76

Aus nach 15 Jahre Ehe

GinaFelicitas

GinaFelicitas


1201
1
3137
Mein Herz und meine Seele lassen dich nun los. Ich möchte dich nicht mehr zurück. Ich vermisse noch den, der du früher warst, die schönen Zeiten mit dem, der du früher warst. Aber, auch diese Erinnerungen tun nicht mehr so dolle weh.
Nur mein Körper spielt jetzt verrückt. Vielleicht, durch die lange angespannte Zeit voller Hoffnung, Verzweiflung, Schmerz. Jetzt, wo mein Herz dich loslässt, macht es sich am Körper bemerkbar.
Aber, ich schaff das schon.
Du hast mich überhaupt nicht verdient.
Dein ganzes Verhalten ist unglaublich unreif, egoistisch... Ich hatte dich mal für dein klares Denken, deine Logik, deine Weitsicht bewundert. Nein, nicht dich. Den, der du früher warst.
Ich warte nicht mehr auf eine Nachricht von dir. Im gegenteil, ich möchte gar keine von dir bekommen. Ich warte nicht mehr auf deinen Anruf und freue mich auch nicht mehr deine Stimme zu hören.

13.03.2019 14:46 • #166


GinaFelicitas

GinaFelicitas


1201
1
3137
Tja...anscheinen musste ich wieder auf dich reinfallen...und so richtig wieder auf die Nase fallen.

Hast gemerkt was dir von ihrer Seite aus blüht wenn du nicht so springst wie sie will? Nun wirst du hoffentlich in Zukunft schön brav sein, ihr zu Füßen liegen und schön rumwedeln nicht vergessen.

Kaum hattest du dich nur einen winzigen Schritt von ihr distanziert, hast sie richtig kennengelernt. Nicht wahr?
Und wer war für dich da als du am Boden warst? Wer hat dich aufgefangen? Wie hast du geweint und um Verzeihung gebeten, anderen gesagt wie dumm du warst dass du mir das alles angetan hattest, dass du jetzt weist wer wirklich wie ist, wo du hingehörst..
Du hast geschworen mit ihr keinen Kontakt mehr haben zu wollen. Auf meine Zweifel reagiertest du beleidigt, fragtest was ich von dir halte, ob ich denke dass du lkeinen Stolz und keine Würde hast (nö, hast ja nun bestätigt dass du keine hast). Hast gesagt, ich hatte mit absolut allem Recht was ich sagte und einschätzte. Dass sie sich an dich drangehängt hat, dass dir auch von anderen Leuten bestätigt wurde dass sie sehr wohl mehr von dir wollte (du von ihr aber angeblich nie, was für ein Lügner...). Und genau diese Leute sagten dir vorher dass ich übertreibe und mich in etwas reinsteigere was nicht da war... Und plötzlich kam denen die Erleuchtung?

Und ich? In meiner Gutmütigkeit, Naivität? wollte ich dir glauben. Dachte, jetzt hat er es endlich verstanden.

Ja, die nächsten 6-7 Wochen waren wunderschön. Und dann...

Alles begann von vorne. Die Veränderungen an dir hatte ich sofort gemerkt. Aber du hattest immer abgestritten dass ihr Kontakt habt. Und dann immer mehr zugegeben, scheibchenweise. Ne du, so dumm bin ich nicht um darauf reinzufallen. Als du mir noch erzählt hast dass ihr nicht mal miteinander redet, nur dass sie ein mal was wegen einem Kunden gefragt hatte, wart ihr schon voll dabei eure "Freundschaft" wieder aufzubauen.
Ich lasse mich nicht mehr belügen. Habe es beendet. Du konntest nicht verstehen dass ich diesmal alles wegwerfe, wir waren doch so glücklich wieder miteinander...

Ja, waren wir...bevor du dich ihr wieder vor die Füße geschmissen hast. Dann werde doch glücklich damit. Wird nur nicht lange dauern. Und das nächste mal werde ich nicht mehr da sein um dich wieder aufzufangen. Das letzte Fünkchen Respekt das ich dir gegenüber noch pflegte, hast du zerstört. Ich verachte dich nur noch.
Muss nur noch mit dem Gefühl wieder verraten, belogen, hintergangen worden zu sein fertig werden. Dich habe ich hinter mir gelassen. Du wirst nie wieder zu meinem Leben gehören .
Sobald es gründlich aufgeräumt ist, werden alle Fenster weit geöffnet. Ich brauche frische Luft

28.05.2019 10:04 • #167



Aus nach 15 Jahre Ehe

x 3


GinaFelicitas

GinaFelicitas


1201
1
3137
Heute hat der Ex erfahren dass ein anderer daran interessiert ist mich kennenzulernen und das wir mit ihm im schriftlichen Kontakt stehen. Mehr war da nicht und ist erstmal auch nicht vorgesehen. Ich habe zur Zeit kein Interesse, habe erstmal genug zu verarbeiten.

Jetzt dreht der Ex total durch. Was er mir alles über WA geschrieben ist...das ist heftig. Was er mir alles unterstellt hat. Dabei weis er ganz genau dass ich nie was mit anderen hatte, seit ich ihn kennengelernt habe und bis jetzt.
Dabei ist er derjenige der sofort nach seinem Auszug hier sich in diversen Datingseiten angemeldet hatte. Hatte sogar eine aus dem Ausland zu sich eingeladen.
Bis vor einem Monat waren wir 6 Wochen lang wieder zusammen. Zum Schluss hatte ich den Verdacht dass er wieder mit anderen Weibern schreibt. Heute hat sich das bestätigt.

Und MIR macht er jetzt die Hölle heiß weil ein anderer an mir interessiert ist und ich mit ihm etwas geschrieben habe.

Habe ihn auf WA geblockt. Auf fb traue ich mich gar nicht erst reinzugehen. Ununterbrochen jetzt Anrufe, auf meinem Handy und über das unsres Kindes.

Das ist doch krank... Bin total fertig. Solche Unterstellungen habe ich nicht verdient!

16.06.2019 19:33 • #168


GinaFelicitas

GinaFelicitas


1201
1
3137
Habe hier länger nichts geschrieben. Es gibt aber auch keine nennenswerte Veränderungen.
Ein nicht aufhörendes hin und her. Wie im Film "Und täglich grüßt das Murmeltier."
Alle paar Monate kommen wir zusammen, weil er sich sehr um mich bemüht, verspricht die sogenannte Freundschaft zu der Kollegin zu beenden, ich lasse mich einlullen (ich weiß, ich Idiot), wir haben wunderschöne 1-2 Monate...dann kommt die Gewissheit er beendet es nicht mit ihr, er hängt an ihr mehr als an mir/uns.

Und wieder zerbricht alles. Wieder Schmerzen, Verzweiflung, die Frage Warum. Wieder fester Entschluss diesmal standhaft zu bleiben. Ein neues Leben beginnen ohne Lügen, Hintergehen...

Ich möchte nur noch raus aus dieser Spirale!

20.11.2019 16:26 • #169


GinaFelicitas

GinaFelicitas


1201
1
3137
Ich melde mich mal nach Monaten noch ein mal.
Es ist oft schade dass es zu vielen Geschichten kein Schlusswort gibt. Hier soll es eins geben.

Sie ist zu Ende!
Diese Geschichte endete vor ca einem halben Jahr. Und heute sage ich, zum Glück!
Der Verarbeitungsprozess in den letzten Monaten hat mir viele Erkenntnisse, auch über mich selbst gebracht. Ich bin damit noch nicht fertig, werde noch etwas Zeit brauchen und die nehme ich mir.
Wenn ich mir das hier durchlese, frage ich mich ob das wirklich ich war und wann ich mich verloren hatte. Denn so war ich früher nicht. Bin ich jetzt nicht mehr und möchte es nie wieder sein.
Ich bereue die ganzen Jahre nicht. Hätte vielleicht nur eine Ehrenrunde weniger sein können.

Dem Ex gegenüber habe ich keine Gefühle mehr. Es ist der Vater meines Kindes und nur auf dieser Ebene gibt es hin und wieder sachlichen Kontakt. Dafür musste ich ihm aber auch auf härtere Art und Weise deutlich machen, dass es zu Ende ist.
Es klingt vielleicht schräg, aber, seiner Kollegin bin ich heute sogar dankbar dass sie die Rolle spielte, die sie spielte. Denn ohne würde ich vielleicht immer noch das Leben führen das ich die Jahre bis dahin hatte.

Heute bin ich vielleicht nicht glücklich, aber sehr zufrieden damit wie es ist. Natürlich ist es noch ausbaufähig, aber...Es ist gut wie es jetzt ist!
Und, ich bin der festen Überzeugung, dass nichts ohne Grund passiert. Es hat/hatte alles seinen Sinn.

Allen die mich unterstützt haben, mir Trost spendeten aber auch den Kopf wuschen...ob hier oder per PN, möchte ich danken!

30.07.2020 01:06 • x 3 #170


Butterblume63


1233
1
2397
Hallo Gina!
Machst du eine Therapie? Mich erschüttert immer wieder was sich Frauen alles gefallen lassen und damit sich selbst zerstören.
Oft frage ich mich ob die Ursachen zu diesem Verhalten anerzogen wurden?

30.07.2020 01:31 • #171


GinaFelicitas

GinaFelicitas


1201
1
3137
Hallo,
ich hatte bisher mehrere Beratungsgespräche die mir einen Anstoß bei der Reflexion geben/gegeben haben.


Zitat von Butterblume63:
Oft frage ich mich ob die Ursachen zu diesem Verhalten anerzogen wurden?


Meine Eltern sind seit 47 Jahren verheiratet und haben sicherlich auch die eine oder andere weniger rosige Zeit zusammen überstanden, aber, so etwas oder ähnliches gab es nicht. Also, anerzogen wohl weniger.

30.07.2020 02:09 • #172


Butterblume63


1233
1
2397
Gina,ich meinte,dass gerade bei Frauen deren Erziehung nur bei Leistung(gute Noten) oder braven Verhalten sie Aufmerksamkeit und Liebe von den Eltern erhielten diese Leidensfähigkeit entwickeln.

30.07.2020 06:11 • #173


GinaFelicitas

GinaFelicitas


1201
1
3137
Ach so, nein, auch das trifft nicht zu.

30.07.2020 08:55 • x 1 #174


Ovis_aries


57
1
79
Liebe Gina, ich lese gerade deine Geschichte und bin nach hinten gehüpft. Wie gut zu lesen, dass du es beendet hast und es dir gut geht!
Und glücklich wirst du auch noch!

@Butterblume63
Das was du schreibst finde ich sehr interessant. Genau so wurde ich erzogen und war in meiner Beziehung sehr leidensfähig. Danke für den Input.

30.07.2020 15:26 • x 2 #175



x 4