5213

Aus nach fast 24 Jahren, total verletzt

Anaria

Anaria


806
3
2889
Zitat von Taleja:
Einziger Grund, alles möglichst weit aufzuschieben wäre aus seiner Sicht, dass er mich ja dann wohl auszahlen muss,

so siehts aus! Und da er das unabhängige Gutachten bewußt rauszögert ist mit ein Indiz dafür, daß es weitaus höher sein wird, als der von ihm berrechnete Wert.
Ich würde mal den Anwalt befragen, was man da gegen das ständige hinauszögern machen kann, irgendwann wird da ja auch mal Schluss sein.

09.05.2022 18:54 • x 1 #3361


Taleja

Taleja


4906
1
11664
Ich denke, da dieses Gutachten ja vom Gericht angeordnet wurde, werden die da nicht zig mal verschieben dürfen, zumal ich meiner Anwältin mitgeteilt habe, dass ich es irgendwie hinbekomme, wenn ich den Termin weiß.
Das müssten er und seine Anwältin jawohl auch hinbekommen.

09.05.2022 21:13 • #3362



Aus nach fast 24 Jahren, total verletzt

x 3


Heffalump

Heffalump


23601
1
35512
Oh man, dein Ex ist ja ein armseliger Piefke.

Zitat von Taleja:
Eine Bekannte meinte, der Vater hätte wohl Angst vor Zurückweisung.



Möge ihm der Himmel auf den Kopf fallen.
Zitat von Taleja:
Einziger Grund, alles möglichst weit aufzuschieben wäre aus seiner Sicht, dass er mich ja dann wohl auszahlen muss

Du kannst dich bequem zurücklehnen, denn alles was er und seine Anwältin verschleppt, gibt das Gericht zur Strafzahlung. Kann richtig teuer werden. Wird deinem Gnom nicht schmecken.
Zitat von Taleja:
Das müssten er und seine Anwältin jawohl auch hinbekommen.

Scheinbar ist sie ne Wald- und Wiesenanwältin. Die er nur genommen hat, weil sie ne Frau ist - und er glaubt, er wäre der Obermacker. Über Vielleichts und Eventuells, dir keine Gedanken machst - bitte.

Das Gericht bzw. der Richter hat da schon auch einiges im Rucksack, das dieses Dreamteam noch in die Pötte kommt.



Zumindest weiß nun der Sohn, das Geburtstagsgrüße nur schriftlich erwünscht sind. Dieses Spiel geht auch rückwärts.

10.05.2022 05:30 • x 1 #3363


Taleja

Taleja


4906
1
11664
So, der Vollständigkeit wegen, mal wieder etwas zum neuesten Stand.

Den Gutachter-Termin hätte ich auch geschafft. Nebenbei hab ich dann auch meine Nachfolgerin mal aus der Nähe sehen können, da der Ex offensichtlich nicht in der Lage ist irgendetwas allein hinzubekommen.

Beim Aufmachen meinte er, dass er nicht möchte, dass ich sein Haus betrete, er möchte von seinem Hausrecht Gebrauch machen. Da es mir aber tatsächlich ganz Recht war, nicht rein zu müssen hab ich gesagt, dass ich auch gar nicht rein will.
Fühlte sich auch besser an,das zu sagen, anstatt da still zu stehen und ihm wohl möglich den Triumph zu gönnen, mich ausgegrenzt zu haben.

Es wurde dann im Beisein der Anwälte das Wichtigste, also die Sachen, die beim ersten Gutachten unter den Tisch gefallen sind, direkt stehend an der Haustür besprochen. Meine Nachfolgerin, die das Ganze ja eigentlich nichts angeht, stand ca. 1m hinter meinem Ex im Haus.
Von nebenan wurde das Gespräch von meinen Schwiegervater aus dem Fenster beobachtet. Ich habe mich total unwohl gefühlt und sein Blick sprach irgendwie Bände.

Bin dann kurz weggegangen, weil es kaum auszuhalten war. Hab mich dann aber zusammen gerissen und bin wieder hin.
Um den Blicken vom Fenster auszuweichen, stellte ich mich auf die andere Seite, dort hatte meine Nachfolgerin den direkten Blick auf mich. Auch nicht unbedingt schön für mich, aber da musste ich durch.

Naja egal, irgendwie hab ich es überstanden und dadurch, dass der Gutachter ohne uns ins Haus ging, konnten wir gehen.
Beim nachfolgenden kurzen Gespräch mit meiner Anwältin erfuhr ich, dass wohl noch eine Frau im Haus war, sich aber im Hintergrund hielt.
Das war dann wahrscheinlich meine Schwiegermutter.

Ich bin mal wieder fassungslos über das, was da passiert ist.
Aber irgendwie zeigt es mir auch, wie schwach der Ex wirklich ist.

02.06.2022 22:33 • x 5 #3364


MaKu

MaKu


489
1
1061
@Taleja wow das stelle ich mir extrem hart vor. Ich glaub sowas würd ich mental nicht überstehen. Bleib stark, drücke Dich

02.06.2022 22:44 • x 3 #3365


Taleja

Taleja


4906
1
11664
Zitat von MaKu:
@Taleja wow das stelle ich mir extrem hart vor. Ich glaub sowas würd ich mental nicht überstehen. Bleib stark, drücke Dich

Danke.
Einfach war es nicht, aber ich möchte nach über 3 Jahren nun endlich geschieden werden, also musste ich da irgendwie durch.

02.06.2022 22:47 • x 5 #3366


Taleja

Taleja


4906
1
11664
Es gibt Neuigkeiten. Ich musste das allerdings erstmal sacken lassen.
Das vom Gericht angeordnete Gutachten ist da. Es ist wesentlich detaillierter als das, das der Ex vorgelegt hatte. Allerdings ändert das nichts am Endergebnis. Der Anfangswert, also der bevor wir geheiratet haben und der mir viel zu hoch vorkam ist tatsächlich um einiges niedriger als im Gutachten des Ex.
Da aber am Ende, also zum Trennungszeitpunkt aufgrund Beeinträchtigungen auf dem Grundstück und dem Anbau an ein altes Gebäude eine ganze Ecke des eigentlichen Wertes abgezogen werden darf, ist der Endwert um einiges niedriger.
So bleibt die Differenz, also der Zugewinn gleich.

Ich sehe förmlich das breite Grinsen des Ex vor mir, weil er mich mit der Anzweiflung seines Gutachten im Unrecht sieht und denkt, er hätte jetzt Oberwasser.

Da dieses Gutachten unabhängig erstellt wurde, bedaure ich aber keinesfalls, dass es gemacht wurde. Denn so kann ich sehr genau nachvollziehen, was da wie berechnet wurde und habe nicht den Eindruck, als hätte da einer zu Gunsten des Ex geschönt.

Ich hoffe nur, dass es dann nun endlich in absehbarer Zeit einen Abschluss gibt und wir geschieden werden und das seine Hexe von Anwältin jetzt nicht denkt, sie hat mich am Boden und kann nochmal nachtreten.
Wer weiß, was der noch alles einfällt.

Mal davon ab, dass ich mich keinesfalls am Boden sehe! Die können mir nichts, nur will ich, dass es endlich ein Ende hat.

03.08.2022 09:16 • x 10 #3367


Fidschicat

Fidschicat


11295
1
19647
Zitat von Taleja:
Es gibt Neuigkeiten. Ich musste das allerdings erstmal sacken lassen. Das vom Gericht angeordnete Gutachten ist da. Es ist wesentlich detaillierter ...

Fühl dich gedrückt!

wir treffen uns bald mal und dann kannst mal so richtig rauslassen, was du schon immer loswerden wolltest
ich unterstütze dich dann und hau einfach in dieselbe Kerbe

03.08.2022 09:19 • x 3 #3368


Heffalump

Heffalump


23601
1
35512
Zitat von Taleja:
und das seine Hexe von Anwältin jetzt nicht denkt, sie hat mich am Boden und kann nochmal nachtreten.

och - ich würde ihr einen Obstkorb schicken - wenn alles vorüber ist. Mich bedanken für die Verschleppung der Scheidung

03.08.2022 09:20 • x 1 #3369


Taleja

Taleja


4906
1
11664
Zitat von Fidschicat:
Fühl dich gedrückt! wir treffen uns bald mal und dann kannst mal so richtig rauslassen, was du schon immer loswerden wolltest ich unterstütze dich ...

Lieb von dir!

Aber eigentlich sollte ich keine Zeit mehr damit verschwenden, mir über ihn Gedanken zu machen, sondern mich stattdessen freuen, dass ich mich wieder gefunden habe und ihn nicht mehr ertragen muss.

Natürlich treffen wir beide uns trotzdem!

03.08.2022 09:25 • #3370


Taleja

Taleja


4906
1
11664
Zitat von Heffalump:
och - ich würde ihr einen Obstkorb schicken - wenn alles vorüber ist. Mich bedanken für die Verschleppung der Scheidung

Ich geb' doch für die Frau kein Geld aus!
Da trink' ich lieber Schampus mit meinen Jungs.

03.08.2022 09:27 • x 2 #3371


Fidschicat

Fidschicat


11295
1
19647
Zitat von Taleja:
Natürlich treffen wir beide uns trotzdem!

Oder so

03.08.2022 09:29 • x 1 #3372


DieSeherin

DieSeherin


7339
10688
ich würde mir gar nicht irgendwelche gdanken darüber machen, wer jetzt was denken könnte, sondern mich darauf konzentrieren; das ende ist nah!

04.08.2022 13:51 • x 1 #3373


Taleja

Taleja


4906
1
11664
Mich beschäftigt gerade wie der Ex mit unseren Kindern umgeht, naja jetzt ja eigentlich nur noch mit dem Jüngsten.
Der Große ist ja weiter weg und wenn er hier ist , schläft er in der alten WG bei seinem Bruder. Beide haben keine Ambitionen, den Vater zu besuchen. Der Mittlere hat den Kontakt ja eh abgebrochen.

Bleibt also nur der Jüngste. Aber der Vater scheint nichts begriffen zu haben. Die Ische und ihr Hund gehen vor. Danach werden der Urlaub und auch Ausflüge geplant, er wurde gar nicht erst gefragt.
Junior erzählte nach seinen Ferien beim Vater, dass der Hund wohl wie das Kind der Ische ist, sie hat ja keine. Auf den Hund wird Rücksicht genommen, auch vom Vater, auf ihn weniger.
Es tat mir weh, das zu hören.

Nicht falsch verstehen, ich will nicht, dass der Hund vergessen wird oder so, aber wenn mein Kind das Gefühl hat, der Hund ist wichtiger als er, dann läuft doch da was schief.

Ich weiß, ich kann es nicht ändern. Selbst wenn ich den Ex drauf ansprechen würde, würde er es nicht verstehen ( wollen). Ich kann nur für meinen Sohn da sein und ihn auffangen.

Und dann höre ich in Gedanken die Worte vom Ex kurz nach der Trennung :
Wer von uns beiden eine Bindung zu den Kindern hat, wird sich noch zeigen!

11.08.2022 11:55 • x 4 #3374


DieSeherin

DieSeherin


7339
10688
nun, der jüngste ist ja auch kein baby mehr! wie reagierst du denn auf solche geschichten? ich glaube nämlich, dass zuhören wichtig ist, vielleicht fragen, wie es denn sonst so war... aber wichtig ist, dass du null position beziehst!

11.08.2022 12:58 • #3375



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag