, auch wenn sie gleichzeitig einengt.
Viele flüchten nur vor sich selbst. Zumindest bei den langjährigen Ehen nachfolgenden Beziehungen.

21.12.2019 18:09 • #1946


LarsWilhelm

LarsWilhelm


2047
3
3146
Zitat von Jara:
Mir kommt es oft so vor als würden viele Leute vor dem gefährlichen eigentlichen Leben in eine "sichere" Beziehung flüchten. Oder wenn diese zu Ende ist ins "sichere" Forum. Vielleicht auch Didi? Vielleicht sollte sie ihrem EM mal diesen Thread zeigen.

Ja ich würde da zustimmen.
Und der große Fehler, den wohl die allermeisten machen ist, zu glauben, dass eine Beziehung aus sich heraus funktionieren wird und Schutz bietet.
Man lernt dann sehr oft auf die harte Tour, dass die Beziehung von den beiden gestaltet wird. Im Idealfall koppelt die Beziehung zurück.
Aber das Leben ist kein Ponyhof, leider, jeder hat sein Päckchen zu tragen.
Aber Sicherheit ist glaube ich eine Illusion.

21.12.2019 19:15 • #1947


LarsWilhelm

LarsWilhelm


2047
3
3146
Zitat von Solskinn2015:
Klar gibt eine Beziehung Sicherheit, auch wenn sie gleichzeitig einengt.
Viele flüchten nur vor sich selbst. Zumindest bei den langjährigen Ehen nachfolgenden Beziehungen.

Nein. Eine Beziehung, die einengt, ist keine gute Beziehung.
Warum ringen wir denn so hart miteinander?
Weil wir zwei Menschen sind die zusammen leben wollen.
Dass man Mal zu und abgibt- geschenkt, aber einengen? Für mich ein No-Go. Und wie man hier immer und immer lesen kann, ist man verlassen wenn man an eine Sicherheit durch die Beziehung glaubt

21.12.2019 19:20 • x 1 #1948


Jara


Mir wird halt bloss dann zu wenig wirklich "gelebt" in der Beziehung. Also um diese (Schein?)Sicherheit ja nicht zu gefährden, werden sämtliche Gefühle unter den Teppich gekehrt/weggedrückt, auch Leidenschaft, Feuer, alles halt, was "Gefahr" darstellt/darstellen könnte. Gleichzeitig jammern diese Leute aber dann, dass ihr Leben so langweilig und ohne Leidenschaft und nur "ganz nett" (die kleine Schwester von shice) ist. Für mich kurios. Ich meine, ist das nicht logisch? Sollte man sich überhaupt darüber wundern?

21.12.2019 20:51 • #1949


Andy17


1488
2578
Zitat von LarsWilhelm:
Dass man Mal zu und abgibt- geschenkt, aber einengen? Für mich ein No-Go.

Wurde Didi oder ihr EM eingeengt? Habe ich da was überlesen?

21.12.2019 21:43 • #1950



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag