423

Beide verliebt, er noch in Beziehung

Lorena1990

116
1
109
Hallo ihr Lieben

Ich hoffe hier nicht zerfleischt zu werden und eventuell ein Paar Ratschläge zu bekommen.

Ich habe vor 2 Monaten einen Mann (33) kennengelernt über unser gemeinsames Hobby. wir verbrachten dadurch viel zeit miteinander und haben uns immer mehr kenengelernt. ineinander verliebt.

Einen Monat hatten wir nur Kontakt per Schreiben, Fotos schicken und Facetime. dann hat er mich das erste Mal von Donnerstag bis Sonntag besucht, was auch wunderschön war, er hat 6 Stunden fahrt zu mir und besuchte mich 14 Tage später wieder von Donnerstag bis Sonntag.

Was für mich schlimm ist. ich wollte nie eine Affäre und habe ihm auch offen und ehrlich gesagt, dass ich das so nicht lange kann und will. es geht mir so schon sehr schlecht dabei und es ist hochgradig Ar. der Freundin gegenüber.

Sie lässt ihn ziemlich links liegen, was sich auch darin bestätigt, dass er den ganzen Tag mit mir schreiben kann usw. auch wenn er bei mir war kam von ihr maximal 1 mal etwas. Für ihn ist die Luft raus und die beiden sind erst 7 Monate zusammen.

Nun habe ich nach dem Letzten Wochenende "Druck" auf ihn ausgeübt, da ich deutlich machte, dass ich das so nicht weiter will und er sich entscheiden muss und ihr reinen Wein einschenken sollte, wenn er mich wirklich liebt.

Die beiden haben erst ein Haus gemietet und der Vertrag läuft noch ein halbes Jahr. er sagt er habe sich entschieden und liebt mich. gibt sich ja auch viel Mühe und zeigt es mir sehr deutlich, wenn er hier ist.
Er meint, er wolle ihr keinen Schlag in die Fresse verpassen und ruckartig schluss machen. er wollte es schonend machen und würde sich etwas bis ende der Woche überlegen.

Meine Gedanken dabei sind diese:

Ich fände es viel ordentlicher von ihm, sich mit ihr zusammenzusetzen. ehrlich zu sein und zu dem zu Stehen, was er fühlt.
Farbe bekennen. er stiehlt ihr so nur Zeit, sollte er dann wirklich mit mir etwas beginnen wollen.

Ich habe auch bereits zu ihm gesagt, wenn er in der Sache mit ihr noch eine Chance sieht, dann müssen wir das alles beenden. er muss ehrlich zu ihr sein und versuchen alles aufzubauen--- mit ihr.

Will er nicht, sagt er. er würde mich wollen.

Aber was soll ich tun, wenn er nun immer weiter hadert, weil er keinen Weg findet angenehm schluss zu machen?

Ich habe keinen Bock darauf eine Affäre zu sein und ich will nicht, dass wir beide mit ihr so umgehen. ich fühle mich schuldig.
Er sagte von Beginn an, er würde für sie nur noch Freundschaft empfinden.

Wenn ich nun aber deutlich mache, dass er sich vor dem nächsten Besuch getrennt haben muss, kann es sein, dass ich ihn dadurch verkraule.

Diese Situation kotzt mich an. denn eigentlich bin ich total verliebt.


( bevor kommentare kommen die darauf abziehlen, wir verhüten mit Kond. und Pille. er meinte er würde mit ihr nicht schlafen. ob das so ist weiss ich natürlich nich)

12.05.2020 19:37 • x 1 #1


Marinella


408
1
627
Kontaktabbruch sofort. Er soll kommen wenn er da fertig ist. Deine einzige chance. Bei allem anderen wird auf dauer was kaputt gehen

12.05.2020 19:46 • x 12 #2



Beide verliebt, er noch in Beziehung

x 3


unbel Leberwurs.


7791
1
7616
Zitat von Lorena1990:
Aber was soll ich tun, wenn er nun immer weiter hadert, weil er keinen Weg findet angenehm schluss zu machen?


Wenn er einen Weg findet, angenehm Schluss zu machen, dann sollte er darauf sofort ein Patent anmelden.
Das, was du als hadern bezeichnest, nenne ich schlicht und ergreifend feige.

Wenn du glaubwürdig bleiben willst, dann solltest du zu deinem Wort stehen. Erst wieder Kontakt, wenn er Schluss gemacht hat.

12.05.2020 19:47 • x 9 #3


blackqueen

blackqueen


300
2
453
Wenn Du es schaffst ihn damit zu vergraulen, dann weißt Du, dass dieser Schwebezustand ewig angehalten hätte.

Wenn er weiß was er will, dann wird er das für ihn richtige tun.

12.05.2020 19:50 • x 8 #4


Lorena1990


116
1
109
Ich glaube ihr habt recht..

ich will zwar eigentlich nicht, dass er sich "fallen gelassen" fühlt..
Aber er muss wissen, dass ich das nicht unterstütze und Respekt verlange.. mir gegenüber und ihr gegenüber.
Aber primär geht es hier für mich um meine Werte die ich vertrete... Verlieben kann man sich.. aber man muss dann auch handeln und Nö.. so kann und will ich das nich.

Wird für mich aber schlimm, falls er dann kommt mit "du hast mich fallen lassen" und dann bei ihr bleibt.. kann das halt nicht einschätzen und Male mir nun das schlimmste Szenario aus.

Sollte er sich dann aber wirklich für mich entscheiden habe ich meine Würde behalten..

12.05.2020 19:53 • x 4 #5


Lorena1990


116
1
109
Zitat von blackqueen:
Wenn Du es schaffst ihn damit zu vergraulen, dann weißt Du, dass dieser Schwebezustand ewig angehalten hätte.

Wenn er weiß was er will, dann wird er das für ihn richtige tun.



Ja.. du hast absolut recht.

12.05.2020 19:54 • x 2 #6


Marinella


408
1
627
Zitat von Lorena1990:
Ich glaube ihr habt recht..

ich will zwar eigentlich nicht, dass er sich "fallen gelassen" fühlt..
Aber er muss wissen, dass ich das nicht unterstütze und Respekt verlange.. mir gegenüber und ihr gegenüber.
Aber primär geht es hier für mich um meine Werte die ich vertrete... Verlieben kann man sich.. aber man muss dann auch handeln und Nö.. so kann und will ich das nich.

Wird für mich aber schlimm, falls er dann kommt mit "du hast mich fallen lassen" und dann bei ihr bleibt.. kann das halt nicht einschätzen und Male mir nun das schlimmste Szenario aus.

Sollte er sich dann aber wirklich für mich entscheiden habe ich meine Würde behalten..


Wenn es so ist wäre er nie ganz bei dir gewesen

12.05.2020 19:55 • x 3 #7


Lorena1990


116
1
109
Er sagte er wird diese Woche Schluss machen.. er will es nur nich Schlagartig machen...
Dann bin ich mal gespannt... würden uns eh nicht vor Freitag treffen.. denke, dass das dann so meine Deadline ist...
Würde nach Ablauf einfach nichtmehr schreiben, denke ich.

12.05.2020 19:56 • x 1 #8


_Tara_

_Tara_


6134
5
7663
Zitat von Lorena1990:
er sagt er habe sich entschieden und liebt mich.



...

Sorry...

12.05.2020 19:58 • x 2 #9


Spreefee

Spreefee


1268
2
1412
Hallo und Willkommen hier

Zitat von Lorena1990:
Sollte er sich dann aber wirklich für mich entscheiden habe ich meine Würde behalten..


Nein, dann wirst du das nächste Opfer sein.

Zitat von Lorena1990:
Er sagte er wird diese Woche Schluss machen.. er will es nur nich Schlagartig machen...


Für dich tut er es nicht, er tut es für sich.

Ich würde niemals einen Typen nehmen, der gerade noch in einer Beziehung ist oder sie erst kürzlich beendete.

Immer sind die derzeitigen Partner schuld. Eine Beziehung besteht aus zwei Personen. Derwegen sind immer beide daran beteiligt, wenn eine Beziehung scheitert.

Und er ist ja so unschuldig....?

In einem Jahr, vielleicht nicht einmal, kehrt er zu ihr zurück oder hat eine Neue.

Was willst du mit so jemandem, der seinen bisherigen Partner so schlecht vor dir macht? Wie haben sie denn zusammen gefunden, wenn sie so doof ist?

12.05.2020 20:11 • x 6 #10


KBR


10194
5
17291
Ich fürchte, sein "angenehmer" Weg, Schluss zu machen, wird vor allem für ihn am angenehmsten werden. Falls überhaupt.

Du kannst bei der Beobachtung der Situation lernen, wie er im Zweifel auch mit Dir Schluss machen würde.

Grundsätzlich finde ich das relativ schnelle Beenden einer Beziehung für den Fall, dass er sich wirklich verliebt hat (Liebe ist doch etwas anderes), richtig. Wenn man auch sagen muss, dass es natürlich dennoch die falsche Reihenfolge ist. Falls er das jetzt durchzieht, wäre das für mich vermutlich noch im Rahmen der Toleranzgrenze.

Wenn er festgestellt hat, dass er mit Dir zusammen sein möchte, warum hat der die Beziehung mit seiner angeblich mittlerweile nur noch platonischen Freundin nicht Fremdgänger nicht vorher beende? Nach 5 Monaten ist man noch in der Kennenlernphase und die geht ja nun auch nicht selten so aus, dass man genug gesehen hat, und da nicht weiter einsteigen will. Warum haben die so schnell ein Haus gemietet? In dieser Beziehung hat er anscheinend auch schon in Spitzengeschwindigkeit Liebe empfunden, die dann doch eher ein laues Lüftchen wurde. Da würde ich an Deiner Stelle genauer hinsehen.

Wie dem auch sei: auf gar keinen Fall solltest Du Dich noch länger hinhalten lassen. Deine Werte sind vollkommen in Ordnung und sie sollten nicht durch einen Fremdgänger ins Trudeln geraten.

12.05.2020 20:12 • x 9 #11


Lorena1990


116
1
109
Er hat sie nicht wirklich schlecht gemacht, sorry falls das so rüber kam... finde auch, dass das den beiden ihr B. ist.
Ich weiss, dass sie erst 7 Monate zusammen sind und ich es komisch finde, wie wenig sie zusammen machen.
Die S. Anziehung scheint auch Mau zu sein.

Dass es mir auch so ergehen kann ist mir klar, jedoch kann ich auch eine Beziehung beenden mit ihm, wenn er mir das Gefühl gibt, dass ich nur ein trostpflaster bin, oder?
ich bin ja nicht Naiv bis in die Haarspitzen und das sein "ich liebe dich" eher ein "Ich stehe total auf dich" ist, ist mir auch klar.
Liebe entsteht über Zeit.

Ich würde es gerne mit ihm versuchen.... aber eben nicht als Affärenfrau... wenn, dann muss da eine Trennung her.

Dass er es mir mir genauso machen kann ist mir klar.. An Disney Beziehungen glaube ich schon nicht mehr ^^
Aber ich sehe Poten. und würde es versuchen... hängt eben davon ab, was nun geschieht von seiner Seite aus.

Ist aber nun auch nich so, dass mein leben enden würde, wenn es nun scheitert.. dann ist es eben blöd gelaufen.

12.05.2020 20:16 • x 2 #12


Spreefee

Spreefee


1268
2
1412
Vielleicht gut gelaufen, wenn er osich nicht trennt.

Warum meinst du, müssen sie sehr viel gemeinsam machen? Ich finde es gut, wenn man nicht FÜR den anderen lebt.

Vielleicht kann er sich auch nicht für ihre Hobbys begeistern?

12.05.2020 20:20 • #13


Lorena1990


116
1
109
Die Beiden arbeiten zusammen, haben einen Kredit für die Einrichtung des Hauses aufgenommen und zahlen halt monatlich zusammen das Haus.
Ist alles verstrickt und ich kann mir schon vorstellen, dass das für ihn nicht so einfach ist.. er Arbeitet zum Teil noch selbständig von zu Hause aus und hat in dem Haus sein Büro.. er würde halt plötzlich alles verlieren und will sie eigentlich auch nicht verletzen..

Ich habe da halt auch meine klare Meinung und habe es ihm als er da war gesagt..

Sie verdient die Wahrheit und wenn er sie nicht verletzen will, dann darf das nich lange weiter laufen..
ich meinte, er soll sich mal Vorstellen sie fragt nach, wie lange es schon läuft und er sagt dann 2 Monate..
Glaube ich könnte es verstehen, wenn ihr danach ist ihm vor die Füße zu Kotzen....

je mehr zeit er sich lässt umso eher habe ich da auch keine Lust mehr zu.... es ist nicht meine Art und wenn es seine sein sollte, dann ohne mich.


Du hast vollkommen recht mit dem, was du schreibst KBR!

12.05.2020 20:25 • x 4 #14


Spreefee

Spreefee


1268
2
1412
Zusammen ein Haus gekauft, er trennt sich bestimmt nicht, denn das wird teuer.

12.05.2020 20:29 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag