2971

Aus nach fast 24 Jahren, total verletzt

CaveCanem

CaveCanem


311
1
332
Saarland soll in den nächsten Stunden nachziehen. Ich glaube kaum, dass ein Maler seinen Hals derart riskiert.

20.03.2020 16:07 • #2341


ttttt

ttttt


733
1
574
Also in Österreich scheinen Malerarbeiten auch noch möglich.

20.03.2020 18:05 • #2342



Hallo Taleja,

Aus nach fast 24 Jahren, total verletzt

x 3#3


Katip


600
850
Was soll der Quatsch, dass Fremde ins Haus dürfen um sich um Deko zu kümmern?
Ich dachte das gilt nur für wichtige Berufe, wie Pflege, Polizei,...

20.03.2020 20:49 • x 1 #2343


bifi07

bifi07


3571
2
1765
Zitat von Katip:
Was soll der Quatsch, dass Fremde ins Haus dürfen um sich um Deko zu kümmern?
Ich dachte das gilt nur für wichtige Berufe, wie Pflege, Polizei,...

Noch gibt es keine offizielle Ausgangssperre, nur die dringende Empfehlung, sich entsprechend zu Verhalten. Die Geschäfte sind zwar geschlossen, nicht aber die selbsständigen Betriebe...jedenfalls bei uns in Hessen.

20.03.2020 22:29 • #2344


CaveCanem

CaveCanem


311
1
332
Bayern: Ausgangssperre.
Saarland: Ausgangssperre.
Hessen: Versammlungsverbot. Keine Ansammlungen über 5 Personen.

Bei Nichteinhaltung geht es auch in Hessen in Richtung Ausgangssperre.

21.03.2020 09:28 • #2345


bifi07

bifi07


3571
2
1765
Zitat von CaveCanem:
...auch in Hessen in Richtung Ausgangssperre.

Das wird sich wohl Morgen entscheiden!

21.03.2020 10:11 • #2346


CaveCanem

CaveCanem


311
1
332
Zitat von bifi07:
Das wird sich wohl Morgen entscheiden!


Nein. Es entscheidet sich heute.

Bzw jeder Hesse, der sich heute kurz und fokussiert in der Öffentlichkeit bewegt, bzw der daheim bleibt kann dazu beitragen, dass uns die Ausgangssperre erspart bleibt.

Entsprechend dem HEUTIGEN Verhalten der Bürger wird morgen entschieden.

Sind wir gespannt.

21.03.2020 10:14 • #2347


Taleja

Taleja


1619
1
2689
Ob es eine Ausgangssperre gibt tut hier nichts zur Sache, auch wenn ihr es sicherlich nur gut meint.
Ich habe keinen Einfluss darauf, ob mein Ex den Maler kommen lässt oder nicht, Ausgangssperre hin oder her.

21.03.2020 11:46 • #2348


bifi07

bifi07


3571
2
1765
Du hast recht Taleja!
Ich wünsche dir ein gesundes und erholsames Wochenende... ...uns allen!

21.03.2020 20:53 • x 1 #2349


T4U

T4U


3897
4636
Zitat von Taleja:
Ob es eine Ausgangssperre gibt tut hier nichts zur Sache

Jaein

wenn seine Schickse at home bleiben muss - die Vorstellung wäre entzückend, der Druck der sich aufstaut

25.03.2020 09:30 • x 1 #2350


Taleja

Taleja


1619
1
2689
Zitat von T4U:
Jaein

wenn seine Schickse at home bleiben muss - die Vorstellung wäre entzückend, der Druck der sich aufstaut

Darüber habe ich tatsächlich auch schon nachgedacht.

Der würde komplett am Rad drehen.

25.03.2020 09:57 • #2351


Taleja

Taleja


1619
1
2689
Mal wieder ein kleines Update:

Heute schrieb mein Sohn, dass er innerhalb der Familie ausgetauscht wurde.
Der Vater des Ex hatte Geburtstag. Früher war es üblich, dass die Jungs , der Vater und ich zum Kaffee eingeladen wurden.
Heute wurde die Neue dem eigenen Enkelkind vorgezogen. Mein Sohn, der bei ihm und somit ja nebenan lebt,hätte zwar abgelehnt, wenn sie dabei ist, aber er wurde noch nicht mal gefragt.

Ich ärgere mich nicht mehr über so etwas, aber trotzdem fragt man sich, was um Himmels Willen mit diesen Menschen nicht stimmt, dass das eigene Enkelkind quasi fallen gelassen wird, für die neue Partnerin des Sohnes.

25.03.2020 21:40 • #2352


CaveCanem

CaveCanem


311
1
332
Tja... Herr, Gescherr..wie eins das andere?

Von irgendwem hat der Sohn das ja.

Und: Du weisst ja nicht, was die Story ist, mit der die Neue "serviert" wird?!

25.03.2020 22:01 • #2353


EinsamesBlatt

EinsamesBlatt


105
141
Ich kann solche Menschen echt nicht verstehen. Einfach Austauschen. Ist mit auch mal passiert. Ich kann so etwas nicht.

25.03.2020 22:24 • x 1 #2354


Fanta1

Fanta1


471
1205
Das tut zwar wirklich schon beim Lesen weh, aber man muss den Großeltern irgendwie auch zugute halten, dass es für sie auch ein innerer Kampf ist: ihr eigener (einziger ?) Sohn wird nur dann kommen, wenn die Neue mitdarf, das wird seinen Eltern klar sein. Aus den Erzählungen des hormonell gesteuerten Sprösslings werden sie wissen, dass eure großen Söhne die Neue massiv ablehnen und nicht kommen werden, wenn sie eingeladen werden oder eben nur unter der Voraussetzung, dass die Neue nicht dabei ist. Also wen sollen sie opfern ? Wenn Sohn kommt, dann nur mit Freundin- und dann kommen Enkel nicht. Wenn Enkel kommen, dann nur ohne Papas Freundin- dann kommt Sohn nicht. Schwierig... aber nicht unlösbar !

Meine Schwiegermutter hatte das damals so gelöst, dass sie ihren Geburtstag mit Sohn, dessen Neuer und der Familie gefeiert hat ( wo ich ohnehin nicht mehr mitgewollt hätte ) und mich und die Kinder dann an einem anderen Tag zusammen zum Essen gehen eingeladen hat. Ich habe ihren inneren Konflikt verstanden und wir haben es bis zu ihrem Tod so gehalten. Es geht also schon, wenn man nur möchte....

26.03.2020 06:26 • x 2 #2355




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag