1946

Aus nach fast 24 Jahren, total verletzt

Taleja

Taleja


800
1
885
Zitat von Mc-Pott:
Was sagt den eigentlich der Schwiegervater zu, ist der auch voll des Lobes bei dem Verhalten von seinem Sohn?

Wahrscheinlich nichts, wie so oft.

Als er damals in Rente ging, hat sie ihm gesagt, dass die wöchentliche frische Mettwurst vom Fleischer nichr mehr drin sei. Er hat es so hingenommen, obwohl sie sich noch oft genug etwas gegönnt hat.

Zitat von Fanta1:
Man weiß ja auch nicht, was der Ex seiner Mami so alles ins Ohr flüstert, um als der Gute dazustehen. Da Taleja keinen Kontakt mehr zu den Schwiegereltern hat, um ihre Sicht der Dinge zu erläutern, hat er ja freie Bahn und kann denen erzählen was er will. Und da wird Taleja nicht besonders gut abschneiden.

Das habe ich wahrscheinlich schon lange vorher nicht.
Mutter und Sohn sind sich fast immer einig. Wenn ich mal ein Problem mit ihr hatte, hat wr es abgeschwächt oder gesagt, dass er das nicht beurteilen kann, weil er ja nicht dabei war.

Auch was mein Arbeiten anging, hat sie ihm gegenüber wohl schon früh kund getan, dass es trotz seiner Schicht keine Probleme gäbe, sie wäre ja da. Mir gegenüber hat sie davon nichts gesagt, im Gegenteil. Da waren zum Teil Shoppen oder Kaffeetrinken wichtiger, als den Zwerg zu betreuen, wenn ezwas anlag. Als ich meinem Mann das mal sagte, hat er es nicht wirklich geglaubt.
"Aber Mama hat gesagt.....'

In seiner 2. Krise hattw ich rausbekommen, dass wr sich heimlich mit einer Kollegin getroffen und.mich belogen hatte . Als ich schluchzend im Garten stand wsr ihr Kommentar , dass er sich jawohl mal mit einer Kollegin treffen könne....
Was eigentlich überhaupt los war, danach frage sie mich gar nicht erst. Somit erfuhr sie von mir auch nicht, dass ihr Sohn alles in Frage stellte und für eben diese Kollegin drauf ind dran war, alles aufzugeben.

Zitat von Fanta1:
dass er nach einer ausgesprochenen Trennung und Scheidungswunsch nach fünf Monaten gerne möchte, dass sie aus seinem Haus auszieht, ist auch verständlich. Also in diesen Punkten bringe ich sogar Verständnis für ihn auf- das ist aber auch das Einzige. Das

Also ich habe keinerlei Verständnis! Es sind noch keine 5 Monate und auch auf die Gefahr, mich zu wiederholen, dieses Haus haben wir geneinsam geplant und auch die Finanzierung lief auf uns beide. Dass ich nicht im Grundbuch stehe, ist nur einem Beratungsfehler geschuldet und nun sein Glück. Ich hätte damals eigentlich darauf bestehen sollen, es doch anders zu regeln . ( Eigentlich hätte ich den Notartermin damals abbrechen müssen, um das Ganze nochmal neu und für beide Seiten fair regeln zu lassen)
Tja hinterher ist man immer schlauer....

Zitat von Fanta1:
Taleja, wie war die zweite Nacht in der Wohnung ?

Bescheiden.
Ich bin erst relativ schnell eingeschlafen, dann aber nach kurzer Zeit wieder aufgewacht und lag dann lange wach und war traurig.

02.09.2019 21:28 • #1561


Taleja

Taleja


800
1
885
Mein Großer schrieb mir heute morgen eine Nachricht, dass er mir gewünscht hat, dass mit dem Abstand Ruhe einkehrt und dass es echt schwer ist, die Veränderungen im Haus zu spüren und zu wissen; dass es nie mehr so sein wird ,wie es einmal war.

Mir kamen die Tränen, so wie jetzt, wo ich es hier geschrieben habe.

02.09.2019 21:56 • #1562


Fanta1

Fanta1


340
722
Zitat von Taleja:
Also ich habe keinerlei Verständnis! Es sind noch keine 5 Monate und auch auf die Gefahr, mich zu wiederholen, dieses Haus haben wir geneinsam geplant und auch die Finanzierung lief auf uns beide.

Ich meinte auch nicht, dass ich Verständnis dafür habe, dass er quasi deine Gutgläubigkeit, die du damals beim Notar an den Tag gelegt hast, nun ausnutzt. Das ist genauso mies wie so einiges anderes. Das Verständnis bezog sich darauf, dass er- mehrere Monate nach der Trennung und in einer neuen Beziehung- gerne eine räumliche Trennung möchte und diese auch herbeigesehnt hat. Und dass er da bei Muttern, die ihm offensichtlich komplett ergeben ist ( Mamas kleiner Liebling), auf deinen Auszug wartet, finde ich besser, als daneben zu stehen und dumme Kommentare abzugeben.

Die ersten Nächte in der neuen Wohnung sind hart- waren sie bei mir damals auch. Ich habe auch etliche Nächte durchgeheult, weil einem auf einmal die Endgültigkeit der Situation bewusst wird. Und das macht Angst und traurig. Nie wieder Mama Papa Kinder. Ich hatte es damals sogesehen noch besser als du, weil ich in eine wirklich schöne, nagelneue Eigentumswohnung gezogen bin mit ALLEN meinen Kindern. Du musst zumindest die Großen im Haus zurücklassen. Aber schön, dass deine Großen dir den Rücken stärken . Wird für die Next auch nicht so ganz einfach werden, sich da im Haus einzunisten mit den großen Jungs, die alles beäugen und die wissen,dass das die Frau ist, die ihre Mutter quasi rausgekickt hat.

Wie geht es deinem Jüngsten eigentlich in der neuen Wohnung ?

03.09.2019 03:34 • #1563


Mc-Pott

Mc-Pott


9
11
Zitat von Taleja:
Wahrscheinlich nichts, wie so oft.

Aha, hat nicht viel zu sagen, der Gute und der Sohn ist das Herzilein. Mal sehen was der Schwiegerdampfer sagt, wenn die Neue nicht so hüpft, wie sie es erwartet

Zitat von Fanta1:
die wissen,dass das die Frau ist, die ihre Mutter quasi rausgekickt hat.

Der Einzige, der erwartet, das diese Person liebevoll in den Kreis der Familie aufgenommen wird - ist der Ehedöddel

03.09.2019 04:04 • #1564


Taleja

Taleja


800
1
885
@Fanta1

Dem Kleinen geht es eigentlich ganz gut. Nur haben wir hier noch kein Fernsehen oder Internet und das ist in dem Alter fatal. Ich musste gestern auf 2 Lieferungen warten und konnte nichts mit ihm unternehmen. Meine Angebote, etwas zusammen zu spielen wurden ignoriert und er wollte "nach Hause".


Mein Ex hätte doch die räumliche Trennung viel früher haben können.
Die Möglichkeit vorübergehend auszuziehen hatte er doch. Und er hatte auch gesagt; dass er es macht sobald ich eine Wohnung habe. Es hat es aber eben nicht getan und mir damit einiges noch schwerer gemacht.

Und obwohl ich ihm mehrmals gesagt habe, dass es mich verletzt, so viel mitzubekommen, wurde nicht gehandelt sondern gefühlt immer noch einer drauf gesetzt. Das ist das was die Verletzung, das Unverständnis noch viel größer gemacht hat.
Warum behandelt man einen Menschen, den nan doch mal geliebt hat, nach so langer Zeit so ? Macht demonstrieren?

Auch dass wr am Umzugstag und beim Abholen der letzten Sachen nebenan war , hätte er sich schenken können. Er hatte frei und war die letzten Wochenenden , die er frei hatte auch fast ständig bei seiner Neuen oder sonstwo
Und da frag ich mich natürlich was soll das? Wenn man eh keine Worte hat oder sagen will, warum ist man dann da?
Das ist das, was ich ihm ankreide.

Ich habe die Schlüssel auf den Tisch gelegt, mich von meinen Großen verabschiedet und bin dann wie ein Dieb vom Hof, nach über 20 Jahren.

Die Neue soll ja angeblich nicht bei ihm einziehen. Ich bin gespannt, ob das eingehalten wird.
Egal ob oder ob nicht, leicht wird sie es wohl nicht haben, einen vernünftigen Kontakt zu den Jungs zu bekommen. ( wenn sie überhaupt Interesse daran hat)
Das ist mir aber auch kein Trost.

Gestern, einen Tag nachdem ich die letzten Sachen geholt habe, flog erstmal unser Bett aus dem Haus.....

03.09.2019 04:40 • x 1 #1565


Vegetari

Vegetari


6010
3
4464
Liebe Taleja ,

wenn ich darf ,möchte ich Dir einen wichtigen Rat geben:

Bitte seine Worte nicht immer ernst nehmen oder über bewerten!

Ihr seid noch in der heissen Kriegsphase. Später wenn sich vieles geklärt hat ,werdet ihr ganz gewiss einiges anders sehen oder sogar entspannter miteinander umgehen können.

So blöd wie es klingen mag:
Er muss Dich abwerten ,um die Trennung für sich zu begründen.Nehm seine Abwertung auf keinen Fall persönlich ! Er wird Dich bestimnt später ganz anders sehen und behandeln ,womöglich auch respektvoller.

Ich glaube ja eher ,dass Dein NM erhebliche Probleme mit sich selbst hat und daher weder mit Dir noch mit Next oder anderer Frau auf Dauer glücklich werden kann.
Er wirkt auf mich nicht stabil für Beziehungsfähigkeit ,wenn man immer wieder zweifelt....Bestimmt kommt er später mit dieser Frau auch an den Punkt ,wo er zweifelt ob es richtig ist

03.09.2019 07:10 • x 1 #1566


DieSeherin

DieSeherin


1168
1086
nur mal schnell eine umarmung für dich taleja! du bist so tapfer und stark! respekt

03.09.2019 10:14 • x 1 #1567


Solskinn2015

Solskinn2015


4060
3
4714
Du ich stelle bei mir gerade ganz viel der früheren Beziehung in Frage.
Vielleicht zu Recht. Sonst würde sie nicht so agieren.

Letztens hatte noch ihren Spruch im Ohr: es war nicht alles schaize.


Aha.

03.09.2019 13:48 • x 2 #1568


Ex-Mitglied


Ach Taleja, Du hast mein komplettes Mitgefühl. Es ist einfach unglaublich. Ich bin sehr gespannt, wie lange das neue Glück so hält.....und ich hoffe, dass euer Kleiner das einigermaßen verkraftet.

03.09.2019 19:00 • x 1 #1569


Taleja

Taleja


800
1
885
Ich frage mich wirklich, was aus dem Menschen geworden ist, den ich mal geliebt habe.

Er lebt wirklich seinen Ego-Trip aus. Es gibt noch nicht mal eine Übergangsphase, in der sich die Großen an die neue Situation gewöhnen können.

Der 18 jährige hat etwas gesucht und da sein Vater ja scheinbar einiges
verändert hat, kaum dass die Tür hinter mir zu war, hat er ihm gesagt, dass er Veränderungen nicht so mag.
Die Antwort seines Vaters war wohl ganz trocken, dass sich noch einiges ändern wird und er sich schon mal dran gewöhnen soll.

Später hat er ihm dann zu verstehen gegeben, dass er ja bald den Führerschein hat und dann jawohl selbst einkaufen kann und er hat unseren Besuchskater absichlich verscheucht, der uns gerade in den letzten Wochen sehr ans Herz gewachsen ist.

Mein Sohn war ziemlich enttäuscht vom Verhalten seines Vaters und ich sitze hier und kann ihm nicht helfen, es nicht ändern.
Es tut mir leid, dass er nun wohl auch nur noch als Belastung, jemand der seine Freiheit einschränkt gesehen wird .

Vielleicht hätte er von Anfang an sagen sollen, dass sein Sohn besser daran täte, mit mir und dem Kleinen auszuziehen....

04.09.2019 21:33 • #1570


Vegetari

Vegetari


6010
3
4464
Liebe Taleja ,

wenn ich darf ,möchte ich Dir einen wichtigen Rat geben:

Bitte seine Worte nicht immer ernst nehmen oder über bewerten!

04.09.2019 21:43 • #1571


williams

williams


758
906
Hallo Taleja,

die ersten Tage seit Monaten ohne diese drückende Dauerspannung, vermute ich.
Alles mal fallenlassen...
Hast Du eine Idee, wie und was aus dem neuen Zuhause noch werden wird?

Ich freue mich gerade wirklich sehr für Dich, dass dieser Teil geschafft ist.

04.09.2019 22:05 • x 1 #1572


Taleja

Taleja


800
1
885
Zitat von Vegetari:
Bitte seine Worte nicht immer ernst nehmen oder über bewerten!

Wenn es nur Worte wären.
Aber er handelt leider tatsächlich so, wie er es ankündigt....

Zitat von williams:
Hast Du eine Idee, wie und was aus dem neuen Zuhause noch werden wird?

Nein, weil es für mich kein Zuhause ist.

04.09.2019 22:12 • #1573


Perzet


1182
2206
Das stimmt. Das ist kein zu Hause. Dein Körper und deine Sachen sind dorthin gezogen. Deine Gedanken, dein Herz, dein ganzes Sinnen ist im Haus geblieben.

Auch wenn du es dir als Muttertier anders wünschst: nicht nur du sondern auch deine Söhne haben die Chance auf verstärkten persönlichen Fortschritt und erwachsen werden. Und sie werden es gut machen. Sie scheinen sehr verständig zu sein. Du darfst ihnen einiges zutrauen.
Nur das Bilderbuch Zuhause gibt es nicht - gab es nie wirklich.

04.09.2019 23:04 • x 1 #1574


Taleja

Taleja


800
1
885
@Perzet
Ich habe ja gar kein Problem damit, dass sie gewisse Sachen nun selbst machen müssen.
Nur ist ist ihr Vater so emotionslos gerade das tut mir einfach leid.Und er sieht er nur sich.

Der 18jährige hat gerade mit der Ausbildung angefangen, das ist ja schon einiges an Umstellung, da hätte man ihn doch nach und nach mit in die Pflicht nehmen könnnen, anstatt ihn gleich komplett ins kalte Wasser zu schubsen.

Mein ganz Großer war doch auch schon mal ein Jahr weg von zuhause, wenn er so unselbstständig wäre, hätte er das sicherlich nicht von sich aus gemacht.
Zurückgekommen ist er nicht wegen Mama, sondern weil das Haus in dem die WG war, verkauft wurde. Er zieht auch zum Jahresende wieder aus.

05.09.2019 05:52 • #1575




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag