4184

Aus nach fast 24 Jahren, total verletzt

bifi07

bifi07


3681
2
1921
Zitat von DieSeherin:
und irgendwann fände ich es auch gut, wenn sie dabei sein kann.

Warum? Meinst du, das wäre ein Zeichen, dass sie mir egal wären?
Sie ist mir schon lange egal und ihn hab ich nur eingeladen, weil er der Papa ist.
Ich kann mich auch ganz normal mit meinem Ex unterhalten. Dennoch sind da immer noch die Verletzungen von damals, die ich nicht vergessen kann, auch wenn ich keine Wut oder Ärger verspüre. Es war mehr die sehr tiefe Enttäuschung.

15.07.2020 06:44 • x 6 #2716


Fidschicat

Fidschicat


5756
3
9570
Zitat von bifi07:
Es war mehr die sehr tiefe Enttäuschung.

Und das ist oftmals schlimmer als Verletzungen....

15.07.2020 07:26 • x 5 #2717



Aus nach fast 24 Jahren, total verletzt

x 3


Taleja

Taleja


2259
1
6287
@CaveCanem
Sorry, hatte den Post irgendwie übersehen.

Zitat:
Dss gäbe verbal eine rein an Ex Schwiepapilein. Bzw zwei. Btw drei. Odr vier.

Fürs Blödsein.
Fürs Gehässigsein.
Für Sohn verletzen.
Und fürs Lügen.


Klingt prima!
Nur habe ich ja keinen Beweis, dass er das gesagt hat, ausser einen Sohn, den ich verständlicherweise dort nicht noch weiter in die Sch... reiten möchte.

Abgesehen davon konnte ich mir ja denken, dass die Schwiegermonster was ihren heiligen Sohn angeht, geistig etwas minderbemittelt sind und somit nur ihren ach so tollen Sohn sehen.

Ich habe mich natürlich trotzdem über die Aussage geärgert. Aber zu versuchen daraus was zu machen, damit die Schwiegermonster auch mal was auf den Deckel bekommen, dafür fehlt mir einfach das Interesse.
Denn ändern würde das weder ihre Meinung noch ihr Verhalten. Da spare ich mir den Stress .

Zitat:
Aka... verdammt .... Deine Anwältin hat irgendwo noch Fonds bei Ex übersehen.

Ich denke nicht. Aber er weiß z.B. nicht, dass ich die Unterlagen seines fest angelegten Geldes kopiert habe.
Da hatte er ja die volle Summe gekündigt, angeblich um mich auszahlen zu können, bei der Scheidung.
Ich gehe allerdings davon aus, dass da mittlerweile einiges weniger vorhanden ist, da die Summe zum Zugewinn gehört. Falls es also deutlich weniger ist, wird er schlau gucken.

Zitat von CaveCanem:
Er wird immer was finden. Selbst wenn Du auf alles verzichten würdest.

Soweit bin ich mittlerweile auch.
Ich bin da einfach unten durch, habe scheinbar alles falsch gemacht , war und bin nichts wert.

Ich will nicht abzocken, sondern nur was mir zusteht. Aber da das in den Augen des Ex und seiner Eltern scheinbar nichts ist, werden wir da nie auf einen Nenner kommen. Also lass ich das regeln und gut.

Sollen die doch denken was sie wollen! Ich weiß, dass es nicht so ist!

15.07.2020 07:49 • x 5 #2718


bifi07

bifi07


3681
2
1921
Du machst das schon richtig, liebe Taleja!
Anders als ich damals... ...hinterher ist man bekanntlich immer schlauer!

15.07.2020 07:58 • x 2 #2719


T4U

T4U


7537
9165
Zitat von Taleja:
geistig etwas minderbemittelt sind und somit

dies an ihren Sohn weiter gaben - GottseiDank, werden deine Söhne nicht so sein

15.07.2020 07:58 • x 2 #2720


Taleja

Taleja


2259
1
6287
Zitat von Fidschicat:
Und das ist oftmals schlimmer als Verletzungen....

Genau!

Ich kann mir zur Zeit noch nicht mal vorstellen, den Ex freiwillig einzuladen.
Mit diesem Menschen möchte ich am liebsten gar nichts mehr zu tun haben.

Mir wird auch von anderen gesagt, dass man irgendwann bestimmt wieder ein normales Verhältnis zueinander hat.
Vorstellen kann ich es mir zur Zeit nicht.

Ich habe ein Problem mit Charakterschweinen, das gebe ich zu.
Also warum sollte ich mir dazu ein gutes Verhältnis wünschen?
Wegen der Kinder?
Wenn sie ein gutes Verhältnis zu ihm haben, ist es für mich okay.

Alles weitere wird die Zeit zeigen.

15.07.2020 08:04 • x 10 #2721


T4U

T4U


7537
9165
Zitat von Taleja:
Mir wird auch von anderen gesagt, dass man irgendwann bestimmt wieder ein normales Verhältnis zueinander hat.

Bei deinem Mann hab ich da Zweifel

15.07.2020 08:09 • x 2 #2722


DieSeherin

DieSeherin


2601
2884
Zitat von bifi07:
Warum? Meinst du, das wäre ein Zeichen, dass sie mir egal wären?
Sie ist mir schon lange egal und ihn hab ich nur eingeladen, weil er der Papa ist.
Ich kann mich auch ganz normal mit meinem Ex unterhalten. Dennoch sind da immer noch die Verletzungen von damals, die ich nicht vergessen kann, auch wenn ich keine Wut oder Ärger verspüre. Es war mehr die sehr tiefe Enttäuschung.


ich habe für mich damals festgestellt, dass es gar nicht mal um die gefühle "egal, verletzt, wut, ärger..." geht, sondern um meine eigene innere gelassenheit und mitte. die nachfolgerin als selbstverständliche begleiterin des exmannes mit einzuladen, war bei mir ein abschluss und eine art frieden schließen - für mich und auch für meine kinder!

15.07.2020 10:15 • x 3 #2723


bifi07

bifi07


3681
2
1921
Zitat von DieSeherin:
ich habe für mich damals festgestellt, dass es gar nicht mal um die gefühle "egal, verletzt, wut, ärger..." geht, sondern um meine eigene innere gelassenheit und mitte. die nachfolgerin als selbstverständliche begleiterin des exmannes mit einzuladen, war bei mir ein abschluss und eine art frieden schließen - für mich und auch für meine kinder!

Wenn es *nur* meine Nachfolgerin wäre, hätte sie ruhig mitkommen können. Aber mit dieser *Dame* ist er während unserer Ehe über ein Jahr lang zweigleisig gefahren, was er damals immer sehr gerne betont hat...das *über ein Jahr* und auch das es doch schon Liebe ist.
Wie gesagt, ich hege schon sehr lange keine Gefühle mehr für meinen Ex...höchstens mal Unverständnis wie in dieser Situation.
Zudem, wenn ich mich nicht wirklich bei dem Gedanken wohlfühle, dass Sie dabei ist, dann lasse ich es lieber. Ich habe im Laufe der Zeit gelernt, darauf zu hören!

15.07.2020 17:53 • x 5 #2724


Taleja

Taleja


2259
1
6287
Ich habe heute am Abend ein längeres Gespräch mit dem Kleinen gehabt, was mich mal wieder wirklich traurig gemacht hat.

Es gab wieder Ärger wegen der Konsole und danach waren wir beide echt traurig.
Wir redeten darüber und im Laufe des Gesprächs erzählte er auch, dass sein Papa ganz anders ist als früher, wenn seine Freundin da ist. Dann hätte er eher so ein Gefühl , dass er ein richtiger Papa ist.
Er erzählte,wenn sie weg ist, ist Papa schnell wieder wie früher. Er druckste herum und meinte dann, also irgendwie genervt.

Er hat geweint dabei und er tat und tut mir so leid, weil sein Vater offensichtlich immer noch genervt ist, im alleinigen Umgang mit ihm und der Kleine das auch spürt.
Und das , obwohl er nicht mehr im 3- oder sogar 5-Schicht- System arbeitet und ihn ja meist auch nur von Freitag 16 Uhr bis Sonntag 18.30 Uhr bei sich hat.

21.07.2020 00:06 • x 3 #2725


T4U

T4U


7537
9165
Zitat von Taleja:
Es gab wieder Ärger wegen der Konsole und danach waren wir beide echt traurig.


Kann die Konsole auch Flucht sein, vor dem was ihn an Papa so belastet?

21.07.2020 00:13 • x 1 #2726


Taleja

Taleja


2259
1
6287
Zitat von T4U:

Kann die Konsole auch Flucht sein, vor dem was ihn an Papa so belastet?

Die Konsole ist für viele eine Flucht. Das war auch schon Thema bei der Psychologin des Kleinen. Er hat ja Probleme im schulischen Bereich und auch, dass er kaum Freunde hat, mit denen er sich im realen Leben verabredet , macht ihm zu schaffen.
Ob das Verhalten des Vaters da auch mit reinspielt, weiß ich nicht.

Während des Spiels sind seine Probleme auf jeden Fall unwichtig.
Die Absprache sowohl mit der Psychologin als auch bei der Erziehungsberatung war, die Konsole nicht komplett abzuschaffen , sondern eben zeitlich zu begrenzen, was ich ja schon länger mache.

Aber die Aussage von gestern lässt mich nicht los. Es tut mir weh, dass der Kleine es so bewusst mitbekommt, wie sein Vater tickt.
Allerdings verstehe ich jetzt noch besser, warum es ihn schon früh nicht gestört hat, wenn die Neue da war.
Er möchte einfach nur das Gefühl haben, dass Papa ihn lieb hat.

21.07.2020 15:09 • x 2 #2727


T4U

T4U


7537
9165
Zitat von Taleja:
Er möchte einfach nur das Gefühl haben, dass Papa ihn lieb hat.

Nachvollziehbar. Aber von Jekyll zu Hyde wenn seine Dolores nicht da ist, ist so ziemlich das letzte

21.07.2020 15:55 • x 3 #2728


CaveCanem

CaveCanem


2611
1
3626
Boah.... das macht mich sauer. Der arme Kleine.

Um vor Next zu glänzen verstellt er sich, tut "väterlich". Und ist sie weg, guckt der Junge anscheinend in die Röhre.

21.07.2020 16:55 • x 3 #2729


EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


1380
2
5341
Oh das kenne ich leider auch ein wenig. Wenn man meine Ex-Frau so hört......sie und die Kinder, ständig ist sie genervt und die Kinder sind so anstrengend bla bla bla und am liebsten wäre es ihr ich würde mich wohl noch mehr einbringen bei der Betreuung (50/50 ist nicht genug denn ihre Zeit ist wohl wertiger als meine).....aber wenn jemand zu ihr kommt auf Besuch.....ja da sollen die Kinder bei ihr sein. Da ist sie dann die Super-Mami die alles alleine wuppen muß usw.

Traurig aber wahr. Selber erst durch Bekannte bestätigt bekommen das es sich so verhält......

21.07.2020 17:43 • x 5 #2730



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag