42

Betrüger sind Schwächlinge!

sonne7777777

195
11
45
ich hab die so satt .. diese ständig vorheuchelten in selbstmitleid badenden betrüger und ehe flüchtlige in etlichen foren.. die nach verständnis suchen..

ich möchte es mal hier loswerden.. ihr seid schwächlinge!..

ich wollte verstehen.. also habe ich gestöbert.. und ich fasse es nicht, daß dafür sogar verständnis aufgebracht wird..

einen großen unterschied gibts jedoch.. ehrliche verlasser... die nach erfolglosen versuchen eine ehe zu erhalten .. und unausweichbaren gründen eine weiterführung der beziehung nicht mehr möglich ist.. wie gewalt, lieblosigkeit ect.

aber 99% der ehebrecher flüchten einfach vor der verantwortung.. die jahrelange beziehung ist nicht mehr so frisch.. ah herrje.. manN muss mal wieder sein schwaches ego mit geldgeilen weiber aufpushen.. weil die eigene ehefrau bereits die macken kennt und ihn nicht für jeden mist lobt... die wunschkinder rauben freizeit.. soll die frau sich um die kümmern.. die hat sie schließlich zur welt gebracht.. einmal im monat alimente zahlen... reicht aus um sein gewissen wieder zu bereinigen.. und da wäre ja noch die ganze familienorganisation.. und evvtl. noch das haus.. nach der arbeit auch noch reparaturen, gartenarbeiten.. -.- .. das ist dann doch zu viel ... der druck ist nicht auszuhalten.. also los.. ab nach vorne.. schließlich lebt ja jeder nur einmal.. und gehört niemandem.. wir sind freie menschen...

ich könnte kotzen.. ich wünsche mir vom herzen, daß diese schwächlinge irgendwann mal im hohen alter zurückblicken.. und erkennen, daß sie versagt haben.. daß sie das einzig wichtige im leben einfach abgegeben haben.. nämlich den sinn des lebens.. zurückblicken auf eine vergangeneheit in der man etwas geschafft hat.. eine familie die in den jahren gewachsen ist.. dass man für das was man liebt gekämpf hat.. und nicht wie ein feiger und schwacher versager flucht in einen einfacheren leben gesucht hat..

und dann die ausreden der geliebten.. er ist ja nur aus wirtschaftlichen gründen zurück zu seiner ehefrau.. oder die ehefrau will ihn nur abzocken und benutzt die kinder... könnte die wände hochgehen... die meisten männer wären gar nicht imstande eine karriere zumachen, wäre nicht eine frau die ihn dabei unterstützt.. meist gibt sie ihre eigene dafür auf um ein gemeinsames leben aufzubauen.. also steht ihr dafür ein ausgleich zu?!?! und ich kenne keine mutter die absichtlich ihre kinder verletzt um einen vollidioten an sich zu halten.. es sind meist die männer selbst schuld, wenn die kinder sich von denen abwenden.. es entsteht automatisch eine distanz.. oder wie soll das leben danach aussehen? einen tag bei mami einen tag bei papi?!?! und ab einem bestimmten alter verstehen die sehr wohl, daß der vater einen familie auseinander gerissen hat.. also was soll der ganze sch...eiß?

egal ob fremdgeher/in oder geliebte/r.. wer im namen der liebe eine familie zerstört.. und kinderseelen kaputt macht.. der ist in meinen augen ein versager, schwächling, heuchler und hat es nicht mehr verdient geliebt zu werden..

ich wünsche diesen menschen, daß sie derbe versagen und durch dieselbe hölle gehen wie die verlassenen.. DANKE dafür.. ihr habt mich stark gemacht.. und mir die augen für die ekelhafte seite der menschlichkeit geöffnet..

15.08.2012 08:39 • x 8 #1


steph07


449
1
51
klare worte. mir aus dem herzen gesprochen. hab genug erlebt. gerade die gedankenlose zerstörung von familien ist unverzeihlich.

15.08.2012 08:54 • x 3 #2



Betrüger sind Schwächlinge!

x 3


Mittellinie


125
17
19
dem kann ich einfach nur zustimmen.
sie wollte mir noch einreden, dass ich an ihrem fremdgehen schuld bin.

15.08.2012 08:59 • x 1 #3


Karma


Ja, ich sehe es auch so, dass vor allem die leichtfertige Zerstörung von Familien unverzeihlich ist... zumal bei Nebenbeziehungen meiner Meinung nach i.d.R. nicht mal Liebe im Spiel ist, die dies noch irgendwie halbwegs rechtfertigen würde... bei den Geigern ist imho so gut wie NIE Liebe im Spiel und wenn ich vor allem auch hier im Forum lese, wie sich die Nebenverhältnisse (Geliebten) selbst definieren, glaube ich sogar, dass Nebenverhältnisse aus genau dem Gegenteil von Liebe entstehen - nämlich fehlender (Selbst) Liebe...

Leider werden darüber unglaublich viele Kinder ja schon in total kaputte Beziehungen der Eltern hineingeboren, Maso-Mütter lassen grüssen (zu diesem Resumée bin ich ebenfalls hier im Forum gekommen...).Ist aber wieder eine andere Baustelle...


Viele liebe Grüsse,

Karma

15.08.2012 09:08 • x 2 #4


Katjana


48
6
13
komisch auch ich befasse mich gerade sehr intensiv mit dem Thema warum jemand fremdgeht um besser versteh zu können.
Lese da ein Buch das heißt: Von der schwiegen Kunst, treu zu sein (warum wir betrügen was wir lieben)
Und darin wird beschrieben das es oft der schwächere in der Beziehung ist der dies tut, er sieht sonst keinen Ausweg .
Ich finde sowas auch feige, war immer bereit an unserer Beziehung zu arbeiten, aber vielleicht war dies einfach zuviel für ihn.

lg Katjana

15.08.2012 09:15 • x 1 #5


sonne7777777


195
11
45
wie soll man denn an einer beziehung arbeiten, wenn der andere nicht den mund aufmacht.. und dazu noch tut als sei er glücklich? meiner hat noch vor einem jahr behauptet ich sei seiner traumfrau.. war so glücklich mit mir.. und zwei monate später lern er eine im chat kennen? und will sich trennen... dann doch wieder nicht? dann doch wieder.. ich versteh das nicht.. alles kindergarten.. ich steige aus

15.08.2012 15:05 • #6


Nippes

Nippes


823
8
180
und was ist mit den frauen, die jahrelang von ihren männern im prinzip vergewaltigt werden, deren liebe so aussieht, das sie vielleicht nicht jeden aber prügel bekommen. oder denen einfach nie liebe entgegengebracht wird. müssen die mit ihren mann zusammen bleiben? wer gibt uns das recht, menschen pauschal zu verurteilen, weil sie sich nur liebe ersehnen? glaubst du wirklich, das macht, sagen wir mal 10 jahren, frau nicht alles dann versucht hat? nein nein, mir ist das zu einfach....
es gibt bestimmt situationen und gerade männer neigen dazu, wo sie es sich zu leicht machen, aber es gibt auch viele heile welt beziehungen, die eigentlich die hölle auf erden sind.

15.08.2012 15:38 • #7


sonne7777777


195
11
45
bitte lesen... ich schrieb extra dabei, daß es ausnahmen gibt.. wie gewalt, lieblosigkeit ect. hier geht es expilzit nur um die eheausbrecher die sich vor der verantwortung drücken...

15.08.2012 15:47 • #8


Karma


@ Nippes

Also ich sehe es so, dass man solche Beziehungen, wie Du sie soeben anführst als erwachsener, seelisch und geistig gesunder Mensch verhindern, respektive, wenn man dafür zu schwach ist, dennoch beenden kann.

Meiner Meinung nach kommen in solche Lebenssituationen nur Menschen, die entweder einen IQ nahe am Schwachsinn haben (ernstgemeint! nicht als Beleidigung!), was aber eher selten ist, respektve die ihren Hintern einfach nicht hochbekommen und die nicht bereit sind, die Verantwortung für IHR Leben selbst zu übernehmen, aus welchen Gründen auch immer...

Somit so oder so, egal wie man's dreht und wendet, läuft das Belügen, Betrügen, nicht sprechen wollen, etc. imho definitiv auf eine Charakterschwäche hinaus (geistige und seelische Gesundheit vorausgesetzt).

Ich finde, es hat auch keineswegs etwas mit verurteilen zu tun, wenn man die Dinge einfach mal beim Namen nennt und einen Betrug z.B. auch Betrug nennt...


Viele liebe Grüsse,

Karma

15.08.2012 15:48 • x 1 #9


sonne7777777


195
11
45
und es geht um betrüger.. leute die zu feige und schwach waren ihre ehe oder beziehung erst zu beenden.. bevor sie sich neu orientiert haben.. jaa... ich finde es sind heuchler und feige schwächlinge...

15.08.2012 15:50 • x 2 #10


sonne7777777


195
11
45
hier ein kleiner auszug eines schwächlings... der einen weiteren meint gut zu beraten:

Hallo DSC,

hol doch mal Dein EGO raus.
Eigene Wohnung
Eigenes Leben
Du kümmerst Dich um die Kinder so wie Du es für richtig und erforderlich hälst, von der Mutter Deiner Kinder nutzt Du die Erfahrungen in der Kindererziehung, ab und zu braucht die auch mal Deine Nähe das ist dann sicherlich kein Problem.
Das angenehme ( S., Ausflüge,Theater,Fußball etc. ) genießt Du mit der neuen Partnerin.
Du hast fast keine Verpflichtungen! Du bist frei! Du kannst das für Dich tun was Du für richtig hälst. Wem bist Du rechnschaftspflichtig ?
Traumhaft!
Geht das für Dich......Dann los.

wisst ihr jetzt was ich meine.. mir wird übel...

ich wünsche mir meine arbeit zurück die ich für den kerl geschmissen habe! und ich wünsche mit ebenso diese freiheit die er jetzt hat.. er hat genau die gleichen pflichten sich um die kinder zu kümmern.. damit ich meine REISEN, KINOBESUCHE und ect. geniessen kann..

15.08.2012 16:52 • #11


MannmitBekannte.


3747
1
890
Die Auswahl hätte ich im Moment gern, ich habe weniger und zwar nichts.

So eine richtig einfache Verlassenheitsgeschichte hätte ich auch gern, würde dann auch schimpfen wie ein Rohrspatz und die Welt wäre klar.

Berechenbarkeit leisten war für mich ein Fehler, deshalb bin ich hier und nicht wasweißichwo. Für eine Mehrheit der Menschheit geht eine Bindung ein Leben lang, sie macht Sinn vom blanken Überleben an. Auf solche Werte erzogen und in ihnen lebend kann auch schön sein, wenn auf die richtige Partnerin gesetzt ist.

Das habe ich nicht geregelt bekommen, optisches Tittytainment war kein leistungsfähiges Kriterium.

Das geht besser, das ist Leben.

15.08.2012 17:27 • #12


sonne7777777


195
11
45
Mannmit Bekannter... na eine eigene wohnung und eigenes leben .. sind doch sicher für jeden drin.. eine wohnung wird doch notfalls sogar vom steuerzahler finanziert..

ich kenne deine geschichte nicht.. lese ich richtig heraus, daß du dich auch erst von deiner frau/freundin getrennt hast.. nachdem du jemand neues kennengelernt hast?

15.08.2012 17:40 • #13


a.m.


ich finde das hier auch als sehr einseitig gesehen!
genauso wie hier so manches mal die geschichten der verlassenen.
es wird gejammert und geheult und selbstbemitleidet, nur dass es in meisten fällen beide sind, die die liebe nicht gepflegt haben, das wird übersehen.
als schuldig abgestempelt wird immer der, der geht!
und das ist nun mal nicht immer so, jeder fall ist dann doch anders.

ich habe in der nachbarschaft grad so einen, da hat die dame ihren mann jahrelang für einen nichts gehalten, im wahrsten sinne des wortes.
der tat wirklich auch jedem leid.
und plötzlich wie aus heiterem himmel ging er, weil er jemanden kennengelernt hat.
der schuft, der betrüger, klar!
oder auch fast normale entwicklung in so einer ehe. es musste nur jemand über dem weg laufen, der ihm zeigte, dass es auch anders geht.

also, es gibt immer solche und andere.

15.08.2012 17:40 • #14


sonne7777777


195
11
45
und wieder mal ein gast.. und mein gefühl sagt mir.. wieder mal eine geliebte.. die sich alles schön redet..

was für ein mist a.m. ! dann hätte sich doch der arme schon lange trennen können.. warum nicht? RICHTIG! es ist ein SCHWÄCHLING.. und FEIGLING.. der ein SPRUNGBRETT gebraucht hat.. obwohl.. SPRUNGBETT wäre passender..

es geht hier um BETRÜGER.. und nicht um menschen die andere aus nachvollziehbaren gründen verlassen..

15.08.2012 17:46 • x 2 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag