1885

Auswirkung Corona auf Affäre

Irrlicht

Irrlicht


719
1041
Zitat von Isely:
Raus kommt so was immer.

Das stimmt nicht.
Außerdem wirkt eine Affäre oft stabilisierend auf die Hauptbeziehung, ganz besonders wenn sie über viele Jahre geht und man sich eher selten sieht.

26.03.2020 12:13 • x 2 #526


darkenrahl

darkenrahl


1983
3345
Zitat von Minnie:
Naja, also besuchen geht ja für die Familie nicht... Letztlich würde das ja statt finden, wenn es möglich wäre und das wäre auch gut so.
Die Beiden haben denke ich ja auch genug gemeinsames - ich bin nur die Affäre und habe auch nicht vor, dass sich daran etwas verändert.


Aber du scheinst ihm wichtiger als seine Frau zu sein. Ich verstehe nicht, warum man eine solche Ehe weiterführen will.
Ich denke, er ist zu feige, seiner Frau zu beichten

26.03.2020 12:15 • #527



x 3


darkenrahl

darkenrahl


1983
3345
Zitat von Irrlicht:
Das stimmt nicht.
Außerdem wirkt eine Affäre oft stabilisierend auf die Hauptbeziehung, ganz besonders wenn sie über viele Jahre geht und man sich eher selten sieht.

Genau, es könnte so sein.
Aber wenn es auffliegt ist das Schönwetter vorbei

26.03.2020 12:22 • #528


Julija2


96
2
79
So, mein AM und ich hatten in den letzten Tagen sehr viele und sehr lange Gespräche. Corona beschleunigt tatsächlich einiges.
Wir haben entschieden, dass wir so nicht mehr leben wollen und mit unseren Partnern sprechen werden.

26.03.2020 12:27 • x 9 #529


Yingyang


249
1
108
Zitat von Julija2:
So, mein AM und ich hatten in den letzten Tagen sehr viele und sehr lange Gespräche. Corona beschleunigt tatsächlich einiges.
Wir haben entschieden, dass wir so nicht mehr leben wollen und mit unseren Partnern sprechen werden.



Halleluja

26.03.2020 12:31 • #530


Nepomuk


207
1
301
Zitat von MICBOT:
Deine Kommentare verstören und verletzen hier einige Leser.

Ja? Woher nimmst du das?

Zitat von MICBOT:
Warum bringst Du in einigen Threads die bereits belasteten Mitglieder durcheinander und belastest sie noch mehr?

Wen bringe ich hier durcheinander? Und womit?

Zitat von MICBOT:
Würdest Du es wollen, wenn es Dir schlecht geht, dass da jemand kommt und noch draufhaut?

Kleiner Hinweis: als ich angefangen habe hier zu schreiben, gab es User, die hatten 0 Problem damit, sogar eine Krebserkrankung als gerechte Strafe für das Fremdgehen zu beschreiben.
Ich beleidige niemanden.
Wenn ich schärfer oder ironisch auf User antworte, sind es i.d.R. diejenigen, z.B. Isely und darkenrahl, die 1.: mit mir hier schon zu Genüge diskutiert haben und die es 2.: nicht persönlich nehmen (s. Isely, ihr ist es "Peng" - weswegen ich nicht verstehe, warum es ihr die Schuhe auszieht. Aber egal).

26.03.2020 12:45 • x 3 #531


Yingyang


249
1
108
Zitat von Nepomuk:
Ja? Woher nimmst du das?


Wen bringe ich hier durcheinander? Und womit?


Kleiner Hinweis: als ich angefangen habe hier zu schreiben, gab es User, die hatten 0 Problem damit, sogar eine Krebserkrankung als gerechte Strafe für das Fremdgehen zu beschreiben.
Ich beleidige niemanden.
Wenn ich schärfer oder ironisch auf User antworte, sind es i.d.R. diejenigen, z.B. Isely und darkenrahl, die 1.: mit mir hier schon zu Genüge diskutiert haben und die es 2.: nicht persönlich nehmen (s. Isely, ihr ist es "Peng" - weswegen ich nicht verstehe, warum es ihr die Schuhe auszieht. Aber egal).


Weil hier alle 3 Rollen vertreten sind
Die Betrüger, die Betrogenen und die Affären.
Dass ein Betrogener Kritik ausübt versteht sich von selbst.
Dir sei es tun und lassen was du willst, genauso hier

26.03.2020 12:48 • #532


SunshineGirl28


13
4
Zitat von Julija2:
So, mein AM und ich hatten in den letzten Tagen sehr viele und sehr lange Gespräche. Corona beschleunigt tatsächlich einiges.
Wir haben entschieden, dass wir so nicht mehr leben wollen und mit unseren Partnern sprechen werden.



Das freut mich, alles Gute!

26.03.2020 12:50 • #533


Minnie

Minnie


753
5
571
Zitat von darkenrahl:

Aber du scheinst ihm wichtiger als seine Frau zu sein. Ich verstehe nicht, warum man eine solche Ehe weiterführen will.
Ich denke, er ist zu feige, seiner Frau zu beichten

Letztlich denke ich, er bleibt aufgrund des gemeinsamen Sohnes. Die Familie hat sich gut arrangiert, Sie arbeitet in seinem Unternehmen mit. Irgendwann wird einer der beiden die Ehe sicher beende, aber das ist nicht meine Baustelle.

26.03.2020 12:51 • #534


Irrlicht

Irrlicht


719
1041
Zitat von darkenrahl:
Genau, es könnte so sein.
Aber wenn es auffliegt ist das Schönwetter vorbei


Das stimmt allerdings.

Aber dazu muss man auch verstehen, dass Affäre nicht gleich Affäre ist.
Ich habe eine Bekannte, sie seit weit über 20 Jahren in einer glücklichen Ehe lebt. Alles stimmt und passt... bis auf eins .. er will S. , sie weniger nach all den Jahren. Ein Klassiker... Es gab oft Streit deswegen, aber irgendwann schienen sie sich damit zu arrangieren.
Sie mutmaßt er hat da jemand auf seinen Geschäftsreisen.... genaues weiß sie nicht und will es auch nicht wissen. Sie genießt die Zeit mit ihm, ansonsten sind sie ein Herz und eine Seele. Sie sagt, wenn sie es genau wüsste, wäre sie verletzt und könnte nicht mehr unbelastet mit ihm leben.

Sicher eine Situation, die nicht jeder so haben möchte (ich auch nicht), aber es zeigt, dass man auch in Affärensituationen nicht pauschalisieren sollte. Es gibt immer auch andere Sichtweisen und jede Affäre ist individuell.

Es gibt Affären, die einen Mangel in der Hauptbeziehung ausgleichen. Das muss nicht immer S. sein. Oft ist es auch das reden, die Zeit, das kuscheln oder das wichtig genommen werden, woran es zuhause mangelt, es sonst aber passt.
Solche Affären können über Jahrzehnte stabilisieren. Trotzdem funktioniert das natürlich nur solange es nicht auffliegt.

Man kann darüber denken was man will, es ist nun mal nicht mit den gemeinhin gültigen ethischen Maßstäben für Beziehungen vereinbar.
Dennoch hat es sowas immer gegeben und wird auch sicher niemals ausgerottet werden. Heimlichkeiten liegen in der menschlichen Natur.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es Millionen von Menschen gibt oder gab, die bis ins Grab geglaubt haben, sie hätten eine harmonische Ehe und haben nie die genauen Hintergründe erfahren.

26.03.2020 13:04 • x 5 #535


darkenrahl

darkenrahl


1983
3345
Zitat von Nepomuk:
Wenn ich schärfer oder ironisch auf User antworte, sind es i.d.R. diejenigen, z.B. Isely und darkenrahl, die 1.: mit mir hier schon zu Genüge diskutiert haben und die es 2.: nicht persönlich nehmen


Genau so ist es, ich bewundere dich deswegen auch, trotz meiner manchmal beissender Kritik.
Darum möchte ich deinen thread auch nicht missen, es ist belebend wie du schreibst, ehrlich und ungeschminkt, bravo.
Da kann man, in meinen Augen, das Verwerfliche darin manchmal auch vergessen

26.03.2020 13:19 • #536


Corbian


386
661
Es gibt Konstellationen, da haben sich EM und EF arrangiert. Beide machen stillschweigend Augen und Ohren zu.

Sie hat ihren Begleiter, er hat seine Hobbies und seine Geschäftsreisen.

Manchmal wissen die Partner von den "Anderen" oder dem/der "Anderen".

So und damit hat es sich. Wenn sie sich damit arrangiert haben und glücklich sind, dann haben Dritte nichts zu sagen.

Schlicht weg - es geht sie nichts an!

Will ich so leben? Mit nichten. Betrug kommt nicht in Frage und ist ein Ausschlusskriterium. Will der Partner eine Affäre, sollte er es sagen. Soviel Respekt verlange ich. Wenn er es nicht sagt und ich komme dahinter, dann bin ich schneller weg als er blinzeln kann.

Jedem eben das seine.

Nun gibt es auch Menschen, die sowohl den/die LiebhaberIn brauchen und lieben als auch den/die EM/EF. Tja, denen wünsche ich viel Glück.

Verstehen muss ich sie nicht.

Corona wird sie oder ihn nicht daran hintern, sich für ein Schäferstündchen zu treffen. Das arrangieren wird schwieriger aber man kann sehr lange 'auf der Suche nach eine Packung Klopapier' gehen.

26.03.2020 13:48 • x 2 #537


Irrlicht

Irrlicht


719
1041
Zitat von Julija2:
Wir haben entschieden, dass wir so nicht mehr leben wollen und mit unseren Partnern sprechen werden.

Wollen ist noch nicht getan haben. Dazwischen liegen Welten...
Aber ich hoffe dass ihr das durchzieht

26.03.2020 13:51 • x 1 #538


Lilly1981

Lilly1981


661
3
853
Zitat von darkenrahl:

Genau so ist es, ich bewundere dich deswegen auch, trotz meiner manchmal beissender Kritik.
Darum möchte ich deinen thread auch nicht missen, es ist belebend wie du schreibst, ehrlich und ungeschminkt, bravo.
Da kann man, in meinen Augen, das Verwerfliche darin manchmal auch vergessen

Ja und wenn das nicht weiß und einfach liest, dann hört sich das sehr hart an;)

26.03.2020 17:31 • #539


Yingyang


249
1
108
Zitat von Lilly1981:
Ja und wenn das nicht weiß und einfach liest, dann hört sich das sehr hart an;)


Man man ich verbringe schon den halben Tag auf diesen Forum und werd noch wahnsinnig von diesen Affärenthreads hahaha. Quarantäne in Österreich sei dank. Zu viel zeit zum nachdenken -.-

26.03.2020 18:21 • x 1 #540



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag