2983

Aus nach fast 24 Jahren, total verletzt

Taleja

Taleja


1667
1
2921
@Tabea2018
In seiner Familie werden Probleme eher totgeschwiegen und große Gefühlsausbrüche gibt es eigentlich auch nicht. Das fand ich immer Recht schwierig.
Die Probleme mit unserem Jüngsten,waren sehr belastend und sie sind nicht komplett weg. Er war sehr laut und kaum zu beruhigen,wenn er in seinen "Ticks" war, was natürlich für jemanden der Ruhe sucht gänzlich ungeeignet ist. Meine Nerven sind durch das letzte Jahr ziemlich am Ende. Es ist möglich, dass der Kleine durch diese Situation einen Rückfall bekommt, weil vieles mit Sicherheit zu tun hatte/hat und genau diese ihm ja nun genommen Aber da muss ich dann wohl allein durch.

Flucht ist wahrscheinlich (auch) treffend

@Vegetari
Ich hatte ihm ja bevor er die Trennung ausgesprochen hat eine vorübergehende räumliche Trennung vorgeschlagen,aber dazu gesagt,dass es keinen Sinn macht,wenn einer es als 1.Schritt zum Ende und der andere als Hoffnung sieht.
Ich hatte ihm auch gesagt, dass ich ihn nicht zurück möchte, wenn erstmal etwas mit der anderen gelaufen ist und er dann feststellt,dass er mich doch zurück will. ( Ob ich es dann wirklich so sehen würde steht auf einem anderen Blatt)
Aber er selbst sagte,dass er glaubt,dass wir beide nicht wieder zusammen glücklich werden und wenn er auf die Nase fällt ist es eben so, aber so wie jetzt geht es nicht weiter.

22.04.2019 10:29 • x 1 #46


Vegetari

Vegetari


6725
3
5282
Zitat von Taleja:
wenn er in seinen "Ticks" war,


Was meinst Du denn damit?

Welche Ticks?

22.04.2019 11:09 • #47



Hallo Taleja,

Aus nach fast 24 Jahren, total verletzt

x 3#3


tartlet

tartlet


217
2
463
Wohnt er denn noch bei euch? Wieso sollst du das Haus verlassen? Wenn er sich trennen will, soll er doch gehen.

Ich kann dir nur raten, dass Haus nicht zu verlassen, bevor du dich nicht anwaltlich beraten lassen hast. Wer das Haus verlässt und nicht innerhalb von 6 Monaten zurück zieht, hat kein Anrecht mehr auf einen Rückzug.

Dein NM denkt im Moment sicher nicht im Geringsten an rechtliche Dinge. Nutze diese Zeit für dich und lass dich zumindest erstmal beraten. Ich habe damals viel zu lange gewartet.

Auch ich habe gehofft, alles wird wie früher, wollte mein altes Leben zurück, obwohl ich lange vorher schon nicht glücklich war. Aber die Vorstellung, dass er jetzt ein neues Leben führt mit neuer Frau und Kind, hat mich traurig gemacht. Dieses Gefühl einfach ausgetauscht worden zu sein, ist nicht schön und beschäftigt einen sicher sehr lange.

22.04.2019 11:16 • x 2 #48


Vegetari

Vegetari


6725
3
5282
Zitat von tartlet:
Auch ich habe gehofft, alles wird wie früher, wollte mein altes Leben zurück, obwohl ich lange vorher schon nicht glücklich war.



Nein. So kann eine glückliche Wiedervereinigung nicht funktionieren!
Trennungen haben immer Gründe. Nach Ehe 1 ,sollte man gemeinsam die nicht mehr funktionierende Ehe begraben, sich neu finden ,aus Fehlern lernen und dann kann man Ehe 2 aufbauen,quasi auf dem alten Ehegerüst sollte die Renovierung des alten Hauses stehen

22.04.2019 11:27 • x 2 #49


Taleja

Taleja


1667
1
2921
Zitat von Vegetari:

Was meinst Du denn damit?

Welche Ticks?


So haben wir liebevoll das Verhalten unseres Kleinen betitelt. Eigentlich sind es Zwangshandlungen.

22.04.2019 11:32 • #50


Vegetari

Vegetari


6725
3
5282
Zitat von Taleja:

So haben wir liebevoll das Verhalten unseres Kleinen btetitelt. Eigentlich sind es Zwangshandlungen.



Kann ja möglich sein, dass euer Kind unter eurer unsicheren problematischen Ehe gelitten hat und deswegen mit Zwangshandlungen kompensiert hat . Kinder kriegen Spannungen der Eltern mehr mit als man oft denkt.

Kann ja sein ,wenn ihr nicht mehr zusammen lebt, dass euer Kind sich wohler fühlt ,wenn die Aggression des Vaters nicht mehr so zu spüren ist und seine Zwangshandlungen weniger werden?

22.04.2019 11:58 • x 2 #51


Taleja

Taleja


1667
1
2921
@Vegetari
Man weiß es nicht.
Aber wie auch immer, ich werde es schon hinbekommen.Bin es ja gewohnt, das meiste,was die Kinder angeht, allein zu bewältigen.

22.04.2019 12:00 • x 2 #52


Lilli2


23
38
Liebe Taleja,

es tut mir wahnsinnig leid, dass du in so einer fiesen Situation steckst.
Bitte lass dich wirklich anwaltlich beraten. Das Haus gehört nicht "einfach nur" ihm weil er alleine im Grundbuch steht.
Es gibt ja auch noch den Zugewinn. Ihm gehörte das Grundstück zum damaligen Wert der Eheschließung.
Die Differenz zum heuteigen Wert inkl. Haus und Wertsteigerung gehört zur Hälfte dir denke ich.

Selbst wenn nicht kann er euch nicht einfach wegschicken....
Das er jetzt erstmal ausziehen will ist doch schonmal gut.
Wie verstehst du dich mit seinen Eltern? Wird es weiterhin gut klappen wenn ihr nebeneinander wohnt?

Wenn für deinen Sohn Stabilität und Sicherheit so wichtig sind würde ich versuchen das Umfeld zu erhalten.
So ist nur der Vater erstmal "weg". Sonst ist es auch der Bruder und das gewohnte Umfeld.
Zumal ich mir nicht sicher wäre welche Spuren das bei einem 18-jährigen hinterlässt wenn er auf einmal mit seinem Papa alleine ist der seinen 2. Frühling vor ihm auslebt....

In ein paar Jahren habt ihr euch vielleicht stabilisiert und verspürt selber den Wunsch euch in Ruhe ein neues Nest zu suchen. Dann steht dein Großer auch schon auf eigenen Beinen.

Schütze jetzt dich und deine Kinder!

Wenn du schonmal weißt was du für rechtliche Möglichkeiten hast kannst du gelassener Entscheiden...

Ich schicke dir ganz liebe Grüße

Lilli

22.04.2019 12:10 • x 4 #53


Taleja

Taleja


1667
1
2921
@ Lilli2
Danke schön!

Seine Eltern schweigen sich wie immer aus,wird auch nicht leicht werden.

Was mich echt ärgert, ist sein Verhalten gerade.
Sonst hat er sich die meiste Zeit nicht groß um seine Jungs gekümmert,das meiste mir überlassen und kaum hat er beschlossen,dass er sich von mir trennt, versucht er bei den Jungs Interesse zu zeigen.

Prinzipiell natürlich ein netter Zug,aber warum gerade jetzt? Wenn er das mal früher gemacht hätte, hätte uns das einige Sachen erspart.

22.04.2019 12:38 • #54


tartlet

tartlet


217
2
463
Zitat von Taleja:
Was mich echt ärgert, ist sein Verhalten gerade.
Sonst hat er sich die meiste Zeit nicht groß um seine Jungs gekümmert,das meiste mir überlassen und kaum hat er beschlossen,dass er sich von mir trennt, versucht er bei den Jungs Interesse zu zeigen.

Auch das trifft bei mir zu. Ich habe mich, was die Erziehung unserer Tochter betrifft um alles alleine gekümmert. Er hat nur die ,, schönen Dinge mit ihr gemacht. Und heute versucht er irgendwie bei ihr zu punkten.
Ich kann deine Wut und Traurigkeit darüber total verstehen.

22.04.2019 12:55 • x 1 #55


Tabea2018


269
384
Da können wir ja einen Club aufmachen. Mein Exmann zeigt auch erst seit der Trennung Interesse an seinen Kindern.

22.04.2019 13:03 • x 1 #56


Taleja

Taleja


1667
1
2921
Dann ist so ein Verhalten ja wahrscheinlich üblich.
Echt blöd!

22.04.2019 13:36 • #57


Fuulhorn16

Fuulhorn16


394
4
894
@taleja.
sorry, dann hab ich das falsch verstanden mit dem Betrug...

22.04.2019 18:05 • x 1 #58


Fuulhorn16

Fuulhorn16


394
4
894
[quote="ttttt"]Er hat Verantwortung den Kindern gegenüber, davon kann er sich nicht einfach befreien.

Ich hoffe sehr, dass er das nicht tut, sich von der Verantwortung befreien. Mein Ex macht das zur Zeit ganz super, aus allem raushalten, nur blabla erzählen (Tochter suchte lange nach einer Lehrstelle). Der NM von taleja äusssert sich nicht grad liebevoll über sein drittes Kind.

Ach Mensch @taleja, es ist grosser Mist. Und ich wiederhole mich, sei auf "alles" gefasst. Meine Trennung ist zwei Jahre her und icht hätte nie nie nie gedacht, dass sich der Ex so widerlich verhält. Und ja, zur Trennung braucht es immer zwei, auch mich, etc. Das ist klar. Und halt wie in Deinem Fall, eine Drittperson.

22.04.2019 18:54 • x 1 #59


Taleja

Taleja


1667
1
2921
Zitat von Fuulhorn16:
@taleja.
sorry, dann hab ich das falsch verstanden mit dem Betrug...


Das ist ihm ganz wichtig, es ist nie was gewesen,er hat mich nie betrogen.
Hintergehen und belügen finde ich natürlich auch voll daneben.

Ich vermute,dass er dieses Mal nicht verzichten will und darum so schnell mit seiner Trennung rüberkam. Wenn man sich getrennt hat ,ist es ja kein Betrug mehr.....
Aber das geht mich jawohl nichts mehr an.

22.04.2019 19:11 • #60




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag